Pfeil rechts
8

Hallo
Die letzten Tage kribbelt meine Zungenspitze immer wieder. So als hätte man einen Krümel oder ein Haar drauf, was man irgendwie entfernen müsste. Ich hab dann natürlich Angst, dass es mehr werden könnte und was passiert.
Das ging aber bisher immer wieder weg und hoffentlich bleibt das so.
Könnte psychisch sein, habe ich gelesen.
Kennt das jemand?

07.04.2016 20:25 • 10.04.2016 #1


32 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Huhu liebe Molly,

ja, habe ich auch schonmal und wie Du selber schreibst, es geht auch wieder weg

07.04.2016 20:30 • x 1 #2



Zunge kribbelt

x 3


Patricia007
Ich hab das nicht an der zunge;aber dafür oft am Kopf. Manchmal am Hinterkopf,manchmal auch an den Schläfen oder im Gesicht
Das macht einen verrückt,nicht wahr?

07.04.2016 20:39 • #3


Carcass
Beiss mal kräftig drauf, dann hört das Kribbeln auf

07.04.2016 20:41 • #4


Du Frechdachs
Bei mir kribbelt das auch manchmal an der Nase. Und je mehr man dran kratzt und juckt, umso mehr kribbelt es dann. Man muss es am besten in Ruhe lassen und sich ablenken. Das mit der Zunge ist jetzt auch schon wieder besser, wo ihr mich beruhigt habt. Danke!
Die letzten Tage hatte ich auch immer mal wieder ein kribbeln im Kopf.
Wenn man die alt bekannten Symptome hat, ist es irgendwie nicht ganz so beängstigend. Aber neue Symptome finde ich schlimm.

07.04.2016 20:46 • #5


Carcass
Ich meine das wirklich ernst, also wenn ich irgendwo was habe was zuppelt, kribbelt oder sonstige Missempfindungen.... also dann brauche ich mir nur den Kopf einschlagen oder mir muss nur was auf den Fuss fallen, das geht sofort weg Ich stand mal in der Küche und hatte vorher Angst und dann wusste ich nicht was ich da wollte, in der Aufregung vergas ich auch direkt die Angst

07.04.2016 20:53 • x 1 #6


Cool. Die Zunge fühlt sich bisschen pelzig an. Das habe ich auch bei bestimmten Lebensmitteln, tortilla wrap Brot und Popkorn. Bin getestet auf Weizenmehl, Roggenmehl, Maismehl. Alles negativ.
Dann ist das allerdings mehr und länger. Das Kribbeln auf der Zunge jetzt ist anders.

07.04.2016 21:02 • #7


Carcass
Hab das manchmal so innerlich und pelzig habe ich im Hals sehr oft, wenn ich Angst hatte, dann trocknet das extremst aus.

07.04.2016 21:03 • #8


Vorhin beim Kaugummi kauen wurde es etwas besser. Mundtrockenheit hab ich auch öfter.

07.04.2016 21:06 • #9


Patricia007
Zitat von Carcass:
Hab das manchmal so innerlich und pelzig habe ich im Hals sehr oft, wenn ich Angst hatte, dann trocknet das extremst aus.


Das kenne ich! Bei mir ist auch oft der hals der sich pelzig anfühlt und komplett trocken ist;dass das schlucken ganz unangenehm ist. Da könnte ich literweise trinken und es hilft in dem Moment nichts
Aber nach einer Zeit vergeht das dann wieder von selbst

07.04.2016 21:08 • #10


Hallo ihr Lieben,
muss mich hier mal kurz einklinken.
Habt ihr auch bei Panikattacken einen trockenen Mund? Habe dann immer das Riesen Bedürfnis Wasser zu trinken.

Liebe grüße

07.04.2016 22:36 • #11


Carcass
Ja nun sicher. Ich rannte bei Panik mal zum Arzt und die fragte, ob ich was getrunken hätte und wo mein Notfallmedi sei. Ich sagte nix getrunken und Medi daheim . Sie sagte "Da liegt es gut und jetzt gehen sie wieder auf die Arbeit und kippen sich was rein". Habe dann 2 Mal 1,5 Liter Flaschen Wasser reingeschraubt, dann war mir schlecht , aber die Angst ging weg

08.04.2016 04:41 • #12


Also heute hab ich ein Kitzeln im Kopf. Ich frage mich, ob das auch durch die Verspannungen kommen kann im Nacken. Es ist immer so ein Gefühl, als wenn es im Kopf irgendwie kitzelt und man sich am liebsten schütteln möchte oder Niesen, damit es endlich aufhört. So kann ich mich gar nicht richtig auf die Arbeit konzentrieren. Das hält nun schon eine halbe Stunde an. Ich weiß noch nicht, wie ich es schaffen soll, dass das aufhört. Ich habe schon trinken probiert, den Kopf anders halten, frische Luft, Augen zu machen. Nichts hilft

08.04.2016 08:05 • #13


Geht auch nach Stunden nicht weg.
Am liebsten würde ich gerade in den Wald fahren und einmal laut schreien.

08.04.2016 09:52 • #14


Vergissmeinicht
Liebe Molly,

dann tue es! Hatte auch mal das Verlangen und tat es; es war unheimlich befreiend.

08.04.2016 09:53 • x 1 #15


Angstmaus29
Ich hab auch oft dieses kribbeln am Kopf oder in den Füßen, an der Nase, im Gesicht eigentlich immer mal woanders dazu auch mal eine pelzige Zunge fühlt sich dann total komisch an aber geht immer wieder weg bisher

08.04.2016 10:16 • x 1 #16


Jetzt ist es endlich besser, nach drei Stunden. Boah.

08.04.2016 10:49 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Na super. Dafür fängt die Zunge jetzt wieder an.
Geh leck mich

08.04.2016 11:06 • #18


Janka


bin mit am START was Koppgebrummel und Zungenspitzengekribbel betrifft.. schieb es aber aufs Wetter, Tief im Anzug und somit Migräne und Co

erste Ibuhexal is bereits verspeist

hoffe somit bleibt mir EXTREMITÄTENEINSCHLAFEN erspart

08.04.2016 11:29 • #19


Janka
Huhu... Wie geht es dir jetzt, haben sich alle komischen Zipperlein verzogen?

Dank meines Schmerzmittel-Hammers haben sich bis auf übliche Knieschmerzen und leichten Kopfdruck, Taubheit und Co verzogen

soll auch bleiben wo der Pfeffer wächst..

Schönen Abend und passendes Wochenende

08.04.2016 18:38 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel