Pfeil rechts
60

S
Ich war letzte Woche zur Magenspiegelung. Habe eine Gastritis und die Symptome strahlen auch sehr unangenehm in den Rücken aus. Habe immer sehr viel Luft im Bauch und die drückt wohl auf alles andere drumherum
Behandlung ist das übliche, Pantoprazol. Vertrage ich aber auch nicht wirklich und löst wieder andere Symptome aus. Versuche es momentan mit den Talcid Kautabletten und mit Schonkost. Eigentlich habe ich, außer mehr oder weniger Stress, gar keine Risikofaktoren für Gastritis. Kaum Alk., rauche nicht, selten Schmerzmittel, mehr oder weniger Schonkost schon länger (laufe schon gut zwei Jahre mit den Symptomen herum)
Kann es wirklich nur Psyche sein?

16.11.2022 17:19 • x 1 #21


S
Zitat von Verteidigerin:
Aber ich verstehe was du meinst. Die Ungewissheit ist das schlimme.

Deshalb ist es gut mal eine Magenspiegelung zu machen. Ich hatte auch Angst da wäre was schlimmeres in meinem Magen und diese Gedanken lösten dann wieder Stress aus, der dann gleich wieder auf den Magen schlug. Jetzt kann ich das etwas entspannter sehen.

16.11.2022 17:25 • x 2 #22


A


Unklare Magenschmerzen mit Rückenschmerzen

x 3


Gibnichtauf
@silberauge Jedemal aufs neue denke ich mir, dass kann doch nicht nur die Psyche sein bzw. ausgelöst durch den Stress, den ich mir selber mache. Fast immer war es aber genau das. Ok, das jetzt ist neu, daher laufen meine Gedanken auf Hochtouren.

Pantoprazol finde ich allgemein schwer verträglich. Mir und auch meinem Mann wurde es mal vor Jahren verschrieben. Beide hatten es nicht vertragen.

Wenn du weitestgehend gesund lebst, dann ist spricht vieles für die Psyche.
Ich lebe nicht soooo gesund, schon allein weil ich ein schlechter Esser bin, sobald Stress aufkommt und naja, auch extrem mäkelig.

16.11.2022 17:29 • x 2 #23


V
@nadine3 Frag doch mal bei deinem Arzt wegen Gallensteine. Mir hat die Ultraschall-Ärztin gesagt, das wenn bei der Spiegelung nix rauskommt, man bei der Galle ansetzen soll.
Bei mir sind sie vorige Woche drauf gekommen das ich Gallensteine habe. War aber ein Zufallsbefund.

16.11.2022 19:55 • x 1 #24


nadine3
@Verteidigerin Also kommen die Rückenschmerzen bei dir von der Galle und nicht vom Magen?

16.11.2022 20:32 • #25


V
@nadine3 Ich vermute vom Magen, die Ärzte sagen aber auch das es von der Galle kommen könnte. Ich glaube wenn morgen beim Magen nix rauskommt, werde ich wohl Gallenblase entfernen müssen.

16.11.2022 20:57 • #26


goodmensch
@Gibnichtauf
Guten Morgen,

Welche Nebenwirkungen beobachtest du bei Einnahme von pantoprazol? Habe nämlich auch den Eindruck, dass sie mir überhaupt nicht gut tun.

Liebe Grüße

17.11.2022 07:26 • #27


Gibnichtauf
@goodmensch Ich hatte das Gefühl mein Sodbrennen wurde eher schlimmer anstatt besser. Ich fühlte mich auch einfach nicht gut. Erst nachdem ich es abgesetzt hatte wurde es besser. Bei meinem Mann dasselbe.

17.11.2022 08:12 • x 1 #28


Gibnichtauf
Heute 11 Uhr Termin beim Vertretungsarzt. Hoffentlich ist es nichts schlimmes und wirklich nur Rücken, Gastritis oder Magengeschwür. Vorige Woche Knoten (Entwarnung) in der Brust, diese Woche Magen. Kein Wunder das man nicht von seinen Angstzuständen runterkommt...Vielleicht sollte ich mich doch wieder in Therapie begeben, obwohl ich und der Therapeut vor 2 Jahren der Meinung waren, ich bekomme es auch ohne Langzeittherapie hin. Mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher.

17.11.2022 08:39 • x 1 #29


goodmensch
@Gibnichtauf
Danke für deine Antwort

17.11.2022 08:42 • x 1 #30


V
@Gibnichtauf mein HA sagt immer das sich bei mir alles auf den Magen schlägt und dazu gehört halt Stress auch. Drück dir die Daumen *fingercross*

Ich überlege schon seit monaten ob ich wieder eine Therapie machen soll. Hatte vor zig Jahrrn und habe Zwangsgedanken. Seit Corona kam jetzt auch Krankheitsangst dazu, auch geschuldet an meinem riesigen bekanntenkreis.

17.11.2022 09:37 • #31


Gibnichtauf
Zitat von Verteidigerin:
@Gibnichtauf mein HA sagt immer das sich bei mir alles auf den Magen schlägt und dazu gehört halt Stress auch. Drück dir die Daumen *fingercross* ...

Dasselbe hier auch. Bei mir vor 2 Jahren Zwangsgedanken und daraus entstanden eine Depression.

Und jetzt die extreme Krankheitsangst. Ok, meine Schwiegermutter ist 2018 an Eierstockkrebs gestorben. Ich glaube das hat mich nachhaltig extrem geprägt, da sie so gelitten hatte.

Stimmt, man sagt ja der Magen/Darm ist das zweite Gehirn. Einerseits bin ich froh das mein Mann hier so rational ist und mich daher oft beruhigen kann, anderseits kann er sich schwer in mich reinfühlen. Ich halte dann immer dagegen, wenn er sagt, bisher war es immer falscher Alarm und ich so, aber was ist wenn JETZT etwas schlimmes ist. Nervt ihn.

17.11.2022 09:58 • x 1 #32


Gibnichtauf
Ach Leute, war gerade beim Arzt. Hat Blut abgenommen wegen Galle und Bauchspeicheldrüse. Bauchspeicheldrüse...Da sind ja typische Symptome Rücken und Oberbauchschmerzen, Appetitverlust...Bei etwas bösartigen. Herrje. Bekomme morgen früh Bescheid. Das wird jetzt keine guter Tag.

17.11.2022 11:08 • #33


V
Komm auch grad von der Magenspiegelung. Bei mir ists leichte Gastrtis, aber die gallenblase gehört raus.

17.11.2022 13:09 • x 1 #34


Gibnichtauf
@Verteidigerin Ok, damit lässt es sich definitiv leben!

17.11.2022 15:32 • x 1 #35


V
@Gibnichtauf Das stimmt, wobei ich jetzt eigentlich keine Op bräuchte und die Angst davor ist jalt auch da. .... Aber ich kann dagegen etwas tun.

Was mich mehr ärgert ist die Tatsache das ich seit einem jahr höre das sich bei mir wegen der Psyche ja alles auf den Magen schlägt. ( obwohl ich früher alles essen und trinken konnte)
Die Gallensteine wurden ja nur aus Zufall gefunden, weil eine Hormonspezialistin eine Fettleber gesucht hat.
Man hätte schon viel früher da ansetzen können.

17.11.2022 15:52 • x 1 #36


Gibnichtauf
@Verteidigerin Ja, wir finden so oder so immer etwas neues wovor wir Angst haben. Schau, jetzt mache ich mich wahnsinnig wegen den Blutwerten.

Auf jeden Fall ist das ärgerlich. Trotzdem ist es behandelbar. Darauf würde ich mich erstmal stützen.

17.11.2022 16:09 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Gibnichtauf

17.11.2022 19:32 • x 1 #38


TheViper
@Gibnichtauf Und deswegen soll es Krebs sein? Direkt das schlimmste? Wenn es so eindeutig wäre, hättest du andere Symptome dazu geschrieben. Es kann so viele Ursachen haben, aber bestimmt keine tödliche Sache.

17.11.2022 19:42 • #39


Gibnichtauf
Ich weiß gerade nicht, was mit mir los ist. Warum ich mich so dermaßen gerade reinsteigere. Rücken, Oberbauch der Druckempfindlich ist und ab und zu Übelkeit. Gewichtsabnahme, obwohl ich das tatsächlich auf Stress schiebe.

17.11.2022 19:48 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel