Pfeil rechts

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mal fragen ob es Euch ähnlich geht wie mir - in/nach einer Stress-/Angstphase presse ich im Schlaf extrem fest mit Zähnen und Zunge. Im Moment ist das wieder der fall. Und zwar so krass dass meine ganze Halsmuskulatur verspannt ist wenn ich aufwache UND, was noch viel schlimmer ist, ich inzwischen das gefühl habe, dass mir bald die Zähne rausfallen. Wenn ich kaue fühlen sich die zwei unten Eckzähne so an. Keine richtigen Zahnschmerzen, aber so als wenn sie etwas locker wären. Kennt das einer? War vor zwei wochen beim zahnarzt und der hat alles gecheckt und mior hinten zwei füllungen gemacht (da hatte ich das noch nicht!). Eigentlich ist es seir dem. Vielleicht hat der da irgendwas komisch gemacht? Naja, am Montag muss ich wegen meiner Zahnreinigung eh nochmal hin, dann soll er mal gucken.

Aber mich interessiert trotzdem - habt ihr das auch?

26.04.2013 09:40 • 04.05.2019 #1


27 Antworten ↓


Hallo Püppi,

das mit dem Zähneknirschen kenne ich auch. Bei mir ist es so, dass man der eine und dann wieder der andere Zahn weh tut. Ich merke dann meist, dass ich meine Zähne zu fest zusammen gebissen habe und das wohl die Ursache ist.
War mehrmals beim Zahnarzt, der aber an den Zähnen selbst nichts feststellen könnte.

In deinem Fall allerdings könnte es durchaus sein, dass bei den neuen Füllungen eine Füllung vielleicht etwas zu hoch geworden ist und sich dadurch der Biss leicht verändert hat. Das hatte ich bei einem unteren Backenzahn, da wurde die Füllung etwas geschliffen und danach es tatsächlich weg.

Liebe Grüße

26.04.2013 09:49 • #2



Zähneknirschen im Schlaf - Ursachen / Erfahrungen?

x 3


Hallo,

das mit dem Zähneknirschen kenne ich, ausserdem bin ich auch vom Fach. wenn du fragen hast frag einfach.
Anscheinend knischt du durch Stress nachts auf deinen Zähnen. Oder du presst nachts. Damit bauen die meinsten Leute Stress ab. Du selber merkst das nicht, erst wenn man Kiefergelenkrobleme hat oder Zahnschmerzen, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen usw. Mit so einer Folie kann der zahnarzt feststellen, ob die Füllungen noch zu hoch sind. das färbt dann an der Stelle und dann kann er es abschleifen. Ansonsten frag deinen zahnarzt bitte nach einer Schiene, die du nachts trägst und somit verhinderst, dass du dir die Zähne abknischst bzw. Kiefergelenkprobleme vorzubeugen. Da entlastest du die Kaumuskulatur. Ansosten helfen Autogenes Training und Entspannung vor dem schlafen, weil das die Hautursache des knischens beseitigt

ach ja, und ich selber habe das Problem mit dem knischen leider auch. Ich trage jede nachts meine Schiene, ich kann gar nicht mehr ohne

26.04.2013 11:18 • #3


Eventuell könnte Dir eine Zahnschiene helfen, die trägt man, soweit ich weiß, nachts, weil man eben im Schlaf unbewusst knirschen kann.

Ich selbst, glaube ich, knirsche nicht, aber ich hatte es mal, dass mein Kiefer sich in drei aufeinanderfolgenden Tagen extremst verspannt hat, das ging soweit, dass ich den Mund nur noch 2cm öffnen konnte. Ich bin dann zum Zahnarzt meines Vertrauens, völlig verzweifelt, und er hat mir Druckpunkte am Kiefer gezeigt, wo ich dreimal täglich für eine Minute oder so massieren sollte. Das habe ich gemacht, und nach 1 Woche war der Spuk vorbei.

Sprich doch mal Deinen Zahnarzt an, evtl. hilft Dir so eine Knirscherschiene weiter.

26.04.2013 11:45 • #4


Hallo Ihr Lieben,

danke für eure schnellen Antworten! Eine Schiene (so ein besonderes Ding wegen einer CMD) habe ich bereits und ich trage sie jede Nacht. Davon ist es auch ein bisschen besser geworden mit Kopf und Nackenbeschwerden (gehe in Kombination deshalb noch zur manuellen Therapie/Pysio, der arbeitet mit meinem zahnarzt zusammen). Aber nach diesen Stressphasen ist es immernoch furchtbar. Ich hab das gefühl mein ganzer kieferbereich ist so verspannt dass sich die Zähne bewegen. Manchmal fühlt es sich echt so an als würden Sie sich verschieben. Richtig aua

26.04.2013 12:28 • #5


Ich kenn das auch. Presse nachts die Zähne und Zunge total ! War deswegen auch bei meinem Zahnarzt - habe dann eine Schiene bekommen.
Vor 2 Wochen war es allerdings so schlimm, dass ich schlimmste Spannungskopfschmerzen hatte! BIn dann nochmal zum Zahnarzt und der hat gemeint, dass meine Kiefermuskulatur total verspannt und hart ist. Bekomme dagegen jetzt spezielle Mass. und er hat mir ein Muskelentspannentes Mittel verschrieben (bin allerdings bisher noch gut ohne ausgekommen). Kommt echt durch zu viel Stress, den du dann im Schlaf verarbeitest.

Was mir zusätzlich immer gut hilf ist ein Wärmekissen im Nacken zum schlafen. Das ist so ein Körnerkissen das leg ich mir dann auch immer auf den Kiefer und das ist wirklich toll!

Einfach ab und zu auch tagsüber mal den Biss kontrollieren! Denn ich beise mich oft fest, wenn ich angestrengt über was nachdenke oder konzentriert bin. Entspannen und den Kiefer massieren! Wirkt wunder

26.04.2013 13:58 • #6


Ich beiße total schlimm die Zähne aufeinander nachts. So eine Schiene habe ich noch nichts.
Vielleicht spricht das sprichwörtlich für Man muss die Zähne zusammenbeißen. Im Sinne von, immer weiter machen, zusammen reißen usw.
Bei Lidl gab es mal ein Mass.. Das lege ich mir oft in den Nacken oder auch in den Rücken.

26.04.2013 14:17 • #7


hehe, ja das Sprichwort kommt daher Ihr baut euern Stress alles über Nacht ab, beim unbewussten knirschen.

@blume: was hast du für ein Muskelentspannes Mittel bekommen?


Habe ja auch Krankengym speziell für das Kiefergelenk bekommen, schon das dritte Rezept nun durch, aber geholfen hat es gar nicht gegen meine lästigen Beschwerden

26.04.2013 16:37 • #8


Beim letzten Mal als ich unter Panikattacken litt, hatte ich das nicht . Komisch.

26.04.2013 17:01 • #9


@ Blümli: das Mittel nennt sich Tetrazepam AL 50 Muskelrelaxans

29.04.2013 10:01 • #10


Zahnärzte verschreiben Medikamente aus der Wirkstoffgruppe der Benzodiazepine?

29.04.2013 10:22 • #11


Chihuahua Love
Leide auch darunter, auch unter starkem Spannungskopfschmerz....habe manchmal das Gefühl kann meinen Kopf nicht mehr ablegen.

29.04.2013 11:11 • #12


Tanja_1976
Hallo,

ich schreie auch gaaaannnnzzzz laut HIEEEEERRRRR!

Zähneknirschen/pressen seit bestimmt 15 Jahren. Aktuell gehe ich wieder zur Krankengymnastik, trage eine Schiene für den Unterkiefer und muss sagen, nichts hilft.

Ich habe Schmerzen überall dadurch. Besonders schlimm sind Hüft und Rückenschmerzen, gefolgt von Nackenschmerzen und Übelkeit. Zähneknirschen ist eine Sache, die bekomme ich nicht in den Griff. Selbst Muskelentspannung nach Jac. hilft nicht.

Meine Hausärztin sagte, man solle sich keine Muskelrelaxanzien verschreiben lassen, da diese in die Abhängigkeit führen.

Also Finger weg.

Das Zähneknirschen ist stressabbau, das ist richtig. Aber gegen Fehlstellungen am Kiefer kann man jetzt eh nix mehr machen.

Liebe Grüße

29.04.2013 11:33 • #13


Chihuahua Love
Zitat von Tanja_1976:
Hallo,

ich schreie auch gaaaannnnzzzz laut HIEEEEERRRRR!

Zähneknirschen/pressen seit bestimmt 15 Jahren. Aktuell gehe ich wieder zur Krankengymnastik, trage eine Schiene für den Unterkiefer und muss sagen, nichts hilft.

Ich habe Schmerzen überall dadurch. Besonders schlimm sind Hüft und Rückenschmerzen, gefolgt von Nackenschmerzen und Übelkeit. Zähneknirschen ist eine Sache, die bekomme ich nicht in den Griff. Selbst Muskelentspannung nach Jac. hilft nicht.

Meine Hausärztin sagte, man solle sich keine Muskelrelaxanzien verschreiben lassen, da diese in die Abhängigkeit führen.

Also Finger weg.

Das Zähneknirschen ist stressabbau, das ist richtig. Aber gegen Fehlstellungen am Kiefer kann man jetzt eh nix mehr machen.

Liebe Grüße


Du sprichst mir aus der Seele....bin auch gerade wieder beim Orthopäde weil ich mich fast nicht bewegen kann. Mein Rücken/Hüfte (es ist bei mir der Lendenwirbel) machen mir gerade das Leben zur Hölle...
Wollte schon nach solch Muskelentspannungen schaun. Hat es bei Dir garnichts gebracht?

29.04.2013 11:41 • #14


@ pumuckl: warum sollten Zahnärzte das nicht verschreiben?
@ Tanja_1976: Das hab ich in der Packungsbeilage auch gelesen, dass man davon abhängig werden kann. Habe die Tabletten auch noch nicht genommen, weils noch nicht ssooooo schlimm ist

29.04.2013 14:28 • #15


Ja, diese Muskelralaxanzien sind doch immer aus dieser gruppe? Orthopäden etc verschreiben die doch auch...

29.04.2013 14:51 • #16


02.05.2019 21:12 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

med
Hast Du schon einen Spezialisten für CMD ( Craniomandibulärer Dysfunktion) aufgesucht?
Vielleicht ist das die Ursache.

02.05.2019 21:16 • #18


Ja, bin da bereits in Behandlung

02.05.2019 21:18 • #19


med
Zitat von Melaniebecker89:
Ja, bin da bereits in Behandlung


Und hat das noch keine Besserung gebracht?

02.05.2019 21:19 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier