3

Sandra_M91

Hallo liebe Forenmitglieder

Mein Problem ist folgendes..
Ich habe vor 2 Monate oder 3 Monaten einen netten jungen Mann kennen gelernt.
Wir haben uns durch ein Spiel und dann einer gemeinsamen Gruppe kennen gelernt.
Das schreiben lief gut und er war auch für mich sehr süß..sein Bild war ganz gut auch wenn ich normal nicht auf Männer mit Brillen stehe.
Wir haben täglich miteinander geschrieben..
Irgendwann haben wir dann beschlossen dass es zu mir übers Wochenende kommt..das war vor 2 Wochen.
Er musste 270km/3 Std. fahren um bei mir zu sein.
Am anfang war ich etwas entäuscht da ich ihn doch etwas unattraktiver fand als auf dem Foto und weil er mir etwas komisch vorkam.
Aber als wir mehr Zeit miteinander verbrachten legte sich das und ich fühlte mich sehr wohl bei ihm.
Da wir eine enorme Anziehungskraft auf den anderen ausüben..ist es das wochenende dann halt passiert.
Das Wochenende ging es mir richtig gut..obwohl ich sonst fast nur Grübele und es mir schlecht ging, war ich am Wochenende fröhlich und mein Kopf sorgenfrei, das hielt auch eine ganze Woche an.
Von Freitag bis Gestern war er wieder bei mir und es war wieder ein schönes Wochenende.
Fazit: Ich mag ihn, er macht mich an, er hat seine positiven Seiten wie Hilfsbereitschaft, Fürsorge, Aufmerksam usw. usf.
aber ich bin leider ein Perfektionist und ich analysiere ihn auf jeden Fehler und diese habe ich natürlich auch gefunden.
Was ich nur sehr seltsam finde ist..das ich mich eig. sehr schnell verliebe manchmal so schnell dass ich verknallt in jemanden bin mit dem ich nur aus dem Internet Kontakt hatte..aber diesemal ist da das nicht..keine Schmetterlinge nur mögen, vertrauen und sich wohl fühlen.
Und ja mir fehlen diese Schmetterlinge, deshalb gehen wir auch keine Beziehung ein weil er nur mit mir zsm. kommen möchte wenn dort Verliebtheit ist obwohl ich echt schon lange Single bin und gerne in einer Beziehung mit ihm wäre..aber vllt. will ich das auch nur aus einsamkeit..und ich will das alles nur weil ich einsam bin, nicht weil ich ihn super duber toll find..ich weiß es einfach nicht vllt. aber hab ich auch angst, immerhin erzählte er mir was davon das er immer früh Heiraten und Kinder kriegen möchte und ich kann mir nicht vorstellen eine Mutter zu sein..oder aber es sind meine Depressionen die meine guten Gefühle unterdrücken..mir ging es die letzten Monate echt bescheiden. Ein bisschen darüber schreiben wäre schön. Danke fürs Lesen und evtl. Kommentare.
Liebe Grüße Sandra

21.11.2016 10:53 • 26.11.2016 #1


9 Antworten ↓


Icefalki

Icefalki


14465
11
11372
Sandra, muss man heutzutage schon so schnell alles perfekt machen?

Schmetterlinge sind schön, geb ich dir vollkommen recht. Wie lange halten die sich?

Ich würde an deiner Stelle einfach abwarten. Schauen, wie sich alles entwickelt. Ihr habt doch Zeit.

21.11.2016 16:21 • x 1 #2


Sandra_M91


Danke für deine Antwort Icefalki.
Ja der böse Perfektionismus!

21.11.2016 16:37 • #3


xoxoxoxo


Hey Sandra,

Zitat von Sandra_M91:
[...]obwohl ich echt schon lange Single bin und gerne in einer Beziehung mit ihm wäre..aber vllt. will ich das auch nur aus einsamkeit..und ich will das alles nur weil ich einsam bin, nicht weil ich ihn super duber toll find..ich weiß es einfach nicht[...]

Denken, denken, denken,.....Liebe hat nichts mit Denken zu tun Maximal mit dem Gedanken an den Anderen. Man kann sich schöne Dinge tatsächlich auch kaputt denken.
Die anfängliche Verliebtheit ist toll, aber nicht jede Liebe läuft gleich ab. Tatsächlich ist es so, dass ich bei meinem langjährigen Lebensgefährten noch nie Schmetterlinge im Bauch hatte. Ganz im Gegenteil habe ich mich bei ihm immer irgendwie "zuhause" gefühlt, die Verliebtheit sozusagen übersprungen. Frühere Beziehung, in denen ich bis über beide Ohren verknallt war (inklusive ) waren genauso schnell wieder beendet, wie angefangen.

Statt dir darüber den Kopf zu zerbrechen, wer mit wem wie lange und überhaupt......einfach Mal genießen. Ob und wie sehr du ihn magst, merkst du mit der Zeit schon selbst

21.11.2016 19:57 • x 1 #4


Sandra_M91


danke dir xoxoxoxo
mich verwirrt das nur tierisch weil ich bis jetzt nur beziehungen hatte wo ich Schmetterlinge im Bauch hatte.
Bei ihm fühl ich mich wohl. Ich vertrau ihn auch..normalerweise hab ich echte Körperkomplexe aber bei ihm habe ich die kaum. Es ist echt ala würden wir uns schon länger kennen. Er ist auch sehr liebevoll zu mir und kommt bis jetzt gut damit klar das ich Krank bin. Leider mach ich mir wirklich viele Gedanken über alles. Deine Beziehung ohne Schmetterlinge hat mich ein wenig beruhigt.

21.11.2016 20:08 • #5


Icefalki

Icefalki


14465
11
11372
Sandra, das was xo beschreibt, das ist Liebe. Schmetterlinge sind die Verliebtheit.

Wenn du dieses Gefühl der Geborgenheit empfinden kannst, dich verstanden fühlst, dann geht doch einfach den Weg weiter.

21.11.2016 21:12 • #6


Sandra_M91


Wir haben sogar beide die selben Gefühle..wir können über alles reden deshalb hab ich ihm auch gesagt was ich fühle. Wir wollen uns definitiv weiter treffen und schauen was passiert. Aber es fühlt sich nicht an wie liebe hm..

21.11.2016 21:34 • #7


Icefalki

Icefalki


14465
11
11372
Liebe muss eh wachsen. Du beschreibst trotzdem sehr gute Grundlagen, die für Liebe sprechen.

Lustigerweise müssten wir Liebe erstmals definieren. Irgendwann gab es hier schon mal so ein Thread, meine ich zumindest.

21.11.2016 21:39 • #8


Sandra_M91


Danke ^^ ich weiß auch nicht was ich will..et behandelt mich gut und wir sind ziemlich harmonisch.

21.11.2016 21:54 • #9


Veritas

Veritas


9434
5
6361
Hört sich doch alles gut an, einfach schauen, was die Zeit bringt. Eure Basis hört sich doch gut an. Ich hatte auch keine Butterfliegen , viel wichtiger ist u.a. ZEIT.

26.11.2016 11:45 • x 1 #10



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag