Pfeil rechts
8

Hallo ihr lieben , das wird mein letzter Beitrag .
Ich muss weg vom Forum und googlen .
Trotzdem möchte ich ein letztes Mal Rat .

Ich leide seid 4 Tagen an Halsschmerzen und Schluckbeschwerden und das sehr starken (essen brennt fürchterlich aber muss sein )
Und brennen dazu .
Ich habe Angst irgendwas zu haben was mir den Hals zuschwillt und ich ersticke :/
Natürlich habe ich google gefragt und es kamen so viele Sachen ..
ich wollte auch mal wieder ins kh aber mein Mann meinte brauch nicht und ich bin geblieben .
Ich habe echt Bammel .'
Dazu muss ich sagen : habe immer wi der fürchterlich Sodbrennen das ist aber ok .
Fieber hab ich keins .

Nur der Hals und starke schluckbeschwerden machen mir Angst

Schönen Tag und ja ich weis ihr sagt stationär aber lasst mich das bitte entscheiden .

23.04.2017 07:59 • 06.06.2017 #1


41 Antworten ↓


petrus57
Du wirst dir wohl durch das Sodbrennen eine entzündete Speiseröhre bis hoch in den Rachen zugezogen haben.

23.04.2017 08:25 • x 1 #2



Starke Halsschmerzen/Schluckbeschwerden

x 3


Daran habe ich auch schon gedacht .. lindere das Sodbrennen auch schon mit Natron .. und die Erstickungsangsf macht mich fertig

23.04.2017 08:42 • #3


petrus57
Woher kommt denn bei dir das Sodbrennen? Vielleicht eine Zwerchfellhernie?

23.04.2017 08:55 • #4


Die Nahrung die wir zu uns nehmen ist auch ungesund. Greif lieber zu Rohkost. Anders als es die Fleisch und milchindustrie verkauft waren wir schon immer Pflanzenfresser, und der Rest schlägt nicht nur auf unsere Gesundheit ein, sondern auch die Psyche.

Sodbrennen hatte ich vor kurzem auch. Hässliches Gefühl.

23.04.2017 09:06 • #5


Sodbrennen ausgelöst vielleicht durch einen Reflux aber der ist nicht bestätigt .
Ich hatte es schon in der Nacht und heute morgen . Und Übelkeit .. und Bauchweh .
Und wenn ich Brot esse tut das runterschlucken so dermaßen weh .. dann denke ich es bleibt gleich stecken .

23.04.2017 09:09 • #6


Hör zu das hört sich ganz nach einer Magenschleimhautentzündung an...mein vater hatte genau die gleichen Symptome ausgelöst durch übermäßig Alk. für 4-5 Tage und er konnte nichts schlucken ohne schmerzen zu haben unjd ihm war schlecht und er hat gekotzt. Erst 1,5 Wochen her. Es ging weg...gott sei Dank....ich konnte sein Leid nicht ertragen.

23.04.2017 09:12 • x 1 #7


Wäre die erstickung und sterbe Angst nicht so groß dabei
Erbrochen habe ich nicht .

23.04.2017 09:17 • #8


Brutal wie die natur ist, hat sie sich für uns eine schöne Art ausgedacht um uns zu zeigen, das etwas nicht stimmt....Schmerzen und unwohlsein. gleichzeitig soll uns das schützen?! Wie in Gottes Namen, soll man dabei ruhig bleiben, wenn man diese Welt liebt.

23.04.2017 09:23 • #9


Das frag ich mich auch .. aber kh bringt auch nix ... ich soll in 4 Wochen nochmal zur Spiegelung und Montag Termin hno .. ich hoffe bis dahin ersticke ich nicht

Darf man drei Tage hintereinander Natron nehmen ?

23.04.2017 09:27 • #10


Du musst trotzdem etwas an deiner Ernährung verändern, das ist etwas was ich jeden empfehle um langfristiges Wohlsein zu haben. Da gibt es kein Weg dran vorbei. Was vielerorts als radikal verspottet wird, ist die einzig richtige Vorgehensweise.

23.04.2017 09:37 • #11


Ich Versuche es , Haferbrei , gesund und kein Zucker oder Säure haltiges .

23.04.2017 09:39 • #12


Ja, Haferbrei ist gut und viele der fertigprodukte enthalten so viel Säure....ich bin mittlerweile empfindlich auf so vieles, aber das ist ganz normal, viele haben verlernt auf die Zeichen die ihnen ihr Körper aussendet zu hören.

Und hör nicht auf die Klisches, man brauche eine ausgewogene Ernährung mit fleisch käse, milch...kann alles komplett weg. Ich habe im letzten Jahr 350 km im Monat zurückgelegt insgesamt 3 und dabei nur Wassermelonen und Nudeln gegessen und trotzdem an Muskelkraft gewonnen. Ich hatte keine wehwehchen nur manchmal ganz kleine sture angstausbrüche.

Wir werden mit Lügen gefüttert und das produkt ist dabei, das wir übergewichtig werden und alle möglichen Krankheitsbilder bekommen. Immer wenn ich mich habe gehen lassen, war es schlimmer.

23.04.2017 09:45 • #13


du kannst daran nicht ersticken!
meine tochter hatte gerade eine speiseröhrenentzündung, tut ordentlich weh, aber es gibt überhaupt keine gefahr zu ersticken.
vielleicht hast du auch eine hals/rachen entzündung, habe ich auch manchmal (habe bulimie). ich lutsche dann z.b. bradosol, das beruhigt und nimmt den schmerz.
gegen sodbrennen würde ich ein magengel versuchen, ich nehme sucralfat, früher riopan.
das kleidet den entzündeten bereich aus und lässt ihn besser heilen.
außerdem nehme ich pantoprazol (vom arzt verschrieben), damit nicht zuviel magensäure produziert wird.
liebe grüße

23.04.2017 09:47 • #14


Danke euch . Ich habe jetzt drei Tage hintereinander Natron genommen (1 Teelöffel ) und ein Schluck hat meistens gereicht oder zwei .. aber ich habe gelesen das Natron gefährliche Risiken hat .. muss ich damit rechnen ?!

Riopan habe ich auch hier .

23.04.2017 09:49 • #15


Meine Familie wünscht sich Pfannkuchen und. Wer muss verzichten ja richtig Mama

23.04.2017 13:05 • #16


Jemand eine Idee wie ich mein Sodbrennen jetzt weg kriege ?!

23.04.2017 15:21 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Rili
Kennst du Iberogast? Pflanzliches Mittel gegen Sodbrennen, Völlegefühl u.ä. Vielleicht könnte es dir helfen.....

23.04.2017 21:02 • #18


Danke für die Idee .
Meine lyhmknoten im Hals sind so dick und tun Weh .. und der Hals und co .., so Angst wegen ersticken

23.04.2017 23:30 • #19


Kennst du ein paar angstlösende Übungen, wie sich kurz anzuspannen und dann loszulassen und eine Mass. mit allen möglichen Positionen ist auch gut.

23.04.2017 23:42 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel