Pfeil rechts

A
hallo,
bin noch neu hier, aber ich schilder einfach mal kurz worum es geht.

ich habe seit ca. 1,5 jahren probleme mit meinem körper und dadurch immer ständige angst schwer krank zu sein. mittlerweile sind sich fast alle ärzte einig das ich unter einer angst-störung leide durch depression und hypochondrie.

obwohl ich keine neurologische auffälligkeiten aufweise machen mir aber die symptome der letzten tage sehr sehr viel angst, mal wieder, schlimm krank zu sein.

ich habe überall am körper missempfindungen, meistens in form von juckreiz. des öfteren zwickt oder brennt es auch. mal am kopf, mal an der hand, mal im fuß, oder oder....
es wechselt willkürlich, ständig das gefühl müde zu sein. der arzt sagt das dies durch das vegetative nervensystem ausgelöst sei, wegen meinen psychichen erkrankungen.

aber ist das wirklich möglich so extreme missempfindungen durch die psyche zu haben...
hat jemand auch solche erfahrungen gemacht?

lg abs82

27.08.2010 16:17 • 29.01.2021 #1


113 Antworten ↓


Silvermoon
Hallo,

wenn du alles durchgecheckt hast, kannst du beruhigt davon ausgehen, dass das deine Nerven sind.
Ich habe mittlerweile auch feststellen, was die Psyche, wenn sie denn mal gestört ist, alles so mit dem Körper anstellen kann. Wirklich.

Versuchst du denn irgendwas, um ruhiger zu werden?

LG
von mir

27.08.2010 16:29 • #2


A


Merkwürdige körpersymptome

x 3


A
hallo silvermoon,

nein leider bin ich recht ratlos, mein arzt hat mir diazepam verschrieben um ruhiger zu werden, aber vor denen hab ich doch etwas zuviel respekt.
da ich momentan noch auf die kostenzusage warte, fehlt mir auch der psychologische rat.

das einzigste was mir hilft ist das aussprechen der ängste in dem moment aber die gelegenheiten bieten sich leider nicht immer....



lg abs

27.08.2010 16:32 • #3


J
hallo! das kenne ich..bei mir war es so dass die psyche meinen kopf unwillkürlich nach re gedreht hat.. seitdem ich therapie gemacht habe und ich beim heilpraktiker bin ist der kopf wieder gerade..
ich wurde von 4! neurologen u.a in einer neurologischen klinik, meinem hausarzt untersucht. sie haben sogar ein mrt vom kopf und von der hws gemacht.alles OHNE BEFUND!.
in der tagesklinik habe ich gelernt, dass die psyche sehr mächtig ist. gerade wenn sich jahrelang dinge angestaut haben u sie es anders nie äussern konnt, fängt sie an es am körper auszulassen.
ich habe z.b folgenden symptome:

herzrasen
atemnot
brennendes gefühl an brust, ohren bauch
hitzegefühl
kribbeln
taubheitsgefühl
muskelkrämpfe
muskelzuckungen
schwere beine usw..
druck gefühl an der brust

da ich aber von 4 neurologen untersucht wurde u wenn aufälligkeiten gewesen wäre es mindestens einer feststellt hätte., gehe ich davon aus, dass ich gesund bin..

heute geht es mir auch nicht sooo gut..aber ich war trotzdem mit nem kumpel beim kaffeetrinken..und später werde ich mit nem kumpel auf das zweitgrößte volksfest bei uns in bayern gehen:D..obwohl ich wahnsinnige angst davor habe und mir jetzt scho wieder alles brennt, werde ich dort hingehen u die angst zu hause lassen:D

27.08.2010 16:46 • #4


A
heftigst vor allem mit dem kopf nach rechts.

hätte ich nicht gedacht das die psyche soviel macht über den körperablauf haben kann.

wie hast dus vor der therapie geschafft damit umzugehen, und die zeit bis zur therapie zu überstehen? war ja nicht grad leicht oder?

27.08.2010 17:03 • #5


J
huhu..ja ich hatte wah sinnige anst, weil es hätte ja auch ein gehirntumor oder sonst ´was sein können..zuerst haben die ärzte gemeint: cervikale dystonie.(bewegungsstörung) vom gehirn..sie haben mir botox gespritzt..doch es wurde schlimmer.ich hatte 3 monate brutale schmerzen den kopf immer nach re gedreht..nich mal das stärkste schmerzmittel hat irgendwann geholfen..doch ich hab nich aufgegeben..hatte gute freunde die trotzdem was mit mir gemacht haben..einige haben sich von mir verabschiedet..wahre freunde erkennt man übrigens in der not!!

naja bis ich halt die therapie begonne habe u beim heilpraktiker war..und sie da..der kopf ist wieder gerade. kann sogar fast nach links sehen-.also was sagt mir das? es war die psyche..den wäre es was wirklich neurologisches hätten sie:

1 was gefunden und
2 würde das nach der psychotherapie und heilpraktiker nicht weggehen..ist einfach so...

hast du auch muskelzuckungen oder so?

27.08.2010 17:17 • #6


A
respekt das du dich dadurch gekämpft hast, ich denke oft das ich das nicht schaffen werde....

meine symptome die ich so habe seit das so akut ist:

ständiger leichter tinitus
brennen , juckreiz, zwicken in abwechselnden körperpartien (aber wirklich überall)
muskelzucken
müdigkeit
kalte schweißausbrüche
halsenge
atemschwierigkeiten
rückenschmerzen, bevorzugt hws
taubheitsgefühle
kribeln hier und da
zitteranfälle (aber eher seltener)
absolut motivationslos
und tierisch schnell gereizt... (aber nur in den momenten wo ich ne attacke bekomme)

grad die vielzahl der symptome ist es wo mir immer angst macht.
angst was schlimmes zu haben, trotz aller blutbilder, ct bilder und röntgerei.

is schon irgendwie seltsam alles.

aber das mit den freunden kenn ich auch.
merke in letzter zeit immer mehr wie schnell die leute genervt sind, wenns mal
net mehr um lustige themen geht, sondern das man wirklich mal hilfe braucht...

lg

27.08.2010 17:25 • #7


J
ja, das mit den freunden ist echt immer so eine sache..einige wisse es gar nicht..auch ein kumpel von mir, der heute mit mir auf das fest geht, weiß von dem nichts. deswegen habe ihc ein wenig angst, dass da was los geht...

wie schauen bei dir die muskelzuckungen aus? bei mir ist es am ganzen körper wie eine art blubbern bzw vibrieren ganz schnell hintereinandern..
das mit dem enge im hals kenne ich auch..
du siehst,dass es nichts schlimmes sein kann..den schlimme krankheiten sind meistens sehr selten u da wir alle ´so gut wie die selbe symptome haben;)

27.08.2010 17:38 • #8


A
oha dann drück ich dir mal die daumen das das gut geht. denkst du er kann nicht damit umgehen? oder hast du angst das auch er dir dann den rücken zu dreht?

ja das mit dem blubbern und dem vibrieren trifft es ziemlich gut, so wellenartig ist das irgendwie richtig nervig.

das problem mit den symptomen is ja dass ich es weiß das es nix schlimmes ist, aber irgendwo in mir kommt immer wieder der gedanke auf das es doch nicht so ist, und diesen gedanken krieg ich einfach nicht weg.

27.08.2010 17:42 • #9


J
naja wie gut dass du so ähnlich muskelzuckungen hast, dann brauch ich mir keine gedanken machen;)hast du die auch am ganzen körper?

also heute abend wars echt toll! ich hatte keine panik, hab nicht mal daran gedacht! selbst im überfüllten bierzelt nicht..hab auf der bierbank gestanden getanzt und mit gesungen..
selbst meine symptome die ich sonst immer habe waren weg..
ich bin stolz auf mich;)

28.08.2010 01:14 • #10


L
hey suuuuuuuper glückwunsch ))))))))

28.08.2010 06:18 • #11


A
moin moin,

find ich genial. dann konnteste wenigstens mal deinen abend genießen.

jap die zuckungen sind bei mir auch im ganzen körper, mal in den beinen, mal die arme, mal im rücken, mal die augenlider, das wechselt aber im endefekkt im ganzen körper halt...


lg

28.08.2010 08:46 • #12


J
ok..wie oft hast du das am tag?

28.08.2010 13:37 • #13


C
Zitat von abs82:

jap die zuckungen sind bei mir auch im ganzen körper, mal in den beinen, mal die arme, mal im rücken, mal die augenlider, das wechselt aber im endefekkt im ganzen körper halt...
Hatte ich ganz schlimm, als es so extrem warm war, weil mir das alles zu viel war. Sind definitiv die Nerven.

28.08.2010 13:39 • #14


A
joa ich denke mal so grob überschlagen, verteilt über den ganzen tag, jeden tag, 20-30 mal.

wie wars bei dir?


@crazy030 hallo crazy,
hat dich das nicht noch verrückter gemacht das das ständig so war?


lg

28.08.2010 14:00 • #15


C
Ja, es ist sicher nervig, aber man darf der Sache auch nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken. Hier haben auch schon andere Leute geschrieben, sie haben kurz vor dem Einschlafen so ein beben im Körper oder Oberkörper, fast wie zittern. Das hatte ich auch einige Wochen und auch das ist sehr übel. Ich kann es nur so sagen, aber man ist dann einfach mit den Nerven fertig.

28.08.2010 14:07 • #16


J
also ich habe das ganze auch ziemlich oft am tag..manchmal auch in ruhe oder wenn ich morgens im bett liege und mich strecke..dann gehts los..komisch oder? gestern hatte es auch ein wenig beim weggehen, aber da fällt es mir nicht so auf..wisst ihr was mich beruhigt? dass wir alle das selbe haben. das zeigt mir, dass es nichts schlimmes sein kann, den dann gerade bei ALS das übrigens sehr selten ist, hätten wir nicht alle die selben symptome..

aber echt krass was die psyche alles machen kann. gestern hatte ich ja auch so ein schwäche gefühl an den beinen..heute ist es weg. mir gings gestern den ganze tag schlecht..kaum war ich mitm kumpel auf dem volksfest und im bierzelt wo ich auf der bierbank stand und mitgesungen und getanzt habe:D, waren alle symptome und die gedanken weg..krass oder? ich hab keinen gedanken an krankheiten oder sonst was verschwendet..gut manchmal kam es unterschwellilg kurz hoch, dass ich blos keine anfall bekommen darf. doch dann dachte ich mir: und wen? gerade bei so großveranstaltungen laufe soo viele sanitäter rum usw.., da brauch ich mir wirklich keine gedanken machen;)
und der gedanke war auf einmal weg..

echt wahnsinn was ablenkung aus macht..deswegen sagt meine psychologin auch immer, dass ich so viel wie möglich unternehmen soll, weil langeweile einem zu grübeln zwinkt.
heute abend werde ich wieder auf das volksfest gehe

28.08.2010 14:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Nataraja
Bei mir kribbelt es auch mal hier und mal da am Körper.. ich hab manchmal das Gefühl da is ein Fiech..juckt auch immer mal wieder irgendwo.

Gedanken darüber hab ich mir noch nie gemacht.. könnte eine Übersäuerung sein, oder einfach mal ne Missempfindung. Wenn man von der Psyche her gesund ist, macht man sich über solche Missempfindungen eigentlich keine Gedanken.

Beim Einschlafen werd ich auch manchmal wach, weil ein Bein mal zuckt, oder der Körper.. das hab ich auch schon seit Jahren..das is auch nix Schlimmes!

Seit ein paar Tagen zuck ich manchmal mit dem Kopf..aber ich vermute das kommt auch von den Nerfen..ich bin manchmal ganz zittrig.. bin einfach momentan ziemlich labil..

Müdigkeitsgefühl in den Beinen hab ich auch öfter..wenn ich eigentlich schon längst ins Bett gehöre der Körper braucht dann einfach mal Ruhe!

Mach dir keine Gedanken über sowas.. das bringt einen bestimmt nicht um

Was ich momentan noch hab:
Herzruckeln
Gleichgewichtsstörungen
Sehstörungen (Bild ruckelt vor Augen, Flimmern)
Migräne und Spannungskopfschmerzen
Verspannungen besonders im Nacken/Rücken/Brust (Stecken in die Brust)
Tinnitus seit 3 Monaten
Missempfindungen im Ohr wie Feuchtegefühl, Klacken, Taubheitsgefühl
Gliedmaßen werden abwechseln mal heiß..vor allem mein linkes Ohr
Schweißausbrüche, Kreislaufbeschwerden
Stimmungsschwankungen, vor allem aber depressive Verstimmungen
Das Gefühl keinen Sauerstoff zu bekommen
Nachts mit den Zähnen knierschen auch manchmal Kieferschmerzen
ab und zu Ohrnschmerzen die wohl vom Kiefer ausstrahlen

Hab bisher ein Langzeit-EKG, MRT und HNO besucht. Vor 3 Jahren Lungenvolumentest und Blutbild..
Alles in Ordnung!

Ja, die Psyche kann extrem viel verursachen!!

28.08.2010 15:25 • #18


Nataraja
Ach so..Taubheitsgefühle in den Armen oder Fingern, hab ich auch öfters.

Das kann durch Verspannungen im Schulternbereich kommen.

Ist nichts Schlimmes

28.08.2010 15:32 • #19


A
Hallo,


@ crazy
gesunde einstellung die du hast, hoffe das ich da auch bald wieder so denken kann. so langsam nervts mich nämlich das ich mich da eher beherschen lasse.

@jaimie84

ja ist schon ziemlich heftig was man durch gedanken und ängste alles so am körper unbewusst in bewegung bringen kann. hätte ich auch nie gedacht. momentan versuche ich mir zwanghaft einzureden das es auch nur die psyche ist. das wissen ist ja auch da, nur der glaube halt nicht. das macht schon ne menge aus.
finds aber saugenial das du das gestern abend so gut rum bekommen hast, war bestimmt en schöner abend, kann ja heute nur mindestens genauso gut werden, gehst ja dann schon mit nem guten gefühl hin.

das das morgens direkt nach dem aufstehen kommt kenne ich bei mir ist es wenn ich wach werde knackt es in meiner ohr und kopfgegend wie nicht mehr chlor, arzt meinte das auch das von verspannungen käme.

lg

@ nataraja

recht hast du ist schon besser sich über sowas keine gedanken zu machen, aber irgendwie ist mein haupt-focus in die falsche richtung gegangen in letzter zeit. und dir haben die ganzen symptome noch nie irgendwie angst gemacht? oder panik?

lg

28.08.2010 16:13 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier