Pfeil rechts
20

Hallo ihr Lieben,
Ich hab schon ein paar Beiträge hier gelesen und fand es wirklich hilfreich. Deshalb die Hoffnung, dass es mir vielleicht auch hilft.
Ich habe im Dezember 2019 eine längere Beziehung beendet. Ich habe mich selbst seelisch schon darauf eingestellt gehabt, deshalb war es für mich auch relativ einfach damit abzuschließen. Dann habe ich Anfang Januar jemanden kennengelernt. (ich weiß, viel zu früh, aber das Herz will was es will)
Ich habe ihn besucht, er wohnte 2 Stunden von meiner Wohnung entfernt, aber die bin ich gerne gefahren um zu sehen wohin es führt.
Es lief die ersten Treffen wirklich gut, wir hatten Spaß, ich habe die neue Umgebung und die Menschen genossen. Nach 2 Monaten traf ich zum ersten Mal auf seine Mutter, das war eher ein Unfall, aber wir verstanden uns. Ich glaube aber ihm war es damals noch nicht so recht.
Am Abend darauf waren wir aus und er hatte doch relativ viel getrunken und ist mit einem offenem Chat auf dem Handy eingeschlafen und es flog mir geradezu in den Schoß. Ich musste da lesen, dass er einem Mädel schrieb. Keine netten, freundschaftlichen Texte, sondern anzügliche Dinge. Es gab viele solcher Geschichten und ich habe schnell festgestellt, dass das nur die Spitze des Eisberges war. Da er auch viel beruflich unterwegs ist, hatte er auf der ganzen Welt Frauen denen er schreiben konnte.
Während Corona waren wir beide sehr viel zu Hause, ich bin mittlerweile fast bei ihm eingezogen, und er hat ab und zu eine Pause von mir gebraucht (was ich absolut verstehen kann). Er ist dann zu seinem Instrument gefahren, das in einem Proberaum stand. Es hat sich herausgestellt, aber erst nach ein paar Monaten, dass er zu einer anderen Frau gefahren ist.
Seit ein paar Monaten läuft es eigentlich erst wirklich gut, obwohl wir uns offiziell schon über ein Jahr kennen und uns eigentlich beiden klar war, dass es nicht nur eine Freundschaft+ ist. Vor 2 Monaten habe ich erfahren, dass er bis in den Juni hinein sich mit anderen Frauen getroffen hat, verflucht seien die sozialen Medien, die es heutzutage so verdammt einfach machen!
Ich habe immer wieder Nachrichten bekommen von Frauen, mit denen er etwas hatte, dass sie sich als Frauen verpflichtet fühlen mir mitzuteilen was für ein A*Loch er ist und ich ihn verlassen sollte, wenn ich nur einen Funken mich selbst lieben würde. Aber ich konnte nicht.
Er hat auch heute noch Nummern von diesen Frauen eingespeichert, wovon er genau weiß, dass ich es nicht gut finde, denn für mich ist da immer die Angst, dass er sie benutzen könnte einfach schnell wieder etwas zu starten wenn es mit mir mal nicht so läuft. Im Gegensatz ist es ihm aber nicht recht, wenn ich Nummern von meinen Ex Freunden behalte.
Alles aufzuzählen was bisher passiert ist würde hier absolut den Rahmen sprengen, deshalb nur vereinzelt ein paar Beispiele. Er führt sich teilweise auf wie ein kleiner Junge, obwohl er Mitte 30 ist. Wenn ich ihn bitte etwas zu tun, z. B. die Nummern löschen, macht er es erst recht nicht, denn "er lässt sich ja nichts vorschreiben"
Ich bin durch meine vorherige Beziehung schon geschädigt was fremdgehen angeht und von dem her mächtig eifersüchtig. Wir treffen auch immer wieder Frauen in der Stadt, mit denen er im Bett war. Er begrüßt sie und versucht das teilweise auch sehr unauffällig zu machen.
Ich kann mir nicht helfen, ich würde ihm so gerne glauben und vertrauen, aber ich kann nicht, weil mich die Geschichte davor schon so kaputt macht und ich damit einfach nicht abschließen kann. Zum anderen frage ich mich, wieso ich überhaupt alles so mitgemacht habe.
Aber jetzt ist es mir zu schade um es wegzuwerfen und denke mir, ich muss das alles überwinden.
Ich kenne das so nicht von mir, normalerweise bin ich ein sehr zielstrebig Mensch, der weiß was er will und was er nicht will.
Er ist wirklich sehr schlecht darin, seine Gefühle auszudrücken. Er hat es aber immerhin schon 2 bis 3 mal geschafft mir zu sagen dass er mich sehr liebt und noch nie jemand anderen vor mir so sehr geliebt hat. Ich würde es so unendlich gerne glauben, aber mir machen einfach die ganzen Dinge sehr zu schaffen.
Vielleicht habt ihr einen Tipp wie ich damit umgehen soll oder ob ich einfach gleich den Psychologen kontaktieren sollte. (mit dem Gedanken habe ich wirklich schon gespielt)

Liebe Grüße, Molly

28.04.2021 22:54 • 23.06.2021 #1


12 Antworten ↓


Sehr schwierig...Vertrauen ist eigentlich die Basis für eine Beziehung, ist das zerstört oder nicht vorhanden...wird es echt schwer.
Es kommt dann darauf an wie wichtig ihr euch seid.... und ob Beide...daran arbeiten wollen?.
Vertrauen ist sehr schwer wieder zu erlangen....es kann eine Zeit funktionieren aber misstrauisch wir man bleiben.
Wenn ihr euch liebt...heißt es zunächst einmal ein Gespräch miteinander zu führen und offen legen was jeder für Erwartungen hat und wieweit er seine Gewohnheiten abstellen kann.
Einer alleine kann eine Beziehung nicht aufrecht erhalten......dazu gehören zwei.....

28.04.2021 23:15 • x 1 #2



Eifersucht nach Monaten von Betrügen

x 3


portugal
Moechtest Du Dir bis an dein Lebensende Sorgen machen?

Er geht auf die Toilette und nimmt sein handy mit ..... Du wirst umruhig ....

Er faehrt zu einem Kollegen .... Du wirst unruhig .....

Er bleibt laenger als gesagt mit seinen Freunden in der Kneipe ....Du wirst unruhig ....


Schmeiss ihn raus und den Psychologen kannste Dir sparen, wirklich.

Du hast was Besseres verdient, once a cheater always a cheater .....

29.04.2021 02:51 • x 7 #3


einsamervater
Ich kann dir nur einen Tipp geben: Das wird nix. Wenn es schon so losgeht wird daraus niemals eine stabile Beziehung.

Ich kann dich verstehen, es ist nicht Leicht... und vermutlich weißt du selbst dass es nur eine Entscheidung geben kann. Ich kenne meine Frau seitdem ich 8 Jahre bin, wir sind über 10 Jahre verheiratet und es gab schon von Beginn an Probleme von dennen ich dachte sie werden mit der Zeit verschwinden. Aber ist nicht so. Im gegenteil es wird schlimmer. Und je länger man zusammen ist umso mehr lässt man sich bieten. Bis zum großen Knall.

Ich bin ein Mann und ich würde meine Frau niemals verletzen. Würde ich fremdgehen, würde ich sie verletzen. Das ist also ganz einfach. Alles andere ist Gewohnheit mehr nicht.

29.04.2021 03:18 • x 3 #4


So wie es sich hier für mich anhört, glaube ich auch nicht, dass das was wird,
wie viele Jahre willst du dir den noch Gedanken machen?

29.04.2021 08:45 • x 2 #5


Zitat von Molly_x:
Hallo ihr Lieben, Ich hab schon ein paar Beiträge hier gelesen und fand es wirklich hilfreich. Deshalb die Hoffnung, dass es mir vielleicht auch ...


Du liebst es wenn er die komplimente macht.
Er gibt dir das gefühl die eine zu sein.
Mit seinen schmeichelein und geflirte.
Hab ich recht?

30.04.2021 16:09 • #6


Zitat von Molly_x:
Hallo ihr Lieben, Ich hab schon ein paar Beiträge hier gelesen und fand es wirklich hilfreich. Deshalb die Hoffnung, dass es mir vielleicht auch ...


Wie lange lief deine bez. Davor ?

30.04.2021 16:10 • #7


Zitat von portugal:
Moechtest Du Dir bis an dein Lebensende Sorgen machen? Er geht auf die Toilette und nimmt sein handy mit ..... Du wirst umruhig .... Er faehrt zu ...


Einerseits gib ich dir recht, diese bez hat erst garnicht richtig angefangen.
Professionelle hilfe würde ich aber trotzdem vorschlagen denn mir fallen einige dinge an ihr auf

30.04.2021 16:14 • #8


Seal79
Du scheinst von deinen Erfahrungen aus deiner letzten Beziehung irgendwie nicht viel gezogen zu haben.
Ich habe keine Ahnung wieso du dich dem Theater weiter aussetzt und anfängst den Fehler bei "dir" zu suchen? Du bist ja sogar soweit das du die psychologisch Hilfe suchen möchtest.
Obwohl ich glaube das dir der Mann alles andere als gut tut und ich bei dem auch bestimmt nicht mehr wäre würde ich deinen Vorschlag mit Hilfe suchen wirklich in Angriff nehmen. Weil das Problem was herrscht ist einmal das er so ist wie er ist und zum anderen das du dich ihm anscheinend nur fügst und anpasst. Die Nummer kann nur nach hinten los gehen.
Und vielleicht solltest du einfach mal tief in dich gehen und dich fragen wo du dich selbst siehst?! Was du dir wert bist?

30.04.2021 16:25 • x 3 #9


FeuerWasser
Warum hast du den Entschluss gefasst, nach diesen Vorfällen, bei ihm einzuziehen? An seinem Verhalten sind nicht die sozialen Medien "Schuld" sondern seine fehlende Selbstbeherrschung, dass du ihm offenbar nicht wichtig genug bist und es geht etwas von dir aus wenn du das weiter tolerierst. Damit unterstützt du das Verhalten und wenn du sagt "ich kann ihn nicht verlassen" dann musst du so lange leiden bis es dir irgendwann zu bunt wird.

Er hat im Grunde mit dir die perfekte Freundin. Er kann leben wie er will und du machst dich klein mit Hut. Dieses Miteinander ist in meinen Augen selbstschädigend und von daher ist dein Gedanke dir einen Therapeuten zu suchen sicher ein guter Weg.

08.05.2021 21:04 • x 1 #10


Reki
Ich kann mich den Vorrednern auch nur anschließen, dass dieser Mann deine Zeit, Kraft und Liebe gar nicht wert ist. Wieso klammerst du dich trotzdem so an ihn? Stell dir vor, eine Freundin von dir würde das mit sich machen lassen von ihrem Freund. Würde dich das nicht wütend machen?
Eigentlich will ich dir nicht zu nahe treten, aber vielleicht wäre es gut, dein "Beuteschema" zu reflektieren. Wieso kommst du oft mit Fremdgehern zusammen? Wieso lässt du dich mehrmals betrügen und ziehst keinen Schlussstrich?
Es gibt auch treue und wertschätzende Männer da draußen. Aber solange du bei deinem (jetzigen) Freund bleibst, wirst du keine glückliche Beziehung führen können.

11.05.2021 23:44 • x 1 #11


Nordhörnchen
Du solltest es dir selbstwert sein, das du so jemanden nicht in deinem Leben brauchst.
Suche dir jemanden vernünftigen, Treue ist das A und O in der Beziehung.

25.05.2021 10:39 • x 2 #12


zukunft-2021
Gebe es auf, oder du wirst Dir ewig Gedanken machen

23.06.2021 14:53 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag