Pfeil rechts
4

Zarathustra23
Hallo,

Wie ihr in meiner Überschrift schon lesen könnt, habe ich seit ca 1,5 Monaten ein Kribbeln in der Herzgegend. Meist direkt nach dem Schlafen und das zieht sich dann über Stunden. Manchmal werde ich nachts sogar davon wach.

Aufgrund der Angst, dass ich vielleicht einen Infarkt oder Ähnliches bekomme, bin ich vor 1,5 Monaten in die Notaufnahme. Dort wurden alle notwendigen Untersuchungen gemacht, sogar HerzKatheteruntersuchung (ich bin 32 Jahre alt).

Sie haben nichts gefunden und mit meinem Herzen ist wohl, laut Untersuchungen alles okay.

Das hat mich erstmal beruhigt, aber dieses Kribbeln habe ich nach wie vor. Es ist so ein ekelhaftes Gefühl. Ich bin weder kurzatmig, noch habe ich Schmerzen in der Brust.

Ich finde dazu absolut keine Antworten im Internet oder von Ärzten. Es macht mich so fertig.
Hat vielleicht jemand dieselben Symptome und weiß mittlerweile was es ist und weiß vielleicht sogar was dagegen hilft?

Danke im Voraus

06.10.2022 10:43 • 06.10.2022 #1


4 Antworten ↓


Cillybelle
Könnte es sein, dass du in der Brustwirbelsäule blockiert bist? Es gibt da so Dehübungen von Liebscher Bracht. Probiere die Übungen mal aus, vielleicht hilft es dir.

06.10.2022 11:32 • x 1 #2



Herz kribbelt seit Monaten

x 3


Mondkatze
Boah, es wurde sogar eine Katheteruntersuchung gemacht?
Krass. Das ist eine Untersuchung, da muß schon was Auffälliges sein, so ohne Weiteres macht man doch nicht eine solch Hammeruntersuchung.
Von den Risiken mal ganz zu schweigen.
Naja, jetzt weißt du wenigstens, dass dein Herz in Ordnung ist und brauchst dir keine Sorgen mehr zu machen.

Das Kribbeln ist vielleicht eine Empfindungsstörung. ?
Was hat denn der Arzt dazu gesagt? Das Kribbeln war ja der Grund, warum du untersuchst worden bist.

06.10.2022 11:34 • x 1 #3


Zarathustra23
@Cillybelle , daran habe ich auch schon gedacht. Ich arbeite halt am Schreibtisch und das würde Sinn ergeben. Ich mache seit mehreren Wochen Übungen, aber es wird nicht besser. Ich schau mir trotzdem mal die Übungen an, welche du mir empfohlen hast.

06.10.2022 11:59 • x 1 #4


Zarathustra23
@Mondkatze, der Arzt sagte tatsächlich, dass er von einer HerzKatheteruntersuchung abrät, da er keine Notwendigkeit darin sieht. Ich wollte es aber, dass sie gemacht wird, weil ich endlich die Gewissheit brauchte. Das Risiko war mir bewusst. Ich war auch eine der unangenehmsten Untersuchungen, die ich je über mich hab ergehen lassen. Trotzdem bereue ich es kein Stück. Das Kribbeln hat er gar nicht wirklich ernstgenommen. Sagte, dass es vielleicht vom Reflux kommt, was aber auch Quatsch war, leider.

Da mit dem Herzen alles okay schien, wurde ich nach 3 Tagen aus dem KH entlassen. Da wurde nicht weiter geschaut woran es noch liegen könnte.

06.10.2022 12:03 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann