Pfeil rechts
61

Simba2401
Hallo, ich bin eine Person die viele als gleichgeschlechtlich bezeichnen, obwohl ich es nicht mal bin. Seid der 5 klasse werde ich gemobbt wegen irgendwelchen Sachen und mein Vater hasst mich. Er redet schlecht über mich und schlug mich auch fast.

Ich brauche Hilfe.

17.12.2021 01:36 • 10.01.2022 #1


71 Antworten ↓


Salzarina
Liebe*r Simba,

also da gibts nur eins. Du musst dir Hilfe von außen holen. Wo du dich hinwenden kannst? In der Schule ist in Sachen Mobbing bestimmt eine Ansprechstelle, wenn dein Klassenlehrer dich nicht erst nimmt, dann geh zu einem anderen Lehrer, den du magst.
In der Familie das gleiche. Wenn da außer deinem Vater keiner ist, nimm z. B. deine Lieblingstante/Onkel oder wen du magst. Ist keiner da, dann evtl. ein anderer Erwachsener, den du kennst (evtl. Mutter deines Freundes/Freundin/Klassenkamerade*n), eigentlich ist auch das Jugendamt für dich zuständig..... In Sachen Schläge auch dein Hausarzt, der da genauer drauf schauen kann und ggf. was einleiten kann. Aber das wichtigste ist, dass du es nicht hinnimmst, dir Hilfe holst, und es dir nicht gefallen lässt. Klasse, dass du dich hier anvertraust.

Schreib gerne noch ausführlicher, damit wir besser mit unseren Tipps einsteigen können. Kam es schon zu Schlägen? Wenn ja, welche Verletzungen? Sind bei deinem Vater Dro. mit im Spiel? Was machen deine Mitschüler genau mit dir? Mit wem hast du in der Schule schon drüber gesprochen? Hast du einen Freund/in in der Schule ? Ist auch Mobbing im Netz?

Gut, dass du dich wehrst!

Du bist nicht allein, du musst nur Hilfe dazuholen! Pass auf dich auf. Du bist wertvoll.
Ich denk an dich lieben Gruß Christin

17.12.2021 07:36 • x 4 #2



Mein Vater hasst mich / werde gemobbt - Depression

x 3


Salzarina
Vielleicht ist es ja auch mal gut, wenn du eine Zeitlang wo anders wohnst oder schläfst? Mit 18 könntest ja auch ohne Einverständnis. Kannst ja eine Nachricht hinterlegen, dass du mal eine Auszeit von deinem Vater brauchst und er sich bei dir mal entschuldigen soll.

17.12.2021 12:20 • x 1 #3


Simba2401
Hi ähm es ist ziemlich so, das mein Vater mich wegen jeder sache früher angeschriehen hat, egal was es war und, dann dachte ich so ach lass ihn er ist scheise drauf. Aber so war es nicht ja er hat mal mein Handy gegen die wand geworfen weil mein wecker nachts ausversehen geklingelt hat.
Ich will das er aus meinen leben verschwindet wirklich kein scherz.
Geschlagen hat er mich noch nicht, war aber kurz davor und habe mit polizei gedroht.
Er redet sch. über mich.
Also Freunde habe ich auch denen ich das erzähle aber ich wollte es mal schriftlich hier festhalten und mir hier hilfe suchen.
Das mit dem mobben ging in der schule so weil viele sch. Mitschüler mich runter gemacht haben und dachten ich wäre gleichgeschlechtlich .

Danke für euer Verständnis

17.12.2021 17:21 • #4


Salzarina
Hallo Simba,

nun, wenn dein Vater nicht aus deinem Leben verschwindet, wie stehts denn mit der Möglichkeit, dass du wo anders wohnst? Wie lange wirst du noch zur Schule gehen und wohnt deine Mutter bei euch? Hat sie auch Angst vor ihrem Mann? Also kein Alk. bei deinem Vater?

Und hast du in der Schule jetzt Ruhe oder wirst da noch einen Lehrer ansprechen?
Helfen dir jetzt deine Freunde in der Schule?

17.12.2021 19:01 • #5


Simba2401
Also, ich finde irgendwie nichts zum ausziehen und habe irgendwie auch noch nicht dran gedacht, mein Vater ist von natur aus so da braucht er kein alk.
Ja meine mutter wohnt bei uns, aber sie hält sich aus allem raus und ich mache eine lehre bin im 1 jahr

17.12.2021 19:56 • #6


Salzarina
Hm, bei mir war es so, als ich 17 war, kam ich mit meiner Mutter auch nicht klar. Wir wohnten allein. Es gab da für mich bis zum Ende der Ausbildung Kindergeld, welches ich dann für mich genutzt habe zum ausziehen, dazu das Lehrgeld und hab dann ein möbliertes Zimmer genommen. Das ging dann ohne große Ansprüche ganz gut. Du könntest ja evtl. auch Wohngeld beantragen, wenn du ausziehst, wenn dir das überhaupt gefallen würde. Sprech doch mal alleine darüber mit deiner Mutter. Oder halt mit dem Jugendamt, die könnten dir bei den Finanzen evtl. behilflich sein. Eine Freundin von mir wohnte übrigens in einer Wohngruppe für Jugendliche, die auch nicht mehr zu Hause wohnen konnten. Ich hab sie da besucht, und fand das da super. Wollte auch schon da hinziehen

17.12.2021 20:01 • #7


Simba2401
Ja gut, also danke wäre schön auszuziehen

17.12.2021 20:08 • #8


Simba2401
Aber ich werde meinen vater niemals lieben und für Ihn dasein können, weil er sch. zu mir ist

17.12.2021 20:11 • #9


Simba2401
Also, was sagt ihr dazu, wenn Leute zu euch sagen ihr seid gleichgeschlechtlich weil ihr eine weibliche Stimme habt?

17.12.2021 23:43 • #10


Lottaluft
Ich sag dazu garnichts weil es für mich auch als Mann keine Beleidigung wär
Hätte eher Mitleid mit den Menschen die denken das es okay ist eine sexuelle Orientierung als Beleidigung zu nutzen weil sie für mich einfach primitive hinterwäldler sind

17.12.2021 23:56 • x 4 #11


Simba2401
Oh wow, naja aber sowas zieht mich runter, vorallem von meiner schwester und meiner tante wurde ich das auch gefragt .
Meine Schwester ist Anfang 30 und ja wie soll ich mich fühlen wenn mich sogar meine Familie das fragt?.

18.12.2021 00:42 • #12


Lottaluft
Darauf kann ich dir keine Antwort geben ich bin bei solchen Sachen glaube ich einfach Grund verschieden

18.12.2021 00:43 • #13


Simba2401
Was würdest du denn zu deiner eigenen schwester sagen?

18.12.2021 00:45 • #14


Lottaluft
Ich würde sie fragen ob sie den letzten Knall nicht gehört hat und fragen wie sie darauf kommt eine sexuelle Orientierung in ihrem Alter an der Stimme erkennen zu können

18.12.2021 00:59 • #15


Simba2401
Oh das ist gut danke für den tipp

18.12.2021 01:04 • x 1 #16


Zitat von Simba2401:
Also, was sagt ihr dazu, wenn Leute zu euch sagen ihr seid gleichgeschlechtlich weil ihr eine weibliche Stimme habt?

Das kann ich dir genau sagen: wer so etwas sagt und dazu noch abwertend, der ist dumm und schlecht. Dumm, weil er keine Ahnung von Menschen hat, und schlecht, weil er andere verletzen will, indem er sie abwertet. Es gibt sehr viele Männer mit einer hohen Stimmlage, wie es auch sehr viele Frauen gibt, die eine tiefe Stimmlage haben. Es ist, wie Haarfarbe oder Augenfarbe, eine Eigenschaft und geht andere einen Dreck an! Wer daraus ein Thema macht, der ist ein Mobber und sollte die Schnauze halten. Das ist meine Meinung dazu. Abgesehen davon ist das Thema Gleichgeschlechtlichkeit zu sehen: auch das geht andere einen Dreck an. Wie jemand fühlt und zu wem er sich sexuell oder platonisch hingezogen fühlt, ist seine persönliche und private Sache. Ich hoffe, du hast genug Gegengift in Form guter Freunde, die dich so lieben wie du bist. Dazu könntest du mal einen Kurs in Selbstverteidigung oder ähnlichem machen, damit kannst du dein Selbstwertgefühl und die Selbstsicherheit stärken. Niemand hat das Recht, dich so anzulabern! Punkt.

18.12.2021 01:30 • x 4 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Salzarina
Das kommt drauf an Du könntest ja einfach sagen, das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Oder du kannst sagen, nein, bisher nicht, dass du wüsstest, aber man soll ja nie nie sagen und dabei einfach mal lachen

Ich glaube, wenn du keine Angst mehr vor deren Sprüche hättest, und drüber stehen könntest, würden die anderen Jungs auch gar nicht so einen Spaß dran haben, dich zu ärgern.

Oder einfach mal ja sagen, und sagen, dass die jungs aber nicht dein Typ sind, weil die ja so asozial sind...

Kannst ja auch mal verschiedene Sachen ausprobieren, was am besten funktioniert...

Wie ist es denn nun mit deinem Klassenlehrer/in? Hast du mit denen drüber gesprochen?

Und was für eine Ausbildung machst du denn?

18.12.2021 09:35 • x 1 #18


Simba2401
Also ein Punkt ist so, das mit dem gleichgeschlechtlich sein wurde ich von der 5-7 klasse mit gemobbt und ich fand es sch. das die lehrer nichts dagegen gemacht haben ja. Ich wurde gefragt ob ich gleichgeschlechtlich bin, da hatte ich noch null ahnung was das wort bedeutet.
Jetzt in der Pflege ausbildung ist es so dss mich meine arbeitskollegen selbst gefragt haben, ob ich gefühle für einen mann habe, weil ich mich gut mit einem kollegen verstehen würde. Und in der jetzigen schule ist es so, da haben wir halt mehr mädchen Als jungs und dort in der Gruppenarbeit haben einige gefragt ob ich den mal von einem Jungen eine beziehung haben würde gerne.

Joa und ich bin Altenpfleger, falls dss jemanden interessiert.

18.12.2021 14:35 • #19


Zitat von Simba2401:
Also ein Punkt ist so, das mit dem gleichgeschlechtlich sein wurde ich von der 5-7 klasse mit gemobbt und ich fand es sch. das die lehrer nichts dagegen gemacht haben ja. Ich wurde gefragt ob ich gleichgeschlechtlich bin, da hatte ich noch null ahnung was das wort bedeutet. Jetzt in der Pflege ausbildung ist es so dss ...

Ein toller Beruf und spricht sehr für dich, dass du ihn erlernst. Sehr anstrengend, anspruchsvoll und so wichtig für die alten Menschen. Neugierige Fragen sind verständlich, sie müssen nicht schlecht gemeint sein. Aber es ist deine Privatsphäre und hat mit deinem Beruf nichts zu tun. Wenn du dich mit jemandem sehr gut verstehst, ist das klasse und es geht niemanden etwas an. Und niemanden geht davon abgesehen dein Privatleben irgendetwas an! Gehe nach deinem Gefühl und hüte dich vor Ratsch und Tratsch (auch nicht selber machen).
Die Lehrer waren Schlappschwänze, sie hätten deutlich und hart durchgreifen müssen! Jetzt ist es vorbei, jetzt bist du der Chef deines Lebens und du wirst es gut machen.
Liebe Grüße

18.12.2021 14:44 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser