Pfeil rechts

Hallo ,
vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben oder mich beruhigen, ich weiß nur dass mich dieses Verhalten von meinem Freund nicht zur Ruhe kommen lässt.

Wir sind seit über drei Jahren zusammen, allerdings führen wir eine Fernbeziehung. Wir sehen uns in regelmäßigen Abständen, das ist ok es geht zurzeit nicht anders. Ein näher aneinander rücken steht im Gespräch, ist aber hier jetzt nicht das Thema.

Was mich mittlerweile wirklich ärgert ist einfach dass mein Freund meint, er müsse sich um alles und jeden kümmern. Grundsätzlich finde ich das auch in Ordnung, aber er übertreibt damit langsam. Er kann machen wie er möchte, nur wäre es mir lieber er würde mir das auch mal sagen und nicht so, dass ich das über dritte durch das Internet erfahre. Wir reden auch darüber wenn er mal wieder irgendwie hilft, wie gesagt ich finde das nicht schlimm.
Aber:
Da gibt es beispielsweise eine Frau, die genau weiß dass wir ein Paar sind. Dennoch gesteht sie ihm öffentlich ihre Liebe und freut sich darüber dass diese auf Gegenseitigkeit (zu meinem Freund) bestehen würden, so wirkt es halt auch. Er schickt ihr kleine Geschenke, dies erfahre ich auch wieder indirekt durch diese Frau selbst. Ich habe darauf nichts gesagt, weil ich nicht eifersüchtig sein möchte (aber es tut mir irre weh), weil ich ihm vertrauen kann, nur was mich irritiert ist, dass er nicht mit mir darüber spricht, das er anders handelt als wie er sich mir gegenüber äußert...das passt nicht zusammen, das irritiert mich einfach....ich bekomme bereits Herzklopfen und Herzschmerzen davon....spreche ich ihn dennoch drauf an, auf sein Verhalten, spielt er es runter oder reagiert sauer. ... mittlerweile nimmt er sie in Schutz. es ist nicht so dass ich ständig etwas dazu zu sagen hätte, ich sage von Zeit zu Zeit mal etwas -das geht schon seit über einem Jahr so- und anfangs meinte er auch, sie wäre ihm egal aber mittlerweile hat sich das zugespitzt und er reagiert, wenn ich mal gegen sie etwas sage, sauer.

Ich verstehe auch das Verhalten dieser Frau nicht, wenn ich weiß dass ein Mann vergeben ist, dann schreibe ich doch nicht dass ich Gefühle für ihn habe, ihn treffen möchte und mit ihm telefonieren will...?
Wie gesagt ich vertraue ihm, weiß auch wie widersprüchlich das sich jetzt gerade anhört, ich habe eher den Verdacht das er mir nicht vertraut, sonst würde er doch mit mir darüber reden, im Grunde ist doch nichts dabei… es wird aber etwas zu „etwas dabei“ wenn es heimlich geschieht und er sie mittlerweile in Schutz nimmt.
… das tut mir weh.

Mich macht das langsam aber sicher krank…. Und das will ich nicht, wer will das schon.

Wie würdet ihr euch verhalten…?


Liebe Grüße

23.04.2012 10:10 • 30.05.2012 #1


49 Antworten ↓


Mh, ok das klingt schon hart.
Ich bin jetzt vielleicht nicht der Spezialist im richtigen Verhalten, weil ich im Moment auch etwas von meiner Eifersucht geblendet bin, aber ich möchte es dennoch versuchen.

Ich kann dir jetzt als Beispiel meine Mama nennen, bei der es so war, dass eine Frau gelogen hat. Was wenn sie das tut? Wenn ich mich jetzt nicht verlesen habe, dann kennst du sie nicht wirklich?
Das dein Freund sie jedoch in Schutz nimmt und sauer wird, wenn du ihn darauf ansprichst, das finde ich echt krass.
Hast du ihm denn auch genau gesagt, was du von ihr weißt? Dass er ihr angeblich gesagt hat, er würde ihre Liebe erwidern und die ganzen Geschenke?

Ich finde, dass das eine echt schwierige Situation ist, aber vielleicht solltest du ihm einach mal ganz genau und sachlich sagen, was du denkst und fühlst, ohne etwas gegen diese Frau zu sagen. Was wahrscheinlich nicht leicht ist.
Ich meine jetzt, dass du eben ganz sachlich sagst, was du weißt und, dass dich das verwirrt, weil es mit dem, was er dir erzählt nicht zusammen passt.
Wenn er dich liebt, dann sollte ihn schon interessieren, dass es dir dabei seelisch schlecht geht und sich das langsam auch körperlich äußert.

Ich hoffe, dass sich das wieder einrenkt und wünsche dir viel Erfolg.

23.04.2012 12:07 • #2



Dieses Verhalten irritiert mich

x 3


Hallo Miaka,

erst einmal danke für dein feedback.

Mein Freund sagt ihr nicht dass er sie lieben würde, da habe ich mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Die Initative geht seit weit über einem Jahr von ihr aus, immer wieder. Seit kurzem erst reagiert mein Freund darauf, anders als zu Anfang. Er geht auf sie ein und beschenkt sie.

Mir würde das nicht so zusetzen wenn er mit mir drüber reden würde, mal am Rande erwähnen würde mir da schon reichen.
Wenn ich mich mit jemandem treffe, dann weiß er das, warum sollte ich es auch nicht sagen? Ich weiß ja wo ich hingehöre. Es geht hier nicht um Sexualität oder ein eventuelles Fremdgehen, sondern um Vertrauen. Ich teile mich gerne mit, bin offen und ehrlich eben auch um Missverständnisse zu vermeiden, er sieht das irgendwie anders.

Wie bereits geschrieben, er geht sehr auf sie ein und nimmt sie mittlerweile auch in Schutz, wo wir uns vor wenigen Wochen noch einig waren, was ihr auftreten anbetrifft.

Ich habe keine Angst ihn zu verlieren, mich ärgert seine Heimlichtuerei...und die Art von dieser Frau.

Ich kenne sie auch, aber ich habe nicht so einen guten Draht zu ihr, wollte zwar einen aufbauen aber sie blockt mich da ganz gut ab.

LG

23.04.2012 13:03 • #3


Dubist
Naja, da gibt es schon höllenschlangen. Die flirten sogar mit Ehemännern wenn die Frau dabei ist und vieles mehr.
Eindeutig, die will ihn und er genießt es doch ein bisschen die schwärmerei von dieser Dame.
Was ich tun würde, diese Frau so dermassen ein Denkzettel verpassen, das sie aus meinem und seinem Leben verschwindet.
Wenn er sie in schutz nimmt würd ich sogar weinen.
ABer nicht lange, ichwürd stolz zeigen.
Tu was, und lass dich von der frechen frau nicht kaputtmachen.
Lass dich von ihr nicht beeindrucken. Sprich sie nie wieder in euren Gesprächen an.
Sei lieb zu ihm und lass dich von nicht von gar nicht, was sie betrifft beeindrucken.
Wenn du sie lost haben willst mußt du raffiniert und klug sein.
Das geht nur durch Geduld, ruhe, kraft und Liebe...
hihi...
Dreist ich weiß von der.
Zeig auf keinen Fall das du Angst hast vor ihr.
Und ignoriere die Kleine

24.04.2012 21:18 • #4


Vielleicht findet er es toll, dass Du eiffersüchtig bist?

Ich würde da nicht drauf eingehen und ihm Grenzen klarmachen und ihn darauf aufmerksam machen, dass IHR zwei eine Beziehung habt und wenn ihm die wichtig ist, soll er sich auch dementsprechend verhalten.

Wenn mein Freund das machen würde, würde ich ihn einen gekonnten Tritt in den Hintern geben. Was soll man mit einem Mann, der zweitgleisig fährt? Naja und weinen würde ich auch nicht, irgendwie zeigt das ja, dass man nicht loslassen kann. Das genießt der Partner dann bestimmt auch noch.

Also für mich wäre das nichts, dann bin ich lieber single aber glücklich, weil ich nicht eiffersüchtig sein muss.

25.04.2012 06:46 • #5


Dubist
Er soll mal Abstand von der halten.

25.04.2012 16:02 • #6


Sorry dass ich mich erst jetzt wieder hier zu Wort melde...

aber ich könnte gerade platzen oder heulen oder alles zusammen. Die hört einfach nicht auf!

Ich bin kein Mensch der einengt oder einen Menschen als Besitz betrachtet, das möchte ich selbst nicht, aber was sich da wieder abspielt tut mir einfach nur weh.
Sie lässt es einfach nicht bleiben ihn zu umgarnen und betitelt ihn schon als ihren persönlichen Berater...den sie gleich mal fragen müsse ob er schon ein Schriftstück aufgesetzt hätte... ich wurde gestern mutig und sagte ihr dass sie ihrem persönlichen Berater ja dann mal nicht vergessen soll, ihm einen Kuchen zu backen. Woraufhin sie meinte dass sie das tun wird. Schon alleine dieses mein könnte mich explodieren lassen und von ihm? Keine Reaktion.

Ich weiß einfach nicht wie ich mich verhalten soll, es ist ja nicht an den Haaren herbei gezogen dass mir das weh tut, es ist ja ganz offensichtlich und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Es tut einfach nur weh, jedesmal wenn ich sie sehe und sie mal wieder direkt sofort zu seinen postings etwas zu schreiben hat, versetzt mir das einen Stich.

Außerdem setzt bei mir dann auch noch das Kopfkino ein, dass er mit ihr schreibt und mit mir nicht...

Da gäbe es noch so einiges drüber zu berichten, aber das möchte ich nicht öffentlich schreiben. Außerdem unterhält sie sich mit mir, als wäre alles in aller bester Ordnung. Entweder ist so unbedarft oder sie merkt wirklich nichts mehr.
...und er hält sich aus allem raus als würde es ihn nichts angehen, das ärgert mich am meisten.


Ich fühle mich wie in einem schlechten Film in dem ich unfreiwillig eine Hauptrolle übernommen habe. Ich wünschte ich könnte da wirklich gelassener mit umgehen, aber ich muss sie nur sehen und schon verpasst es mir einen Stich. Und deswegen heule ich mich hier noch mal aus weil: Das Wort dass dir hilft kannst du dir nicht selbst sagen.


LG

10.05.2012 07:05 • #7


Zitat von Julai:
Sorry dass ich mich erst jetzt wieder hier zu Wort melde...

aber ich könnte gerade platzen oder heulen oder alles zusammen. Die hört einfach nicht auf!

Ich bin kein Mensch der einengt oder einen Menschen als Besitz betrachtet, das möchte ich selbst nicht, aber was sich da wieder abspielt tut mir einfach nur weh.
Sie lässt es einfach nicht bleiben ihn zu umgarnen und betitelt ihn schon als ihren persönlichen Berater...den sie gleich mal fragen müsse ob er schon ein Schriftstück aufgesetzt hätte... ich wurde gestern mutig und sagte ihr dass sie ihrem persönlichen Berater ja dann mal nicht vergessen soll, ihm einen Kuchen zu backen. Woraufhin sie meinte dass sie das tun wird. Schon alleine dieses mein könnte mich explodieren lassen und von ihm? Keine Reaktion.

Ich weiß einfach nicht wie ich mich verhalten soll, es ist ja nicht an den Haaren herbei gezogen dass mir das weh tut, es ist ja ganz offensichtlich und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Es tut einfach nur weh, jedesmal wenn ich sie sehe und sie mal wieder direkt sofort zu seinen postings etwas zu schreiben hat, versetzt mir das einen Stich.

Außerdem setzt bei mir dann auch noch das Kopfkino ein, dass er mit ihr schreibt und mit mir nicht...

Da gäbe es noch so einiges drüber zu berichten, aber das möchte ich nicht öffentlich schreiben. Außerdem unterhält sie sich mit mir, als wäre alles in aller bester Ordnung. Entweder ist so unbedarft oder sie merkt wirklich nichts mehr.
...und er hält sich aus allem raus als würde es ihn nichts angehen, das ärgert mich am meisten.


Ich fühle mich wie in einem schlechten Film in dem ich unfreiwillig eine Hauptrolle übernommen habe. Ich wünschte ich könnte da wirklich gelassener mit umgehen, aber ich muss sie nur sehen und schon verpasst es mir einen Stich. Und deswegen heule ich mich hier noch mal aus weil: Das Wort dass dir hilft kannst du dir nicht selbst sagen.


LG


Huhu. Sag mal wieso legst du es nicht mal drauf an und stellst ihn richtig zur rede und sagst ihm nicht, wie du dich fuehlst...

Mein onkel hatte mal eine freundin die ihn betrogen hat und meine familie sagt in solchen faellen immer besser ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende. Wenn es so kommen sollte gib doch nicht auf. Irgendwann findest du den richtigen der dich vergoettert. Jeder mann ist letztendlich doch nur ein mann. Aber einzig und allein das herz zaehlt. Wenn der nen schlechtes herz hat weil er egoistisch ist wuerde ich ihn an deiner stelle in die pfeiffe rauchen. Eine partnerschqft beruht auf gegenseitigem respekt, einfuehlvermoegen und ruecksichtsnahme. Wenn das bei dir nit der fall ist weil er sich nit um deine gefuehle kuemmert dann schieb ihn ab mensch. Der wird das irgendwann bei anderen frauen dann auch so machen. Aber erst stelle ihn zur rede und mach ihm klar dass du kein bock darauf hast und ihn verlassen willst wenn das noch nen bissl so weiter geht. Es ist hart aber was willst du sonst machen... Immer weiter schlucken und dich wegen nem kerl kaputtmachen... Es gibt so viele maenner auf der welt was haelt dich an einem mann der keine ruecksicht nimmt... Das ist in meinen augen ne dummheit. Kein mann auf der welt isses wert, dass mqn andaruernd traurig ist. liebe kommt und geht und du wirst mit sicherheit das richtige glueck finden wo du ganz sicher sein kannst, dass er dich schaetzt. Auch wenn es hart klingt trennungen haben auch etwas gutes.

10.05.2012 07:29 • #8


Ps. Maenner finden es meistens klasse wenn die frau eiffersuechtig ist. Das puscht denen das ego auf. Willst du dem dieses geschenk wirklich unter die nase binden.

10.05.2012 07:33 • #9


tja, da hast du natürlich recht, was du schreibst - oberflächlich betrachtet....

Wie gesagt, da gäbe es noch mehr zu schreiben, das gehört hier aber nicht hin. Es ist nicht immer alles nur schwarz oder weiß... das wäre einfach, da würde ich die Sache nämlich sofort beenden.
...allerdings käme das m.E. einem weglaufen gleich und ich lass mich nicht wegdrängen, nicht von so was.

10.05.2012 07:45 • #10


Zitat von Julai:
tja, da hast du natürlich recht, was du schreibst - oberflächlich betrachtet....

Wie gesagt, da gäbe es noch mehr zu schreiben, das gehört hier aber nicht hin. Es ist nicht immer alles nur schwarz oder weiß... das wäre einfach, da würde ich die Sache nämlich sofort beenden.
...allerdings käme das m.E. einem weglaufen gleich und ich lass mich nicht wegdrängen, nicht von so was.

Ja natuerlich. Ich kann ja nur anhand von dem antworten, was du hier schreibst. Aber ansonsten wuesste ich nit was du tun koenntest. Solange du deine wuensche und erwartungen an ihn nicht konkret aeusserst wird sich wohl nie was aendern. Ich hab ka ob du das bei ihm schon direkt thematisiert hast aber ich vermute nicht so, weil sonst haette sich das schon auf irgendeiner art geloest. Da das nit der fall ist muss man ja wohl davon ausgehen, dass du dir viel lieber alles gefallen laesst und in dich hinein schluckst und das ganze problem mehr ignorierst anstatt dich total damit zu konfrontieren. Wenn es nit so ist dann hab ich kA was bei dir die probleme verursacht. Vllt waere da eine therepie angebracht.dein erster beitrag war vom april. In einem monat hat sich so gut wie nix getan ausser das du immer noch traurig bist.

Lg

10.05.2012 08:13 • #11


Sorry hab nit auf den tag geachtet. Ueber Zwei wochen ca. Aber das is auch ne lange zeit. So nen problem kann man in 1 bis 2 tage komplett geloest haben,^,^

10.05.2012 08:21 • #12


Dubist
was ist über zweie wochen miui?



zu dir, ein Kumpel sagte mal von mir, ist doch toll zwei frauen die um einen kerl rumhupfen..
Aber das geht nur für ne zeitlang.
Was bringt das, wenn du schluss machst, dass die andere sich darüber freut.
Könnt ihr nicht zusammenziehen? heiraten?
irgendwann muss ne ordnung rein und ne verbindlichkeit.
ER soll sich richtig für dich entscheiden.
Wann siehst du denn die Frau?
muss das sein, daß du sie siehst?
ich würd die tante nicht mehr sehen wollen.
und jetzt machst du dich heute mal ganz hübsch nur für dich.

10.05.2012 08:27 • #13


Zitat von Dubist:
was ist über zweie wochen miui?



zu dir, ein Kumpel sagte mal von mir, ist doch toll zwei frauen die um einen kerl rumhupfen..
Aber das geht nur für ne zeitlang.
Was bringt das, wenn du schluss machst, dass die andere sich darüber freut.
Könnt ihr nicht zusammenziehen? heiraten?
irgendwann muss ne ordnung rein und ne verbindlichkeit.
ER soll sich richtig für dich entscheiden.
Wann siehst du denn die Frau?
muss das sein, daß du sie siehst?
ich würd die tante nicht mehr sehen wollen.
und jetzt machst du dich heute mal ganz hübsch nur für dich.


Huhu dubist. Ich habe mich gefragt, wieso sie in zwei wochen keine absolute klarheit bekommen konnte. Ich meine, man sollte zu einer entscheidung kommen, indem man positives und negatives abwegt. Sagen wir mal wenn er ihr sagt, dass er sie liebt aber vllt. Mehrmals mit der anderen fremdgegangen ist. Dann waere fuer mich zb klar, dass dieser mann keine ruecksicht auf mich nimmt und dann wuerde ich schluss machen. Es kommt doch darauf an, ob man wirklich gluecklich in der beziehung ist. Wenn das nicht der fall ist, dann bringt auch heiraten nix. Man wird dann trotzdem immer traurig sein. Und wenn es nur ums thema eiffersicht geht, dann muss man sich doch mal darueber klar werden, dass eine beziehung die auf eifersucht beruht keine richtige beziehung ist. Was man wirklich liebt, das laesst man frei und schaut dann, ob derjenige zu einen zurueckkommt. Und wenn er die andere frau besser finden wuerde, dann hilft auch klammern nicht viel weiter. Alles laeuft auf eine entscheidung hinaus. Wenn sie ambivalent dent, na dann kann auch keiner helfen. Die entscheidung traegt sie selbst und wenn sie sich fuer eine traurige beziehung entscheidet dann wird das eben so sein. Ich sehe in dieser beziehung gerade nix positives.

Fuer mich ist klar entweder ist von beiden seiten aus gesehen liebe da, oder halt nicht. Wenn keine liebe da ist, bringt auch klammern nix.

Aber wenn man jemanden liebt dann will man manche dinge nicht wahrhaben und wehrt das alles ab und denkt sich trotzdem ist die beziehung ja irgendwo schoen obwohl sie es nit ist, weil man aufgrund von irgendwelchen dingen eben leidet. Es gibt leute, die klammern gerne aber ob das der richtige weg ist wage ich zu bezweifeln.

10.05.2012 08:43 • #14


Ps mehr kann ich dazu nit sagen weil ich den typ nicht kenne. Man kann immer nur vor den kopf eines menschen gucken und leider nit hinein ^.^

10.05.2012 08:50 • #15


Ich klammer nicht

Und ich lasse mir auch nicht alles gefallen. Aber aufgeben tu ich nicht, weil es eben um mehr geht. Und das lass ich mir von so einer nicht kaputt machen.

Dass da eine längere Zeit zwischen liegt weiß ich, es war ja auch Ruhe in der Zeit. Jetzt jetzt ist sie halt wieder aufgetaucht und schwupps benimmt sich wie eine Abrissbirne so Hoppla jetzt komm ich...

Ich weiß dass mein Freund mir treu ist und mich liebt, mich stört seine Heimlichtuerei. Ansonsten weiß ich einfach was ich an ihm habe aber das gehört nicht hier her.

Aber ganz lieben Dank an euch für eure Antworten...

es klären...wie würdest du das denn klären...? Ich mach das jetzt auf meine Art, zwar find ich solche Spielchen albern, aus dem Alter sollte man irgend wann mal raus sein, aber ich mach es jetzt einfach ... vielleicht wird diese Sprache ja besser verstanden. Ich habe da einen langen Atem, weil ich ein Ziel habe und nicht planlos durch die Gegend renne wie z.B. meine spezielle Freundin hier. -.. also nicht hier, ich meine dort

10.05.2012 09:23 • #16


Zitat von Julai:
Ich klammer nicht

Und ich lasse mir auch nicht alles gefallen. Aber aufgeben tu ich nicht, weil es eben um mehr geht. Und das lass ich mir von so einer nicht kaputt machen.

Dass da eine längere Zeit zwischen liegt weiß ich, es war ja auch Ruhe in der Zeit. Jetzt jetzt ist sie halt wieder aufgetaucht und schwupps benimmt sich wie eine Abrissbirne so Hoppla jetzt komm ich...

Ich weiß dass mein Freund mir treu ist und mich liebt, mich stört seine Heimlichtuerei. Ansonsten weiß ich einfach was ich an ihm habe aber das gehört nicht hier her.

Aber ganz lieben Dank an euch für eure Antworten...

es klären...wie würdest du das denn klären...? Ich mach das jetzt auf meine Art, zwar find ich solche Spielchen albern, aus dem Alter sollte man irgend wann mal raus sein, aber ich mach es jetzt einfach ... vielleicht wird diese Sprache ja besser verstanden. Ich habe da einen langen Atem, weil ich ein Ziel habe und nicht planlos durch die Gegend renne wie z.B. meine spezielle Freundin hier. -.. also nicht hier, ich meine dort


Ok. Kann ich verstehen.

Aber Öl ins Feuer kippen wird einen auf Dauer doch nicht glücklich machen. Allerdings ist es Dein Weg und Deine Entscheidung. Wenn Du das als richtig empfindest, dann mache es auf Deine Art und Weise. Ich glaube nicht, dass Dir das was bringen wird, weil das Problem doch die Eifersucht ist. Dein Freund wird noch auf sehr viel Frauen in seinem Leben treffen und mit denen dann näher in Kontakt geraten. Möchtest Du dann allen ernstens immer versuchen, die Frauen von Deinem Freund wegzuekeln?

Ich würde ihm sagen Ich erwarte jetzt von Dir, dass Du damit aufhörst, wenn ich dir wirklich wichtig bin. Wenn er damit dann aufhört, ist es ein gutes Zeichen. Wenn nicht, dann weißt Du was wirklich Sache ist. Ihr müsst da auf einen gemeinsamen Nenner kommen sonst kann auch die tollste Liebesbeziehung den Bach runtergehen.

Außerdem kann Eifersucht ernsthaft krank machen mit der Zeit. Davon muss man sich lösen. Erst wenn man sich davon gelöst hat, ist man wirklich frei. Und nicht, wenn man einer anderen Frau den Umgang mit dem Freund verbietet.
lg.


LG

10.05.2012 09:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

*lol* zwei Mal lg. Sorry.

10.05.2012 09:53 • #18


Dubist
Wenn es dich nicht mehr juckt, was da ist, und ob sie lacht oder seine beraterin spielen will, dann wird das spiel oft uninteressant. meist ist das spiel zu ende, wenn einer nicht mehr mitspielt. game over nennt man das dann.
Du mußt eines tages so denken, was sie sagt, was sie tut, es kratzt dich nicht mehr im geringsten. Es stört dich zwar ihr benehmen aber wenn sie wildern gehen muss, soll sie. Soll sie es probieren krabbeln oder sonstwas zu gehen...es juckt dich nicht.
Gelassen sitzt du in einem Cafe und denkst nur arme kreatur...
wenn es dir gut geht, wenn du über die Frau lachst wenn du gelassen bist, dann ärgert die sich. Wenn du glücklich bist mit dein schatz und kein streit habt. Wenn du gelassen bist dann wird ne wende kommen, vorher nicht. Warum?
Du kannst das doch, so denken, du siehst sie, gähnend drehst dich weg, ach die schon wieder. NIchts mehr drauf geben. ihre nachrichten zurückschicken..
du kriegst sie nur los, wenn du eines tages nicht mehr auf ihre anschläge anspringst.

Solange es dich noch juckt, hauen die noch nichtmal ab, wenn es kein spass mehr ist.
Es geht nicht darum, ob er fremdgegangen ist, oder nicht.
Es geht nicht darum, welche Frau erfährt das denn so genau, was da genau war.
Vielleicht ein paar aber der Rest erfährt gar nichts.
Ein mann kann mit der zeit sich auch weiterentwickeln und auch mal zur vernunft kommen.
Er kann doch eines tages merken was er an der richtigen Frau doch hat.
Das kann ein langer weg sein bis dahin, aber manchmal führt das schicksal einen seltsamen weg, der liebe wegen.
liebe duldet alles, nicht abhängigkeit, liebe hat den langen atem.
die frau ignorieren ginge das denn?

10.05.2012 11:35 • #19


Wenn mein Freund keine Rücksicht darauf nehmen würde, dass es mir schei. damit geht wenn er sich von ner anderen betüddeln lässt, würde ich die Liebe die er mir gegenüber empfindet mal sehr in Frage stellen.

Wenn man liebt, achtet mach die Gefühle des anderen egal um was für eine Art Freundschaft es sich zwischen den Partner und einer anderen da handelt. Das scheint bei der Threaderstellerin nicht der Fall zu sein, dass der Typ dort möchte, dass sie, und zwar NUR SIE glücklich ist. Jedenfalls kann ich mir selber keinen Reim darauf machen, wieso er sich trotzdem noch mit der anderen da abgibt. Ist doch lächerlich. -.-

Wenn es mir egal wäre was mein Partner denkt dann würde ich mich ständig mit Typen umgeben und mich von vorne bis hinten umgarnen lassen. Das mache ich z.B. nicht, weil ich Rücksicht auf meinem Freund nehme - aus Liebe.

Aber das ist nur meine Ansicht. Vielleicht ist ja Liebe da zwischen den beiden. Ich bezweifele, dass das auf Gegenseitigkeit beruht. Jeder definiert Liebe außerdem anders.

Für manche mag Liebe sein, den anderen nur gern zu haben, ohne Verpflichtungen.

22.05.2012 20:49 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag