Pfeil rechts
33

Denis417
Guten Morgen,
mich plagt seit einigen Wochen ein Magen Darm Problem. Habe des öfteren Magen oder Darm Schmerzen und ein übelkeits Gefühl.
Des Weiteren habe ich gefühlt Unmengen Luft im Bauch und muss seit einigen tagen sehr oft aufstoßen. War schon beim Arzt Ultraschall war okay, genauso wie die Stuhlprobe. Ein großes Blutbild wurde auch gemacht. Bis auf etwas erhöhte Leberwerte war auch alles OK. Die Leberwerte machen mir natürlich auch sorgen.
Magenspieglung hatte ich im August 2020 und eine Darmspiegelung im mai 2020. Sollte ich erneut eine Magenspiegelung machen . Ich bin wieder verzweifelt.
Danke im voraus.

18.05.2021 09:12 • 29.05.2021 x 1 #1


32 Antworten ↓


Marco32
guten Morgen...wollte gerade sagen, dass das auch durch die Leberwerte kommen kann. haste mal versucht an deiner Ernährung zu arbeiten? versuch
mal deine Ernährung für ne Zeit lang umzustellen, und beobachte....Fettes Essen,Schweinefleisch, Kohlenhydrate reduzieren, oder am besten meiden.

18.05.2021 09:15 • x 1 #2



Ständiger Blähbauch

x 3


Denis417
Ja ich ernähre mich mittlerweile eigentlich sehr ausgewogen.
Deswegen macht mir das ja auch Angst ..

18.05.2021 09:17 • #3


Marco32
Zitat von Denis417:
Ja ich ernähre mich mittlerweile eigentlich sehr ausgewogen. Deswegen macht mir das ja auch Angst ..

Nimmst du Medikamente?kann auch dadurch kommen....oder durch Bewegungsmangel, Alk., Nikotin usw....ich kenn ja deine Umstände nicht

18.05.2021 09:21 • x 1 #4


Denis417
Rauche und trinke nicht.. Nehme momentan nur pantoprazol.. Ich stress mich halt oft wegen den Ängsten.

18.05.2021 09:23 • x 1 #5


Lottaluft
Nimmst du Medikamente ?
Denn daher kann der erhöhte Wert auch kommen
Mir Ernährung kann man aber einiges reißen
Wichtig ist es das man keinen Überschuss an fett zu sich nimmt
ich benutze dafür eine App in der ich alles eintrage was ich esse
und die zeigt mir dann an wie viele Kohlenhydrate ich gegessen habe ebenso Eiweiß und fett

18.05.2021 09:23 • x 2 #6


Marco32
hol dir mal in der Apotheke Leberentgiftende präparate, wie Mariendistel und Artischocken extrakt, das entgiftet Leber und Bauchspeicheldrüse sehr gut.

18.05.2021 09:25 • x 2 #7


Denis417
Habe auch noch eine längere Zeit lang ein Cortisolhaltiges Spray wegen meiner Pollenallergie genommen. Aber danke, das werde ich auch mal in Erwägung ziehen..
Diese Luft und das aufstoßen ist so lästig und macht echt langsam Angst..

18.05.2021 09:28 • x 2 #8


Marco32
Zitat von Denis417:
Habe auch noch eine längere Zeit lang ein Cortisolhaltiges Spray wegen meiner Pollenallergie genommen. Aber danke, das werde ich auch mal in Erwägung ziehen.. Diese Luft und das aufstoßen ist so lästig und macht echt langsam Angst..

dadurch kann das natürlich auch kommen. auch Psychischer Stress wird sehr oft unterschätzt versuche dein Zufuhr-Konzept mal zu überdenken....wenns keine Bakterielle Erkrankung oder so ist, liegts wirklich meistens an der Lebensweise....genug Bewegung,ausreichend Schlaf, ausgewogenes Essen usw

18.05.2021 09:33 • x 1 #9


Seal79
Zitat von Denis417:
Habe auch noch eine längere Zeit lang ein Cortisolhaltiges Spray wegen meiner Pollenallergie genommen. Aber danke, das werde ich auch mal in ...

Wie schaut es denn mit deiner Darmflora aus ?

18.05.2021 09:35 • x 1 #10


Filou
Stress löst bei oft die Probleme aus.
Zitat von Denis417:
Nehme momentan nur pantoprazo

Pantoprazol kann die Leberwerte erhöhen. Das musst du aber mit deinem Arzt besprechen, der kennt dich und deine Werte am besten. PPIs können aber genauso gut die Probleme auslösen, die du beseitigen möchtest. Dazu gehören oft Übelkeit, Blähungen, Verstopfungen und Durchfall.
Ich nehme nach bedarf Omeprazol. Nehme ich die etwas länger habe ich auch oft Magen-Darm-Beschwerden, die ich vorher nicht hatte oder nicht so ausgeprägt.
Du solltest das aber alles mit deinem Arzt besprechen und was Medikamte angeht nicht auf ratschlägen des Forums agieren. Nimm das mal im Hinterkopf so mit. Ansprechen schadet nicht.

18.05.2021 09:36 • x 3 #11


Marco32
ich hab mir aufgrund meiner Medikamente zur unterstützung der Leber immer das "Hepar-PASC" in der Apotheke geholt, das hat enorm geholfen....es ist zwar ein wenig teurer, aber das Geld wars Wert. und es ist 100% Pflanzlich. besprech
das aber vorher mit deinem Arzt, ich weiss nicht ob man es mit jedem Medikament kombinieren darf.

18.05.2021 09:37 • x 1 #12


Denis417
Ja danke für die tipps.. Werde das dann nochmals absprechen. Es nervt halt mittlerweile sehr, geht eine Angst kommt direkt die nächste. Vor allem hatte ich im letzten Jahr schon diese bauch Probleme ind jetzt wieder seit wichen..

18.05.2021 09:43 • x 1 #13


Marco32
Zitat von Denis417:
Ja danke für die tipps.. Werde das dann nochmals absprechen. Es nervt halt mittlerweile sehr, geht eine Angst kommt direkt die nächste. Vor allem hatte ich im letzten Jahr schon diese bauch Probleme ind jetzt wieder seit wichen..

das wird schon wieder....Think Positive jede Flatulenz zieht mal vorüber^^ gute Besserung

18.05.2021 09:44 • x 1 #14


Denis417
Zudem habe icg auch noch ein kieferstellungsproblem, wovon ich ständige Rückenschmerzen habe.. Habe auch oft das Gefühl, das ich zu viel Luft schlucke, oh man das geht so echt nicht mehr weiter..

18.05.2021 09:45 • #15


Filou
Zitat von Denis417:
Angst kommt direkt die nächste


Wenn ich solche Phasen habe schlägt es mir sofort auf den MAgen und Darm. Versuch dich mehr zu entspannen und die Ängste und den Stress los zulassen. Ohne Grund spricht man nicht auch vom "Darmhirn". Mach dir positive Gedanken. Du wurstes untersucht und was ernsthaftes wurde nicht gefunden. Das ist super. Also Kopf hoch und durchatmen

18.05.2021 09:51 • x 1 #16


Denis417
Okay danke, ich hoffe dann mal dass nichts schlimmes ist .. Obwohl diese übelkeit auch echt belastend ist oh Mann.. Warum muss man denn immer angst haben ..

18.05.2021 09:58 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Xanaxdu
Silymarin in Online-Apotheken bestellt, kostet oft nur 50% dessen, was es in der normalen Apotheke kostet. Silymarin ist nachgewiesenermaßen potent (wird z.B. hochoffiztiell bei Pilzvergiftungen eingesetzt) und schützt die Leber z.B. bei regelmäßiger Medikamenteneinnahme. Pantoprazol als Protonenpumpenhemmer kann bestimmte Leberenzyme ansteigen lassen, das gilt dann aber als "ohne Krankheitswert". Ist bei vielen Medikamenten so. Bei Blähungen und Völlegefühl dachte ich auch zuerst a) an Stress (viele trinken bei der Arbeit Kaffee aus Vollautomaten und haben unter Druck Aufstoßen) oder b) an eine "umgekippte Darmflora" im Sinne von Candida albicans-Überschuss. Hier kann eine Behandlung mit Nystatin (ebenfalls: Online-Apotheke! Das Zeug ist sonst sehr teuer) Wunder wirken - v.a. kann man es einfach mal ausprobieren - es wirkt nicht systemisch, also nicht auf alle Organe, sondern nur lokal im Darm auf die überschießenden Hefepilze. Schlag vorher doch bedes mal nach: "Silymarin" und "Nystatin" und mach Dich schlau - ich glaube, Du findest Dich wieder.... Alles Gute!

18.05.2021 12:11 • x 2 #18


Denis417
Danke für die Antworten!
Meine Bauchschmerzen hören aber einfach nicht auf, zudem ist mein Stuhlgang auch so komisch und schwimmt oben.. Ich bin wieder kurz davor zum Arzt oder in Krankenhaus zu gehen.. Ich halte es nämlich kaum noch so aus.. Die Angst macht mich fertig, dass es diesmal vielleicht doch was ernsteres ist.. Bin echt fertig.

19.05.2021 05:12 • #19


Marco32
Zitat von Denis417:
Danke für die Antworten! Meine Bauchschmerzen hören aber einfach nicht auf, zudem ist mein Stuhlgang auch so komisch und schwimmt oben.. Ich bin ...

Mach das, Husch Husch zum Onkel Doktor...das mit dem Stuhlgang klingt jedenfalls schon schwer nach Leber. Lass das lieber nochmal abchecken

19.05.2021 07:48 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel