Pfeil rechts
1

Remo
Hallo zusammen.
Bin auch neu hier und wollte mal schauen ob es hier Leute gibt die diese Symptome kennen.
Habe schon seit langer langer zeit Panik-Attacken. Hab die bis vor ca.2-3 Wochen top im Griff gehabt.
Jetzt vor ca.2 Wochen bekam ich starken Durchfall. Ging nach ein paar Tagen zum Arzt der machte etliche Untersuchungen. Bluttest,Stuhlprobe,Ultraschall usw.usw.
Alles ohne Befund.
Habe auch immer wieder Magenkrämpfe und die ziehen vom Bauch Richtung Rücken. Zum Teil sehr stark zum teil nur schwache schmerzen.
Seit dem sind auch wieder meine Attacken zurück gekommen weil ich mir viel zu viele Gedanken mache.
Arzt hat zu mir gesagt das es sich auch um einen Reizdarm handeln könnte der mitleierweile durch die Attacken entsatnden ist.
Kann das sein?
Kriegt man bei Reizdarm solch starke Schmerzen auslöst und immer so Schubweise kommen.?

Kennt das jemand?

Besten Dank für Eure Antwort

18.07.2014 15:22 • 27.08.2014 #1


8 Antworten ↓


Deelight
Hallo remo,

ich habe zwar keinen Reizdarm (zumindest glaube ich das), aber ich habe schon oft die Erfahrung gemacht das gerade in Zeiten, in denen ich unter großer Anspannug stehe und öfters Panikattacken habe, ich zu Bauchschmerzen, Durchfall und Rückenschmerzen neige.
Daher gehe ich davon aus, dass das zusammenhängt.
Hast du denn deinen Arzt mal darauf angesprochen ob es möglich ist, das die Symptome Schubweise kommen und du solche Schmerzen hast?

19.07.2014 10:12 • x 1 #2



Magenschmerzen Rückenschmerzen Durchfall

x 3


Remo
Hallo

Klar habe ich denn doc mal darauf angesprochen...vor allem weil er ja trotz all denn Tests nichts gefunden hat.
Na bin mir einfach unsicher aber ich vermute das es wirklich eine Kopf Sache ist. Weil sobald die Schmerzen wieder kommen auch die Panik wiederkommt.
Blut,Ultraschall und Stuhlprobe war ja alles i.o.
Steigere mich soll in was rein. Denk ich mal.

19.07.2014 10:28 • #3


Deelight
Ich denke auch, das es von der Psyche her kommt. Hast du vlt. schonmal darauf geachtet, ob die Symptome immer dann auftreten wenn dir etwas unangenehmes bevor steht? Oder einfach etwas das du ungern machst?
Bei mir ist das zumindest als so. Wobei es auch immer ein bisschen auf meine Tagesform ankommt...
Ich denk mir dann als oft, das ist wie bei kleinen Kinder die z.B Heimweh haben. Die sagen dann nicht, ic mag das hier nicht, ich will wieder nach Hause, sondern sie bekommen Bauchweh...
ich schätze so ähnlich wird das bei uns auch sein.

19.07.2014 10:44 • #4


Remo
Eigentlich gibt es keine speziellen Auslöser....heute z.b. stand ich auf und ging schon mit einem komischen Gefühl aus dem Haus raus. Als ich so vor mich hinschlenderte Richtung Bäckerei kamen die schmerzen im Bauch und natürlich sofort auch die Panik und ich ging wieder nach Hause.
Tja wird soll wieder werden...Habe ja schon lange Panik Attacken und was dir der Körper alles vorgauckelt ist auch nicht ohne.
Ich danke Dir für deine Geduld und dein schreiben.

19.07.2014 11:03 • #5


Hast du dich schon mal einem Heilpraktiker anvertraut. Die haben da oft mehr Erfahrung damit.

23.07.2014 16:10 • #6


Remo
Bis jetzt noch nicht.
Habe aber am 14.08.2014 einen Termin bei einem Heilpraktiker gemacht.

Danke

23.07.2014 16:21 • #7


boomerine
Bist du nur bei deinem Hausarzt oder warst auch schon bei einem Gastroenterologen ? Wurde bei dir schon ein Darmspiegelung durchgeführt ? Sollte dies nicht der Fall sein, würde ich dir dringend dazu raten ? Ich habe einen Morbus Crohn, chronische Darmentzündung, es sind die selben Schmerzen im akuten Zustand ( wie du sie beschreibst ) Ich persönlich bin von den Heilpraktikern bedient die haben mir damaliger Zeit, nur das Geld so aus der Tasche gezogen. Bis ich fällig war für das Krankenhaus weil rein gar nichts mehr ging und die erste Op fällig war und da wurde dann die Krankheit festgestellt, ohne Cortison wäre ich nicht mehr auf die Beine gekommen. Aus diesem Grund, wenn ich heut die Symptome höre, rate ich jeden zu einer Darmspiegelung, sie mag unangenehm sein, aber sie tut nicht weh. Lieber einmal zuviel untersucht, wie einmal zuwenig. lg boomerine

10.08.2014 18:44 • #8


Kann natürlich eine Reizdarm sein. Aber sag mal steigerst du dich gerade extrem in die Sache rein? Verschlimmert das denn deine Situation?

27.08.2014 15:36 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag