Pfeil rechts

Annie1989
Hallo meine Lieben,

Ich war heute morgen beim HA. Meine Medis neigten sich dem Ende und ich brauchte neue.

Dann berichtete ich ihm das es mir atm nicht so gut geht und gestern war es ganz schlimm.
Schlimme ups und Downs mit dem Blutdruck. Von 90 bis 160 alles dabei. Der untere war immer so um die 70. Puls 65 bis 108. Schmerzen vereinzelt in der linken Brust und Seite.

Ich war auch gestern noch im KH, ich wurde untersucht und es wurde ein EKG geschrieben alles super. Diagnose Extreme Panickattacke.

Jetzt möchte er das ich den Betablocker erhöhe. 2× 23,75mg metoprolol morgens.
Abends soll ich den nicht nehmen, weil ich gut runterfahre 45/min. Wäre super laut Auswertung des 24std EKG.
Donnerstag will er die Medikation mit einem EKG überprüfen.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Habe Angst das es zu viel ist und ich Tod bin.
Aktuell schränkt es alles ein. Auf der einen Seite wird gesagt sie sind kern Gesund und auf der anderen soll ich die Medis erhöhen.

Es dreht sich alles wieder

In diesen Sinne

LG Annie

22.10.2018 13:13 • 22.10.2018 #1


4 Antworten ↓


la2la2
Hey,

da bei dir die Puls und Blutdruckprobleme rein Stressbedingt sind, gäbe es vielleicht eine viel effektivere und harmlosere Möglichkeit statt den Beta Blocker zu erhöhen: Strophanthin. Das kann im Gegensatz zu BetaBlockern auch das Nervensystem beruhigen und Panikattacken deutlich abschwächen.

erfolgserlebnisse-f59/la2la2-s-medizinschrank-diverse-themen-t93207-10.html#p1535366

22.10.2018 13:20 • #2



Medikamente erhöhen? Was tun

x 3


Annie1989
Liest sich echt interesant. Wäre zu überlegen. Nimmst du es selber ?

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Jetzt habe ich ein brennen an der linken Seite und mir ist übel, aufstoßen habe ich auch.

Ob das wirklich nur die Psyche ist, ist immer schwer zu glauben aber laut Ärzten wäre da nichts! Mehr könnten sie auch nicht machen.

LG Annie

22.10.2018 16:17 • #3


la2la2
Ja, ich nehme es selbst - aber noch nicht so lange. Mein erster Eindruck ist sehr positiv.
Icefalki hier ausm Forum probiert es auch seit kurzem aus:
erfolgserlebnisse-f59/strophantin-versuch-macht-klug-t92979.html

Leider kenne ich noch niemanden, der mit Strophanthin konkret Panikattacken behandelt.....

22.10.2018 16:21 • #4


Annie1989
Ich spreche am Donnerstag mit meinem HA und werde drüber nachdenken es auch mal zu versuchen. Was habe ich den zu verlieren.

Es muss eine Lösung her. Noch ist mein Körper gesund und die Schwankungen müssen aufhören!

Ich muss immer an die nette Rettungsassistentin denken. Die mir sagte eins müssen sie mir versprechen?! Wir steigern uns da jetzt nicht rein! Es ist alles ok! Magische Worte waren das.
Die hatten sofort gesehen das dass ne Panikattacke war.

Mut braucht man, der fehlt mir imo aber den kann man ja sammeln. Wäre es so schlimm wäre ich ja in der Klinik.

Ich Berichte wenn es los geht mit dem Mittelchen

LG Annie

22.10.2018 17:37 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel