Pfeil rechts
1

L
Hallo,

ich frage mich ob ich meiner Frau in meinen Gedanken Unrecht tue bzw. ob ich ihr helfen kann oder ob ich derjenige bin der nicht normal läuft...

Wir sind seit 4 Jahren verheiratet haben 3 Kinder (1 brachte sie mit in die Beziehung).
Man muss dazu sagen, ich war während wir uns kennengelernt haben selbständig (erfolglos!) und haben ziemlich schnell unsere beiden Jungs bekommen. Also schonmal Stress in finanziellen und zeitlichen Aspekten vorprogrammiert.
Im Laufe unserer Beziehung gab es immer wieder Situationen die mich nachdenklich gestimmt haben, aber vllt sehe ich es auch zu eng:
-Meine Eltern haben uns eine Wohnung in meinem Elternhaus mietfrei zur Verfügung gestellt. Hier fühlte sie sich gefangen. Und sie fühlte sich ständig bevormundet ... Auch wenn sich meine Mutter besorgt erkundigte weil unser Sohn eine Halbe Stunde am Stück laut geweint hat...
-Jetzt wohnen wir in IHREM Elternhaus mit meiner Schwiegermutter. Sie hat meine Eltern in einer Extra Wohnung nicht ertragen, von mir verlangt sie jetzt aber mit Ihrer Mutter in einem Haushalt zu leben. Und die Schwiegermutter macht nicht den Eindruck als ob sie ausziehen will, obwohl es wohl so angedacht war.
-Meine Frau ist voller Zwänge: Die Kinder müssen um 19h im Bett liegen. Ist ok....aber sie liegt dann selbst dazu um sie einzuschlafen. Danach sieht man sie nur noch im Nachthemd.
-Wir haben eine Vollautomatische Pelletsheizung mit Kachelofen. Die Schaltet sie nachts aus, dass das Haus nicht abbrennt. Dinge, die auf dem Kachelofen stehn und aus Holz sind stellt sie vom Kachelofen runter, damit sie kein Feuer fangen.....wenn ich sie auf diese Lächerlichkeit anspreche entfacht es den größten Streit.
-Ich schlafe in einem eigenen Zimmer. Sie würde es nicht ertragen wenn wir in einem Bett schlafen da ich schnarche.
-Sie reagiert sehr auf Gerüche...Sie öffnet sofort die Fenster wenn ich etwas zu essen mache.
-Sex ist für sie kein Thema. Sie macht es nur weil ich es will. Sie könnte auch ohne. Jeden zärtlichen Kuss etc bricht sie meist gleich ab weil sie Angst hat, dass ich Sex will.
-Sie ist wunderschön, hasst aber ihren Körper. Hat Neurodermitis (meiner Meinung nach psychisch bedingt). Hat von Geburt an nur eine Hand...
-In Ihrer früheren Beziehung wurde sie verbal gedemütigt....
-Sie kann sich von nichts trennen...sie besitzt tonnenweise Bücher die sie alle angeblich benötigt, dabei sind die meisten dreckig und verstaubt...

Usw....

Meiner Meinung nach alles Psychosen die aus Ihrer Beziehung mit den Eltern, ihrer vorherigen Partnerschaft und ihrer Behinderung resultieren. Ich komme aber nicht an sie ran, dass sie sich behandeln lässt. Es gibt immer nur nen riesen Streit. Und sie denkt, sie wäre sowiso behandlungsinfähig ist, da sie intelligenter als die Therapeuten wäre.

Ich denke mir immer die ist es wert dafür zu kämpfen. Versteht mich nicht falsch...Ich liebe sie und zu 80% ist auch alles ganz normal. Aber die angesprochenen Themen belasten mich schwer.
Vielleicht kann ich ihr auch nicht helfen aber es hat keinen Sinn mich dabei kaputt zu machen.... Was meint ihr?

01.01.2017 13:31 • 05.01.2017 #1


2 Antworten ↓


Schnuffiii
Habt ihr mal über eine Paartherapie nach gedacht?
Damit erweckst du nicht den Eindruck, dass du ihr sagen willst, das mit IHR was nicht stimmt, sondern zeigst das ihr beide daran arbeiten müsst`?

01.01.2017 14:48 • x 1 #2


K
Hallo Lalelu,

Ich denke mit ihren kleinen ticks kannst du sicher irgendwie umgehen. ZB ich muss immer nachschauen ob ich die türe abgesperrt und alle elektrogeräte ausgeschaltet habe, bevor ich die wohnung verlasse. Mein Mann redet mittlerweile laut tür ist zu wenn er diese absperrt. Ich setze meine frage an und die elektrogeräte... Mein Mannja alles aus. Er hat sich damit arrangiert.

Wenn deine Frau ab 19:00 im Nachthemd rumläuft wär vlt. Die lösung ihr einen tollen pyjama zu kaufen, welcher nicht offensichtlich nach Pyjama aussieht. Wenn sie es nicht mag, dass etwas auf dem ofen liegt, versuch dir anzugewöhnen , dass er eben leer bleibt. Das mit euren Kiddis wird sich von alleine einstellen wenn sie gross genug sind.

Die sexuelle seite... Da wäre vlt. Wirklich eine paartherapie gut.

Das sie bei ihrer mutter sein möchte, hängt vlt.mit ihrer kindheit zusammen. ?

Ich wünsch euch alles gute

Die Liebe findet einen Weg

05.01.2017 20:06 • #3