Pfeil rechts

Hallo,
ich weiß, dass es wahrscheinlich einfach dumm und übertrieben ist - ich würde es auch gern ändern, aber ich kann nicht.
Letzten Montag hat meine Stirn begonnen zu kribbeln.
Es wurde zwischenzeitlich wieder besser, jetzt ist es wieder da.
Ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde, ob es vielleicht einfach von einer neuen Hautcreme ist - aber ich kann nicht mehr einen geraden Gedanken denken, seitdem ich es spüre.
Ich werde am Montag zum Arzt gehen, aber ich habe so Angst davor, dass ich mir einfach am liebsten die Decke über den Kopf ziehen möchte.
Natürlich weiß ich, dass es wahrscheinlich nichts Wildes ist - aber so ist das eben als Hypochonder. Ich habe das immer wieder mit anderen Krankheiten und es macht mir solche Angst, dass ich einfach nicht mehr weiß, wohin mit mir.
In meiner Familie sind einige Leute zu früh gestorben, und ich glaube, ich habe solche Gedanken, weil ich nicht verstehen kann, warum ausgerechnet ich das Glück haben sollte, gesund zu sein. Macht das Sinn?

Kann mich irgendwer beruhigen? Oder mir sagen, ich soll mich zusammenreißen?

Liebe Grüße

14.11.2015 10:08 • 15.11.2015 #1


2 Antworten ↓


Hallo sarah,
du hast ja selber schon den verdacht geäußert, dass es an einer neuen Hautcreme liegen könnte. Wie wäre es, wenn du diese Creme ab sofort weglässt um zu schauen, was passiert? Oder hast du vielleicht in letzter Zeit übermäßig heiß geduscht? Bist du in stark beheizten Räumen? Oder bist du oft draußen in der Kälte? All das kann dazu führen, dass deine Haut trockener wird. Ein Zeichen dafür ist neben spannen und schuppen auch kribbeln. Das Gesicht ist im Gegensatz zu vielen anderen Hautpartien oftmals ungeschützt den Witterungsbedingungen ausgesetzt.
Vielleicht kannst du Mal versuchen, diese Faktoren für dich auszuschließen

15.11.2015 14:02 • #2


rosebud42
Hi Sarah, du hast kein MS, sondern eine Angststörung, und das weißt Du ja auch schon selbst... mir hat in meiner ängstlichsten Zeit der Gedanke geholfen, dass Menschen die wirklich z.B. MS Symptome haben, an den echten Symptomen leiden, also richtig eingeschränkt sind durch z.b. Eine plötzliche Lähmung im Arm oder auf einem Auge nichts mehr gesehen haben oder so. Wir aber leiden unter der Angst was dieses Mini-Symptom sein könnte und blasen dadurch das Symptom kribbeln so auf als wäre es lebensbedrohlich. Wenn man aber mal das Symptom auf einer Skala von 1-10 einordnet wie sehr man dadurch leidet und eingeschränkt ist, landet man meist nur bei Max. 4-5 Punkten. Dass das Kribbeln vielleicht tatsächlich von einer neuen Creme kommt würde ich natürlich mal überprüfen

15.11.2015 17:40 • #3




Dr. Matthias Nagel