Pfeil rechts
2

Hallo Leute,

bin ein Neuling hier und habe mich eben angemeldet. Ich leide schon seit mehreren Jahren unter meiner Eifersucht. Kurz zu mir, ich bin 26 Jahre alt und habe seit 5,5 Jahren eine feste Beziehung. Wenn ich behaupten darf mit der Liebe meines Lebens. Ich bin ein wirklich recht Emotionaler Mensch und kann diese Gefühle gerade wenn es um das Thema Eifersucht geht wirklich kaum im Zaum halten. Da meine Freundin eher der Mensch ist die Ihre Gefühle weniger ausdrückt (hört sich voll verdreht an aber ist so) habe ich immer oder meistens das Gefühl das da etwas im Busch ist nur in Ihrer nähe kann ich mal einen Moment abschalten und meine Gedanken bei Seite lassen. Nur sobald ich Sie mal 1-2 Tage nicht sehe kommen diese Gedanken. Wenn sie mal keine Smilies schreibt bei SMS mit mir oder wenn Sie Sätze wie z.B. Ich denk an dich nicht erwidert geht es mir Automatisch schlecht. Ich leide sogar so sehr darunter das ich mit dem Gedanken gespielt habe Sie zu verlassen damit ich endlich Ruhe im Kopf hab. Wir führen eigentlich eine sehr Harmonische Beziehung und klar nach so vielen Jahren gab es schon 1-2 Wochen in denen wir uns überlegt haben das es vllt besser wäre wenn jeder seinen eigenen Weg geht aber es hat sich herausgestellt das wir ohne einander nicht können. Meine Eifersucht ging sogar so weit das ich Ihr gedroht habe Sie zu verlassen wenn Sie sich weiter drausen mit Leuten trifft usw. Eine Zeitlang habe ich das gar nicht bemerkt wie unglücklich sie geworden ist da Ihre einzige Bezugsperson nur noch ich und 1-3 Freunde waren die Ihr durch diese störrische dumme egoistischen Aktionen von mir geblieben sind (Bitte verurteilt mich nicht ich fühle mich deswegen immer noch schrecklich). Nun zu den letzten 2 Jahren: Meine Eifersucht ist besser geworden ich
konnte mit Situationen nun viel besser umgehen. Zum Beispiel wenn Sie mit Ihrer Freundin was trinken gegangen ist, sind die Gedanken ausgeblieben (zum Glück). Ich sagte Ihr das sie jetzt rausgehen soll sich wieder mit Ihren alten Freunden treffen soll usw. Das tat Sie und mir ging es immer noch recht gut dabei. Ich war glücklich das Sie endlich wieder aufblühte und auch mal ohne mich Dinge tat. Dann kam der Tag an dem Sie angefangen hat mit einer Ex-Affäre wieder Kontakt aufzunehmen da Sie sich freundschaftlich sehr gut verstanden haben und diese Freundschaft weiter führen wollten. Ich konnte es Ihr nicht verbieten da ich Ihr schon so viel Verboten hatte und deshalb schon fast alles kaputt gegangen wäre und welches Recht habe ich Ihr die Freundschaften mit anderen zu verwehren egal wer. Da gab es natürlich mega viel Streit zwischen uns weil dann wieder alles hochgekommen ist und ich war wieder ein richtiges Eifersuchtsmonster. Mir ging es in der Zeit so schlecht weil ich einfach meine Freundin nicht leiden lassen wollte und deswegen das meiste was ich konnte für mich behalten habe. Alle die unter Eifersucht leiden wissen wie sich das anfühlt..... Doch nach einiger Zeit konnte ich es sogar ertragen das Sie mit ihm mal weggegangen ist zum Reden oder mal zum Feiern. Da war ich natürlich sehr erstaunt von mir und wieder auf dem Weg der Besserung. Habe mich mit dem Typen sogar getroffen und wir waren alle zusammen weg.

Jetzt zu meiner Situation die der Grund war sich hier anzumelden weil ich langsam glaube verrückt zu werden:
Meine Freundin war das soweit das Sie gesagt hat Sie möchte mal allein in den Urlaub fliegen (Kurztrip 4 Tage) und natürlich wie sich jeder denken kann mit dem Typen den Sie jetzt als Ihren besten Kumpel betitelt. Da gings natürlich wieder los wie Ihr euch denken könnt Gedanken die ich mir gemacht habe schlaflose Nächte die ich hatte und der Stich im Herz der immer schlimmer wird je mehr man allein ist oder ins Bett gehen will und schlafen. Noch als kleine zwischen Info wir führen einen wirklich Grundehrliche Beziehung wir erzählen uns also wirklich fast alles was uns passiert ist usw. damit ich mich wenn es um das Thema Eifersucht geht besser damit auseinandersetzen kann. Ich glaub Ihr alles und vertraue Ihr.
So dann flog Sie nun und ich lag natürlich wie geahnt wach und konnte kein Auge zumachen 4 Tage litt ich unter dem Stachel der sich immer mehr und mehr in mein Herz bohrte und dadurch wurde ich wie es jeder kennt wieder sauer und war verletzt obwohl es eigentlich keine Grund dafür gab. Ich stellte mir Sachen vor (wie früher) die so absurd waren das ich mir gedacht habe was denk ich da eigentlich für einen schei. und trotzdem wurden durch diese Gedanken meine Eifersucht immer stärker und stärker. Dann kam Sie Heim, wie Ihr euch vorstellen könnt war ich Psychisch und körperlich völlig fertig (da Sie das zum ersten mal gemacht hat und ich nie mir zu träumen gewagt hätte das überhaupt gut zu heißen). Ich war überglücklich das nichts passiert war meine Gedanken verschwanden und mir gings gut. Dann erzählte Sie mir etwas das das Monster wie ich es gerne nenne aus mir herausbrach. Da es wohl keine andere Möglichkeit gab (Sie erklärte es mir wirklich plausibel) musste Sie mit dem Typen in einem Bett schlafen (natürlich angezogen) was ich ihr auch glaube. Doch dann war ich wirklich enttäuscht und völlig am Boden zerstört. Sie hat sich tausend mal entschuldigt und mir es versucht zu erklären doch konnte ich in der Nacht kein Auge zu machen und schreibe diese Zeilen unter extremer Müdigkeit. Natürlich kam dann alles wieder hoch das Sie mit Männer schreibt (rein freundschaftlich, ich habe niemals in Ihr Handy geschaut aber glaube Ihr das wenn Sie es mir sagt). Ich sagte das ich so nicht mehr mit Ihr Leben kann und ich keine Kraft mehr hätte (was ja auch stimmt denn die Tage an denen Sie weg wahr waren die Hölle). Sie fande das völlig übertrieben (hierzu gesagt Sie ist ein so was von nicht Eifersüchtiger Mensch und versteht überhaupt nicht das ich mich so anstelle). Dann wurde Sie natürlich nach knapp 12 Nachrichten die ewig lang waren Sauer und sagt das ich wieder in alte Muster verfallen würde usw.. Ich erkenne leider das selbe wieder an mir ich habe wieder ähnlich angefangen wie früher. Ich bin jetzt wirklich langsam in einem alter wo man denkt das man damit doch mal erwachsener umgehen müsste und trotzdem benehme ich mich dann wie ein bemitleidendes Wesen und erkenne mich selbst nicht wieder. Alle Fortschritte die ich gemacht habe an allem wo ich selber gearbeitet habe war heute wie weggeblasen. Da habe ich gemerkt das ich es vllt nicht allein schaffe und wollte hier mal von anderen Erfahrungen hören.

Was ich mir durch den Tread erhoffe ist vllt mal jemand zu hören der es kennt so Eifersüchtig zu sein. Jemand der mich versteht denn irgendwie habe ich das Gefühl damit immer allein zu stehen. Vllt ein paar Tipps um diese verdammten Gedanken einzustellen und jemand der mir sagen kann wie der Stich der mein Herz blagt endlich aufhört wehzutun.
Wenn ich es meinem besten Kumpel erzähle kommt nur "trenn dich"...... oder stell dich net so an....

Danke schon mal fürs Lesen.

27.05.2015 20:27 • 28.05.2015 #1


5 Antworten ↓


Hallo,

Ich kann dich gut verstehen. Ich bin auch sehr eifersüchtig. Wie fühlt es sich denn für dich an? Bei mir ist es wie ein Gefühl, nicht dazuzugehören. Ausgeschlossen zu sein.
Gelesen hab ich, dass es meistens an einem geringen selbstwertgefühl Liegt.. dazu gibt es im Netz Super viel zu finden und ich kann mir auch gut vorstellen dass es was bringt. Wenn du denkst, dass es dir helfen könnte, kannst du mir gern auch eine pn schicken.

Aber zerreis dich wegen der Eifersucht nicht. Es dauert bis sie ein normalMaß annimmt und Rückschläge sind da auch normal, nur Mut. Eure Beziehung klingt trotzdem sehr schön. Deine Freundin scheint sehe viel Verständnis zu haben und wenn ihr beide dran arbeitet glaub ich dass es gut werden kann.
Liebe Grüßle

27.05.2015 20:53 • x 1 #2



Eifersucht die mich Zerstört

x 3


Icefalki
Hallo nickname, ich schreibe dir mal als nicht krankhaft eifersüchtiger Mensch.

Meine ganz persönliche Meinung.

Da sie weiß, dass du eifersüchtig bist, passt dieses Verhalten allein in Urlaub mit einem EX überhaupt nicht. Ich bin ja altmodisch, und ich bewundere dich, dass du das zugelassen hast.

Ich hätte dem nie zugestimmt und bin in dieser Hinsicht nur normal. Und wenn mir mein Mann diese Bett- Geschichte dann erzählt hätte, wäre ich ausgeflippt.

Krankhafte Eifersucht, ok, das ist behandlungswürdig.

Aber deine Reaktion auf diesen Trip, würde ich als normal empfinden.

Und dass doch das triggert, finde ich durchaus verständlich. So ganz verstehe ich deine Partnerin nicht..musste sie doch damit rechnen, dass du wieder ins alte Muster zurückfallen würdest.

Und das ist echt schade, da du solche Fortschritte gemacht hast.

27.05.2015 22:02 • x 1 #3


Zitat von Icefalki:
Hallo nickname, ich schreibe dir mal als nicht krankhaft eifersüchtiger Mensch.

Meine ganz persönliche Meinung.

Da sie weiß, dass du eifersüchtig bist, passt dieses Verhalten allein in Urlaub mit einem EX überhaupt nicht. Ich bin ja altmodisch, und ich bewundere dich, dass du das zugelassen hast.

Ich hätte dem nie zugestimmt und bin in dieser Hinsicht nur normal. Und wenn mir mein Mann diese Bett- Geschichte dann erzählt hätte, wäre ich ausgeflippt.

Krankhafte Eifersucht, ok, das ist behandlungswürdig.

Aber deine Reaktion auf diesen Trip, würde ich als normal empfinden.

Und dass doch das triggert, finde ich durchaus verständlich. So ganz verstehe ich deine Partnerin nicht..musste sie doch damit rechnen, dass du wieder ins alte Muster zurückfallen würdest.

Und das ist echt schade, da du solche Fortschritte gemacht hast.


Ja leider aber mir wird ständig gesagt das ich überreagiere. Das ich doch einfach Ihr ein paar Freiheiten lassen soll. Weil ich die ihr ja am Anfang genommen haben :/. Ich weiß halt nicht mehr weiter weil Sie mir sagt das Sie nächstes Jahr gerne nochmal in den Urlaub fliegen möchte und es sein kann durch Situationen das Sie vllt wieder mal gemeinsam irgendwo liegen müssen. Ich bin verzweifelt und werde auch heute wieder eine Schlaflose Nacht erleben. Danke für deine Anteilnahme und Meinung.

27.05.2015 22:48 • #4


Icefalki
Also meine 33 jährige Ehe.

Egal, was jemand denkt, ich habe es so gehalten:

Ich bin Reiterin, mein Mann Flieger.

Urlaub oder Freizeit mit den jeweiligen Hobbypartnern zum Hobby ausüben, kein Problem.

Ausgehen mit Kumpels (er), ich mit Freundinnen, kein Problem.

Ansonsten machen wir den Rest gemeinsam. Mein Mann bekommt Vorsorgekuren wegen seines Pilotenstatus . Ich war damit lange Zeit nicht einverstanden. Dann sind wir zur zweit mal hin. Ok, eine Kur hat er dann allein gemacht. Aber das hat mir nicht gefallen.

Ansonsten sind wir ein Paar und treten auch gemeinsam auf. In einer Reitergesellschaft, zu der wir eingeladen waren, bin ich, mit meinem Mann im Schlepptau vorzeitig gegangen, weil da so lustig geflirtet wurde.

Also Fakt ist, Vertrauen zum Partner in den normalen Situationen haben.

Grenzen zu setzen, die gemeinsam besprochen werden. Mein Mann würde nie zustimmen, dass ich z.b. Für eine Woche in einen Urlaub, selbst mit einer Freundin, fliegen würde.
Eine Woche Reiturlaub, kein Problem.

Also besprecht eure Verhaltensweisen wer, wann, wo. Du arbeitest weiter an deiner grundlosen Eifersucht, sie sollte solche Ideen nicht durchführen, wenn sie weiß, dass das für dich der Supergau darstellt.

In einer Partnerschaft ist Rücksicht angesagt. Auf beiden Seiten.

28.05.2015 18:22 • #5


Dubist
Hallo du,
ich finde es nicht schön, daß deine Freundin ihre Exaffäre als besten Freund betitelt und auch noch mit ihm in Urlaub fliegt. Das kann doch wohl nicht wahr sein.
Ich finde deine Angst und Schmerzen überhaupt nicht ungewöhnlich. Ich finde du setzt da zu wenig Grenzen. Sie nimmt überhaupt gar keine Rücksicht auf dich.
warum will sie den nächsten urlaub nicht mit dir antreten? Zahlt ihr Kumpel den urlaub?

Schwer vorstellbar, daß da nichts gelaufen ist. Aber möglich ist es.
Du wirst es nicht untersuchen können, ob da was geschehen ist, oder auch nicht.
Du kannst nur hoffen, ihr das glauben, dass sie die Wahrheit sagt.

Ich kenne auch schwere zeiten in denen mir das Herz schwer war, in denen ich Angst hatte verletzt oder verar. zu werden. Ich kenne das.

Wie man diesen Schmerz im Herzen loswird. Das dauert.
Das geschieht nicht von heute auf Morgen. Es bedarf viel Zeit. Dazu kann, ich sage nicht muß, kann man den Partner ins gebet legen und die Situation an eine höhere Macht hinlegen. Die hat Wege und Mittel wenn es Schwierigkeiten gibt und kann Herzen lenken und in schwier. Umstände eingreifen. Für mich ist nicht wirklich wichtig, ob da mal was gewesen ist, gewesen sein könnte. Sondern wie ist es jetzt. wie ist mein Gefühl jetzt. Ist da Liebe, ist da Rücksicht, ist da eine Herzenswärme. Wunden heilen durch Liebe.
Und wenn du dich geliebt fühlst von deiner Freundin, dann können deine Wunden auch heilen.
Was ich aber für sehr schwer halte im Moment ist, die Sit. wenn sie den Kontakt nicht einstellen kann zur Exaffäre. Ich finde eine Exaffäre hat nichts zu suchen innerhalb einer festen Bindung. tut mir leid.

Um Stiche im Herzen zu vermeiden, muß man auch ehrlich sein und sagen bis hierher und nicht weiter mädchen oder Junge!
Ich hatte solch eine Situation mal. Mein Mann dachte er könne sich eine beste Freundin am Arbeitsplatz zulegen. Ich sagte ihm frei zu, daß er sich dann entscheiden müsse. Oder so ähnlich, ich das nicht mitmache.
Ich duldete das natürlich nicht! Jeder Mensch kann mal schwach werden, das ist leider so.
Aber letztendlich kann man doch auch mal entscheiden, was einem wichtiger ist. Mein Mann hatte sich nicht getrennt von mir ist glücklich bei uns. von dem her. Die zeit und Liebe heilt eigentlich alle Wunden. Die Narben können noch schmerzen, aber dann ist es Geschichte. Wie ich mich verhalten habe damals kann ich sagen, am Anfang habe ich Druck gemacht, er müssen den Kontakt einstellen. Ehrlich und direkt. Später habe ich ruhig und gelassen reagiert. Ich sprach ihn in keinster Weise mehr auf Person x. an, egal wie schwer mir das fiel.Und irgendwann nach ca 6 >Mon. war von ganz alleine die Freundschaft zu Ende, oder was es auch gewesen sein mag.


Ich hoffe ich konnte dir ein wenig Mut machen!

28.05.2015 19:49 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag