Pfeil rechts
44

Kennt jemand das von Euch - meine Zehen verkrampfen manchmal oder fühlen sich so steif an. Mal ist es der kleine Zeh mal ein anderer. Gehe immer ein paar Schritte auf Zehenspitzen, um zu schauen, ob das noch geht. Ob es daran liegt, oder vom Rücken kommt?

08.08.2019 20:38 • 10.08.2019 #1


29 Antworten ↓


med
Zitat von Janaa:
. Ob es daran liegt, oder vom Rücken kommt?


Ob es woran liegt?
Ich habe ständig Krämpfe irgendwo und Dein Rückenproblem haben sooooo viele Menschen.
Gymnastik und Bewegung, sowie Entspannung sind da sinnvoll.

08.08.2019 20:52 • x 1 #2



Zehen verkrampfen

x 3


Schlaflose
Zitat von Janaa:
Kennt jemand das von Euch - meine Zehen verkrampfen manchmal oder fühlen sich so steif an. Mal ist es der kleine Zeh mal ein anderer. Gehe immer ein paar Schritte auf Zehenspitzen, um zu schauen, ob das noch geht. Ob es daran liegt, oder vom Rücken kommt?

Ich habe ganz oft einen Krampf in den Zehen, besser gesagt immer im Zeh neben dem großen Zeh, in beiden Füßen. Es wird immer durch eine Bewegung ausgelöst.

09.08.2019 06:08 • #3


domi89
@Janaa wie viele Threads willst du noch auf machen? Ich glaube dir kann nur ein Therapeut helfen (Wie ist da der Stand?)
Du bist psychisch so angespannt, da wird es eher schlimmer als besser für dich, und das willst du ganz sicher nicht.

Warum hast du so Probleme? Dein Körper ist die ganze Zeit in Anspannung wegen der Angst. Die ganze Zeit sind Muskeln angespannt, was denkst du, was daraus resultiert? Genau, Schmerzen, Krämpfe, ....

Zitat von med:
Gymnastik und Bewegung, sowie Entspannung sind da sinnvoll.

Wie soll die gute sich bei der Einstellung noch entspannen? Aber Bewegung und Gymnastik sind definitiv ein guter Ansatz!
Es wäre auch mal gut, leichten Sport zu machen. Wenn ich sowas hatte, bin ich Joggen gegangen oder habe zuhause Sport gemacht. Und zwar bis zum Auspowern (dazu muss man nicht ans Limit) und nicht bis man, das ist anstrengend! und dann aufhören. Man wird davon nicht sterben. Aber es ist wichtig wieder Vertrauen in den Körper zu erlangen.
Krämpfe oder solche Schmerzen haben sich während des Sports oft aufgelöst und sind danach nicht (gleich) wieder gekommen. Außerdem fühlt man sich nach Sport einfach gut!

09.08.2019 06:46 • x 4 #4


med
Zitat von domi89:
Wie soll die gute sich bei der Einstellung noch entspannen?


nun, genau daran soll sie ja u.a. arbeiten, am Besten mit Hilfe eines Therapeuten

09.08.2019 07:00 • x 1 #5


Kann die Anspannung sein , kann der Fuß sein , kann normal sein .. Fakt ist, ich hab ständig i.wo Krämpfe. Du musst endlich versuchen dich zu beruhigen ^^ Jeder Mensch hat mal etwas nur legt jemand ohne Angst nicht gleich alles auf die Goldwaage. Solange etwas sich nicht verschlimmert oder gar weg geht , brauchst du dir nicht ständig Sorgen machen .

09.08.2019 07:18 • x 3 #6


domi89
Zitat von med:
nun, genau daran soll sie ja u.a. arbeiten, am Besten mit Hilfe eines Therapeuten

Da gebe ich dir uneingeschränkt recht!

09.08.2019 07:45 • x 1 #7


Angor
Das mit den Krämpfen in den Zehen, besonders den kleinen, kenne ich. Ich kann die sogar unter bestimmten Bewegungen selber auslösen, krieg sie aber immer wieder weg.

Man sollte nicht jedes Zipperlein auf die Goldwaage legen, es ist sicher schwer für Hypochonder, aber ein bischen weniger Selbstbeobachtung des Körpers kann man durch Ablenkung in den Griff kriegen. Sport ist da wirklich eine gute Alternative, da weiß man auch erst, was der Körper alles zu leisten vermag.

Ich leide an einer Angststörung, meine angstfreieste Zeit hatte ich, als ich regelmäßig Sport betrieben hatte.

LG Angor

09.08.2019 07:50 • x 5 #8


petrus57
Zitat von Angor:
Das mit den Krämpfen in den Zehen, besonders den kleinen, kenne ich. Ich kann die sogar unter bestimmten Bewegungen selber auslösen, krieg sie aber immer wieder weg.


Ist bei mir auch so.

09.08.2019 07:56 • x 1 #9


Sicherlich habt Ihr Recht, es ist die Angst, die mir wohl all diese Probleme macht.
Die Therapie beginnt in ca. zwei Wochen und ich hoffe sehr, dass sie mir hilft.
Aber dieses Forum hier ist doch für Menschen mit krankhafter Angst.
Dann sollte man doch hier seine Ängste schreiben dürfen....vielleicht sind einige von Euch schon weiter und können damit besser umgehen. Das wünsche ich mir auch sehr. Menschen ohne diese Störung verstehen das gar nicht....

09.08.2019 07:57 • x 1 #10


domi89
Zitat von Janaa:
Aber dieses Forum hier ist doch für Menschen mit krankhafter Angst.

Na klar! Darum gehts auch nicht, ich meine bloß: Du musst auch selber aktiv werden, ist wichtig. Sport machen hilft!

09.08.2019 08:34 • x 1 #11


Zitat von Janaa:
Dann sollte man doch hier seine Ängste schreiben dürfen..


Das kannst du auch uneingeschränkt , nur würde es für die User einfacher sein , wenn du in
einem Thread bleibst.

09.08.2019 08:58 • x 2 #12


med
Jana, natürlich ist das ein Forum für Angstpatienten, was aber viele meinen ist, dass Du Dich nicht so 'reinfallen' lassen sollst in Deine Angst. Es ist bei Dir zu sehen, dass das kleinste Zipperlein große Angst auslöst und dagegen muss man angehen. Hast Du schon mal z.B. ein Buch über Angststörung gelesen? Vor lauter Sorgen ist z.B. ein gutes Buch und lässt einiges klarer werden. machst Du Sport und lenkst Dich ab? Versuchst Du Autogenese Training o.ä.? Man darf der Angst nicht so viel Raum im Leben geben.
Das ist nicht böse gemeint, aber Dein ganzer Tag, scheint sich nur um Krankheiten und Symptome zu drehen.

09.08.2019 09:18 • x 6 #13


Zitat von evelinchen:
Das kannst du auch uneingeschränkt , nur würde es für die User einfacher sein , wenn du ineinem Thread bleibst.

Dachte es wären ja verschiedene Themen.

09.08.2019 10:33 • #14


Zitat von Janaa:
Dachte es wären ja verschiedene Themen.

Die betreffen aber immer deine Ängste.

09.08.2019 11:35 • #15


Gaulin
Zitat von evelinchen:
Die betreffen aber immer deine Ängste.

Das hat sie doch vielleicht noch gar nicht erkannt? Wie viele rennen jahrelang wegen körperlichen Wehwehchen zum Arzt und wissen gar nicht, dass es psychisch ist bzw wollen es auch nicht wahr haben?
Sie tut mir irgendwie Leid, dass sie hier so knallhart beantwortet wird (ist nicht böse gemeint).
Aber wir wünschen uns doch alle Verständnis, Herzlichkeit, Respekt usw. Und vor allem Hilfe/Unterstützung.

09.08.2019 20:14 • x 2 #16


med
Zitat von Gaulin:
Das hat sie doch vielleicht noch gar nicht erkannt? Wie viele rennen jahrelang wegen körperlichen Wehwehchen zum Arzt und wissen gar nicht, dass es psychisch ist bzw wollen es auch nicht wahr haben?Sie tut mir irgendwie Leid, dass sie hier so knallhart beantwortet wird (ist nicht böse gemeint).Aber wir wünschen uns doch alle Verständnis, Herzlichkeit, Respekt usw. Und vor allem Hilfe/Unterstützung.


Darf ich Dich fragen, ob Du Dir die Mühe gemacht hast, Ihre ganzen Beiträge und unsere Antworten anzusehen?
Wenn nicht, kannst Du auch nicht verstehen, warum manche so antworten, wie sie antworten.
Nicht immer ist- Du Arme - richtig.
Im Übrigen sehe ich keinerlei Respektlosigkeit und auch kein mangelndes Verständnis.
Hilfe/Unterstützung zeigt sich nicht immer in - über das Köpfchen streicheln und sagen das alles gut ist-

09.08.2019 21:09 • x 3 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von med:
Darf ich Dich fragen, ob Du Dir die Mühe gemacht hast, Ihre ganzen Beiträge und unsere Antworten anzusehen?Wenn nicht, kannst Du auch nicht verstehen, warum manche so antworten, wie sie antworten.Nicht immer ist- Du Arme - richtig.Im Übrigen sehe ich keinerlei Respektlosigkeit und auch kein mangelndes Verständnis.Hilfe/Unterstützung zeigt sich nicht immer in - über das Köpfchen streicheln und sagen das alles gut ist-

Trotzdem sollte man gerade hier in diesem Forum dafür Verständnis haben.

09.08.2019 21:14 • x 1 #18


Gaulin
Zitat von med:
Darf ich Dich fragen, ob Du Dir die Mühe gemacht hast, Ihre ganzen Beiträge und unsere Antworten anzusehen?


Nein ich habe nicht alles durchgelesen.
Wäre auch zu viel und die Zeit habe ich nicht.

Zitat von med:
Im Übrigen sehe ich keinerlei Respektlosigkeit und auch kein mangelndes Verständnis.


Das habe ich so auch nicht behauptet. Es war lediglich eine Aufzählung, was wir uns alle wünschen. Es sollte auch gar kein Vorwurf sein. War nur meine Meinung, dass sie mir Leid tut aufgrund etwas harter Antworten. Nicht mehr und nicht weniger. Und ich beziehe mich nur auf diesen Thread, weil ich die anderen nicht kenne. Also alles gut...

09.08.2019 21:17 • #19


med
Zitat von Janaa:
Trotzdem sollte man gerade hier in diesem Forum dafür Verständnis haben.



na, wenn Du das Gefühl hast, dass man Dir hier kein Verständnis entgegenbringt, dann enttäuscht mich das sehr.
Ich bin dann hier raus und wünsch Dir alles Gute.

09.08.2019 21:35 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel