Pfeil rechts
1

So bei mir wurden ja sehr viele Extrasystolen fest gestellt und ich merke diese auch oft, mal mehr mal weniger, ganz komisch...
naja auf jeden fall suche ich gleichgesinnte, denn meine Ärztin sagte das es auch größtenteils psychisch bedingt ist und das kann ich mir ja garnicht vorstellen...
ich denke immer das es das herz ist und das es sehr schlimm ist...
Gibt es hier vielleicht gleichgesinnte ? Die etl. auch diese extrasystiolen haben ...oder auch immer denken das das Herz nicht gesund ist....

05.10.2009 14:56 • 03.02.2018 #1


44 Antworten ↓


Hallo!
Ich kann auch davon ein Lied singen!
bei mir tritt es am meisten auf, wenn ich unter Streß stehe oder kurz vor meiner regel! denke dann immer ich drehe gleich durch, aber wenn ich mich dann ablenke ist alles wieder gut! Bei mir ist es psychisch!!

05.10.2009 17:05 • #2



Viele Extrasystolen Gleichgesinnte

x 3


Uh uh uh! Ich!! *Meld*

Ich liiieebe Extrasystolen, mein Lieblingsthema

Mein Arzt hat es noch nicht ausgesprochen, aber da es seit Jahren keine Erklärung für die Dinger gibt, kann es nur psychisch sein. Alles andere würde mich wundern.

Ich hab zwar bei PA Herzbeschwerden, aber ich mach mir da eigentlich keine Sorgen, weil ich weiß, dass da alles in Ordnung ist. Sind doch nur Extrasystolen

Wenn du schon einige Untersuchungen hinter dir hast und vllt regelmäßig zur Kontrolle gehst, musst du dir eigentlich keine weiteren Sorgen machen.

Nervig sind sie trotzdem

05.10.2009 18:41 • #3


Weißt du denn wieviele du so hast...hattest du mal ein Langzeit ekg machen lassen ?

Tja alles leicht gesagt das es nur extrasystolen sind.....bei mir im kopf echt schwer klar zu stellen....muss ich zugeben, aber tut echt gut zu wissen das es auch andere gubt...

05.10.2009 22:20 • #4


Hey

Bei mir hats auch einige Monate und Untersuchungen gebraucht, bis ich akzeptiert habe, dass es für mich nun einfach "normal" ist.

Hatte schon einige Langzeit-EKGs. Die ES waren immer so 20.000 bis 30.000 in 18-24Stunden.

Durch die Untersuchungen habe ich verschiedene Ärzte kennen gelernt, die mir alle das gleiche gesagt haben. Es ist ungefährlich und die Anzahl sagt überhaupt nichts aus.
Einer der "nur" 200 ES am Tag hat, kann sogar mehr leiden als ich.

Und obwohl ich wirklich jeden Tag soviele Schläge habe, besteht keinerlei Gefahr für mich. Kann damit alt werden

Akzeptieren spielt eine große Rolle.
Hab mich oft verrückt gemacht und mich mit dem Thema auseinandergesetzt, oft drüber nachgedacht. Aber mit den Jahren kommt die Ruhe und ich kann gelassen(er) mit dem Thema umgehen.
Es gehört für mich einfach zu meinem Leben.

Hoffe, ich konnte dich ein wenig beruhigen
Wenn dein Arzt dir rät regelmäßig zu Kontrollen zu gehen und du tust das auch fleißig, dann besteht doch eigentlich kein Grund zur Sorge.

05.10.2009 23:00 • #5


Hallo Kati,
wow soviele ES hattest du.....da bin ich mit meinen 1000 ja noch bei wenig...
Ach ich finde das so klasse wie ihr alle damit umgeht. Und ich würde mich so freuen wenn ich das schaffen würde...
Zur Zeit innerhalb der letzten Woche hatte ich 3 Panikattacken, warum weiß ich nicht.
ist vielleicht alles zu heftig für mich im moment...

06.10.2009 14:06 • #6


Die Anzahl spielt dabei ja überhaupt keine Rolle.
Es ist durchaus möglich, dass jemand mit 500 ES viel mehr darunter leidet als jmd mit 10.000 ES.

Man muss lernen damit zu leben. Jeder Mensch hat ES, der eine mehr, der andere weniger. Der eine spürt sie, der andere gar nicht. Das Herz ist keine Maschine und völlig normal, dass es mal einen anderen Takt schlägt.

Was tust du denn gegen die ES? Bekommst du Medikamente?

06.10.2009 16:57 • #7


Nein ich bekomme nichts... ich bin Lown Typ 1 und da müsste man nichts gegen machen, aber was mich so stört ist halt das ich an dem tag wo das langzeit EKG war keinerlei Probleme hatte, habe nix gemerkt...
Und vor allem weiß ich ja nicht ob das schlimmer wird oder nicht.
Das ist es was mir Angst macht. Und meine Ärztin mag mir das alles nicht so richtig erklären...
Das ist alles blöd, heute habe ich auch wieder so einen schei. Tag, zweimal habe ich es heute ganz heftig gemerkt und dann ist der Tag gelaufn dazu eine Panikattacke, eine leichte, aber nun sind die Probleme wieder da,,,,

06.10.2009 19:49 • #8


Ich bin auch eine Leidensgenossin mit Extrasystolen.Sie machen einen verrückt!

06.01.2010 15:35 • #9


Hallo,

ich wollt Euch nur Mal Mut machen. Angefangen hat es bei mir mit
20 Jahren. Stundenlang, fast täglich. Von einem Arzt zum anderen,
nichts hat geholfen. Dann habe ich eine stationäre Therapie gemacht,
und es wurde besser. Es ist nicht mehr so schlimm wie früher, es
gehört zu mir. Ich gerate nicht mehr so schnell in Panik wenn es kommt,
denn dadurch wird es schlimmer. Mittlerweilen bin ich 54 Jahre, also
habt keine Angst. Auslöser des Herzstolperns könnte auch ein
Rhömheld-Syndrom sein.
Wünsch Euch noch einen schönen abend
LG
Jess

06.01.2010 16:00 • #10


meryem
Hallo auch ich habe ständig Extrasystolen. Es beruhigt mich zu lesen das es euch auch so geht.
Weil ich totale Panik habe.
Ich habe immer das Gefühl mein Herz bleibt kurz stehen oder stolpert.
Es ist auch beim Pulsfühlen zu spüren.
Bei eich auch ?
Weiss jemand was man effektiv tun kann ?
Liebe Grüsse Meryem

06.01.2010 17:28 • #11


Hallo
Meryem,

mir hat Mal ein Arzt geraten ein Glas kaltes Wasser zu trinken,
zu husten, oder die Treppe hoch und runter zu laufen.
Damals habe ich gedacht der Arzt spinnt doch. Ich hab Herzstolpern,
trau mich gerade gar nichts, und dann soll ich die Treppe hoch und runter.
In meiner Therapie mußte ich es tun, es half mir wirklich.

Ganz liebe Grüsse
Jess

06.01.2010 18:29 • #12


Ich glaube es gibt nichts was man effektiv dagegen tun kann.Ich habe mit hilfe eines Tagebuches versucht parallelen zu finden.Doch ich hab festgestellt,die Dinger kommen wann sie wollen.

LG Angela

06.01.2010 21:57 • #13


Ich kenne das auch. Einfsches Mittel dagegegn (und völlig nebenwirkungsfrei: 3x300mg Magnesium und eine Tablette Vitamon B Komplex forte. Es hilft wirklich.

07.01.2010 09:09 • #14


Hallo Ich bin neu hier bei euch aber das mit den extra schlägen des Herzens habe ich auch und zwar seid fast 5 Jahren seid meine Mutter überrachend Gestorben ist. Mal habe ich es in Verbindung mit PA oder aber wenn ich sehr Nervös bin und meistens habe ich dann voher Schmerzen in der linken Brust, im Rücken und in der linken Schulter und immer ist dieses dumme Bauchgefühl dabei das mein Herz jetzt stehen bleibt was aber nicht der fall ist und laut meinen Ärzten bin ich auch Gesund sie meinen das kommt bei mir vom Kopf ausgelöst durch den Tod meiner Mutter.

07.01.2010 12:12 • #15


Hallo Traumtänzer..
Bei mir wurde es auch durch die beiden Tode nmeiner Großeltern ausgelöst , ich hatte vorher auch Angststörungen aber mit dem Herzen das kam erst da...
Und seitdem komme ich nicht mehr raus, mal geht es mir besser , mal scghlechter....
es ist aber genauso wie du es beschreibst...
Wenn ich so schreibe könnt ich immer los heulen....
Es ist echt zum kot.....
Sorry für den Ausdruck..

07.01.2010 18:17 • #16


Der Ausdruck war schon genau der richtige!!

09.01.2010 00:22 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

ich leide auch unter den extrasschläge und mich macht es total verrückt am monatg gehe ich zm arzt und werde nach einem 24 std ekg fragen hab sie spührbar so bis zu 5 mal am tag ist zwar nicht oft aber wenn des macht ein schlag ich denk immer des müssen doch auch andre hören so wie des knallt fühlt sich so an och zuck immer am ganzen körper zusammen ich hab immer mega angst das ich ein herzproblem habe aber meine mum hat es auch und meint es sei ganz normal.....
vorher hatt ich extremes herzrasen war bissle driften dann hat mein herzrasen angefangen udn wollte nicht merh aufhören immer schneller und mir ist es immer eiskalt reingefahren dann kamen dazuz noch die herzstolperer ca 5 mal im abstand von 3 minuten ich dachte ich muss sterben ich bild mir immer schlimmste ein!!!

12.02.2010 11:44 • #18


hallo jess,
was ist das für ein Syndrom?
l.G. Serena

12.02.2010 17:21 • #19


hallo!

habe das auch, aber immer erst dann, wenn der größte stress rum ist.

habt ihr das eigentlich auch, wenn euch die ES mal wieder plagen, dass ihr ständig so unruhig seid? als ob man zu viel kaffee getrunken hätte... ganz ätzend.

@serenawhite: deine geschichte hat mich gerade mal wieder so richtig beunruhigt! klingt echt unheimlich... kommt sowas häufig vor?

lg!

12.02.2010 18:04 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier