Pfeil rechts
5

daSouza
Hallo ihr =)

Jaaa wie der Betreff es schon sagt leide ich im wahrsten Sinne des Wortes unter einer krassen Eifersucht, sowie einer Verlustangst meinem Partner gegenüber. Ich habe schon viel gelesen zu dem Thema, sowie Tipps und und und .... aber ich komme da nicht raus, es wird nicht besser es macht mich wütend meinem Freund so weh zu tuen.
Daher suche ich "Gleichgesinnte", vllt. seit ihr gerade auch in so einer Phase und wir können uns austauschen, ich kennt die Ängste? oder ihr habt die Verlustangst überstanden und könnt mir Rat geben ..... vielleicht möchte ich auch erstmal sehen das ich nicht die einzige bin, die sich manchmal so "doooooooooooooooof" verhält =)

Glg an euch!

14.01.2015 18:50 • 30.03.2015 x 1 #1


20 Antworten ↓


Hotin
Hallo daSouza,

das sieht so aus, als wenn du einfach nur Angst davor hast, Du müsstest mal allein
leben und zurechtkommen. Und dies macht Dich völlig hilflos.

Dein Verhalten ist zwar nicht "doof" aber klug ist es auch nicht gerade.
Wenn Du Dir nicht schnellstens klar darüber wirst, das Du keinen Menschen für
immer fest an Dich binden kannst, wirst Du nie zufrieden und glücklich werden.
Dein Partner wird immer ein freier eigenständiger Mensch sein. Ob Dir das gefällt oder nicht.
Du kannst Deinen Partner aber durch Vertrauen, Verständnis, echte Zärtlichkeiten und ehrliche Liebe
so an Dich ziehen, das er gar nicht weg möchte.

Viele Grüße

Hotin

14.01.2015 23:22 • #2



Eifersucht und Verlustangst, suche "Gleichgesinnte"

x 3


daSouza
Ja Du hast ja recht .... nur ich komme da nicht raus .... aus dieser negativ Schleife .... natürlich weiß ich das es andersrum viel besser ist, darüber bin ich mir klar .... nur dann übermannen mich die Situationen .... und schon ist alles vorbei .... und ich bin ich meinen "Trott" drin .... ja mit der Angst vor dem alleinsein bestimmt, als mein Ex Freund sich damals "Plötzlich" getrennt hat, habe ich die depressive Verstimmung gehabt. Ich muss auch sagen, dass wir seid 6 MOnaten, ca. 300 km von unserem Heimatort entfernt wohnen (wegen Studium meines Freundes) und die Arbeit macht mich nicht glücklich wir ziehen in 6 Monaten wieder zurück nach Münster, ich glaube dass trägt momentan zu der ganzen Situation hier bei.

15.01.2015 11:10 • #3


Zitat von daSouza:
nur ich komme da nicht raus .... aus dieser negativ Schleife .... natürlich weiß ich das es andersrum viel besser ist, darüber bin ich mir klar .... nur dann übermannen mich die Situationen .... und schon ist alles vorbei .... und ich bin ich meinen "Trott" drin ....


Ich würde mir das auch schön weiter einreden, dann kommt man da auch nicht raus und glaubt darüber hinaus seinem eigenen Konstrukt. Wenn Du weißt wo die Auslöser und "Trigger" sind, dann hast Du auch die Möglichkeit Dich hinzusetzen und darüber nachzudenken, wie Du diese Trigger vorzeitig erkennst und über Alternativen aushebelst. Das erfordert Auseinandersetzung mit sich selbst, Disziplin und den Willen es auch schaffen zu wollen.

Es ist meistens, und das ist meine Erfahrung die ich so oft schon beobachtet habe, dieses "Ich setz mich hin und warte darauf, dass es weggeht" oder "Schaut mal, ich erkenne es doch, warum geht es nicht weg", was keine Veränderung hervorbringt. Ich weiß auch nicht, wie oft ich das in diesem Forum schon geschrieben habe: Man muss es WOLLEN oder Abwaren bis der Leidensdruck so groß ist, dass entweder das Zusammenbrechen kommt, oder endlich der Impuls an sich zu arbeiten.

Nur "feststellen", dass man da ein Problem hat, ist nur der Beginn der möglichen Lösung. Am Rest heißt es "tierisch und hart arbeiten".
Und auch hier: Vielleicht muss es wieder zu einem Ende der Beziehung kommen, bis man endlich anfängt sich zu formen. Zwar sehr schade, aber haja.... wenn es sonst nicht funktioniert, dann halt auf die harte Tour.

15.01.2015 15:49 • #4


daSouza
ach ... weiter einreden .... da kann ich klar zu sagen "Nein", natürlich weiß ich es und ja ich kann sagen ich bin auch reflektiert .... und habe auch durch meine Ausbildung viel mitnehmen können .... und kann mich auch gut mir mit auseinandersetzen. Habe viel drüber gelesen, nur trotzdem klappt es nicht so wie ich es will - liegt wie gesagt auch am Umzug, neue Umgebung, Arbeit und ja dadruch resultiert mein Unwohlsein ....
Ich suche einfach hier welche die die Probleme kennen und mit denen ich mich einfach mal privat austauschen kann =)

15.01.2015 16:34 • #5


Ich kenne das Problem. Mir geht es ganz genauso wie dir. Ich habe auch schon diverse Seiten durchgelesen die einem bei der Bewältigung Hilfestellung geben sollen, aber genau wie die "hilfreichen" Kommentare die du bekommen hast, hilft das alles gar nicht weiter.
Es tut aber gut zu sehen das ich nicht die einzige bin der es so geht. Und die sich dafür hasst, dass das "Monster" immer wieder rauskommt.

26.01.2015 13:27 • #6


Rüsselfresse
Kenne das Problem auch. Bin auch ein echt eifersüchtiger Mensch, wenn es zu meinem Partner kommt. Habe es zum Anfang der Beziehung immer darauf geschoben, dass wir 400km auseinander wohnen und ich das nicht "gewohnt" bin, ihn nicht sehen zu können, wenn ich das gerade will und hab mir eingeredet, dass er sonst was machen könnte, wenn ich nicht da war.
Jetzt bin ich dran gewöhnt (soweit man sich an sowas halt gewöhnen kann) aber besser ist es trotzdem nicht geworden, teilweise schlimmer. Alles, was ich bis jetzt gelesen habe, hat bei mir auch nicht wirklich geholfen. Aber ja, tut gut nicht die Einzige mit solchen Problemen zu sein.

27.01.2015 21:51 • #7


Hallo,

ich kann euch nur gut verstehen und bin auch gerade in einer solchen Situation. Meine Frau möchte gerne tanzen gehen und verstehe es auch, da sie sehr gerne tanzt. Wir besuchen einen Tanzkurs und ich hoffte darauf, dass sie ihren Drang nach einer Ü..x...Party mit ihren Freundinnen endlich aufgibt. Doch weit gefehlt. Sie weiß genau, wie ich dazu stehe und sie geht auf keinen Fall darauf ein. Sie kann mit ihren Freundinnen überall hin gehen. Essen gehen, Kino, zum Quatschen, shoppen, aber in eine Disco? ü-Partys?
In eine Disco geht man doch nur weil man angebaggert werden möchte, braucht eine Frau Selbstbestätigung? Habe bisher keinen Geburtstag vergessen, kein Weihnachten, denke an alle wichtigen Tage im Jahr und tue alles um zu gefallen. Warum sind Frauen so? Ich bin mittlerweile wie meine Frau auch nicht mehr im Disco-Alter sondern um die 50 und frage mich ob Frauen, die unbedingt raus wollen, etwas verpasst haben?
Ich verstehe die Frauen nicht mehr, vor allem, weil ich ihr bisher das Gefühl gegeben habe sie auf Händen zu tragen und sie zu respektieren. Warum also geht sie auf meine Bedürfnisse nicht ein?

13.02.2015 16:18 • #8


aha in eine disco geht man also um angebaggert zu werden also ICH geh da hin um zu tanzen und was zu trinken warum gehst du nicht mit? sagst mal "schatz komm wir gehen mal feiern". dafür ist man nie zu alt.

13.02.2015 19:38 • #9


EmiKi
Zitat von Hotin:

das sieht so aus, als wenn du einfach nur Angst davor hast, Du müsstest mal allein
leben und zurechtkommen. Und dies macht Dich völlig hilflos.
Hotin


Also ich bin nicht völlighilflos seit dem ich alleine Lebe. Mir geht es sogar besser, was allerdigns daran lag weil ich auch allein war wenn mein Partner da war. Also hat es keinen großen Unterschied gemacht ob er da war oder nicht.



Und zu dem Thema Eifersucht.... ich war krankhaft Eifersüchtig. So Eifersüchtig, dass ich sein handy durchforstet habe wärend er geschlafen hat, ich habe jede E-Mail an ihn gelesen einfach alles. Ende vom Lied ich habe ihn in die Arme einer anderen getrieben. Meine Eifersucht kam allerdings nicht von jetzt auf gleich sondern hat sich im laufe der Zeit entwickelt weil ermir immer wieder weh getan hat und ich ihm immer wieder verziehen habe. Darauf hin habe ich ihn nicht mehr großartig aus der Wohnung gelassen etc.

Ich kann dir nur sagen, wenn dein Partner dich nicht lieben würde, wäre er nicht bei dir. Eifersucht ist einer der größten Beziehungskiller überhaupt.

Meine Eifersucht ist erst verschwunden, als die Beziehung beendet war.

13.02.2015 19:48 • x 1 #10


EmiKi
Zitat von Inagri:

In eine Disco geht man doch nur weil man angebaggert werden möchte, braucht eine Frau Selbstbestätigung? [...] wie meine Frau auch nicht mehr im Disco-Alter sondern um die 50 und frage mich ob Frauen, die unbedingt raus wollen, etwas verpasst haben?



Also ich bin 21 und ich gehe nicht in eine Disko um angebaggert zu werden sondern um dem Alltag mal ein bisschen zu entfliehen. Und ich denke, dass dies bei deiner Frau ebenso ist.
Mit 50 ist man übrigens durch aus noch im Disco-Alter Wenn sie doch unbedingt hin möchte, dann geh doch mit, schau es dir in ruhe an habt einen schönen Abend. Und danach kannst du dein Urteil fällen und noch mal mit ihr darüber reden. Weil ihr einfach nur sagen "Ich will nicht das du dahin gehst." ist nunja doof.... du kennst es doch da garnicht deswegen guck es dir einfach an. Wer weiß, vielleicht gefällt es dir sogar und ihr macht sowas 1 mal im Monat.

13.02.2015 19:54 • #11


Ich würde gerne mitgehen, jedoch will sie ausdrücklich ohne mich und nur mit ihren Freundinnen tanzen gehen. Mal ehrlich, wenn ich nicht mitgehen soll, kann sie mir doch nicht erzählen sie würde nur mit ihren Mädels tanzen gehen, sondern doch auch mit anderen Männern, oder? Wäre ich dabei hätte ich auch keine Probleme wenn sie mit anderen Männern tanzen würde. Jedoch ist das Ganze für mich mit ein wenig Beigeschmack und gibt mir zu denken.

20.02.2015 13:42 • #12


SchwarzerMond
Liebe daSouza,

Du sprichst mir aus der Seele. Ich danke Dir für Deinen mutigen Beitrag...

ich werde Dir gerne noch ausführlicher antworten, bin im Moment durch meine Ängste etwas konfus.

Lieben Gruß

SchwarzerMond

28.02.2015 23:17 • #13


daSouza
So da bin ich dann auch mal wieder schön, das ihr geantwortet habt!

@ Inagri .... Mensch, ich kann dich schon verstehen. Darf ich fragen wie lange ihr schon zusammen oder verheiratet seid? Habt ihr Kinder? Ich kann dir auch nur nocheinmal aus meiner Sicht sagen .... dass wenn ich früher feiern gegangen bin auch nicht mit dem Gedanken losgezogen bin, um angebaggert zu werden! Nein, ganz im gegenteil, ich wollte was mit meinen Freundinnen machen, lachen, TRATSCHEN , tanzen, etwas trinken und den ALLTAG vergessen, Tanzen befreit !
Ich glaube deine Frau möchte einfach mal Dampf ablassen, den Alltag vergessen!
Ich kann verstehen, dass du "negative/doofe" Gedanken hast, aber deine Frau ist mit dir zusammen und liebt dich, nicht imsonst ist sie mit dir zusammen! wie auch eine Bloggerin vor dir schon sagte =)
Wenn deine Frau rausgeht, treff dich doch auf ein B. mit einem Kumpel/Freund und macht nen Männerabend! ))

@ EmiKi, auch danke dir für deine Antwort =) Fühl dich erstmal gedrückt! Das du ihm verziehen hast, Hut ab!
Es geht momentan! Aber ich habe einfach glaub ich mit meinen Selbstwert zu kämpfen, sehe in so gut wie jeder Frau ne konkurenz, das nervt ihm ganz klar und mich auch Hat jemand Tipps? einfache? kennt jemand das?

01.03.2015 17:06 • x 1 #14


Joji
Hallo daSouza,
ich war früher ein extrem eifersüchtiger mensch und habe dadurch eine wahnsinnig große liebe von mir kaputt gemacht.. Und dafür habe ich gezahlt, monatelang. Jahrelang.
Es gab zwar noch andere gründe, die zur Trennung geführt haben, habe meine Eifersucht hat das ganze nur beschleunigt.
Das einzige was hilft, ist wie Hotin sagte, an dir selber arbeiten.
Dir kann niemand hier raus helfen. Ich war bei meinem jetzigen Partner anfangs auch eifersüchtig, aber jedesmal wenn diese eifersucht aufkam habe ich es angesprochen und ihm aber gesagt, er soll auf keinen fall klein bei geben und den Kontakt mit anderen Frauen abbrechen! Ich durfte auch in sein handy schauen etc. damit wollte er mir zeigen, dass er nichts verheimlicht. Er hat mich auch seinen "Freundinnen" vorgestellt und alle wussten von mir und haben sich gefreut mich kennen zu lernen.
Irgendwann wurde ich das kontrollieren leid.
Ein ganzes Jahr lang hat es gedauert, bis es endgültig "klick" gemacht hat und ich mir von einem tag auf den anderen gesagt hab "jetzt Oder nie - vertrau ihm!"
Er hatte denke ich auch nur soviel Geduld, weil er genau wie ich von seiner ex Freundin betrogen worden ist und deshalb auch nicht so leicht vertrauen aufbauen konnte.
Es gibt nur einen Ausweg aus dem eifersuchtsdrama - Ehrlichkeit, aussitzen und abfinden!
SO hart das klingt - genauso hart ist es auch.
Aber die Entspannung in der Beziehung ist das monatelange arbeiten an sich selber wert.

Ein weiterer Ansatz von Eifersucht ist oftmals,
dass Frauen mit sich selber unzufrieden sind. Und deshalb alle anderen als attraktiver etc. ansehen. Es GIBT andere, hübsche Frauen. Damit muss man sich abfinden.
Und nur weil der Mann mal beiläufig in der Gegend rumschaut und eine hübsche Frau ihm da rein läuft, dann hat das nix damit zu tun, dass er ihr hinterher guckt. Sondern die ist ihm ins Blickfeld gelaufen.
sehe grad das du das auch geschrieben hast mit dem Selbstwert.
Dafür kann aber dein partner nichts wenn du unzufrieden bist - sondern nur du selber..

Ich hoffe du bist nicht böse über die direkten Worte :-*
Ich weiß wie hart es ist, ich habs jahrelang durchgemacht,
aber arbeite an dir und du wirst dafür belohnt mit einer harmonischen Beziehung

01.03.2015 17:29 • x 2 #15


daSouza
Ersteinmal, Nein! Wahre Worte sind die besten, alles andere bringt doch nichts, nicht wahr Danke dir!

Schön zu sehen, dass du es geschafft hast! Ich probiere auch an mir zu arbeiten, zeitweise klappt es ja schon nur dann falle ich wieder zurück - mein Freund ist auch echt verständnisvoll, das rechne ich ihm hoch an!
Schön, das dein jetziger Freund so "einfühlsam" ist, das freut mich!
Ich weiß, dass es an mir liegt und ich an mein Selbstwertgefühl arbeiten muss ... nur leider fehlt mir manchmal das "Wie"? ....

01.03.2015 17:39 • #16


Joji
was ist es denn, was dich an dir stört?

01.03.2015 17:56 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

daSouza
... Gute Frage .... sagt man die Üblichen Dinge?

Naja zu guter erst, bin ziemlich klein .... 1,57 .... und sehe halt auch "Jung" aus ... naja hört sich ja gut an .... aber oft wird man dann erstmal auch nicht ernst genommen ... fühle mich dann halt manchmal wie son Kind .... hört sich doof an ... aber wurde wegen meiner Größe damals auch echt gemobbt ... vllt. hängt es auch damit zusammen! Ich selber mache mich innerlich total schlecht dann und glaube meinen schlechten Gedanken, das ich nichts kann und nichts bin
das andere sind halt die üblichen Frauen Dinge ... die einen Stören, aber das jetzt nicht so speziell!

01.03.2015 18:06 • #18


Hi daSouza
Ja, an der Größe kann man nix ändern, nur akzeptieren.
Du siehst "jung" aus. Wie meinst Du das? Du bist 25, kommst wie 15 rüber? Warte mal noch 10 Jahre, dann wirst Du darüber glücklich sein, nicht wie 40 auszusehen. Wie man ausschaut und wie man sich gibt, sind halt Dinge, die man zum Einen akzeptieren muss und zum Anderen ändern kann. wenn Du nicht ernstgenommen wirst, dann scheint Dein Ich - also Dein Selbstbewusstsein nicht so gross zu sein. Die Auswirkungen sind dann in der Tat Verlustängste und Eifersucht. Beides hat oftmals was mit eben dem mangelnden Selbstbewusstsein zu tun. Du kannst Dein Ich annehmen und somit Dich dahingehend stärken. Die Grösse ist im Normfall vollkommen Wurscht. Da musst Du Dir als erw. Person keinen Kopf (mehr) drum machen. Den Rest kann man erlernen - wenn auch nur Stück für Stück.
Wenn Du merkst, dass Du vielleicht nicht ernst genommen wirst bei einer Aussage z.B., dann kannst Du das erlernen, in dem Du Deine Aussage z.B. untermauerst, also gezielt nachsetzt und nicht einfach klein beigibst. Das kannst Du z.b. über ein Hobby üben, wo nur Du z.B. gut drinnen bist, also Du quasi beste Voraussetzungen hast, Deine Antwort mit Fakten zu untermauern. Das Ganze kannst Du dann auf and. Gebiete ausweiten.

01.03.2015 20:07 • #19


Skyfalls333
Emiki, da ist echt was dran... was Du sagst"wenn der Partner dich nicht lieben würde, wäre er nicht bei Dir!" - das stimmt... manchmal sieht man vor Eifersucht einfach nicht die Realität. Gedanken sind dann schlimmer als die reale Welt und man interpretiert etwas, das gar nicht existiert. Man ist wie von Sinnen, wenn man eifersüchtig ist und zerstört alles. Darum immer daran denken, der andere kann nichts für die Phantsie in die man sich hereinsteigert und etwas annimmt, das gar nicht existiert. Die Partner, die trotz unserer Eifersucht mit uns zusammen sind, erleiden schon einiges und stehen trotzdem zu un, auch wenn wir ihnen das Leben erschweren... und was Du auch sagst, dass man durch seine Eifersucht den anderen in die Arme anderer treibt, das stimmt auch... also, Leute, lenkt Euch ab, baut Freundschaften auf, versucht Euch selbst mehr zu mögen, Ihr seid toll, wie Ihr seid... gute Sprüche, gell? Die muss ich mir auch immer wieder sagen... habe selbst Schwierigkeiten... *lach

06.03.2015 20:05 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag