Pfeil rechts
4

Hallo,

ich habe nun schon 7 Wochen lang folgendes leiden:

Es krippelt und sticht über der Operlippe, Backen und Schläfe bis übers Auge und Stirn auf der rechten Kopfseite. Seit ca. 2 Wochen ist dann auch noch dazugekommen das das Unterlied vom rechten Auge öfters wild zuckt.

Manchmal geht das krippeln bis zur Kopfmitte auf der rechten seite hoch.

Ich war vor 7 wochen beim Hausarzt, die meinte erst es sei Magnesiummangel, dann vor 5 Wochen hatte ich Ultraschalluntersuchung wegen Magenprobleme, da war es dann schon schlimmer, sie sagte es sei ein gereizter nerv, das würde selbst wiederweggehen. vor 3 Wochen hatte ich dann ne Magenspiegelung, Gastritis C die am verheilen ist wurde Diagnostiziert. Da war es dann noch schlimmer im gesicht, die Ärztin meinte das wird schon.....

Dann vor 2 Wochen, Blasenentzündung Antibiotika verschrieben bekommen. Ärztin meinte damit würde auch das am Kopf weggehen....

Letzten Freitag war ich wieder bei der Ärztin, sagte ihr das ich es nicht mehr aushalte, bekam ein Überweisungsschein für einen Neurologen, meinte er müsse schauen was da los ist. Das stechen und kribbeln ist den ganzen Tag über, mal mehr, mal weniger mal sehr stark. Als eine art druck unterm und neben dem Auge dazu. Ich könnte die rechte Seite abreisen. Ich nehme Magnesium zum Trinken und Vitamin B12 Kapseln jeden Tag eine, hilft nichts.

Frühester Termin ist 2 Mai. Das ist doch echt ein Witz, solange noch warten zu müssen obwohl man kurz vorm Amoklaufen ist. Ende Mai will ich in den Urlaub fliegen nach Äqupten, ist schon im Dez. gebucht und bezahlt. Nun habe ich Angst das ich das am Ende nicht kann, ich weis ja nicht was mit mir nicht stimmt, an was ich leide.

Kann mir hier einer Helfen ?

20.03.2013 21:16 • 16.06.2019 x 1 #1


37 Antworten ↓


IchWillPositiv
Ich kann dir mit dem Problem nicht helfen, aber: ich wollte auch mal einen Termin bei einem Neurologen machen und hätte einen für in -weiß nicht mehr genau- so 2-3 Monaten bekommen.

Ich hatte damals auch was akutes. Immer so ein Schwindelgefühl.

Meine Krankenkasse (TK) hat so einen Service, wenn man dort anruft, machen die für einen einen Termin.

Die KK sucht den Arzt. Positiv: ich hab innerhalb einer Woche den Termin bekommen.

Negativ: Man muß den Arzt nehmen, den die KK findet. Meiner wr menschlich zwar ein Ar., aber die Untersuchungen (EEG, CT, etc.) sind ja nicht von der Persönlichkeit des Arztes abhängig.

Vielleicht ist das für dich eine Möglichkeit schneller einen Termin zu bekommen.

20.03.2013 21:34 • #2



Kribbeln, stechen im Gesicht & Stirn Symptome - was ist das?

x 3


Hi

Hatte fast das selbe wie du... Alles durchgemacht an Untersuchungen. Wurde sogar auf ms untersucht. Gott sei dank nicht positiv. Bei mir lag es einfach an einer schiefstellung des kiefers und verspannungen im Kiefer. Da können so Symptome auch auftreten. Lass dich darauf vlt mal untersuchen.

LG Nadine

20.03.2013 22:36 • #3


Ich tippe auch auf eine Verspannungsgeschichte !
Die sind doch recht häufig, bei Menschen wie uns.

Und 2.Mai , damit bist gar nicht so schlecht bedient.

Da kannst bei so manchen Facharzt erheblich länger warten.

21.03.2013 10:40 • #4


Ich habe damals meinen Hausarzt anrufen lassen konnte 2 Tage später kommen. Rede doch mal mit deinem Arzt

21.03.2013 12:01 • #5


Hallo,

ich habe gernau das selbe wie du. Seit einem halben Jahr quäle ich mich nun damit herum. Angefangen hat es an der Nase unterhalb etwas, dann über die Nase und dann bis zur Stirn auf der linken Seite. Miterweile hoch bis zum Kopf, dass ich machmal überall an der linken Kopfseite ein Gänsehautgefühl habe und sich fast die Haare hochstellen so ekelig ist es. Es ist eine Mischung aus kribbeln und brennen. An der Schläfe brennt es zum abend hin meist unerträglich, sodass ich schon richtig meine Stirn hochziehe, was das ganze sicherlich nicht fördert. ich habe auch alle Untersuchungen durch, mehrmals Neurologisch ohne Befund. MRT und CT vom Kopf ohne Befund, Orthopäde weiss keinen Rat. Nachts habe ich gar nichts und dann wenn ich morgens aufstehe gehts dann so langsam los und am nachmittag ist es am schlimmsten. ich habe auch Kifergelenksprobleme links und habe auch eine Schiene, helfen tut die allerdings nicht. Habe drei Spritzen Vitamin B12 bekommen drei wochen, aber auch davon ist es nicht verschwunden. Wenn ich irgendwo anders meine haut berühre hinten im Nacken, dann kribbelt die Stirn und die Nase. Es ist einfach nur ekelig und so nervenaufreibend . Weiss leider auch keinen guten Rat, aber ich habe gemerkt, dass es auch viel mit Stress zusammen hängt, bin ich zu Hause, hab ich Urlaub ist es erträglicher als wenn ich arbeite oder einen stressigen Tag hatte. Wie ist es bei dir denn Nachts ist es da nicht zu spüren? wie ist es morgens? versuche Entspannungsübungen zu machen und einfach bißchen mehr zu ruhe zu kommen, das funktioniert nur machmal. Versuch es doch mal mit Vitamin B12 Spritzen beim Hausarzt. Du hast geschrieben, dass du Magenprobleme hast, dann kann es sein, dass Vitamin B12 durch Tabeletten nicht aufgeniommen werden kann und du somit Spritzen bekommen musst.

@Nadine111: ist es bei dir denn besser geworden? Hattest du auch so ein Kribbeln Stirn und Gesicht? Wie hast du das wegbekommen?
Ich bekomme auch Krankengym, schon mehrere Monate speziell Kiefergelenk aber wirklich helfen tut das auch nicht

21.03.2013 13:44 • #6


Also bei mir wurden die hinteren backenzähne abgeschliffen und ich bbekam auch so eine schienen... Bei mir hat dad geholfen. Ich massiere mir auch abends immer den Kiefer. Und ja bei mir hat's auch überall gekribbelt aber bei mir kommt auch noch eine vorwölbung der BandScheibe hinzu in der hws. Aber das was du beschreibst kommt alles von verspannungen. Nach was Du auch mal gucken kannst ist eine Atlas schiefstellung. Das ist der erste Wirbel unterm Kopf. Das kann so etwas auch auslösen. Das ist echt nervig mit dem kribbeln... Auch wenn es nervt du hast nichts schlimmes das ist alles von Kiefer hws und verspannungen. Das dauert auch ne Zeit bis das besser wird. Aber guck mal nach Atlas schiefstellung...

LG Nadine

21.03.2013 15:29 • #7


Hallo,

danke schonmal für die Antworten von euch.

Morgen früh um 8 Uhr habe ich einen Termin bei einem neuen Hausarzt.
Die Alte Hausärztin die mich nun schon 7 Wochen hingehalten hat vertraue ich gar nicht mehr. Ich werde dem das morgen genau schildern mit der Hoffung das er mir ggf zu einem schnelleren Termin verhelfen kann.

Meine sehr große Sorge und Angst ist, das mein lang ersehnter Urlaube Ende Mai total verdorben ist dadurch. Der war nicht billig und ich habe lange dafür sparen müssen.

Blümli, wir können und echt die Hand geben, ganz genau wie bei mir. Nachts alles wunderbar, wenn ich aufstehe alles super, aber nach ca 10-15minuten fängt es an.

Das ist manchmal wie ein Gefühl der Benommenheit Abends. Auch alleine dann noch einfach nicht zu wissen was es sein könnte.

Mit der B12 spritze farge ich morgen mal den neuen Arzt. Seid heute nehme ich noch Vitamin D3. Mir hat jemand eine Private Nachricht gesendet mit den Tip, das es dann schon nach 3 Tagen weg sein könnte. Nachdem ich googelte las ich das es direkt helfen könnte da Vitamin D3 auch für Neurologische sachen gut ist.

Das muss ich zwar alles selber zahlen und ist nicht billig, aber ich möchte doch nur das es mir mal gut geht.

21.03.2013 20:55 • #8


Lioness9411
Hatte sowas ähnliches, weil ich durch meine nicht erkannte Fructose-Intoleranz, massiven Viatmin-D-Mangel hatte und durch die Fructose-Intoleranz fünfache Cholesterine-Werte. Seit ich regelmässig Viamin-D und Cholesterine-Tabletten nehme, ist es weg.

Bei mir war es, dass meine Stirn, Wange, linker Arm bis zur Hand einschlief. Meine kleinen Blutgefässe wurden nicht richtig durchblutet.

Ich hoffe, dass du morgen die Hilfe bekommst, die du brauchst und, dass du in deinen Urlaub fliegen kannst.

21.03.2013 21:09 • #9


Guten Morgen,

@nadine111
: ich war schon beim Orthopäden, der hat die HWS geröntgt und hat gesehen, dass meine Kopfgelenke ( die sitzen ja ganz oben) auch verrutscht waren. er hat das dann gerichtet, aber es ist leider nicht besser geworden. er war echt überzeugt, dass es daran gelegen hat. Aber es ist nicht besser geworden . Aber es kann ja auch nur an verspannungen liegen im gesicht und Nacken , weil ich ja auch nachts keine Beschwerden habe und mrgens gehts ja auch einigermaßen. meine Krankengym sagt immer die linke seite sei mehr verspannt als die rechte. Ich habe auch Haarausfall, zwar nicht so extrem aber es sind schon einige Haare. habe mal im netz so ein bißchen rumgesucht und Trichodynie gefunden. Weil beimmir ja auch die Kopfhaut mit prickelt und kribbelt. ich weiss nicht was es sein könnte, es ist einfach nur grausam . Ich werde nächste woche mal bei einer Schmerzpraxis anrufen und mir da einen termin machen. ich habe zwar keine Schmerzen, aber im gewissen maße ist es schon unterträglich rund nervend.


@damon: Ach mensch ich hoffe, dass es dir bis dahin etwas besser geht wenn du in den Urluab fliegst. Wir fliegen ende Mai nach Mallorca und ich war auch echt am überlegen ob ich das schaffe, aber ich habe mir gedacht schlimmer als zu hause kanns nicht werden. Dann hab ich mir gedacht, ach, es ist Urlaub, es ist warm , Meer Strand Sonne und du kannst relaxen. Vielleicht geht es sogar weg durch entspannung am strand und sonst auch. ich kann dir raten geh so relaxt wie möglich daran. Es ist Urlaub und du kannst entspannen und solst deinen urlaub genießen. auch wenn du es hast im urlaub, versuch es zu verdrängen, genieß den urlaub, vielleicht verschwinden die beschwerden auch wieder.
Wie lange hast du das mit dem kribbeln jetzt? wird es eigentlich bei stressigen momenten schlimmer? bei mir ist das leider so

22.03.2013 08:50 • #10


Hallo,

ja denke in stress wird es schlimmer habe ich das gefühl. Den Urlaub will ich ja auch geniessen, aber mit so einem permanenten Missgefühl ist das sehr schwer.

Der neue Arzt wo ich eben war, sagtre vitamin D3 und Magnesium hilft gar nicht. Ich soll nun 3 mal am Tag novaminsulfon lichtenstein 500mg nehmen und schauen ob es dann besser würde.

Sonst keine weitere Hilfe dort bekommen

Das sind nun 8 Wochen

22.03.2013 10:16 • #11


sind das denn Schmerzen was du hast? Er hat dir ein Schmerzmittel aufgeschrieben? Hm, weiss nicht ob ich das an deiner Stelle nehmen würde

Hast du es schon Entspannungsverfahren versucht? bekommst du Krankengym?

22.03.2013 12:45 • #12


Schmerzen nicht direkt, sehr starkes ziehen und kribbeln dann wieder wie ein Brennen, Druck über den Augenbrauen und unter dem Auge, dazu zuckt das Unterlied wie dolle öfters.

hatte letzte Woche eine Taimassage, half aber auch nicht

Eine Gym bekomme ich nicht bisher

22.03.2013 13:00 • #13


Hast du den Arzt denn auf Vitamin B12 angesprochen - Spritzen?

Ich bin auch schon wieder mit den Nerven total am ende falls ich mich mal eben ausweinen darf

ich hab meine kleine heut morgen zum Kiga gebracht und dann bin ich in einer Kurve mit einem Auto zusammengestossen, weil ich quasi die Kurve geschnitten habe. Das alles nur, weil ich immer in Hektik bin, immer alles schnell gehen muss, immer nur Stress habe. Ich hab jtzt erst mal Urlaub und versuche mal ein wenig zur Ruhe zu kommen

hast du denn auch eine Angststörung? Also hast du Ängste, bedrückt dich etwas? Bist du in Therapie?

meine Therapeutn sagt ich habe eine somatoforme Angststörung / Schmerzstörung. Ich empfinde Sachen, die andere nicht spüren so wie das Kribbeln.

22.03.2013 15:29 • x 2 #14


Bedrücken, einiges. Zuviel Arbeit, Meine Partnerin will ich damit nicht belasten. Für ein Mann sollte man mehr stehkraft zeigen.

Und jetzt kommts Dicke, wieder eine Entzündug Blase oder harnweg, keine Ahnung, seid heute nachmittag wieder Blut im Urin

Blasenspieglung sagt der Arzt sollte dringend gemacht werden. Ich bin echt am Ende

22.03.2013 21:05 • #15


Hallo Demon,

wollt mal fragen wie es dir so geht? Was hat der Arzt gesagt wegen dem Bllut im Uris? Warst du schon bei der Blasenspiegelung? Wie siehts aus mit deinen Beschwerden?

28.03.2013 11:50 • #16


Hallo,

ich habe erst nächste Woche Mittwoch einen Termin beim Urologen. Ich habe da schon wieder eine Panische Angst was das sein könnte. Obwohl ich nun schon seid Freitag Antibiotika nehme, brennt es als noch, habe schmerzen links und rechts in der Talie und Leiste. Blut im moment keines drin, denk wegen antibiotika.

Die Ärztin meinte das sei nicht normal innerhalb drei wochen sowas als Mann zu haben. Diese Woche war ich alleine auf der arbeit da mein Arbeitskollegin Urlaub hat. Deswegen geht es erst kommenden Mittwoch, das sind für mich noch sehr lange Tage

28.03.2013 20:43 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Demon,

wie geht es dir zur Zeit? Etwas besser? was macht das gekribbel? was ergeab die Blasenspiegelung? Gruss

15.04.2013 20:13 • #18


Hallo,

die Blase war ich nun 2 mal beim Urologen, das war laut seiner Aussage eine zweite die zurückgekommen ist. Eine Blasenspiegelung wäre nicht nötig.

Das Hauptsächliche mit dem starken Missempfinden ist leider nach wie vor.

War letzte Woche beim Orthopäden - HWS geprüft. Alles OK
Heute beim Zahnarzt - Alle Zähne Tip Top, keiner der an einen Nerv was machen könnte

Jetzt 02. Mai Termin beim Neurologen das wäre der letzte auf der Liste der Ärzte. Ich hoffe so sehr das der mir endlich helfen kann.

15.04.2013 20:18 • #19


huhu,

es ist echt unglaublich, dass du genau das selbe hast wie ich, nur an der rechten Seite.

Hast du vielleicht auch mal an Histaminintoleranz gedacht? Ich reagiere oft auf Alk. mit juckenden brennenden Zügen im Gesicht, die nach einigen Minuten dann auch wieder verschwinden. Nur das an der Stirn bleibt, wie immer, wie jeden Tag wenn ich ein glas sekt trinke, dann bekomme ich das ähnliche brennen auf dem gesamten gesicht. Reagierst du auf irgendwelche Lebensmittel?

Bei mir wird das kribbeln, brennen auch schlimmer wenn ich Stress habe. Manchmal ist es schlimm wenn ich sitze und am Computer was schreibe, ganz doll ist es wenn ich im Auto sitze komischerweise. Recht gut geht es mir, wenn ich mich viel bewege, zu Zumba gehe oder hier im Haushalt herumputze. Ich spüre es intensiver wenn ich mich im Nacken kratze oder auf der anderen Seite der Kopfhaut reibe, dann kribbelt es an der gewohnten Stelle. ich frage mich immer wieso das so ist.. Wie ist es bei dir? Gibt es situationen wo es einigermaßen erträglich ist? so wie bei mir? Ich sag mir immer es kann nichts schlimmes sein, man merkt es ja nachts nicht und morgens wenn ich aufwache ist es auch kaum.
wir fliegen auch ende Mai in den Urlaub, ich habe keine Angst davor, im Gegenteil ich erhoffe mir durch relaxen und einfach dieses schöne Gefühl man ist im Urlaub, eine besserung der beschwerden.
An Ostern war es so, als wir mit Familie zusammengesessen haben und ich eine woche frei hatte, schöne Tage hatte, da war es ganz nicht so stark zu spüren. Das selbe war an Weihnachten,wenn man ganz entspannt ist.

der Neurologe wird bei dir am 2. Mai auch nichts finden, evtl wirst du eine Überweisung zum MRT bekommen, wo sicherlich auch nichts schlimmes bei rum kommt ...gaaaanz sicher..

Mach dir nicht so viel gedanken, mir gehts mom genauso wie dir, ich suche jeden Tag ständig nach Hinweisen was es bei mir sein könnte, ich finde nichts. Gib die hoffnung nicht auf das es eines tages wieder besser geht.

Was ist denn nun mit den Vitamin B12 spritzen vom Arzt? du hast nichts mehr darüber geschrieben? Es kann sein, dass du VitB12 nicht durch Tabletten aufnehmen kannst, weil du ja auch sowieso Magenprobleme hast.

LG und Kopf hoch

19.04.2013 19:23 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier