Pfeil rechts

hey ihr, ich hab seit 3 tagen mega rückenschmerzen..die sind so tief und gehen mit keinem medi weg. ich liege auf ner heizdecke und futter schmerzmittel, aber nix...

ich hab/hatte nen monat lang blasenentzündung. jetzt überlege ich, ob meine nieren so schmerzen und ausstrahlen oder ob es doch von der lunge kommt. denn so schmerzen,tief drinne kenne ich nicht. und sonst tut mir immer der nacken weh, aber nicht der ganze rücken.
allerdings weiß ich nicht, zu welchem arzt ich gehen könnte. zum orthopäden oder doch zum allgemeinarzt,falls es von nem organ schmerzt?
und abgesehen davon hab ich mega panikattacken und mag nicht ne stunde in nem wartezimmer hocke. aber es geht eben nicht weg...so ein kack.
ich rede mir immer ein, es ist nix, aber wenn es nicht weggeht, lass ich schon mal kontrollieren.ich kann ja nicht nurnoch im bett liegen
eure meinung oder erfahrung mit lungen oder nierenbeckenentzündung?

07.11.2011 18:18 • 17.11.2011 #1


20 Antworten ↓


Zum Hausarzt würde ich sagen !

Der wird besser lokalisieren können woran es liegt, als wir hier mit unseren Glaskugeln.

Schmerzen müssen ja nicht sein

07.11.2011 19:01 • #2



Rücken oder lunge?

x 3


ich glaub eine lungenentzündung äußert sich vorallem durch husten....und fieber

07.11.2011 21:09 • #3


ich hatte das problem auch mal...bei mir ist allerdings eine psychosomatische störung bekannt... schmerzen im körper kommen dann durch seelischen stress, ärger oder unzufriedenheit....genau diese schmerzen hatte ich auch und keiner konnte sagen was es ist und nix dagegen tun... zur psychosomatik gehören auch blasenentzündungen die oft dadurch ausgelöst werden und auch noch krankheiten mit magen-darm etc...am besten lässt du das beim HA abklären und wenn er nichts findet, kannst du auch davon ausgehen dass da nichts ist und solltest dich mal mit dem thema psychosomatik auseinandersetzen...das ist nichts schlimmes, der körper möchte uns nur sagen, dass wir derzeit oder in der vergangenheit etwas falsch gemahct haben und bei akuten dingen oder überhaupt hilft sehr gut eine verhaltenstherapie, die dem gegensteuert und hilft....ich wünsch dir alles gute, wenn ich dir helfen kann schreib mich ruhig an.. Lg

07.11.2011 21:16 • #4


Dragonlady_s
Juhu Mixi, ich Glaube auch dass sich eine Lungenentzündung anders äußern würde. Aber natürlich bin ich kein Arzt. Ich meine mich zu erinnern, dass meine Oma starken Husten und auch Fieber hatte. Und allgemein ging es ihr sehr schlecht

07.11.2011 21:19 • #5


hi ihr lieben. ich kenne ja meinen verrü+ckten körper und vieles schiebe ich schon selbst auf die psyche und geh nicht zum arzt. aber die schmerzen sind echt übel. und da ich grad mit meiner schei. blase kämpfe hab ich angst, dass es die nieren sind. lunge eher nicht.ich hab zwar asthma, aber das macht glaub keine schmerzen.

blasenentzündung psychisch ?? NOCH NIE GEHÖRT: aber wenn das so ist, wundert es mich nicht. ich hab die jetzt einen monat und kein antibiotika bekommt sie weg.
wollt morgen nochmal zum gyn damit.

wer weiß da mehr?? aber auch wenn sie psychisch ist, muss die doch mit AB weg zu bekommen sein, oder? oder muss ein psychisch kranker damit leben, dass er alle 10 min aufs klo muss?
ich hab ja ne starke panikstörung,daher schiebe ich alles was magen-darm betrifft oder kopfweh auf die psyche. aber blasenentzündung u solche rückenschmerzen? mich nervt das, denn in der regel bekomm ich alles mit medis in griff und das jetzt gar nicht, obwohl ich starke muskelrelaxanzen nehm u ab schei. körper, schei. psyche...

ich setzt mich ja damit auseinander. bin auf der warteliste für klinik,aber so lang kann ich doch nicht alles aushalten.das muss vorher weg

07.11.2011 22:21 • #6


Angst macht eine nervöse Blase , soviel steht fest !

Jeder kennt das ,wenn es z.B um eine Prüfung geht.
Der Körper will sich noch mal entleeren,weil eine volle Blase, ja beim fliehen oder kämpfen stört.

Die Frage ist,wurde bei dir eine Blasenentzündung diagnostiziert ?
Durch Urinsticks oder ähnliches ?

08.11.2011 11:13 • #7


hallo
mit der blase das habe ich auch ständig ,das ich alle paar minuten gehen könnte ,war schon beim Gyn und auch Urologe nix kam da rum Phsychisch und ich solle mal einhalten lernen und nicht ständig rennen wenn die blase sich meldet .rückenschmerzen habe ich in den letzten Tagen auch ziemlich heftig versuche mich soviel wie möglich zu bewegen weil das viel vom sitzen und verhalten kommt .Rede mir dann auch immer wieder etwas ein aber wir wissen ja desdo mehr wir auf Symptome achten um so schlimmer empfindet man das !!


LG.Tini

08.11.2011 12:25 • #8


hi ihr zwei. nee ich hab ne deftige blasenentzündung. die wird jede woche beim gyn kontrolliert u ich hab die teststreifen auch daheim. also keine nervöse blase. muss morgen wieder hin, weil auch das AB nicht angeschlagen hat.
werde da mal fragen, ob man wegen der psyche ne blasenentzündung haben kann. hab das jetzt schon paar mal gehört.
mein rücken tut auch immernoch weh.schon etwas weniger, aber lang nicht gut. da soll erstmal der gyn seine meinung sagen, ob das von den nieren her schmerzt oder eher nicht.
ich hasse meinen freakigen körper. der lässt sich dauernd was neues einfallen.
ich bin ja hypochonder und renne nicht wegen jedem ding zum doc. aber das ist nicht eingebildet und muss mal endlich weg gehen

09.11.2011 03:39 • #9


ich mal wieder hab grad gyn angerufen u gemeint, die blasenentzündung ist nach dem 3. AB immernoch da. jetzt soll ich zum urologen. da kann ich aber erst morgen anrufen. und dann muss ich noch jemand finden, der mit mir hin geht. denn ich hab ja panik, wenn ich aus dem haus soll.

hab den gyn gefragt, wie ich ne nierenbeckenentzündung merke: dann hat man schmerzen von den nieren bis zu den schulterblättern. also rückenweh.
na toll und ich hab rücken wie die sau. bei meinem glück ist es echt so, dass die blasenentzündung nach oben gestiegen ist. super.
und ich mach mich jetzt natürlich verrückt u will sofort wissen, was ist u wie ich es weg bekomm

09.11.2011 19:03 • #10


waah echt schlimm. ich komm wohl morgen in die klinik- nierenbeckenentzündung. ich hab aber sooo tierisch panik. normal beruhigen mich kliniken.
aber nicht wenn ich was hab und doofe untersuchungen gemacht werden müssen. wenn ich dran denk, dass ich vielleicht an tropf muss dreh ich durch... ich will frei beweglich sein u wegrennen können. an eine klinik gebunden sein passt nicht mit panikattacken...hilffeeee...wenns doof läuft muss ich in der nacht noch hin. ich schiebe gerade so lang es geht

11.11.2011 00:48 • #11


Ach mensch, Du Arme...guck mal zu, dass Du schnell wieder auf die Beine kommst. Und zur Not kann man Dir im KH bestimmt auch was beruhigendes in den Tropf machen.

11.11.2011 18:48 • #12


ich hab mich schon wieder gedrücht ich hab schiss vor dem verschleppen der erkrankung aber im monent noch mehr panik vor der klinik--- weiß ja nicht, was die dann machen.das nervt... ich schiebe und schiebe, bis es unerträglich wird....ich will mir immer nen ruck geben und pack es nicht... dabei sind die folgen einer nierenbeckenentzündung echt fatal... ich hasse meine angst

12.11.2011 01:21 • #13


Wie gehts Dir Mixi?

14.11.2011 18:46 • #14


Wurde denn bei Dir mal eine Urinkultur angelegt, um rauszufinden, welches Antibiotika hilft?

14.11.2011 18:47 • #15


so, jetzt weiiß ich es... also ne nierenbeckenentzündung hab ich nicht. nur ´nierenschmerzen von der blasenentzündung. der rest sind normale rückenschmerzen.
also mal wieder umsonst verrückt gemacht.wie immer

15.11.2011 19:09 • #16


Das freut mich sehr für Dich!

Hast Du denn schon ein Ergebnis von der Urinkultur?

Ich mach auch schon seit 4 Wochen mit einer Blasenentzündung da rum. Hatte erst Nitrofurantoin bekommen. Da kam es wieder.
Dann hab ich Amoxicillin genommen. Da hat sich dann mittels Urinkultur rausgestellt, dass die Bakterien dagegen resistent waren.
Dann sollte ich nochmal Nitrofurantoin nehmen. Und auch danach kams wieder.

Da jetzt im Moment nicht so viele Leukozyten im Urin sind, will meine Ärztin es erstmal ohne Antibiotika versuchen.

Bin auch schon total angenervt!

Seit wann hast Du die Blasenentzündung schon?

15.11.2011 19:55 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo, eine Lungenetzündung äußert sich meist durch Atemnot....


Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe genau diese Symptome auch...sowas nennt man Somatisierung und kommt in 90% der Angstpatienten von der Psyche her...bei mir hat es im Hals angefangen...dann Rücken - der Schmerz war so stark, dass ich nicht mehr wusste ob Rücken oder Lunge...nach zahlreichen Untersuchungen gab ich auf und ließ ein wenig Zeit vergehen...siehe da, es ist weg....(meistens)

Sehr empfehlensert ist auch zu beobachten, ob der Schmerz bei völliger Ablenkung noch zu verspüren ist....manchmal habe ich mich dann dabei ertappt, dass ich bespielsweise bei meiner Psychotherapie-Sitzung oder beim Einkaufen kein Schmerz verspürt habe...allerdings war er wieder da wenn ich dran gedacht habe...das ist echt nervig, aber eine Psychotherapie hilft wirklich langfristig...

15.11.2011 21:39 • #18


na ich hatte eben so stark rückenweh u hab ja probleme mit der lunge, daher dacht ich..aber war doch die niere.

ja ich hab urinkultur machen lassen. ich hab jetzt nen monat blasenentzündung 3 antibiotika durch.
ich hab wenig keime im urin, aber viele leukos-daher muss ich nochmal.
ich hab jetzt ein ab das ich schon kenne. es macht bauchschmerzen und fieber. na super.aber dann weiß ich wenigstens, was los ist. hoffe das schlägt jetzt an.
war ja sicher ich hab nierenbeckenentzündung.aber zum glück nicht.

ich bin realistischer hypochonder ich rede mir nix ein, was nicht sein kann, nur krankheiten, die wahrscheinlich sind. eben das die blasenentzündung auf die niere geht.
ich hab auch bei ablenkung die schmerzen, konnte sie nur nicht orten.also nicht eingebildet,wusste nur nicht, wo die schmerzen hin gehören. aber jetzt ist alles klar u ich kann ruhiger werden.


ich drück mich wieder vor der einnahme. sollt aber langsam mit dem neuen ab anfangen aber da ich letztes mal davon fieber etc hatte, bekomm ich wieder panik, wenn ich das zeugs schlucke. wieder ne woche anspannung und überraschen lassen, welche nebenwirkungen sich zeigen.wieder ne woche nicht aus dem haus gehen vor angst

16.11.2011 01:41 • #19


es gibt realistische hypochonder? schließt sich das nicht irgendwie von vornherrein aus?

16.11.2011 02:50 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier