Pfeil rechts
1

Hat jemand erfahrungen mit hochdosiertem täglicher einnahme von VITAMIN B12 1000ug ??


Lg kata

30.12.2009 20:11 • 17.01.2010 #1


13 Antworten ↓


oder anderen hochdosierten b-vitaminen im komplex oder so?

30.12.2009 21:31 • #2



Vitamin B12

x 3


Ich habe sieben Mal Vitamin B 12 Spritzen bekommen, weil meine Nerven im Rücken entzündet waren oder sind. Das einzige was etwas besser geworden ist, ist meine Nervösen Gefühle.


Gruß Tatjana

31.12.2009 12:16 • #3


Christina
Hi,

ich habe einige Wochen lang mal ein hochdosiertes Vitamin-B-Komplex-Präparat genommen, als ich unerklärliche Sensibilitätsstörungen hatte und ein MS-Verdacht im Raum stand. Kann sein, dass es genutzt hat, unangenehme Nebenwirkungen hatte es jedenfalls keine. Auswirkungen auf die Psyche konnte ich nicht feststellen.

Liebe Grüße
Christina

31.12.2009 14:08 • #4


B-Vitamine tun mir immer gut bei Nervenschmerzen, Nervenentzündungen, Nervosität, auch wenn ich mal besonders viel Zucker und Kaffee genossen habe (z.B. um Weihnachten herum).

Ich finde aber bei oraler Einnahme einen B-Komplex mit allen B-Vitaminen besser, da sicherer, dass durch die Einnahme eines B-Vit. keine Mangelerscheinungen an den anderen B-Vitaminen eintreten.

31.12.2009 14:23 • #5


Hallo !

B vitamine helfen mir nur Antidepressiv oder Stimmungsaufhellung aber dann sehr schnell. Ich hatte es auch schon mal in sehr hoher dosierung probiert aber da haben sie mich dann eher zu wach gemacht.
Mann sollte sie aber in höherer Dosierung schon nehmen weil der Körper in Tablettenform nur einige Prozent aufnimmt. bei B12 z.b. nur 2 %, so das es dann z.b. besser ist über Spritzen zu machen.

In meinen Vitalstoffhandbuch werden für Angststörungen folgende B vitamine empfohlen.

Vitamin B6 weil das Serotonin erhöht, 10 - 100 mg täglich.

vitamin B1 weil ein Mangel Milchsäure erhöht was angst verstärken kann.

Niacinamid Hat muskelentspannde und leicht beruhigende eigenschaften
0,5 - 1 gramm täglich.

B12 wird da nicht empfohlen bei Angst.

Gruß Detlev

31.12.2009 16:32 • x 1 #6


Das ist ja interessant und wieviel mg täglich von den anderen?

Woher bekommt man das?

31.12.2009 16:47 • #7


B1 und B2 auch so 10 - 100 mg, die Tabletten aus dem supermarkt und Dro. sind da vielleicht etwas zu niedrig dosiert oder gehn noch grad so. Dann in der apotheke oder vitaminshop im Internet am besten besorgen. B12 nimmt mann auch so 50 - 1000 µg aber da hat mann eigentlich nur einen Nutzen wenn mann wirklich mangel hätte, den haben meist nur ältere Leute, Vegetarierer oder Leute mit Magen Darm aufnahmestörung. Die richtige Dosierung muß eigentlich jeder selber rausfinden, mir reichen so um die 10 mg B6, B1, B2 ich hab da aber auch nur nutzen davon wenn ich mangel hab das merk ich dann wenn mir so die Haut rissig wird am mund z.b.

31.12.2009 18:58 • #8


Hallo, ich nehme "Vitamin B-Komplex" von Ratiopharm
1 Kapsel täglich. Einen großen Nutzen habe ich bis jetzt nicht verspürt.
(Nehme die weil ich ne Darmkrankheit habe und Blutarmut, ist eher so ein "selbstexperiment")
Das einzige was ich bemerkt habe ist, dass der Urin so gelb ist

01.01.2010 22:04 • #9


Das kommt vom B2 macht aber nichts wenn mann noch höher dosiert sieht er so neonfarben aus

02.01.2010 18:01 • #10


Kannst mir du mir da mal nen link geben?

Ich finde da nur zu niedrig dosierte oder zu hoch dosierte mit über 100mg von jedem, denke das wird zuvuiel saein oder?

Kann man da auch überdosierungen bekommen??

02.01.2010 19:19 • #11


Dann kann mann die Tabletten auch vierteln oder so wenns zu viel ist,
das Pulver kann mann auch rausnehmen, und ein teil nehmen. Der Bkomplex von ratiopharm ist auch ganz gut hab ich auch immer genommen kriegt mann in jeder Apotheke. Normal schädlich ist es erst wenn mann so 400 mg B6 nimmt hat mir mal ein Apotheker gesagt.

02.01.2010 22:37 • #12


Hab ich mir jezze auch besorgt ausser apotheke das b klomplex von ratiopharm, is ja grad so an der grenze dosiert, kann man da auch einfach 2 kapseln nehmen? weil man darf ja nicht überschreiten steht mal in de rpackungspeilage, aber 2 stück sind ja auch noch nicht allzuhoch dosiert aber bisschen mehr wie grad minimal empfohlen wird.

Lg

16.01.2010 14:36 • #13


Hallo !

Ja kann mann schon mehr nehmen wen manns verträgt.
Das geht ja dann nur um B1, B6 und eventuell B12 was dann zu niedrig währe, für Angstbehandlung. Es gibt in der apotheke aber auch von Ratiopharm einmal nur Vitamin B6 das sind 40 mg die kann mann auch vierteln. und dann auch von Ratiopharm B1 und B6 das sind aber 100 mg die müßte mann dann aber selber teilen mit Messer wenn mann niedriger haben will. B12 kriegt mann auch in der Apotheke einzeln höher dosiert aber das ist sehr teuer. Das würde ich dann im internetshop kaufen. Ob mann B12 braucht kann mann über Homocystein feststellen das macht der Hausarzt.

Gruß Detlev

17.01.2010 15:37 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf