Pfeil rechts

Ronja6
Hallo zusammen,
nachdem es mir letzte Woche so dreckig ging, ist mir gerade so eine Frage aufgetaucht.
Und zwar....
Hatte ich vom HA Vitamin b 12 Spritzen verschrieben bekommen.
Diese habe ich mir brav jede Woche eine geben lassen. 5 Stück.
Dann war ich 2 Wochen ohne.
Und dann kam diese schreckliche Woche mit Dauernervosität, Angst usw.
Kannte ich ja schon, aber nicht so!

Ist das Zufall?
Oder kann es wirklich damit zusammen hängen?

Lg und guten Morgen

13.11.2018 07:09 • 14.11.2018 #1


7 Antworten ↓


Dini58091
Hallo.

Ich habe gerade auch die 5 Spritzen bekommen.
An einem Mangel kann es nicht mehr liegen bei dir, aber lass es doch nochmal kontrollieren durch Blut Abnahme. Der b12 Haushalt im Körper sollte damit Jetzt erstmal versorgt sein.
Vlt ist es dein Kopf, den die Spritzen sehr beruhigt haben und da du jetzt keine mehr bekommst, die Gedanken los gehen? So bin ich zumindest immer
Liebe Grüße

13.11.2018 07:46 • #2



Vitamin B12 Spritzen - Nervosität und Unruhe

x 3


petrus57
Zitat von Ronja6:
Oder kann es wirklich damit zusammen hängen?


Kann ich mir nicht vorstellen. Da wird dir wohl eher dein Gehirn einen Streich spielen.

13.11.2018 10:20 • #3


la2la2
Zitat von Ronja6:
Hatte ich vom HA Vitamin b 12 Spritzen verschrieben bekommen.
Diese habe ich mir brav jede Woche eine geben lassen. 5 Stück.

Welche genau? Und vor allem wieviel mcg B12 war drin?

Zitat von Ronja6:
Und dann kam diese schreckliche Woche mit Dauernervosität, Angst usw.
Kannte ich ja schon, aber nicht so!
Ist das Zufall?
Oder kann es wirklich damit zusammen hängen?

B12 kann die "Nerven" stabilisieren - auch für psychische Ausgeglichenheit sorgen. Die einfachste Möglichkeit es herauszufinden wäre, jetzt nochmal 2-3 Spritzen zu nehmen und zu schauen, ob es dir dann wieder besser geht.

13.11.2018 10:29 • #4


petrus57
Zitat von la2la2:
B12 kann die "Nerven" stabilisieren - auch für psychische Ausgeglichenheit sorgen.


Ich habe wochenlang die mit 5000 mcg genommen. Da hat sich bei mir rein gar nichts getan. Um meine Nerven zu stabilisieren hilft nur Tavor etc.

13.11.2018 10:32 • #5


la2la2
Zitat von petrus57:
Ich habe wochenlang die mit 5000 mcg genommen. Da hat sich bei mir rein gar nichts getan. Um meine Nerven zu stabilisieren hilft nur Tavor etc.

Das ist sehr unterschiedlich. Manche merken nur bei Tavor was. Andere merken sogar schon bei homöopathischen Dingen wie Baldrian einen Effekt.......

13.11.2018 10:36 • #6


petrus57
Zitat von la2la2:
Das ist sehr unterschiedlich. Manche merken nur bei Tavor was. Andere merken sogar schon bei homöopathischen Dingen wie Baldrian einen Effekt.......


Das kann schon sein. Kommt wohl drauf an wie die Nerven "geschädigt" sind. Mir geht's ja meist wie bei einem Nervenzusammenbruch.

13.11.2018 10:40 • #7


Skeletor
Spritzt Du dir das Zeug, weil durch Bluttests ein Mangel festgestellt worden ist!? Und falls ja: wie sind die Werte?

Im HT MB und anderen ominösen Hausmutti-Foren gibt es nämlich genug SpinnerInnen, die sich das Zeugs in Unmengen spritzen. Und mit Unmengen meine ich Unmengen

https://www.aerztezeitung.de/medizin/kr ... erten.html

14.11.2018 03:18 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf