Pfeil rechts
27

Jürgi67
Hallo in die Runde, hoffe es kann mir weitergeholfen werden!?. Habe nun seit einer Woche einen salzigen Geschmack auf der Zungenspitze und den Lippen, hinzu ein brennen im Hals sowie in der Brust Gegend. Ich weiß echt nicht mehr weiter, bezüglich des brennen habe ich hier schon mal gefragt gehabt, nun gesellt sich neben dem brennen halt der salzige Geschmack im Mund dazu, auch die Augentränen sind sehr salzig, habe große Angst vor einer schweren Krankheit. Leide unter einer Depression und nehme seit fast einen Jahr Mirtazepin ein damit ich schlafen kann. Habe echt viel hinter mir in diesen Jahr, darunter auch eine Herz OP. Darmspiegelung. Magenspiegelung. Lungen CT usw. Habe Angst das ich Kehlkopfkrebs habe weil das brennen einfach nicht aufhört. Meine Blutwerte sind gut. Achja habe auch Auswurf grüner Schleim, mit dem Rauchen habe ich im letzten Jahr aufgehört und Alk. trinke ich auch nicht. Seit der Booster Impfung spielt mein Körper verrückt. Weiß nicht mehr weiter. Bin für jede Antwort dankbar. PS: Bin fast 26 Jahre mit meiner Frau glücklich zusammen, habe einen Sohn und einen kleinen Hund. Meine Arbeit im öffentlichen Dienst kann ich zur Zeit leider nicht nachgehen. Versuche mich sogut es geht abzulenken, da ich nicht weit von der Ostsee entfernt wohne bin ich gerne dort und versuche mir positive Gedanken zu machen, dass gelingt mir in den letzten Monaten nicht immer, was ja auf Grund meiner Gesundheit kein Wunder ist. Sorry das mein Text so lang geworden ist. Im übrigen bin ich 56 Jahre alt.

26.09.2023 21:16 • 17.05.2024 #1


62 Antworten ↓


J
Im Prinzip klingt es für mich nach reflux , jedoch hätte man das wohl bei einer Spiegelung gesehen ,denke ich mal . Oder wurde dies sogar festgestellt? Andernfalls hätte ich noch gesagt ist es vielleicht eine Nebenwirkung deines Medikaments ?

26.09.2023 22:51 • x 1 #2


A


Salziger Geschmack im Mund und brennen im Hals

x 3


Jürgi67
@july1986 Vorab vielen Dank für die Antwort zu später Stunde. Ich hatte die Magenspiegelung gemacht weil ich Blut im Stuhl hatte und da mein Vater an Magenkrebs verstarb hatte ich natürlich Angst es auch zu haben, dass war nicht der Fall gewesen. Außerdem hatte ich Sodbrennen, ein Reflux hat man nicht entdeckt, aber es gibt ja noch einen stillen Reflux oder!?. Nebenwirkung von Mirtazepin mmh da muß ich mich mal drüber schlau machen. Hoffe das ich nicht Kehlkopfkrebs habe. Am Tag geht es eigentlich noch mit dem brennen, gegen Abend wird es defenitiv schlechter. Das brennen ist auch von Außen zu spüren, muß dazu sagen das ich noch Bandscheibenvorfälle habe, kann mir aber nicht denken das es damit zusammen hängt. Meine Psyche ist echt am Boden und ich bin total verzweifelt. Ständig neue Symptome. Achja Mundtrockenheit habe ich auch, dass ist wiederum eine Nebenwirkung von Mirtazepin, dass weiß ich ganz genau, denn vorher hatte ich es nicht gehabt.

26.09.2023 23:14 • x 1 #3


Jürgi67
Ich hatte auch eine Zeit lang PPI's genommen, leider zu lange, diese hatte ich vor gut einen Monat ausgeschgeschlichen, vielleicht hängt es auch noch damit zusammen?.

26.09.2023 23:17 • #4


J
Zitat von Jürgi67:
@july1986 Vorab vielen Dank für die Antwort zu später Stunde. Ich hatte die Magenspiegelung gemacht weil ich Blut im Stuhl hatte und da mein Vater ...

Das mit deinem Vater tut mir sehr leid .

Reflux ist doch Sodbrennen oder nicht ? Das erklärt doch schon wie vermutet deinen Beschwerden . Es hängt mit dem Sodbrennen zusammen .

26.09.2023 23:29 • x 1 #5


Jürgi67
@july1986 Dankeschön für deine netten Worte. Na dann will ich mal hoffen das es nur Sodbrennen ist dagegen ließe sich ja was machen, habe aber auf die PPI's keine Lust mehr, habe Sie alleine schon wegen der Verdauung nicht vertragen. Was ich wirklich beängstigend finde ist das es so in den Hals brennt. Liegt es vielleicht an der Mundtrockenheit?.

27.09.2023 11:07 • #6


Jürgi67
Habe gerade Leberkäse mit Spiegeleier gegessen ohne Gewürze im Anschluss prompt wieder dieser salzige Geschmack auf der Zunge und den Lippen als wenn ich mir einen Teelöffel mit Salz gegessen hätte. Ständig habe ich neue Symptome das gibt es doch nicht! Hoffe ich nerve nicht.

27.09.2023 21:13 • x 1 #7


klaus-willi
Zitat von Jürgi67:
Habe gerade Leberkäse mit Spiegeleier gegessen ohne Gewürze im Anschluss prompt wieder dieser salzige Geschmack auf der Zunge und den Lippen als wenn ich mir einen Teelöffel mit Salz gegessen hätte. Ständig habe ich neue Symptome das gibt es doch nicht! Hoffe ich nerve nicht.

Du darfst bei Reflux nichts aus der Pfanne essen.
Auch nicht so fettiges wie Leberkäse,lieber mageres Hähnchenfleisch oder Fisch.
Ich tippe nämlich stark auf Reflux .
Die PPis hast du doch bestimmt verschrieben bekommen.
Es kann aber auch beim absetzen der PPis für eine weile Sodbrennen entstehen.

Zitat Google

Wer Protonenpumpenhemmer länger als vier Wochen einnimmt und dann plötzlich absetzt, riskiert einen sogenannten Rebound-Effekt. Das heißt: Der Körper reagiert mit einer vorübergehend besonders starken Magensäureproduktion. Deshalb muss die Säureblocker-Dosis über einen längeren Zeitraum langsam reduziert werden.

27.09.2023 21:21 • x 1 #8


Jürgi67
@klaus-willi Vorab ein Dankeschön an dich für deine Mühe. Ja daran hatte ich garnicht gedacht mit dem fettigen Essen gut das du mich dran erinnert hast. Ja die PPI's habe ich noch vorrätig bei mir liegen, dass Problem war das ich von diesen Tabletten Verdauungsprobleme bekam und ich habe Sie viel zu lange genommen. Habe erst 40 mg genommen und in der achten Woche habe ich auf 20 mg reduziert sprich ausschleichen lassen. Danach ging es ein paar Tage weiter gut bevor das brennen im Hals und Brustkorb wieder anfing, und jetzt habe ich zusätzlich das Problem mit dem sauren Geschmack im Mund.

27.09.2023 21:47 • #9


N
Hallo Jürgi67,

tut mir sehr leid zu hören, dass es dir so schlecht geht

Spiegel mich 1:1 in all deinen Symptome wieder. Der einzige Unterschied ist, dass ich regelmäßig eine andere Art von Missempfindung an der Zungenspitze und der Unterlippe habe. So eine Mischung aus leicht taub (das Gefühl wenn man mit Sternanis in Kontakt kommt) und Brennen. Und kenne auch das Hals und Brustbrennen.

Ich für meinen Teil bin mir sicher, dass deine Symptome entweder vom Reflux kommen oder evtl. sogar Post-Covid Folgen sein könnten. Speziell zu Kehlkopfkrebs würden die Symptome nach meinem Kenntnisstand nicht passen. Und du wurdest ja generell sehr umfassend gecheckt, da war ja alles in Ordnung

27.09.2023 22:00 • x 1 #10


evelinchen
Zitat von Jürgi67:
Danach ging es ein paar Tage weiter gut bevor das brennen im Hals und Brustkorb wieder anfing

Das ist genau dieser Rebound Effekt den @klaus-willi beschrieb.
Mir hat eine Ernährungsumstellung geholfen.
Schau dich mal auf den Seiten von den Ernährungs Docs um , da stehen viele Empfehlungen was du gegen den Reflux machen kannst.

27.09.2023 22:09 • x 2 #11


Jürgi67
@Nasgor90 Guten Morgen und ein herzliches Dankeschön für deine ausführliche Nachricht. Oh man da sind ja viele Beschwerden deckungsgleich bei uns. Wir kommst du mit deinen Symptomen klar?, und nimmst du Medikamente ein?. Bei mir ist es ganz unterschiedlich was das brennen anbelangt, mal ist es schlimmer und andere male etwas erträglicher. Dazu part sich dann dieser saure Geschmack. Morgens im Bett friere ich plötzlich und dann wird mir schlagartig warm. Man ich bereue es so das ich mich hab impfen lassen. Davor war wirklich alles im Takt bei mir. Meine Arbeit machte mir Spaß und ich hatte ein geregelten Alltag, und dieser fehlt mir so sehr. Jetzt habe ich eine Depression bekommen wie ich schon erwähnt hatte. Wenn das Wetter grau und nass ist wird meine Stimmung schlechter. Wenn die Sonne scheint versuche ich meine Probleme zu vergessen, es gelingt halt nicht immer. Dreh mich wie in einem Hamsterrad schlimm das Ganze.

28.09.2023 10:40 • #12


Jürgi67
@evelinchen Guten Morgen und Danke das auch du mir versuchst weiter zu helfen und dir Zeit nimmst mir zu schreiben, ich hoffe wirklich das es dieser Rebound Effekt ist, dann hätte ich wenigstens eine Erklärung dafür und kann dagegen angehen. Es sind halt soviele Symptome und ich weiß nicht mehr wo der Anfang und wo das Ende ist. Mal habe ich ein Symptom ganz lange und dann wiederum ist es auf einmal weg und wenn man glaubt es ist besiegt kommt es mit voller Wucht zurück, es ist einfach unfassbar. Meine Ernährung versuche ich jetzt umzustellen. Kaffee trinke ich schon länger nicht mehr und Süßigkeiten nur ohne Zucker. Ich esse eigentlich sehr abwechslungsreich, hin und wieder sündige ich aber das gebe ich zu. Außerdem esse ich viel Obst und Gemüse.

28.09.2023 10:48 • #13


Jürgi67
Jetzt habe ich den salzigen Geschmack im Mund auch heute früh, dass darf doch alles nicht mehr wahr sein.

28.09.2023 10:50 • #14


D
Zitat von Jürgi67:
…darunter auch eine Herz OP….

Nur mal eine Frage, nimmst Du Medikamente, insbesondere Blutverdünner, seit der OP?
Salziger Geschmack tritt gerne bei kleinen Läsionen im Mundraum auf, selbst wenn man keine Blutung optisch feststellen kann und das kommt eben von verdünntem Blut. Zudem schlagen einige auch auf den Magen.

28.09.2023 10:52 • x 1 #15


Jürgi67
@Disturbed Guten Morgen und Danke für dein Kommentar. Ich nehme normalerweise Blutverdünner ein, habe damit aber ausgesetzt wegen Untersuchungen bezüglich Magen Darm Spiegelungen. In der Zeit wo ich die Blutverdünner genommen habe hatte ich diesen sauren Geschmack nicht gehabt.

28.09.2023 11:41 • #16


D
@Jürgi67 okay, also ich dachte es geht um den salzigen Geschmack. Der kann halt wie gesagt an Blutverdünnern wie Prasugrel oder Plavix liegen. Und Ass100 schlagen mitunter auf den Magen, daher besser die protect Version verwenden.

28.09.2023 12:00 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Jürgi67
@Disturbed Ja, es geht unter anderen auch um den salzigen Geschmack im Mund der sehr lästig ist das hast du richtig erkannt. Die Protect habe ich mir geholt da die normale Variante mir überhaupt nicht bekam. Danke Dir für deine Mühe.

28.09.2023 12:46 • #18


J
Zitat von Jürgi67:
Habe gerade Leberkäse mit Spiegeleier gegessen ohne Gewürze im Anschluss prompt wieder dieser salzige Geschmack auf der Zunge und den Lippen als ...

Ja das ist meines Erachtens nach von der Magensäure

28.09.2023 22:04 • x 1 #19


J
Zitat von Jürgi67:
@evelinchen Guten Morgen und Danke das auch du mir versuchst weiter zu helfen und dir Zeit nimmst mir zu schreiben, ich hoffe wirklich das es dieser ...

Gut ist es kleinere Mahlzeiten zu essen und nicht mehr zu spät abends . Außerdem nicht so scharf gewürzt und nicht so fettiges und gebratenes . Außerdem wäre es von Vorteil mit leichten erhöhten Oberkörper zu schlafen . Kohlensäure trinken ist auch nicht vorteilhaft.

28.09.2023 22:07 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel