Pfeil rechts
60

Gibnichtauf
Hallo (schon wieder) an Alle,

ich hoffe dass wird hier nicht zur Gewohnheit einmal die Woche ein neues Thema zu eröffnen.

Seit Sonntag nun wieder neue Beschwerden.
Es fing mit Rückenschmerzen an, genauer gesagt im Brustwirbelsäulenbereich. Kurze Zeit später manifestierten die sich allerdings zu Magenschmerzen. Also Oberbauch. Mittig. Mit Druckschmerz auf eine bestimmte Stelle, wenn ich gegendrücke. Ab und zu kommt Übelkeit hinzu und wo der Schmerz sitzt Rückenschmerzen. Ich werde sie trotz Schonkost etc. nicht los. Ich hatte mich gezwungen nicht zu googlen. Bis jetzt. Fataler Fehler. Von Gastritis, Herz bis Bauchaortenaneurysma alles dabei. Jede Woche etwas neues, womit ich mich körperlich auseinandersetzen muss. Zu allem Überfluss ist mein Arzt im Urlaub und ich bin mir sicher, da morgen kurzer Mittwoch ist, bekomme ich erst bei der Vertretung Donnerstag einen Termin.
Warum kann denn zu mindestens nicht mal körperlich alles schick sein?!

15.11.2022 23:30 • 09.12.2023 x 1 #1


50 Antworten ↓


B
Hallo,
ich würde da eher auf Gastritis tippen und das wäre ja erstmal nichts schlimmes, haben viele. Auch die Übelkeit spricht dafür. Manchmal dauert es, bis es besser wird und manchmal reicht Schonkost allein auch nicht aus, sondern man benötigt Medikamente.
Ansonsten würde mir noch die Bauchspeicheldrüse einfallen. Die macht gerne auch mal neben Bauch- auch Rückenschmerzen mit. Sind da bei dir in der Richtung Probleme bekannt? Gallensteine? Es können natürlich auch zweierlei paar Schuhe sein, sprich Magenbeschwerden und zusätzlich noch Probleme mit dem Rücken. Bist du sehr verspannt im Rückenbereich?

16.11.2022 00:26 • x 3 #2


A


Unklare Magenschmerzen mit Rückenschmerzen

x 3


V
Ich habe aktuell fast das gleiche Thema. Bei mir ist der Druckschmerz nicht vorhanden und auch aktuell keine Übelkeit, aber der Rest war bei mir bis vor 10 Tagen auch ähnlich. Habe das seit 1 Jahr und morgen die Magenspiegelung.

Diesmal ist es bei mir anders. Ich habe Appetitlosigkeit, keine Übelkeit dafür aber während der Schmerzen Buthochdruck.
Dazu kommt das meine Masseurin am samstag meinte das alles verspannt ist, und seitdem hsbe ich Schmerzen im Rücken auch noch dazu.

Ich habe gelesen das wenn es ein punktueller Schmerz ist, es ein Magengeschwür sein könnte. Das wäre aber nicht weiter schlimm, wenn es behandelt wird.

16.11.2022 07:26 • x 4 #3


Gibnichtauf
Zitat von blaubeere:
Hallo, ich würde da eher auf Gastritis tippen und das wäre ja erstmal nichts schlimmes, haben viele. Auch die Übelkeit spricht dafür. Manchmal ...

Es ist nichts bekannt, was Bauchspeicheldrüse oder Galle angeht. Ich hoffe wirklich das es nur etwas ist, was man leicht in den Griff bekommt. Seit heute morgen tut der Oberbauch allgemein weh beim äh drüberstreichen. Punktuell ist immer noch. Im Liegen ist mein Bauch weich aber wenn ich stehe finde ich ihn zu hart. Ok, das könnte schon wieder die Angst sein, die sagt, alles nicht normal. Es wird Zeit für einen Arzt. Einen Tag muss es noch irgendwie gehen.

16.11.2022 08:37 • x 1 #4


Gibnichtauf
Zitat von Verteidigerin:
Ich habe aktuell fast das gleiche Thema. Bei mir ist der Druckschmerz nicht vorhanden und auch aktuell keine Übelkeit, aber der Rest war bei mir bis ...

Also Blutdruck mess ich ab und zu auch. Der ist Gott sei Dank in Ordnung. Zu mindestens für mich. Meiner ist seit jeher eher niedriger. Aber nicht bedenklich niedlich.

Der Druckschmerz, seit heute morgen auch allgemein Schmerzen Oberbauch macht mir am meisten Angst. Ich Steiger mich aber auch total hinein.

16.11.2022 08:42 • x 2 #5


Gibnichtauf
Achja, Rückenschmerzen, also Verspannnungen im oberen Rücken sind bekannt. Schon seit Jahren. Daher hatte ich mir bei den Rückenschmerzen nichts gedacht.

16.11.2022 08:43 • x 2 #6


V
@Gibnichtauf Bei mir strahlt der Magen leider immer auf den Rücken aus. Gehts den Magen gut, gehts auch dem Rücken gut. Zumindest im mittleren Bereich.

16.11.2022 09:05 • x 1 #7


goodmensch
Guten Morgen,

ich danke euch allen hier für eure Beiträge und reihe mich mit ein.
Dieses Jahr 4 magenspiegelungen incl einer darmspiegelung.

Diagnose : Pilz in der Speiseröhre und eine Gastritis Typ c.

Nehme eine Suspension für die Speiseröhre und sollte jetzt 14 Tage omeprazol 40 nehmen.
Nehme sie jedoch sporadisch, da ich sie nicht gut vertrage...

Ich habe eine ausgeprägte Angststörung und eine postraumatische Belastungsstörung.

Seit dem Tod meiner Mutter vor 11 Monaten geht es mir nicht gut und der Magen, Darm meldet sich verstärkt.

Der darm ist das zweite Gehirn sagt man gerne.

Ansonsten finanzielle Probleme und mich vor 2 Jahren getrennt.

Bin 56 Jahre alt und vor einem Jahr Omi geworden. Das finde ich sehr schön.

Bin aufgrund meiner Krankheit fruhberentet und arbeite ehrenamtlich ca 8 Std wöchentlich.

Bin gut strukturiert dennoch ist viel viel Angst in mir.

Gestern war ich wieder bei meinem Internisten meines Vertrauens und bat ihn, meine Galle etc zu schallen.
Alles soweit ok. Er weiß von meiner Angst. Gab viel Tränen.

Im Januar geh ich in eine psychosomatische Klinik und ich hoffe soooo sehr, dass ich mich diesmal traue.

Die kleine in mir ist zutiefst ängstlich und möchte nix neues ausprobieren, aber so geht es einfach nicht mehr weiter.

Esse schonkost und bin mit meinen Gedanken extrem auf meinen Bauch fixiert.

Mache schon sehr lange Therapie dennoch hat der Tod meiner Mutter alles ins schwanken gebracht.

Ich danke euch, dass ich das mit euch teilen durfte und bi froh dieses forum zu haben.

Oft habe ich einfach keine Kraft zu schreiben, aber heute ist es mir endlich gelungen.

Herzliche Grüße aus München

16.11.2022 10:31 • x 3 #8


onkelbaerbel
Guten Morgen, ich bin Physiotherapeutin und habe oft Patienten mit genau den Problemen, meistens ist das Zwerchfell verspannt. Durch die verspannung, hat der Magen nicht mehr sein volles Volumen und es kommt oft zu magen bzw rückenschmerzen

16.11.2022 10:44 • x 7 #9


V
@onkelbaerbel
Kann sich das auch mit folgenden Symptomen äussern? Magenschmerzen die gleichzeitig krampfartig in den Rücken ziehen, Aufstossen, Verschlimmerung bei div. Lebensmittel oder Getränke (Koffein, Kohlensäure, kalte Getränke)
Was auch noch ist, aber auch mit meinem emotionalen Stress zu tun haben könnte: Appetitlosigkeit

Bei mir wirken die Magenschoner leider aktuell nicht, oder nicht mehr. Magenspiegelung steht morgen an.

16.11.2022 10:56 • #10


onkelbaerbel
Ja, wenn das Zwerchfell verspannt ist, dann ist der Magen mit allem überfordert, er braucht sein volles Volumen um gut arbeiten zu können. Auch herzrasen bzw hoher blutdruck kommt auf vor, weil die Organe inkl. Herz nach oben geschoben werden und dadurch komprimiert werden. Dadurch dass das Zwerchfell bei der Atmung nicht mehr richtig mit geht, kommt es zu Verspannungen in der brustwirbelsäule. An der brustwirbelsäule entspringen die Nerven für die Versorgung der Organe und man kann sich vorstellen, dass eine verspannung bzw. Blockade die Nerven irritiert

16.11.2022 11:08 • x 3 #11


K
@Verteidigerin so ist es aktuell bei mir … bei der magenspiegelung wurde festgestellt das ich ein Magengeschwür habe und eine schwere Entzündung der Schleimhäute…
Mir wurde gesagt das durch Panikattacken zu viele Stress Hormone ausgeschüttet werden die wiederum sorgen dafür das zu viel Magensäure produziert wird das wiederum auf Dauer führt zu Entzündungen und Magengeschwüren …ich hab das ganze Schmerz und magenproblem jetzt schon über 2 Jahre …

16.11.2022 12:33 • x 2 #12


M
Hallo, mir geht es seit etwa Ende August sehr ähnlich und seit einem familiären Zwischenfall am Wochenende ist es wieder besonders schlimm.

Meine Hausärztin machte ein Blutbild und Ultraschall um die Galle und Bauchspeicheldrüse zu untersuchen, alles unauffällig, eine Magenspiegelung sollte ich mir erstmal gut überlegen, meinte sie. Verschrieb Iberogast und Schonkost, zusätzlich habe ich bei Bedarf noch Riopan genommen.

Die strenge Schonkost musste ich nach etwa drei allerdings etwas lockern da ich schon ins Untergewicht gerutscht bin…

Gebessert hat sich bis heute nicht wirklich etwas, Termin beim Gastroenterologen habe ich erst Ende des Monats.

Mein gesamter Oberkörper ist bretthart verspannt und habe wohl auch eine leichte Skoliose.

Mache mir in den letzten Tagen eigentlich ununterbrochen sorgen das es ein Geschwür, Krebs oder sonst was schlimmes ist…

16.11.2022 12:39 • x 2 #13


V
Ich war gerade bei einer Vertretungsärztin, weil ich die Schmerzen kaum aushalte. Vorigen Montag wurde bei einem Zufallsbefund festgestellt das die galle voller Steine ist.
Die Ärztin tippt auf die Galle.

Aber morgen werde ich mehr sehen, die Schmerzen zerren halt schön ganz extrem an meinen Nerven. Dafür habe ich jetzt Novalgin bekommen, die soll ich regelmässig nehmen.
Der Arzt der morgen die Gastro macht, macht auch Untersuchungen für Gallen-OPs.

16.11.2022 12:47 • x 1 #14


V
@Melanie1506 Also mein Mann hat etliche verheilte Geschwüre und meist auch aktuelle wenn er zu seiner 2jährigen Routine-Untersuchung geht.
Der bekommt die nicht mal mit. .... Vor einem Geschwür habe ich überhaupt keine Angst, da es superleicht zu behandeln ist.

Aber ich verstehe was du meinst. Die Ungewissheit ist das schlimme.

16.11.2022 12:49 • x 2 #15


nadine3
Oh Gott, ich hab genau den selben sch***! Bin grad echt beruhigt zu lesen, dass es wohl nicht ungewöhnlich ist, dass die Schmerzen sogar bis in den Rücken ausstrahlen. Hatte vor zwei Jahren ne Magenspiegelung aufgrund der gleichen Symptome wie im Moment.
Ohne Befund, bzw. Diagnose Reizmagen.
Frag mich jetzt ob es Sinn macht nochmal eine Spiegelung zu machen?! Hab im Moment immer blöde Gedanken, dass es evtl. die Bauchspeicheldrüse sein könnte…

16.11.2022 17:41 • x 2 #16


Gibnichtauf
Zitat von onkelbaerbel:
Guten Morgen, ich bin Physiotherapeutin und habe oft Patienten mit genau den Problemen, meistens ist das Zwerchfell verspannt. Durch die verspannung, ...

Zwerchfell, ja darauf wäre ich nicht gekommen. Das könnte auch sein. Die Höhe der Beschwerden könnten zu mindestens stimmen. Ich bin einerseits froh, wenn ich morgen zum Arzt kann, anderseits vergehe ich vor Angst.

16.11.2022 17:49 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Gibnichtauf
Zitat von Melanie1506:
Hallo, mir geht es seit etwa Ende August sehr ähnlich und seit einem familiären Zwischenfall am Wochenende ist es wieder besonders schlimm. Meine ...

Bei mir ist die Sache mit der Schonkost auch schwierig. Seitdem ich emotional wieder so labil bin, war mein Appetit so oder so nicht der Beste. Manche Essen unter Stress, bei mir geht es in die andere Richtung. Wenn ich mit Schonkost penibel weitermachen würde, ist das Untergewicht nicht mehr weit entfernt.

Iberogast und Riopan hab ich immer zu Hause. Bin wahrscheinlich eine wandelnde Apotheke. Helfen allerdings nicht bei der derzeitigen Problematik.

16.11.2022 17:55 • x 1 #18


Gibnichtauf
Zitat von Verteidigerin:
Ich war gerade bei einer Vertretungsärztin, weil ich die Schmerzen kaum aushalte. Vorigen Montag wurde bei einem Zufallsbefund festgestellt das die ...

Novalgin hab ich auch noch daheim. Dachte aber, die gehen erst recht auf den Magen, wenn ich die nehme gegen die Schmerzen.

16.11.2022 17:57 • x 1 #19


Gibnichtauf
@nadine3 Das mit den Rücken UND Magen ist eine neue Erfahrung. Ich kenne das eher von meiner Periode im unteren Rücken. Mal sehen, was morgen bei rum kommt. Muss morgen zur Vertretung, mal schauen wie die Dame ist. Ich fühle mich immer unwohl bei Ärzten die ich nicht kenne. Oder allgemein habe ich Hemmungen bei Vertretungen anzurufen, da ich denke, ich werde abgewiesen.

16.11.2022 18:03 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel