10

Hallo,
durch meine Verzweiflung bin ich hier gelandet und ich hoffe das ihr mir helfen könnt. Ich fühle mich sehr schlecht und wie eine Verbrecherin.

Früher war ich nie Eifersüchtig, habe alles immer locker genommen und mit viel Humor. Bis zu dem Tag, als meine Ehe nach 25 Jahren vor dem Aus und am Ende war. Von heute auf morgen ohne jegliche Vorwarnung.
Mein damaliger Mann hatte mich aufs übelste belogen und betrogen. Was ich damals mitgemacht habe, einfach schrecklich. Die Hölle!

Kurz und gut, ich habs überstanden und wegen der Kinder haben wir alles friedlich und in Freundschaft geregelt und geklärt. Heute haben wir ein gutes Freundschaftliches Verhältnis. Er ist in einer neuen Beziehung und auch ich habe eine neue Liebe gefunden.

Leider mit Nebenwirkungen. Am Anfang war alles Top. Er erzählte mir das er das gleiche mit seiner Exfrau durchgemacht hat und ich fühlte mich sehr verstanden. Auch war er damals sehr Eifersüchtig, hat ihr hinterher spioniert und sogar den Müll durchsucht, nachdem er ihr verziehen hatte. Naja die Ehe hielt nicht. Und mit seiner Ex hat er kein gutes Verhältnis und nur kontakt wegen der Kinder die bei ihm leben.


Nachdem wir einige Monate zusammen waren spürte ich es zum erstenmal. Die Angst, mir würde richtig übel und dachte ich kippe um. Ich weiß nicht mehr genau den Grund aber er beruhigte mich was mir sehr half.
Ich hasse dieses Gefühl und will es auch nicht und es kommt ohne Vorwahrnung! Und dann kann ich es nicht mehr aufhalten. Das belastet mich sehr. Seine Ex passt es überhaupt nicht das er mit mir zusammen ist und hat es auch über die Kinder kunt getan.


Wir wollen eigendlich nächsten Monat heiraten und die Vorbereitungen laufen. Aber jetzt ist es mir wieder passiert. Eigentlich sagt er mir immer wenn seine Ex ihm schreibt wie, was will die denn und kommt auch nur sehr selten vor. Gestern dann, ich saß am Laptop sein Handy lag neben mir, bekam er eine Nachricht von ihr. Es wird ja angezeigt wenn eine Nachricht kommt und von wem. Nur was sie geschrieben hat sah ich nicht. War mir auch egal weil er wird es mir schon sagen.

War aber nicht so. Nach einigen Stunden sagte ich ihm, achja was wollte sie eigentlich? Und er sagte nur, ach sie hat nur guten morgen geschrieben. Seit wann schreibt sie dir bitte Guten Morgen? Ach keine Ahnung. Als ich sagte zeig doch mal, sagte er, hat er gelöscht. Und dann gings los. Wir stritten und er meinte , hätte ich dir vielleicht noch gesagt usw. Und dann sagte er, wie das mit meiner Eifersucht weitergehen soll, er hat da kein Bock mehr drauf und die Hochzeit können wir dann knicken usw.

Bin so verzweifelt. Warum hat er es mir denn nicht gesagt wie sonst auch. Aber er schiebt die Schuld zu mir. Was soll ich nur tun. Ich liebe ihn und möchte ihn nicht wegen meiner Dummheit verlieren. Könnt ihr mir einen Rat geben?

LG
Teddyschnuppe

06.07.2017 08:24 • 07.07.2017 #1


22 Antworten ↓


Nachtrag: also ich spioniere ihm nicht nach und Kontrolliere ihn auch nicht oder suche. Nein das war Zufall. Naja er ignoriert mich als sei ich Luft. Mich macht das wahnsinnig. Innerlich bin ich nur noch am zittern und weiß nicht wie ich mich Verhalten soll.

Das er davon genervt ist kann ich verstehen. Das war jetzt das dritte mal das mir das passiert ist. Und ich habe mich immer sehr da für entschuldigt und um Verzeihung gebeten. Und es tat mir immer leid weil es wirklich unbegründet war. Aber diesesmal weiß ich nicht ob ich mich entschuldigen muss. Er hat es verheimlicht. Hätte er es mir erzählt so wie sonst auch wäre das doch nicht passiert
Lg
Teddyschnuppe

06.07.2017 11:24 • #2


Minkalinchen
@ Teddyschnuppe,

ich kann deine Verzweiflung gut verstehen. Ich hätte bestimmt genauso reagiert, hätte auch gefragt, was die Ex von ihm will,
ist doch nichts bei, vor allem, da du nicht geschnüffelt hast.
Das ist doch auch kein Grund nicht mehr zu heiraten(?)...

Ich denke, du versuchst es nochmal, wenn es passt, mit einem vernünftigen Gespräch bei ihm.
Es wird sich schon wieder einrenken.

Ich denke, er war bei seiner Ex auch eifersüchtig?

Drücke dir die Daumen!

06.07.2017 11:33 • x 1 #3


Luna70
Zitat von Teddyschnuppe:
Eigentlich sagt er mir immer wenn seine Ex ihm schreibt wie, was will die denn und kommt auch nur sehr selten vor.


Ist das denn sinnvoll? Genau dann kann es natürlich auch passieren, dass er wirklich mal vergisst, einen einzelnen Anruf oder eine SMS zu erwähnen und schon ist der Konflikt da. Wenn es gemeinsame Kinder gibt, ist immer mal was abzusprechen und das meiste wird eher belanglos sein, organisatorisches eben. Ist da wirklich nötig, dass ihr euch gegenseitig jede Nachricht erzählt?

Jetzt beruhige dich erstmal. Sowas wie mit der Absage der Hochzeit sagt man mal im Streit, das ist sicher nicht so richtig ernst gemeint. Lasse ihn mal ein bisschen in Ruhe und später redet ihr nochmal in Ruhe.

06.07.2017 11:33 • #4


Dass er dir nichts gesagt hat würde ich auch nicht so eng sehen, aber mich würde wundern, dass er die sms löscht, außer er löscht generell "unwichtige" sms oder aber er hatte schon Sorge, dass es Streit mit dir geben könnte.

Trotzdem: Ich denke auch ihr solltet darüber nochmal reden und du solltest auch versuchen für sein Bedürfnis nach Autonomie und Privatsphäre Verständnis zu haben. Vielleicht könnt ihr nochmal eine Lösung "aushandeln" dass er versucht, dass solche Situationen nicht mehr so ungünstig entstehen und du im Gegenzug versuchst nicht zu sehr zu stressen, falls es doch mal passiert!?

Und im Übrigen: Hab ein bisschen mehr Selbstbewusstsein... immerhin will er dich heiraten das heißt er findet du bist eine tolle Frau. Warum die Angst er könnte dich betrügen?

06.07.2017 11:41 • x 1 #5


Hallo Teddy,

Süßer Nick. Du machst dich ja richtig fertig,Teddy. Was meinst du, macht es Sinn ,sich so seine Nerven zu ruinieren?
Was sind die Gründe warum du dich im Augenblick so fertig machst?
wer oder wie kannst du dich jetzt wieder heraus holen?
Wenn du dir selber alle Fragen , ehrlich beantwortest , dann
Stelle dir die Farge, was kann ich jetzt für mich Gutes tun.

06.07.2017 12:15 • x 1 #6


Danke ihr Lieben für die Antworten. Und ihr habt ja recht. Was mich fertig macht, das er nicht mit mir redet, mich ignoriert. Gerade ist er einfach so zur Arbeit ohne ein Tschüss und das tut sehr weh.

06.07.2017 12:22 • #7


suekre
Zitat von Teddyschnuppe:
Als ich sagte zeig doch mal, ...


Oh wie schrecklich. Nachfragen was die Ex wollte ist die eine Sache, aber dann auch noch "Zeig doch mal!" ... ? Wie gruselig! Da wäre ich auf meinen Partner auch nicht gut zu sprechen.

Ich verstehe schon, du bist offenbar ein gebranntes Kind. Ich will auch deine Sorgen und Ängste gar nicht kleinreden. Sie sind nun mal da. Aber du merkst ja selbst - das, was du da machst, geht so nicht lange gut. Beziehungen müssen auf Vertrauen basieren, sonst hat's wenig Sinn. Man wird immer wieder von sowas eingeholt.

Gibt er dir, abgesehen von diesen gelegentlichen SMS, irgendeinen Grund, misstrauisch zu werden? Du schreibst ja, dass das Verhältnis zwischen ihm und seiner Ex nicht gut ist, also gibt es speziell dort ja eigentlich gar keinen Grund zur Sorge...? Aber auch unabhängig davon - ich persönlich würde es auch eher als harmlos einstufen, wenn mein Partner irgendwelche SMS bekommt. Dementsprechend würde ich auch nicht direkt vom schlimmsten ausgehen, wenn er mir mal nicht davon erzählt oder die Dinger löscht. Wenn er sich sonstwo rumtreiben würde, dich in gar nichts einbindet, eher mit anderen über wichtige Dinge redet als mit dir, dich links liegen lässt, permanent von anderen Frauen erzählt/umschwärmt wird, 'nen Ego-Trip durchzieht... in so einer Situation sollte man wohl wirklich mal aufhorchen und hinterfragen, was da eigentlich passiert und wo man steht.

Du erzählst von deinem Zukünftigen praktisch gar nichts, von daher ist es auch noch mal schwieriger als ohnehin schon, die Situation zu beurteilen.

06.07.2017 12:33 • #8


Was ich jetzt für mich tun kann, weiß ich nicht. Letztes mal haben wir darüber sehr lange geredet. Ich habe ihm gesagt das ich das nicht will, much mies dabei fühle und das ich ihn verstehe und versuche es nicht mehr zu machen. Ich habe um seine Unterstützung gebeten, ihn gebeten das er mir hilft. Aber das will er wohl nicht.

06.07.2017 12:38 • #9


Luna70
Zitat von Teddyschnuppe:
Was mich fertig macht, das er nicht mit mir redet, mich ignoriert. Gerade ist er einfach so zur Arbeit ohne ein Tschüss und das tut sehr weh.


Bevor er etwas sagt, was dann ewig zwischen euch steht, ist vielleicht Schweigen besser. Allerdings kann es natürlich auch eine Art Strafe für dich sein. Nimm es als Warnsignal, dass ihr hier ein Problem habt was sich nicht von alleine löst.

Nun warte ab, wie er sich verhält wenn er heim kommt. Vielleicht meldet er sich von der Arbeit mal, wenn er sich beruhigt hat. Ansonsten hilft wohl nur Gespräch suchen, zugeben dass es ein Problem gibt und vor allem einen Lösungsvorschlag machen.

Wie könnte er dir denn konkret helfen? Die Lösung kann nicht sein, dass er dir über jeden noch so kleinen Kontakt Rechenschaft ablegt, das kann gar nicht gut gehen. Wenn deine Bitte um Hilfe eher "abstakt" war, kann er damit wahrscheinlich nichts anfangen.

06.07.2017 12:42 • #10


Also er hat mir erzählt das er praktisch Jahre brauchte um von ihr los zu kommen. Obwohl sie ihn immer wieder betrog blieb er bei ihr. Er war rasend vor Eifersucht. Wie gesagt, er durchsuchte den Müll, spionierte ihr hinterher usw. Sie ist auch alleine in den Urlaub gefahren obwohl ihr damaliger 6 Monate alter Sohn mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus lag. Er dachte es wird schon alles wieder gut.

Er hatte damals mal was mit der Patentante von seinem ältesten. Sie kommt zu den Geburtstagen und wir haben sie auch zur Hochzeit eingeladen. Das macht mir überhaupt nichts aus. Ich verstehe mich sehr gut mit ihr. Nur bei seiner Exfrau sehe ich rot. Sie hat auch schon einiges versucht um ihm wieder zu bekommen. Oder hat auch bei den Kinder kein gutes Haar an mir gelassen, wenn sie alle 14 Tage bei ihr sind. Wie gesagt, wir leben alle zusammen, seine und meine Kinder. Sind eine Patchworkfamilie.

Letzte Woche war er bei ihr, um etwas wegen der Kinder zu klären. Alleine weil ich ihre Wohnung nicht betreten darf. Sie will das nicht was ich akzepiere. Nun ja, da hat sie sich bei ihm ausgeweint weil ihre letzte Beziehung den Bach runter ging. Er sagte sie sei völlig fertig und am Boden. Und sie sagte ihm, das es wohl die Strafe dafür sei weil sie ihn damals so behandelt hat.

Ich lasse ihm auch seine Freiräume. Er geht mit Kumpels weg und auch damit hab ich überhaupt kein Problem. Ich bin nicht soooo schlimm.

06.07.2017 13:03 • #11


Minkalinchen
Dann machst du alles richtig.
Klar, es geht bei den beiden natürlich um die gemeinsamen Kinder.
Aber, dein Partner wird dich lieben, sonst würde er dich nicht heiraten wollen, das nimmt man nicht auf die leichte
Schulter, zumal er in der vorherigen Beziehung viel Negatives erfahren hat.

Sauer auf seine Ex wäre ich auch, vor allem, wenn sie versucht, ihren Ex wieder zu bekommen.

Klärt das nochmal in einem Gespräch.

06.07.2017 13:10 • x 1 #12


Luna70
Aber was kann er konkret tun, um dir zu helfen? Den Kontakt abbrechen geht ja nicht, schließlich sind gemeinsame Kinder da.

Ich denke, du solltest jetzt einfach die Nerven behalten und dir die Vorfreude auf die Hochzeit nicht verderben lassen. Ihr lebt als Familie zusammen und seid bald auch bald verheiratet. Sie hat eine gescheiterte Beziehung hinter sich und stänkert aus Frust herum. Dein Partner steht mittendrin und macht sich wahrscheinlich Sorgen wie sich das Ganze auf die Kids auswirkt, schließlich zieht sie ja die Kinder mit rein. Das blödeste, was jetzt passieren könnte, ist dass sie ihr Ziel erreicht und für noch mehr Streit zwischen euch sorgt. Diese Genugtuung würde ich ihr nicht gönnen.

06.07.2017 13:19 • x 1 #13


Also werde ich mich nachher bei ihm entschuldigen und hoffe das er sie annimmt und er mit mir reden wird. Gott was hab ich nur getan!

06.07.2017 13:28 • #14


Minkalinchen
So schlimm finde ich das Ganze gar nicht....

Oder ist er oft nachtragend?

06.07.2017 13:31 • #15


schön dass sich das ganze was geklärt hat

06.07.2017 13:44 • x 1 #16


Ja ist er. Er ist ein richtiger Dickschädel. Er kann auch Fehler überhaupt nicht zugeben. Erst nach ein paar Tagen dann kann er es. Darum fällt es mir auch schwer wie ich reagieren soll.

06.07.2017 13:47 • #17


Luna70
Zitat von Teddyschnuppe:
Also werde ich mich nachher bei ihm entschuldigen und hoffe das er sie annimmt und er mit mir reden wird.


Dann drücke ich dir die Daumen für dein Gespräch.

06.07.2017 13:51 • x 1 #18


Vielen Dank! Ich hätte nicht gedacht das es mir so gut tut hier zu schreiben. Vielleicht sollte ich das jetzt immer tun bevor mir das passiert. Ihr seid eine grosse Hilfe! Dankeschön an euch!Hab auch sonst niemanden mit dem ich darüber reden könnte. Schäme mich auch dafür.

06.07.2017 14:17 • x 1 #19


Minkalinchen
Du brauchst dich hier nicht zu schämen.
Wird schon alles gut werden, drücke dir die Daumen!

06.07.2017 14:32 • x 1 #20