Hallo....

ich habe mich gerade hier angemeldet und muss sogleich etwas los werden.
Vor knapp einem Jahr begannen meine Angst und Panikattacken aus angst vor einem Herzinfarkt. Zahlreiche Untersuchungen beim Hausarzt und auch beim Kardiologen brachten kein Ergebnis.Allerdings habe ich Probleme mit der BWS und seitdem wird alles darauf geschoben.
Ich war dann in einer ambulanten Tagesklinik,wo mir eigentlich gar nicht geholfen wurde,Medikamente nehme ich keine ausser Notfall Tropfen.Momentan stehe ich auf mehreren Wartelisten für eine Verhaltenstherapie.
Eine zeitlang hatte ich mich gut im Griff doch jetzt fängt es wieder an schlimmer zu werden.
Seit einer Woche habe ich ein Druckgefühl auf der li.Brustseite und auch Schmerzen unter dem Schulterblatt.Atemprobleme und Konditionsschwierigkeiten kann ich auch feststellen.Dazu kommen Magenschmerzen und immer mal wieder Übelkeit. Meine Gedanken kreisen kontinuierlich um mein Herz,kann kaum abschalten und wie man sieht auch nicht schlafen. Ich bilde mir ein dieses Druckgefühl nicht so sehr zu bemerken,wenn ich mich bewege,sondern vielmehr im sitzen oder liegen. Leider habe ich vorhin Google nach meinen Symptomen gefragt und muss wahrscheinlich nicht sagen,was das ausgespuckt hat Morgen hab ich einen Termin bei der Kg...Jetzt sitz ich hier und hab mal wieder angst.
Hat jemand von Euch ähnliche Probleme und wie geht ihr damit um?

28.04.2015 00:07 • 28.04.2015 #1


8 Antworten ↓


Dream
vor jahren hatte ich ähnliche symtome wie ein herzinfarkt
beim arzt ekg blutdruck alles war ok
heute ist es oft so wenn ich stress habe ,dann fängt das wieder an
um mich zu beruhigen mache ich mir musik an ,fernsehen ,pc alles aus
so hört der puls auf zu rasen

28.04.2015 00:17 • #2


Dream

28.04.2015 00:18 • #3


Das seltsame ist,das ich dieses Herzrasen gar nicht mehr so habe...in meinen Anfängen hatte ich dann einen Ruhepuls von 140 jetzt habe ich irgendwie angst ohne Herzrasen..kann das schlecht beschreiben

28.04.2015 00:20 • #4


Dream
kann es sein das du dich da reinsteigerst ?

28.04.2015 00:22 • #5


Ja...ich denke schon

28.04.2015 00:23 • #6


Dream
wie ich las wurde ja ekg und alles gemacht
lies mal bitte in dem link da ist es gut erklärt

28.04.2015 00:25 • #7


rkruse
Hallo pannentante,

genau die gleichen Symptome habe ich auch. Es hilft auch nicht zu Wissen dass es "nur" verspannte Muskeln sind. Es ist eine echte Ueberwindung den ersten Schritt zu tun, weil Du ja schon in der Angstschleife gefangen bist. Aber es lohnt sich.
Wenn es bei mir wieder so weit ist gehe ich ans offene Fenster und mache Gymnastik. Erst ganz langsam, ohne Eile. Ich lasse meine Arme Kreisen und zwinge mich ruhig zu atmen. Es gibt im Netz Anleitungen zu genüge. Wichtig ist, konzentriere Dich auf die Uebung die Du gerade vollbringst und auf Deine Atmung.

gute Besserung

28.04.2015 01:13 • #8


choco95
Hallooo.
Ich dachte zuerst ich hätte deinen Text geschrieben.
Bin dazu noch schwanger im 7. Monat.
Haben Umzug vor uns die nächsten Tage.
Meine Symptome werden schlimmer.
Wenn du magst können wir gerne in ruhe schreiben.
Stehe auch in Wartelisten.

28.04.2015 01:44 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel