3

Emise24

343
25
15
Ich habe jeden Tag starkes Sodbrennen so als ob meine Brust weg brennt und habe Luft Probleme weil ich dann im Hals so probleme habe ..
ich probiere alles mögliche andere Ernährung , Natron , riopan .. ich weis nicht mehr weiter und ich habe Angst das es was schlimmes anrichtet .

28.01.2018 21:06 • 07.02.2018 #1


33 Antworten ↓


la2la2

la2la2


4425
2
3412
1. Wurde das per Magenspiegelung diagnostiziert oder ist das lediglich ne Vermutung von dir oder einem Arzt?
2. Sofern es diagnostiziert wurde: Konnte eine konkrete Ursache gefunden werden oder nur ne Reizung der Speiseröhre?
3. Hast du es nur do-it-yourself behandelt oder schonmal vom Arzt was verschrieben bekommen o.ä.?

28.01.2018 21:32 • #2


Emise24


343
25
15
1 magenspiegelung hätte ich 3 Stück schon 1. Magenschleimhautentzündung. Die im august nix zu sehen nur Reizung Speiseröhre . Sie meinte aber durch die Abnahme habe sich Eingang verschoben und schwappt immer hoch .

3. Medikamente ja pantoprszol aber und omi
Beide schlecht Vertrag und Sodbrennen geblieben . Und riopan soll ich ab und zu hilft für 2 Stunden

28.01.2018 21:40 • #3


Frauchen

Frauchen


110
3
55
Mache eine Magenspieglung, wenn Du noch keine gemacht hast. Du brauchst eine Diagnose um richtig behandelt werden zu können. Die Magensäure darf nicht ständig die Speiseröhre hochkommen, das schädigt sie auf Dauer. Als es bei mir so schlimm war, habe ich sofort Magensäurehemmer verschrieben bekommen, aber auch gleich eine Überweisung zur Magenspieglung. Wichtig ist, das Du zum Arzt gehst, das es erstmal aufhört. Bei mir ist es chronisch. Aber es kam nichts schlimmes bei der Magenspieglung raus. Und bei der Kontrolle ( 2. Magenspieglung nach 1 Jahr) war es wieder in Ordnung.

28.01.2018 21:43 • #4


Emise24


343
25
15
Ich werde wohl nochmal zum Arzt gehen .. ich habe wirklich Angst bald keine Luft mehr zu kriegen oder zu ersticken durch die kacke .. aber es ist egal was ich esse immer Sodbrennen .. nochmal magenspiegekung und angenehm ist die kacke auch nicht ..

28.01.2018 22:36 • #5


Kleine Elfe

Kleine Elfe


50
6
21
Also Sodbrennen kann echt sehr unangenehm sein. Das kann ich unterschreiben. Ich habe von meiner HNO-Ärztin einen super Tipp bekommen der hilft das Brennen zumindest Nachts in Zaum zu alten. Denn gerade Nachts passiert die sogenannte "Mikroaspiration" das heißt, durch die horizontale Körperlage fließt mehr Magensäure zurück in die Speiseröhre und man atmet kleinste Mengen ein, was an sich jetzt nicht tragisch ist aber es führt dazu, dass man dann aufschreckt weil man denkt gleich zu ersticken und wird panisch. Auf Dauer kann es einem den Schlaf rauben.
Folgenden Tipp hat sie mir gegeben, der bei mir gut hilft: Und zwar das Bett am oberen Kopfende ca. 15 cm erhöhen. aber nicht nur das Kopfteil sondern das ganze Bett. Das heißt du legst jeweils 2 dicke Bücher unter die oberen Bettfüße, stellst diese dann praktisch drauf. dadurch kommt dein Körper mehr in eine vertikale Lage und die Magensäure fließt nicht mehr so stark zurück. Zugegeben etwas umständlich aber es hilft wie ich finde sehr gut.
Achso und halt noch das Übliche... viel Trinken, viele Ballststoffe, keine Süßigkeiten. Hast du es denn schonmal für ein paar Wochen mit PPI (Protonenpumpenhemmern wie Ompr*zol oder Pantopr*zol probiert) die wirken etwas stärker als die meisten anderen Mittel, weil sie für die Einnahmedauer die Magensäureproduktion herunterfahren. Deshalb soll man sie auch nicht daurhaft nehmen.
Zu einer erneuten Magenspiegelung würde ich auch gehen wenn es nicht besser wird, denn man will ja wissen woher das ganze kommen kann viel Glück

28.01.2018 22:52 • #6


Emise24


343
25
15
Mit Oberkörper hoch schlafe ich eh schon jeden Tag und immer rechte Seite .. über Tag ist es nur heftig ..

28.01.2018 23:46 • #7


Immun


Lass dir eine Überweisung zur Diätassistentin ausstellen. Die können dir Wahrscheinlich mehr helfen als ein Arzt. Mit Umstellung der Ernährung kann man bei Reflux wirklich viel machen. z.b verringern Eiweiße ein Reflux, KH verstärken es. aber es ist auch noch einiges mehr was man machen kann. Ein versuch ist es Wert.

28.01.2018 23:56 • x 1 #8


Mondkatze

Mondkatze


14128
13
11143
Hallo @Emise24

Du musst wirklich gegen das ständige Sodbrennen etwas tun.
Ich hatte das auch, fast täglich und über einen sehr langen Zeitraum.
Die Magensäure schädigt das Gewebe im Magen und in der Speiseröhre.
Wenn das nicht behandelt wird, kann daraus Krebs entstehen.
Das ist also wirklich wichtig, dass das Sodbrennen aufhört.
Es gibt entsprechende Medikamente und Ernährungsumstellung ist sehr wichtig.
Alles was viel Säure enthält, z. B. Tomaten , solltest du meiden.
Aber auch Süßes sorgt idR für Sodbrennen.
Eine Zitrone, frisch gepresst und mit warmen Wasser aufgegossen getrunken, wirkt basisch und tut gut.
Ich trinke abends immer eine Zitrone.
Das allein reicht aber nicht aus.
Du kannst doch mal im Internet danach suchen, welche Lebensmittel gut sind und was vermieden werden sollte.
Aber auch das alles ersetzt keine Untersuchung und für den akuten Fall , wie bei Dir, die Einnahme von Medikamenten.

LG
Mondkatze

29.01.2018 00:36 • x 1 #9


IchWillPositiv

IchWillPositiv


638
73
144
Hallo,

ich würd dir eine vernünftige Diagnostik empfehlen.

Lies mal meinen Bericht: angst-vor-krankheiten-f65/reflux-diagnostik-bericht-t86754.html

Vielleicht gibts bei dir in einer Klinik auch eine Refluxsprechstunde. Seit ich regelmäßig die Logopädie mache hab ich so gut wie keine Beschwerden mehr.

29.01.2018 10:00 • #10


Angor

Angor


9676
7
14705
Zitat von Emise24:
Mit Oberkörper hoch schlafe ich eh schon jeden Tag und immer rechte Seite .. über Tag ist es nur heftig ..


Bei Sodbrennen sollte man auf der linken Seite schlafen
http://www.sodbrennen-welt.de/news/2011 ... hlafen.htm

29.01.2018 10:04 • x 1 #11


Emise24


343
25
15
Dann schlaf ich ab heute links .. Nacht war gut .. sobald ich was esse wieder so sodbrennen ..
so ne Sprechstunde haben wir nicht ..
ich darf nur kein Kontrastmittel - Allergie .
Magenspiegwlung ist bei mir kein Problem ohne Narkose mache ich so .. bis jetzt kam nichts raus ..
aber so leben will nicht und dann noch hören von Krebs oder sonstigen macht mir richtig Angst ..

29.01.2018 11:05 • #12


Emise24


343
25
15
Das schlimme das tut richtig weh in der Brust wie verbrennen .
Und das brennt , ich will nicht mehr , ich kann ja auch nicht nix essen ..

29.01.2018 11:38 • #13


IchWillPositiv

IchWillPositiv


638
73
144
Dann kümmere dich um entsprechende Untersuchungen. Eine PH-Metrie, eine Manometrie, Logopädie, Ernährungsberatung.

Eine Magenspiegelung heilt nicht, sie zeigt nur, ob schon was entartet ist oder gereizt.... Reflux erkennt sie nicht.

Sorry, wenn ich etwas ungehalten werde, aber ich hab das Gefühl, du schmetterst alle unsere Vorschläge ab. Ich hab mich fast 5 Jahre rumgequält. und wenn ich nicht selber aktiv geworden wäre, würde ich weiter nur die PPIs schlucken und ab und an ne Magenspiegelung machen.
Die wenigsten niedergelassenen Ärzte kennen diese ganzen Untersuchungen. PH-Metrie und Manometrie machen auch HNO-Ärzte.

29.01.2018 11:50 • #14


Emise24


343
25
15
Zitat von IchWillPositiv:
Dann kümmere dich um entsprechende Untersuchungen. Eine PH-Metrie, eine Manometrie, Logopädie, Ernährungsberatung.

Eine Magenspiegelung heilt nicht, sie zeigt nur, ob schon was entartet ist oder gereizt.... Reflux erkennt sie nicht.

Sorry, wenn ich etwas ungehalten werde, aber ich hab das Gefühl, du schmetterst alle unsere Vorschläge ab. Ich hab mich fast 5 Jahre rumgequält. und wenn ich nicht selber aktiv geworden wäre, würde ich weiter nur die PPIs schlucken und ab und an ne Magenspiegelung machen.
Die wenigsten niedergelassenen Ärzte kennen diese ganzen Untersuchungen. PH-Metrie und Manometrie machen auch HNO-Ärzte.



Ok dann rufe ich mein hno an Danke nein nur keine Zeit gehabt Sry

29.01.2018 12:50 • #15


püppi123


2953
89
428
Seit wann hast DU eine Kontrastmittelallerige?

Oder hast Du ANGST VOR einer Kontrastmittelallergie?

29.01.2018 13:27 • #16


Emise24


343
25
15
Die habe ich schon seid ich Kind bin genau wie mein Papa .

29.01.2018 14:01 • #17


püppi123


2953
89
428
Mh, komisch dass Du das garnicht erwähnt hast als wir monatelang über deine (möglichen) Allergien diskutiert haben..

29.01.2018 14:02 • #18


Marlorimur


13
2
Der Arzt in der Klinik sollte doch etwas für dich haben! Lass dich nicht einfach von Apothekern übers Ohr hauen..

29.01.2018 18:03 • #19


jawa


Habe seit 20 Jahren Reflux und starkes Sodbrennen welches beim Schlafen schon oft (Magensäure) in die Bronchien lief. Die Medikamente wirken kaum noch bei mir. Versuch es mit Kaiser Natron, am Abend vor dem Schlaf eine Messerspitze in Wasser auflösen, am Morgen eine Stunde nach dem Frühstück ebenso weil sonst die Verdauung/Verbrennung nicht richtig funktioniert, nie danach etwas Essen. Wenn du Raucher bist versuch es zu lassen, keine Fruchtsäfte/Limonaden/Cola ect. Trink reines stilles Wasser und/oder Kräuter Tee. Kein Alk.. Ich habe seitdem nur noch Probleme wenn ich mich daran mal nicht halte!

29.01.2018 18:24 • #20




Dr. Matthias Nagel

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag