Pfeil rechts

es ist so, egal was ich anfangen es bleibt nicht oder man zerstört es mir bewusst.egal ob freundschaften oder beziehungen.ich könnte ein riesenbuch darüber schreiben wieviele möglichkeiten es gibt auf die schnauze zu fallen,
es tut mittlerweile so weh wenns passiert das sich eine *beziehung* entwickelt das ich es garnetmehr ertrage wenns so kommt,ich bremse die situation völlig aus damit man mir nix mehr kaputt bzw mir net mehr weh tun kann.auch weinen tue ich nicht mehr und kanns auch net egal was es ist.
gefühle den menschen gegenüber lebe ich mit mir alleine,die vorstellung alleine das ich man mir wieder reinfunkt ist allgegenwärtig und geht soweit das ich den sozialen kontakt immer mehr meide..........im gegenspruch dazu steht mein fühlen und denken........es zerreist mich echt wenn ich sehe wie andere menschen freunde haben und auch nen partner und das geht auch.
aber alleine der gedanke das man mich drückt oder mir zunahe kommt löst unbehagen und würgreflexe aus.auch in alltagssituationen ist es soweit,das wenn ich mal einkaufen gehe und die menschen mir zuviel werden,ich alles stehen und liegen lasse und nach hause gehe.......ob erledigt oder nicht ist dann völlig egal es beherrscht meinen alltag so sehr das ich mich angepasst habe und nur rausgehe,wenns nicht mehr anders geht aber das plane ich dann im vorfeld damit ich meine kraft dazu auch habe............ich meine ich höre mich gerde etwas *hmm* anaber es belastet mich sehr

28.06.2009 02:28 • 28.06.2009 #1


6 Antworten ↓


Hallo!

Hast du dich bereits bezüglich dieses Thema´s mal jemanden zu Rate gezogen? Bist du in Beratung/Therapie o.ä. Sich diesbezüglich mit jemandem auszutauschen um so besser über sich und die Dinge nachdenken und reflektieren zu können kann mnachmal sehr hilfreich sein!? Gibt es irgendeinen Zeitraum wo dies in etwa begonnen hat; einschneidende Erlebnisse in deinem Leben/wichtigen Lebensabschnitten?

28.06.2009 07:50 • #2



Es zerreist mich innerlich

x 3


Hallo Anke!

Zitat:
es beherrscht meinen alltag so sehr das ich mich angepasst habe und nur rausgehe,wenns nicht mehr anders geht aber das plane ich dann im vorfeld damit


Was hättest Du denn sonst noch gerne kontrolliert?

Machst Du Dich bereits damit verrückt? Diese Frage stelle ich mir gerade.

28.06.2009 09:21 • #3


kontrolle? sry aber davon kann wohl eher net die rede sein.....wenn ich es kontrollieren könnte dann wäre einiges leichter..........und was den zeitabschnitt angeht habe ich das problem schon ewig doch extrem wurde es in den letzten jahren......und wenn du den satz meinst das ich das vorher abwiegeln muss ok....dann ist es kontrolle den ich habe das problem das ich es mir leider net aussuchen kann ob oder wann,wenn mich sowas anfällt liege ich meist schon am boden........thera wäre gut renne seit 3 jahren und nix und station nein danke bin wie gesagt muttis von 3 kids und da habe ich mich nach zu richten ausserdem käme es vielen gelegen mich auf die station zu kriegen..........

28.06.2009 16:55 • #4


ich kontrollier um net aufzufallen wie dreckig es mir geht......würde aus meinem umfeld einer die nase dran kriegen hätte ich jede menge terz hier und man würde wieder verlangen das ich *funktioniere* und man würde alles dransetzten um mich unter druck zu setzten habe das nun mehrere jahre mitgemacht und es hat bisher immer geklappt.....sehr zu meinem leid den ich mag net so leben mir wäre es lieber sie würden wenn sie mich schon so net angucken in ruhe lassen damit ich wieder zeit habe um es in den griff zu kriegen und um mal luft zu holen aber nö geht garnet sobald ich ein bisschen schwäche zeige habe ich mords stress hier bis sie mich wieder *platt* machen hmm ist schon mist

28.06.2009 17:01 • #5


Begen
Hallo Anke,
was passiert denn, wenn Du "schwächelst".

28.06.2009 17:11 • #6


Hallo Anke

Du unterdrückst (kontrollierest) dein wahres Befinden nach aussen.
Den Stress und die Probleme schluckst du herunter und sammelst sie dadurch an.

Das kann nicht sehr lange gutgehen, irgendwann kommt der Endpunkt des Erträglichen.

LG, omega

28.06.2009 17:15 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler