6

Hallo ihr lieben. Ich brauche mal euren Rat.

Ich bin jetzt seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen, wir lieben uns und sind sehr glücklich miteinander. Ich bin leider eine sehr besitzergreifende Person und ich nehme einiges manchmal zu persönlich. Ich habe manchmal das Gefühl, für meinen Freund nicht die "einzige" zu sein. Zum Beispiel stört es mich, dass er sich bei twitch immer streams von sehr hübschen Mädels anschaut. Wir wohnen noch nicht zusammen. Ich bin leider "gelegenheitsstalker", also ich weiß wie er dort heißt aber er weiß nicht, dass ich es weiß. Also schau ich ab und zu wem er da so followed.. Er hat dort ca 45 Leute drin und 40 davon sind weiblich und superhübsch. Ich finde mich jetzt nicht hässlich oder so aber ich vergleiche mich leider immer, und die Mädels sind alle so schlank und ich bin ein bisschen moppelig.. und ich denke mir nur immer wenn ich nicht bei ihm bin schaut er sich die ganze Zeit diese Frauen an und findet die besser/hübscher als mich und dieses Gefühl macht mich echt fertig.

Bei facebook hat er auch ein paar Por. Frauen geliked, was ich jetzt auch nicht unbedingt toll finde aber es ist zu verkraften.. Mich stört das mit den streams so sehr, jedes Mal wenn ich bei ihm schaue sind wieder 2 - 3 neue Streamerinnen in seiner Liste. Ich habe ihn da noch nie drauf angesprochen.. Ich weiß ja auch eigtl, dass er nur mich liebt und ich habe ein bisschen Angst vor seiner Reaktion.

Ich habe ihm vor kurzem erzählt, dass meine Mutter sich 2x versucht hat, das Leben zu nehmen und was sagt er darauf? Das wäre nicht die schlimmste Geschichte die er gehört hat. Darauf habe ich ihn gefragt, warum er das so direkt sagt bzw. ob ihm einfällt was er schon schlimmeres gehört hat und von wem. Dann hat er mir 2 Geschichten erzählt, die meiner total ähnlich waren und meinte das eine wäre halt seine beste Freundin und das andere von einer die er 1x bei einem "Gilden-Treffen" gesehen hat. Ich habe so geheult in diesem Moment.. Ich habe es einfach bereut, erzählt zu haben. In dem Moment hat er 2 Frauen über mich gestellt, und dann auch noch eine "fast-fremde". Ich habe mich so schei. gefühlt. Er hat sich mehrfach entschuldigt, ich habe auch gesagt das ist ok, wenn das dein Empfinden ist.. Sieht ja auch jeder anders. Aber innerlich bin ich immernoch sehr enttäuscht.

Um nochmal zu dem anderen Thema zu kommen, es gab eine Zeit, da hat mein Freund sein Handy von mir weggedreht wenn er zB auf facebook gesurft hat. Als ob ich das nicht merken würde? Habe ihn dann darauf angesprochen und er meinte es würde ihm leidtun und er hat das nur gemacht weil er weiß, dass ich so *beep* Frauen nicht unbedingt toll finde und er wollte dass ich das nicht sehe. Ich hab dann zu ihm gesagt dass es aber noch blöder ist wenn er das Handy dann von mir weghält. Ein paar Tage später hatte ich wieder das Gefühl, er würde was verbergen. Nachdem ich ihn gefragt habe, hielt er mir sein Handy ihn. Ich habs aber nicht genommen, ich vertraue ihm ja eigentlich auch :/ ich bin mir nicht sicher, kann auch sein dass ich mich versehen habe, aber einmal lagen wir so nebeneinander im Bett und da kam ein Foto von nem Mädel, das hat er auch schnell weggedrückt.

Ich war davor 10 Jahre mit einem Mann zusammen, der mich die letzten Jahre sehr verarscht hat, darum bin ich da auch ein bisschen vorgeschädigt und ich weiß, ich tue meinem Freund vielleicht unrecht.
Aber dieses Gefühl, für ihn nicht die einzige Frau zu sein, macht mich echt fertig. Und ich weiß zwar nicht ob man sein Profil bei twitch privat stellen kann, aber falls das geht und ich würde ihn darauf ansprechen, dass mich das stört, würde er es nur so einstellen dass ich es nicht mehr sehen kann und trotzdem weiter gucken. Ich muss dazu sagen er war 5 Jahre single und hat sich wahrscheinlich daran gewöhnt. Ich will ja auch eigtl niemanden verändern und ich weiß auch, dass ich das nicht ändern kann. Aber ich weiß selbst noch nicht, ob es mich so sehr stört, dass ich die Beziehung deswegen beenden sollte oder nicht. Denn es ist so schön mit ihm, und wenn wir zusammen sind behandelt er mich wie eine Prinzessin.

Ich habe ihm schon oft gesagt, wie schön es mit ihm ist und was für ein wundervoller Mann er ist. Er sagte schon öfter "mich wollte keine haben" wo ich mir dann denke, okay, ist er jetzt mit mir zusammen weil ihn keine andere will? Ich denke halt auch immer gleich sehr negativ. Aber ich weiß auch nicht, was ich ihn der Situation anderes denken sollte. Ich mache mir so furchtbar viele Gedanken, den ganzen Tag, manchmal auch nachts. So viele, dass es mir den Schlaf raubt.

Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, den Text zu lesen. Es tut mir leid, wenn alles ein bisschen durcheinander ist, ich habe einfach so die Gedanken rausgelassen.

11.06.2017 15:36 • 12.06.2017 x 2 #1


4 Antworten ↓


suekre
Hallo krmlmonstr,

ich persönlich rolle ja immer sofort mit den Augen, wenn ich sowas lese. Immer dieser Hick-Hack mit "schreiben/Facebook gucken/liken/Handy geheimhalten", "Bilder/Streams von anderen Frauen angucken"... ich will gar nicht mal behaupten, dass dein Freund dich nicht liebt oder dir untreu ist, aber ich frage mich bei diesen Dingern immer: Fehlt den Partnern die Bestätigung? Wenn nicht Bestätigung, was fehlt dann? Warum macht man sowas, wenn man in einer glücklichen Beziehung ist? Da muss ja was irgendwas fehlen oder anderweitig nicht in Ordnung sein.

Es ist ganz bestimmt nicht verwerflich, hin und wieder mal anderen Frauen/Männern nachzugucken, wenn man sich in einer Beziehung befindet. Man wird ja nicht automatisch blind für Attraktivität. Finde das sogar ganz gesund dann und wann, solange man eben weiß und schätzt, zu wem man gehört. Aber was dein Freund da macht, hat ja durchaus ein System. Er scheint sich das ja regelmäßig anzugucken (als würde er was suchen, als würde ihm was fehlen) und an dieser Stelle bin ich ganz bei dir: Würde mich auch stutzig machen und vermutlich auch ganz schön nerven. Ich persönlich hatte, wenn ich so richtig glücklich war, nie das Verlangen, mir regelmäßig Bilder oder Streams von anderen Männern anzugucken. Nur um mal für mich zu sprechen. Wenn mir der ein oder andere gutaussehende Mann über den Weg lief, hab' ich natürlich schon mal geguckt. Vielleicht auch mal gelächelt. Das war's dann aber auch schon. Für mich war mein Freund immer der schönste und tollste, er stand völlig außer Konkurrenz und das hab' ich ihn auch immer wissen lassen. Dein Freund sagt dir wohl nicht so oft was Liebes...? Davon kriegt man zumindest den Eindruck.

Was ich aber ehrlich gesagt viel schlimmer finde ist seine Reaktion auf die Geschichte mit deiner Mutter. Geht's noch? Da hast du ihm was ganz persönliches offenbart und er tritt das mit Füßen. Es ist ganz egal, wen oder was er da "über dich stellt" (so wie du es ausgedrückt hast), das hätten auch sein bester Freund und/oder Bekannter sein können, diese Reaktion war einach nur unsensibel und - sorry - komplett beschissen. In solchen Momenten sagt man nicht sowas wie "Ach Gottchen, da kenn' ich schlimmere Stories.", da zeigt man Verständnis und selbst wenn man nicht weiß, was man sagen soll oder das für sich selbst nicht so recht ernst nehmen kann - man kann immer sagen, dass es einem für die andere Person leid tut. Punkt. Aus. Fertich.

Natürlich ist es immer schwer, Beziehungen aus der Ferne und anhand von Schilderungen zu beurteilen. Zumal man ja immer nur eine Seite geschildert bekommt, sprich: deine. Für mich schimmert da allerdings ein ganz gehöriger Mangel an Respekt dir gegenüber durch. "Mich wollte keine haben." ... auch so 'ne beknackte Aussage (vor allem als Antwort auf eine Zuneigungsbekundung). Ich will ja niemanden schlechter machen als er ist aber wenn er tatsächlich so ist, wie du's schilderst und ich mich mal voll auf mein Bauchgefühl verlasse, dann ist mir das nicht ganz unverständlich.

12.06.2017 13:29 • x 1 #2


Akin
Hallo, also das Frauen anschauen ist normal, auch in einer Beziehung. Das sehe ich auch so..
aber wenn man in einer Beziehung ist, wird es auch weniger.. - in einer glücklichen Beziehung,

Er fühlt sich wahrscheinlich eingeengt. Du sagtest ja auch das er 5 Jahre Single war bevor er dich kennengelernt hat, habe ich richtig gelesen?

naja, aber du sagst er behandelt dich wie eine Prinzessin..
er mag dich doch und die Aussage: mich wollte keine andere bedeutet vllt. So viel wie andere Frauen haben ihn nicht so schätzen können wie du!
Und dass er sein Handy weggedreht, damit du es nicht siehst, dass er andere Frauen anschaut macht er vllt aus Respekt vor dir

Er sagt ja, er weiß das du das nicht so toll findest

Manchmal macht man sich zu viele Gedanken, über Dinge, die vllt nicht so sind, wie man sich das ausmalt

12.06.2017 19:12 • x 1 #3


Hey. Ich kann deine negativen Gedanken vollkommen nachvollziehen, mir geht es zur Zeit genauso. Man malt sich bei allen Aussagen das schlimmste aus und das ist verdammt anstrengend und wirkt sich auch ziemlich auf den allgemeinen Umgang aus. Wenn er sich bei Facebook irgendwelche Bilder anschaut, würde ich mich an deiner Stelle nicht bedroht fühlen und ihn auch nicht ständig darauf ansprechen. Manchmal hat man ja ein Gefühl dafür, ob die Eifersucht berechtigt ist, oder nicht. Und wenn man sich nicht sicher ist, könnte man auch eine Freundin/einen Freund fragen, ob man gerade übertreibt. So mache ich das jetzt. Wie sieht denn seine Vergangenheit aus bezüglich früherer Beziehungen? Wurde er auch hintergangen? Die Aussage "mich wollte keine haben" könnte man auch anders deuten. Wir neigen dazu, zu denken, wir seien eine "zweite Wahl", aber vielleicht hat auch dein Freund ein sehr geringes Selbstbewusstsein und möchte dann sowas hören wie: "das stimmt doch nicht, du könntest viele haben". Die Reaktion auf die Geschichte mit deiner Mama geht natürlich gar nicht. Da fallen mir auch leider keine Worte zu ein. Ich frage mich immer, wieso unsere Partner noch mit uns zusammen sein sollten, wenn sie das eigentlich gar nicht wollen würden. Ich habe meine Freundin schon so oft enttäuscht, aufgrund meiner Eifersucht, dass ich mich selber frage, ob ich ihr mich überhaupt noch antun kann. Das kann sehr belastend sein.. Ich versuche mir zu denken, dass alles gut sein wird und dass es Gründe hat, weshalb meine Freundin mit mir zusammen ist. Ein Risiko besteht immer und wirklich vertrauen kann ich auch niemandem, nicht mal meinen Freunden. Davon sollten wir uns aber die schönen Momente nicht nehmen lassen. Wenn ihr euch liebt, versucht es irgendwie in den Griff zu bekommen. Durch ein ständiges Kontrollieren wirst du ihn aber irgendwann von dir wegstoßen.

12.06.2017 19:16 • x 1 #4


Akin
Also entweder fühlt er sich eingegengt und du solltest ihm mehr Freiheiten lassen
Denn vllt sucht er nur Bestätigungen von Frauen, deshalb auch die Aussage eine andere wollte mich nicht
Du sagst er behandelt dich wie eine Prinzessin, weiß dich ebenso zu schätzen wie du ihn..
Und mehr ist nicht dran..

Oder es ist tatsächlich etwas da dran und du stellst ihn doch zur Rede .. das wird eurer Beziehung wahrscheinlich nicht so gut tun..

12.06.2017 19:30 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag