Pfeil rechts

Hallo,

ich habe heute eine Kollegin etwas gefragt( diese war vorher Vorgesetzte) ihre Antworten sind total patzig und herablassend. Sie lacht dann doof und stellt einen so hin als wäre man doof, weil sie das Fachwissen hat. Von den anderen Kollegen weiß ich, dass sie sich fast jedem so gegenüber verhält und einige sich auch nicht mehr ins Büro getraut haben bzw. gekündigt haben. Anscheinend haben die Kollegen auch mehrmals mit ihr das Gespräch gesucht. Die Stimmung ist immer doof, wenn sie da ist. Jetzt ist es so, dass sie sich mit den Vorgesetzten gut versteht. Ich denke aber,dass diese kooperativ sind. Was würdet ihr tun? Überlege ihr Verhalten zu melden, da es bereits öfters vor kam. Allerdings bin ich noch in der Probezeit. Trotzdem geht dieses respektlose Verhalten nicht

06.02.2018 18:47 • 06.02.2018 #1


4 Antworten ↓


zWo3
Ich weis grad nicht was ich da nun schlimmer finden soll? Die Kollegin was deiner Meinung nach herablassen und patzig ist , oder das du dich über sie in einem Forum beschwerst?

Schwierige Sache.. falls dein Chef konsequent ist nimmt er sich diese Kollegin mal zur brust und belehrt Sie sich zu ändern. Zeitgleich sollte er dich Entlassen, weil Petzen auch keine Vertrauensbasis ist.

Man sollte immer vorsichtig sein wenn man recht Jung wo ist und noch nicht so etabliert wie manch andere.. hört sich zwar hart an ist aber leider in der Arbeitswelt so.

Wenn diese Kollegin ihre Arbeit gut macht, und sie evtl wirklich das Fachwissen hat macht Sie das zur Effektiveren Arbeitskraft.

Am Ende musst du selbst wissen was du tust, aber vielleicht einfach teilweise sich seine Gedanken selbst machen und Ignorieren kommt man oft besser durchs Leben.

Denk dir einfach et vita vivet

Alles gute

06.02.2018 19:47 • #2



Herabwürdigendes Verhalten

x 3


Icefalki
Keks, ergötze dich an deinem Satz, vorher war sie Vorgesetzte, jetzt nur noch Kollegin.

Solche Menschen findest du immer wieder. Unausrottbar. Leider. In der Probezeit würde ich noch kleinere Brötchen backen. Warte ab, bist du sicherer sitzt. Noch kann sie dich mit dem Fachwissen in die Ecke drängen. Und da sie immer noch ihr Unwesen treiben kann, bedeutet ja auch, dass sie von Chefs getragen wird. Ich würde da sehr vorsichtig agieren, es sei denn, du kannst dir das leisten und bist auf den Job nicht angewiesen.

06.02.2018 19:50 • #3


Hallo,


danke für eure Antworten. Trotzdem kann sie sich nicht so verhalten. Sie behält ja ihr Wissen für sich. Sie teilt es nicht und auch sozial inkompetent. Und ich möchte mir auch sowas nicht mehr gefallen lassen. Von den Chefs bekomme ich auch Lob, dass ich viel gelernt habe in kurzer Zeit. Mir ist klar, dass es überall doofe Leute gibt, nur schikanieren lassen muss ich mich nicht. Ich bin jetzt den 3 Monat da, dass ich noch nicht alles kann ist klar.

06.02.2018 20:15 • #4


kirasa
Hallo Keks,

konzentriere dich erstmals nicht auf deine Kollegin, auch wenn man sich noch so aufregt.
Du bist noch in der Probezeit, entscheide ob du bleiben willst oder nicht.
Wenn du dort bleiben möchtest, erarbeitest du erstmal deine Position und dein Können.
Und dann kannst du ihr mal ein bisschen Parole bieten, aber ohne ausfallend zu werden sondern eher bestimmend auf dein Recht und dem Respekt dir gegenüber.
Zum Chef würde ich nicht gehen.
Es sei denn sie beleidigt dich, dann würde ich sie höflich bitten, dies zu lassen.

06.02.2018 21:34 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag