Pfeil rechts

Hallo ihr lieben

Wo soll ich am besten anfangen ..
Mein Freund und ich haben total die Beziehungsprobleme..mich stört sehr viel und ich komme mit vielen sachen nicht zurecht.
Er selber leidet an Depressionen und ich an verlustängsten.
Jetzt weiß ich nur nicht mehr was ich machen soll.
Als wir zusammen kamen, sagte er mir von anfang an, das er den kontakt zu seinen ex freundinnen behalten möchte und keine lust mehr auf stress hat.
Für mich wars natürlich schwer , aber ich habe auch gesagt ist in Ordnung, solange sie sich nicht treffen.
Irgendwann fing es dann an , dass seine Ex ihm immer schrieb und schrieb.. meinte das erinnert sie an deren damalige zeit und ob sie nicht mal was machen möchten oder da und da hingehen wollen. Das war für mich dann doch zu viel und ich habe auch gesagt, dass ich möchte , dass sie damit aufhört und er ihr klipp und klar sagt bis hier und nicht weiter.
Irgendwo muss man doch auchmal grenzen setzen oder nicht ?!
Nun er meinte er wird ihr sagen, das sie damit aufhören soll .
Nach einer Zeit wieder der selbe schei... ich habe ihn darauf angesprochen und er meinte, er hätte es ihr noch nicht gesagt . Das doofe ist, sie sehen sich halt immer einmal pro woche, da sie in einem gleichen Verein sind.
Im sommer hat er mich dann zum campen mitgenommen. Dort war der ganze Verein und sie natürlich auch.
Er war total anders, küsste mich weniger und ich denke auch es war ihm ihr gegenüber unangenehm.
Ihre Blicke jedoch waren einfach nur unerträglich. Sie hat ihre Augen nicht wegbekommen.
An einem Abend saßen wir dann in der Runde .Sie uns gegenüber.
Ich bekam dann mit, wie deren Blicke sich die ganze zeit trafen.Es war ziemlich schmerzhaft und ich war sehr sauer. Ihm tat es leid, und er meinte ich würde ihm jetzt eh nicht glauben, aber er versteht nicht wie er mal mit ihr zusammen sein konnte und das es nicht so ist , wie es vielleicht rüber kommt.
nun gut ich habe gesagt es reicht mir jetzt langsam sie solle mit ihren Blicken endlich aufhören und ich möchte, dass er ihr sagt , das es reicht und sie brefreundet sein können, da aber sonst nichts mehr ist. Ich respektiere doch schon so viel, kann er mich denn nicht auch mal respektieren ?
Ich meine was denkt sie denn, wenn er sie auch anguckt.? Ein schei. gefühl ist das.
Gut es passierte jedoch nichts.. sie schrieb weiter und weiter und er meinte immer nur ich solle ihn mal machen lassen.
Nun gut irgendwann war er dann mit seinen Jungs feiern und ich bin später nachgekommen.. wen seh ich miteinander reden? Sie und ihn.. nicht weiter schlimm , aber er meinte dann ja ich hab es ihr nun gesagt! Ich war richtig stolz auf ihn und abends meinte ich dann wie sie denn reagiert hat und er meinte dann er hat mich angelogen.. er wollte kein streit.. ich war wieder mal so enttäuscht !
Nach einem Jahr habe ich gesagt es reicht mir, ich mache das nicht mehr mit. Ich finde das ungerecht. Er meinte dann .. er hat einfach Angst vor der Situation ihr das zu sagen..sie hat genügend Probleme und er möchte sie nicht verletzen. und er hat sich umentschieden ihr das nicht zu sagen, sondern es zu lassen wie es ist.Wie können ihm ihre Gefühle wichtiger als der meinen sein? und dann lässt er mich die ganze zeit warten, anstatt es mir von vornherein zu sagen..
Ich habe gesagt ich akzeptiere das nicht .. da sie für längere zeit erstmal nicht mehr im verein ist meinte ich, wenn sie wieder da ist und es immer noch nicht aufhört und du es ihr bis dahin nicht gesagt hast, werde ich dich verlassen. Ich meine wer ist ihm denn wichtiger? welche gefühle gehen denn vor`.. Ihre oder meine ?
So nach der Zeit meinte ich dann und wie schaut es aus ? Guckt sie noch? weil das mit dem schreiben auch weniger wurde..er meinte nein das hat aufgehört.. ich habe es ihm geglaubt..warum sollte er mich auch anlügen ?! DOOF !
Jedesmal wenn ich was schlechtes gegen sie gesagt habe, meinte er ich hab das doch gar nicht nötig so über sie zu reden und nahm sie immer in den Schutz. Das hat mich dann noch wütender gemacht !
Dann waren wir letzens feiern und sie kam zu mir und redete mit mir.. macht unter den Bildern bei Facebook gefällt mir.. mir ist das eigentlich egal , und dann dachte ich vielleicht tue ich ihr jetzt ja unrecht weil mein Freund auch meinte sieht du, das ist doch nett und das sie mir hallo sagt auch.. Gut habe ich gedacht wenn sie sich jetzt geändert hat und eh nicht mehr guckt..dann hör ich jetzt auchmal auf ..wenn sie schrieb hab ich mir nichts dabei gedacht, weil es auch neutraler wurde..
Gestern jedoch war eine Freundin von seiner Oma zu Besuch..sie verwechselte mich mit seiner Ex..ist nicht weiter tragisch, aber ich meinte halt Abends im Bett ..man voll die Beleidigung..er meinte nur oah und irgendein abwertendes Geräusch..
Er kann es nicht ab , wenn ich schlecht über sie rede.. aber ich mag sie halt einfach nicht ! Sie ist unfair, macht alles kaputt, tut ein auf lieb, ist es aber nicht und sowas mag ich einfach nicht. Da sie, wie er mir erzählte damals ausgerastet ist, wenn seine Ex ihm schrieb. Aber sie macht dies selber auch , das verstehe ich nicht und einen Freund hat sie auch.
Nun gut dann fing es wieder an das wir uns gestritten haben und ich darauf rumstecherte , ob sie wirklich nicht mehr so guckt. Er meinte dann doch es ist leider immer noch so.. Ich war so wütend, enttäuscht alle Gefühle aufeinmal..
Er hat mich die ganze zeit angelogen! ich meinte was das soll .
Er meinte er hatte Angst, er wollte kein Streit mit mir haben .. und er hat einfach Angst vor der Situation ihr es zu sagen.
Nun frage ich mich ..Hat er denn keine Ansgt vor unserer Situation gehabt ? Hat er keine Angst gehabt, dass ich ihn verlassen werde, was ich andeutete? Hat er kein schlechtes Gewissen ?
Mein Vertrauen war sowieso im Ar., weil es immer wieder hieß mach ich, mach ich nicht, und gestern meinte er auch ich soll ihn jetzt machen lassen und es tut ihm leid.
Ich bin aber echt so wütend ich habe gesagt mir ist es jetzt egal.. mach was du willst ..kriegst du das nicht in den Griff, bin ich weg. Ich kann dir nicht glauben , dass du es jetzt verstanden hast. Er meinte doch habe ich wirklich und es tut mir leid, ich sage es ihr. Aber was gibt mir die Gewissheit, dass es wirklich so ist. Er könnte mich doch wieder anlügen, ich bekomme es ja eh nicht mit.. Ich könnte ihm Vertrauen, aber wie denn nach so vielen Umentscheidungen und so viel gelüge..

Was soll das denn Ich weiß wirklich nicht mehr weiter..
Ich fühle mich wirklich hintergangen, belogen.. er sagt ich tu so als hätte er mich betrogen oder sonst was gemacht.. aber er versteht nicht, wie verletzt ich bin !
Übertreibe ich ? Liege ich vielleicht doch im Unrecht ? Machen meine Verlustängste mich kaputt ? Aber einerseits habe ich ihm so viel Zeit gegeben ? Er hat mich immer wieder enttäuscht.. was ist richtig was ist falsch ? Sind es vielleicht auch seine Depressionen, die ihn so handeln lassen ? Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich fühl mich nicht verstanden.. nicht ernst genommen..
Bitte helft mir, ich brauche euren Rat! Ich kann nicht mehr

Eure sehr verzweifelte Mittelmeerkrabbe

02.03.2012 11:59 • 04.03.2012 #1


2 Antworten ↓


Sein Verhalten ist untragbar und ich würde nie einen Partner in Betracht ziehen, der Kontakt zu seiner Ex hat und mehr Rücksicht auf die Gefühle der Ex nimmt als auf mich. Klar ist doch, ihm bedeutet seine Ex mehr als du. Ich hätte schon längst eine Grenze gezogen und mich getrennt. Ändern wird er sich nie.

02.03.2012 15:11 • #2


Hallo mittelmeerkrabbe, (puh langer nick ),
also Ratschläge wie sofort beenden und der ändert sich nie, finde ich etwas verfrüht.
Erstens wäre es mal interessant zu erfahren, warum dein Freund nicht mehr mit seiner Ex zusammen ist. Hat sie Schluss gemacht oder er? Eigentlich auch egal, sie waren nicht mehr zusammen und dein Freund ist mit dir zusammen. Irgendwas hat halt bei den Beiden nicht gepasst. Wenn sie sich wie es so schön heißt in beiderseitigem Einvernehmen getrennt haben, ist es doch O.K. wenn man sich noch unterhält etc.
Fakt ist er ist mit dir zusammen, oder.
Klar ist es eine blöde Situation, wenn du siehst wie sich ihre Blicke treffen, aber das heißt ja nicht, das sie sich lieben.
Mach deinem Freund klar, dass du Angst hast ihn zu verlieren. Mach Sachen die dir Spass machen und ablenken.
Und vor allen Dingen mach dich nicht verrückt mit deiner Angst.
Wenn dein Freund sich zu jemand anderem hingezogen fühlt kannst Du es sowieso nicht ändern. Wenn er aber dich liebt, solltest du es nicht mit deiner Eifersucht versauen.
Liebe Grüße
zelot

04.03.2012 13:22 • #3