Pfeil rechts

Hallo!

Ich hoffe ihr könnt mit weiterhelfen oder wenigstens eure Meinung äußeren. Ich bin fix und fertig. Weiss nicht weiter. Ich erzähl mal:

Ich habe vor acht tagen einen Mann kennengelernt. Wir haben Telefonnummer ausgetauscht. Ab montag letzter Woche haben wir jeden tag3 Stunden am Abend telefoniert. Er ist fernfahrer Und ist nur am Wochenende zu hause (leidergenau neben mir). Es kann sein das er schon Freitag Abend frei hat aber eher erst Samstag Abend oder auch mal gar nicht.
Bei den telefonaten fanden wir raus das wir viele Gemeinsamkeiten haben und das wir etwas füreinander empfinden. Er mir aber seine Gefühle Moral Wochenende sagen wolle
Er sagte aber auch das er am liebsten das ganze Wochenende mit mir verbringen wolle. Er kam am Samstag abends von seiner fernfahrt zu mir. Er blieb drei Stunden und ging dann zu seinen Eltern die meine Nachbarn sind. Wir verabredeten uns für gestern. I h habe gewartet uns gewartet. Ich habe dann ging halb zwei ihn angerufen ob er noch komme.er sagte ja aber er müsse erst noch Mittagessen bei denen Eltern. Er kam gegen halb vier und blieb wieder nur für zwei Stunden. Er sagte er müsse noch etwas erledigen würde aber gegen halb neun wieder Einkommen. Später sagte er ab. Ich bat ihm kurz drüber zu kommen. Ich fragte ihn daraufhin ob er mich verarschen will. Er sagte nee er würde wirklich empfinden aber er könne so keinene Beziehung führenda er eben nur einen Tag zuhause ist und dann alles erledigen muss uns für mich nur 2-3 Stunden zeit hätte und say es ihm kaputt machen würde. Mich ja aber auch. Ich verstehe nur zwei Sachen nicht warum hat er am Telefon gesagt das er den Tag mit mir verbringen will und dann keine zeit für michat. Ist es wirklich so das er keine zeit hat weil er eben nur drn einen Tag hat er will angeblich seinen Chef fragen ob er abjetzt das ganze wochenende frei haben kann, oder einen Tag in des Woche und den Sonntag noch. Dann hätte Ar mehr zeit für mich und dann könne er eine Beziehung führen. Und er will sich angeblich einen neuen Job suchen. Ich weiss nur nicht meint er Das ernst?
hätte er nicht den Tag gestern mit mir verbringen müssen oder verlange ich zu viel.
Ich bin ja nur so deprimierr weil am Telefon kamen so viele versprechungen. Wir wollen in der Woche weiterhin telefonieren. Ich habe angst Das er sich nicht meldet oder nicht mehr solange mit mir telefoniert. Und ich habe vor dem nächsten Wochenende. schei. was ist wenn er wieder nebenan bei seinen Eltern ist uns wieder keine zeit für mich hat.
Hat de mir nur was vorgelogen? Obwohl ich am Telefon. Immer das Gefühl hatte er ist ehrlich und das hat er gestern Abend auch noch mal gesagt er wäre ehrlich zu mir und er so h nee Beziehung vorstellen kann aber nur wenn de mehr zeit für mich hätte. Aber warum war er nicht bei Mr dann?
Ich hoffe ihr steigt da durch durch das was ich geschrieben habe. Bitte teilt mir eure Meinung mit.

Funny

31.01.2011 13:27 • 02.02.2011 #1


13 Antworten ↓


Hallo Funny!

Als Außenstehender kann man solche Situationen natürlich nur schwer einordnen, da man diesen Menschen nicht kennt und jeder anders handelt und denkt.
Wenn ich deinen Text aber als Außenstehende lese, denke ich mir nur "vor 8 Tagen kennengelernt" - wow, geht das bei euch aber schnell.
Das heißt, ihr habt seit einer Woche intensiveren Telefonkontakt und euch am Wochenende kurz gesehen. Aber nach einer Woche sofort von einer Beziehung zu reden und enttäuscht sein, wenn es nicht sofort klappt mit dem Treffen?

Natürlich ist man da enttäuscht, das wäre ich genau so. Aber ich würde an deiner Stelle versuchen, das Ganze noch sehr viel lockerer anzugehen, als du es gerade eben tust.
Auch deine viele Nachfragerei "Komm doch bitte her", "willst du mich verarschen?" Das ist alles schon ein wenig too much, meiner Meinung nach. Ihr müsst doch nicht nach 8 Tagen die "Pflichten" einer Beziehung eingehen.

Was natürlich schade ist, dass er dir sagt, dass er gerne das Wochenende mit dir verbringen möchte und es dann nicht kann. Da hätte man das vorher genauer planen sollen, um vermeintliche Hoffnungen nicht zu nähren. Aber ich denke du kennst es selber, dass dir etwas dazwischen kommt. Und er war ja auch schließlich 2x bei dir! Und das nur für wenige Stunden, das dir zeigt, dass da sehr wohl Interesse besteht.

Du erwartest denke ich zu viel. Es ist toll, dass er doch noch Zeit für dich gefunden hat, auch wenn es nicht die war, die er dir versprochen hat. Aber verrenn dich doch nicht schon nach 8 Tagen kennen in Fragen wie "Hat er mich angelogen?". Lass dich mal treiben und lass es auf dich zukommen

31.01.2011 17:36 • #2



Bitte um meinungen ob er es ernst meint

x 3


Hallo zimtwolke!

Vielen dank für deine Meinung.
Du hast bestimmt recht, aber er sagt ja das die Wochenenden immer so bei ihm aussehen. Er wird nie mehr zeit haben. Ich finde es schade das er davon aber am Telefon nie was gesagt hat sondern eher gesagt hat er wolle bei mir sein. Zudem hat er gesagt am Telefon hat Empfindungen für mich, aber als er bei Mr war habe ich davon nichts gemerkt. Kein Kuss und nichts. Oder will er sich so schützen da er ja sagt wenn er jetzt nee Beziehung anfangen würde würde ihn das krank machen die Woche über wo er weg ist.
Sehe ich es falsch, wenn ich denke seine freie zeit müsste er dann bei mir und nicht bei seinen Eltern verbringen?

Funny

31.01.2011 18:16 • #3


Hallo...

lass das alles einfach erstmal auf Dich zu kommen und überfordere Ihn nicht mit deinem Verlangen nach Zweisamkeit...du wirst ja schnell merken wie es sich entwickelt zwischen Euch und ob ihr trotz seines Jobs eine Chance habt...
Wenn Du jetzt versucht ihn direkt zu erdrücken dann ist Er ganz schnell wieder weg....Männer brauchen nach ihrer Arbeit auch einen Ausgleich...sei es ein Hobby,Freunde oder sonst irgendwas...

Und nein ich finde nicht Er müsste seine freie Zeit komplett mit Dir verbringen....

lg.Eva

31.01.2011 18:36 • #4


Ihr seid doch noch gar keine Beziehung eingegangen, ihr habt euch jetzt quasi zum 2. Mal gesehen und du "erwartest", dass er das Wochenende lieber mit dir verbringt?
Den Gedanken würde ich ganz schnell verbuddeln. Ihr tauscht ja auch, so wie ich das verstanden habe, keien Zärtlichkeiten aus. Natürlich erwartet man, dass sich der andere darauf freut, Zeit mit einem zu verbringen. Aber noch seid ihr zwei singles, Gefühöe gestanden hin oder her. Ich würde ihm definitiv nicht nachlaufen, nicht fragen, wann ihr euch das nächste Mal seht und auch nicht ständig danach fragen, wie es um euch steht.
Lass ihn mal ein wenig jagen und genieß dieses kribbelige Gefühl "Kommt her zu mir, kommt er nicht zu mir", die Freude, wenn er es tut, die Enttäuschung, wenn er es nicht tut und die größer werdende Freude, die kommt, wenn er es nächstes Wochenende doch schafft, zu dir zu kommen.
Wenn ihr seht "Ja, da ist was, wir sind bereit für eine Beziehung", dann findet man denke ich eine Lösung, das ganze zu meistern.
Bis dahin: abwarten, Tee trinken, Gefühle genießen

31.01.2011 19:13 • #5


Danke zimtwolke hört sich alles sehr logisch an. Ich werde versuchen deine Ratschläge umzusetzen.
Nee Zärtlichkeiten haben wir noch nicht ausgetauscht. Und das fand ich ja auch ein wenig komisch ich hatte ihm per sms angeboten ihn zu massiveren da er rückenschmerzen hat und er schrieb darauf zurück das er mich dann aber auch küssen und streicheln wolle oder ob es zuviel wäre. Und nun am Wochenende ist nichts gewesen. Warum per sms solche Andeutungen und dann so?
Und wenn ich ihm nicht mehr nachlaufe wird er dann nicht irgendwann das Interesse verlieren?
Funny

31.01.2011 19:35 • #6


Nunja, ich bin auch gegen das Denken "Nur Männer dürfen sich melden, müssen den 1. Schritt machen" usw. Da muss man denke ich eine gewisse Balance finden.
Desinteressere würde natürlich das Gegenteil bewirken. Du darfst ihm natürlich gerne antworten und zeigen, dass du ihn magst. Aber ihn auf keinen Fall mit Fragen überhäufen, wie es nun bei euch steht und wann ihr euch endlich wiederseht.

Wahrscheinlich ist er sehr schüchtern und hat sich nicht getraut, vielleicht hast du ihm aber auch noch nicht das nötige Signal dafür gegeben, dass er nun auch mal darf.
So etwas schreibt man mMn auch nicht per SMS, so etwas tut man einfach, denn dadurch entstehen ja Erwartungen, die zum Schluss nicht erfüllt werden.

Kopf abschalten, Gefühle & Geduld dafür aber ein

31.01.2011 19:53 • #7


Wir haben gerade ganz kurz telefoniert. Er ist noch am arbeiten kommt aber nachher hierher zu seinen Eltern und schon würde ich ihn gerne sehen. Aber wie ich verstanden habe kommt er nicht wegen mir. Nun muss ich wieder damit klarkommen das er in meiner nähe ist ich ihn aber nicht sehe.
Er hat mir erzählt das er eine Telefonnummer bekommen hat wo sie welche suchen für tagestouren das ist aber in Bremen über eine Stunde von hier entfernt. Er sagt er will dort hin weil er dort mehr m Geld verdient. Er hat nichts davon gesagt wegen uns. Ich fragte ihn ob uns das in Sachen Beziehung weiterbringen würde er sagte ja. Als ich fragte wie das gehen kann, da er dann ja auch nicht in der Woche zu mir kommen kann weil die fahrt zu weit ist sagte er bereden wir nachher.

31.01.2011 21:38 • #8


Haben nochmal telefoniert. Sobald er einen Job hat wo er abends zu hause wäre würde er eine Beziehung eingehen. Und er sagte er wolle dann mehrmals in der Woche bei mir. Schlafen. Nachher sagte er aber das es wahrscheinlich nicht gehe da seine Mama sehr konservativ ist und es bestimmt nicht wolle. Er will seine Eltern es irgendwann mal schonend beibringen. Ach übrigens er kommt aus Zypern. Wenn seine Mama es nicht zulässt dann können wir es auch belassen, da wir uns dann ja nie lange sehen können.

Er hatte noch gesagt er hätte ein schlechtes gewissen gehabt nicht viel zeit für mich gehabt zu haben. Und er traute sich nicht mich zu umarmen oder zu küssen. Er wäre auch gar nicht gut drauf gewesen am Wochenende da er total kaputt war. Heute hat er auch sechszehn Stunden gearbeitet.

Ich habe nun ein wenig angst jetzt ist er wieder der Mann den ich mag und wo sich alles gut anhört ausser das.
mit seiner mama. Und wenn wir uns nächstes Wochenende wieder sehenabe ich angst das es wieder der zurüchhaltende Mensch ist der keine zeit hat (er sagte er muss versuchen zeit freizuschaufeln um Mut mir nochmals ûber eine Beziehung zu besprechen).

Wieso kann es nicht alles leichter sich gestalten.

01.02.2011 00:40 • #9




Da kommt ein neuer Mann in ihr Leben der noch dazu ständig auf Achse ist im wahrsten Sinne des Wortes und was macht sie ? Sie vergrault Ihn weil er das bischen WE auf 1000 Leute aufteilen muss.

Der braucht ne Frau mit Verständnis für seinen harten Job und keine Klebstoffpistole die ihn ständig nervt. Er arbeitet nicht im Nagelstudio sondern ist Fernfahrer wird vom Chef getriezt und muss seine Ware pünktlich abliefern sonst hat er einen Job gehabt. Soll er in der wenigen Zeit seine Familie im Stich lassen wegen Dir auch noch ??

Wenn Du damit nicht klar kommst lass es lieber. Du wirst Ihn kaum sehen. Nu hat er auch noch Vorwürfe von Dir bekommen anstatt Verständniss. was erwartest Du ? das er seinen Job hinschmeißt seine Familie im Stich lässt, seine privaten sachen wie Post usw. liegen lässt nur damit Du in Deiner gekränkten Eitelkeit die Nummer eins in seinem leben wirst ? So mit einem Fingerschnippen ?

Kein Wunder das der Arme sich total überfordert fühlt und die Flucht ergreift in seinen Truck wo er wenigstens keine Vorwürfe manhören muss.

das haste ja Super hinbekommen würd ich mal so sagen

Er ist doch nicht Dein Eigentum

01.02.2011 10:55 • #10


Hey. Der Kerl liebt seine Freiheit. Sonst wäre er kein Trucker und nu kommst Du und drängst Ihn immer noch aber die Mama usw. Meine Güte ist ja schlimm. Mal Dir einen .

Es geht im Leben nun mal nicht immer nach der eigenen Nase. Solltest Du wissen oder ?

Wie wär es mal mit Verständnis. Hat er nicht das gleiche Recht darauf wie Du ? Wenn man versucht jemanden zu biegen-kann er brechen !

01.02.2011 11:00 • #11


Hallo

Ich glaube nicht, dass hier der Lastwagen oder Beruf das Problem ist,
ich vermute eher, das wirkliche Problem ist die Mutter des Fernfahrers.

Nur mal so ein Gedankengang, Der Beobachter

01.02.2011 12:59 • #12


Die emotionale Ablösung von der Elternfamilie (Mama)
ist Grundvoraussetzung für eine eigene Beziehung (Familie).

Als Betroffener eines Nicht-Abgelösten-Vaters (Familientragödienopfer)
könnte ich hierzu Bücher schreiben, traurige Bücher, schwarze Bücher ...

01.02.2011 13:45 • #13


@Beobachter. So ist es. !

Und dann gleich neben an ??

02.02.2011 18:48 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler