Pfeil rechts
9

LadyyyyX
Hallo

Ich habe nun doch eine Rechnung bekommen wegen einem Bluttest für Vitamin D und B12. Aber irgendwie kann ich die Werte nicht ablesen oder sind nicht im Brief aufgeschrieben worden.
Sind Punkte oder Faktor irgendwelche Werte? Da steht z.B. bei Vitamin B12
Ziffer: 4140
Punkte 250.00
Faktor 1.00
EUR 14.57

Ist hier irgendein Wert lesbar?

09.03.2017 12:19 • 22.03.2017 #1


47 Antworten ↓


Zitat von LadyyyyX:
Hallo

Ich habe nun doch eine Rechnung bekommen wegen einem Bluttest für Vitamin D und B12. Aber irgendwie kann ich die Werte nicht ablesen oder sind nicht im Brief aufgeschrieben worden.
Sind Punkte oder Faktor irgendwelche Werte? Da steht z.B. bei Vitamin B12
Ziffer: 4140
Punkte 250.00
Faktor 1.00
EUR 14.57

Ist hier irgendein Wert lesbar?

Ich denke mal , dass das mit der Berechnung des Preises zu tun hat.
Werte lesen sich anders , mit Maßeinheit und Referenzbereich.

09.03.2017 12:32 • #2



Vitamin D und B12

x 3


petrus57
Das ist nur die Rechnung. Ergebnisse bekommst du vom Arzt.

09.03.2017 12:35 • #3


kopfloseshuhn
Das hat alles nur etwas zu tun mit dem Preis. Das ist ein Abrechnungsfaktor, die Abrechnungsziffer.

Das Ergebnis wird wohl zum Doc gegangen sein.

Edit: petrus war schneller

09.03.2017 12:36 • #4


LadyyyyX
Danke für eure Antworten. Das Problem ist: Arzt war nicht da, Arzthelferin meinte, ich hätte Vitamin D Mangel und sollte am nächsten Tag wegen Medikamentenabsprechung erscheinen. Am nächsten Tag meinte der Arzt, ich hätte keinen Mangel....
Wen willst du jetzt glauben... :-/
Ist ein Vitamin D Mangel ein Grund zu Panik? Irgendwie hat mich die Rechnung wieder in eine depressive Angststimmung gesteckt... Hatte das Thema Blutwerte abgehackt und nun das....

09.03.2017 12:48 • #5


petrus57
Ich lasse mir die Ergebnisse immer ausdrucken. Rufe doch mal an und lasse dir die Ergebnisse geben.

09.03.2017 12:52 • #6


LadyyyyX
Zitat von petrus57:
Ich lasse mir die Ergebnisse immer ausdrucken. Rufe doch mal an und lasse dir die Ergebnisse geben.


Ich habe meine Blutwerte auch ausdrucken lassen, nur fehlen eben diese zwei Werte drauf. Dachte deshalb, dass die gar nicht die zwei Werte untersucht haben, aber anscheinend doch.
Wenn ich nun auf dem Papier sehe, dass ich doch einen Mangel habe, ist das dann nicht unverantwortlich vom Arzt, dass er das verneint hat? Oh man, möchte auch nicht, dass sie merken, dass ich eine Hypochonderin bin.

09.03.2017 12:58 • #7


... ja ja die Holo TC Tests. In der Regel zahlt es die Krankenkasse wenn ein Arzt den Test für begründet sieht. Auf der einen Seite haben die Kassen damit auch Recht denn es wird wie in vielen Dingen viel zu viel Unsinn in diese und jene Werte interpretiert und die "freie Tabletten Industrie" zockt jetzt schon mit "Nahrungsergänzungsmittel" recht gut ab. Bei dem Ergebnis deines Tests kannst du pauschal von folgenden Erkenntnisse ausgehen:

Kleiner als 35 pmol/l: Vitamin-B12-Mangel
35-50 pmol/l: Graubereich, Mangel oder Unterversorgung
Größer als 50 pmol/l: Gute Vitamin-B12-Versorgung

Zur Info:
Auf eigene Kosten:
18,40 Euro für 25-Hydroxy­vitamin Vitamin D – dem Stan­dard­marke
33,80 Euro sind fällig für die Bestimmung von Dihydroxyl-Cholecalcferol (Vitamin D3)

09.03.2017 13:00 • #8


LadyyyyX
Kann mir bitte auch jemand sagen, wie sie zu diesem Geldbetrag durch Punkte und Faktor gekommen sind? Wenn ich beides multipliziere kommt da etwas anderes raus...

09.03.2017 13:01 • #9


LadyyyyX
[quote="saratoga":x.]... ja ja die Holo TC Tests. In der Regel zahlt es die Krankenkasse wenn ein Arzt den Test für begründet sieht. Auf der einen Seite haben die Kassen damit auch Recht denn es wird wie in vielen Dingen viel zu viel Unsinn in diese und jene Werte interpretiert und die "freie Tabletten Industrie" zockt jetzt schon mit "Nahrungsergänzungsmittel" recht gut ab. Bei dem Ergebnis deines Tests kannst du pauschal von folgenden Erkenntnisse ausgehen:

Kleiner als 35 pmol/l: Vitamin-B12-Mangel
35-50 pmol/l: Graubereich, Mangel oder Unterversorgung
Größer als 50 pmol/l: Gute Vitamin-B12-Versorgung[/quote:x.]

Ich habe das Ergebnis glaube ich nicht auf dem Brief stehen oder?

09.03.2017 13:02 • #10


die im Anfang Artikel angeführten "Zahlen" sind Berechnungen des Arzt. In der Regel bekommen das nur Selbstzahler zu sehen.

Grundlage der Abrechnung ist der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM).

In der Regel kann dir die Krankenkasse bzw. die KV die ganzen "Codierungen" entschlüsseln. Anmerkung: man wird oft überrascht sein was Ärzte denn alles so in Rechnung stellen. Womöglich hat man deshalb diesen "Code" erfunden denn die freundliche Dame bei der du angerufen hast um einen Termin zu bekommen wird in der Regel der KV teuer in Rechnung gestellt.

09.03.2017 13:21 • #11


Hast du inzwischen deine Werte erfahren?

09.03.2017 13:24 • #12


LadyyyyX
Nein, lasse es später ausdrucken

09.03.2017 13:25 • #13


IchWillPositiv
Zitat von saratoga:
Anmerkung: man wird oft überrascht sein was Ärzte denn alles so in Rechnung stellen.


Oh ja,

ich war, bis ich mich selber versichern musste, als ich noch über meine Eltern versichert war, Privatpatientin. Ich hab nicht schlecht gestaunt, wenn ich so gelesen habe, was ich alles habe. Damals war ich noch nicht panisch, heute würd ich wahrscheinlich am Rad drehen, wenn ich da Diagnosen lese, wovon ich nix weiß.

09.03.2017 13:32 • #14


petrus57
Zitat von LadyyyyX:
Kann mir bitte auch jemand sagen, wie sie zu diesem Geldbetrag durch Punkte und Faktor gekommen sind? Wenn ich beides multipliziere kommt da etwas anderes raus...



Der Faktor ist bei dir 1,0. Also der einfache Abrechnungssatz. Die Punkte haben mit der Abrechnung wohl nichts zu tun.

09.03.2017 13:46 • #15


LadyyyyX
Sind die Punkte dann demnach doch dIe Wertergebnisse?

09.03.2017 13:49 • #16


petrus57

09.03.2017 13:53 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

petrus57
Zitat von saratoga:
In der Regel bekommen das nur Selbstzahler zu sehen.


Sie wird ja daher Selbstzahler sein. Ich musste das auch immer selbst bezahlen. Als dann ein Vitamin D Mangel feststellt wurde, hat es die Kasse beim nächsten Test übernommen.

09.03.2017 14:19 • #18


LadyyyyX
mehr von einem Mange ist meine Angst vor einem Überschuss, ganz besonders ein B12 Überschuss, denn das soll ja ein Hinweis auf ein Tumor sein. oh je, mir gehts nicht gut...

09.03.2017 14:28 • #19


LadyyyyX
so, hab die Ergebnisse:
unter 10 ist ein Vitamin D Mangel.
Mein Wert liegt bei 4,8, also absoluter Mangel

Warum hat es den Arzt nicht interessiert? ist das nicht verantwortungslos, ich mein, ich hatte ihn vertraut? Kann ich jetzt von der Apotheke Vitamin D Präparate holen und einnehmen, ich hab keine Lust wieder zum Arzt zugehen, zumal es ihn eh nicht interessiert hat.

Zum Thema B12: 197 - 771 pg/ml ist normal, mein Wert liegt bei 722
Also fast zu viel, das macht mir nun auch Angst, weil google sagt, ein zu hoher B12 kann ernsthafte Tumor und Krebserkrankungen sein wie Bauchspeicheldrüse etc...
Mir geht es wirklich sehr sehr schlecht....

09.03.2017 18:46 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel