Pfeil rechts
11

Hallöchen ihr,

ja, ich war so blöd, am Freitag in einem Restaurant zu essen, und seit der Nacht drauf gehts bei mir im Magen und Darm rund. Perenterol schafft leider so gar keine Abhilfe und ich kann weder essen noch trinken. Ich war heute Morgen erst beim Arzt und weiß noch nicht, was ich mir da geholt habe, da ich morgen überhaupt erst ne Stuhlprobe abgeben kann. Mir gehts es einfach mies, ich hab solche Schmerzen, Übelkeit, Durchfall, nur von Kotzeritis wurde ich bisher verschont, Gott sei Dank (ich bin Emetophobikerin).

Am 02.09. fängt eigentlich meine Ausbildung an. Ich weiß nicht wie das gehen soll, wenn es mir nicht bald besser geht, ich habe solche Panik dass es was Langwieriges wird und ich die Ausbildung absagen muss. Ich bin 20 und habe noch NICHTS erreicht in meinem Leben, es muss einfach endlich etwas klappen. Ich habe auch eigentlich noch so viel zu erledigen davor, aber so komme ich natürlich zu nichts und die Zeit rennt mir davon.

Und dieser (entschuldigung) beschissene Zwieback, ich kann ihn nicht mehr sehen. Laut Arzt darf ich aber auf keinen Fall etwas anderes essen, bis es mir etwas besser geht, nicht mal Salzstängel. Wenn wenigstens Pizza und B. (warum kann ich das feine gebraute Getränkt nicht ausschreiben?) Schonkost wären, könnte ich das alles noch etwas besser aushalten.

Was sind eure Erfahrungen mit Lebensmittelvergiftungen, wie lange dauert sowas? Wie schnell ist man komplett wieder auf den Beinen? Und warum passiert sowas gerade mir?

19.08.2019 13:31 • 22.08.2019 #1


32 Antworten ↓


Angor
Hallo

Ich hatte mal eine Fischvergiftung, es dauerte fast vier Wochen, bis meine Verdauung in Ordnung war. Aber da kannte ich die positive Wirkung von Heilerde noch nicht.

Hol Dir am besten die feine Heilerde aus der Apo, die entgiftet den Darm und ist gut gegen Durchfall.
Ein Teelöffel auf ein Glas Wasser, gut rühren bis sich alles aufgelöst hat. Die Heeilerde gibts aber auch als Kapseln, wenn Dir dieses Gebräu zu eklig schmeckt.

Wichtig ist, viel trinken, und wenn Du Medis nimmst bitte beachten, dass einige Stunden zwischen der Einnahme der Medis und der Heilerde liegen, denn die Heilerde könnte die Medis absorbieren, so dass diese nicht ganz ins Blut gelangen und nicht ihre volle Wirkung entfalten können.

Ansonsten musst Du nichts beachten, die Heilerde hat keine Nebenwirkungen, wundere Dich aber nicht über den helleren Stuhl, das ist normal.

Nach ein paar Einnahmen müsste es Dir schon besser gehen .Halte Dich aber bitte an die Diät, ich hoffe, es geht Dir bald besser

LG Angor

19.08.2019 13:43 • x 1 #2



Lebensmittelvergiftung - eure Erfahrungen

x 3


Unruhe_in_Person
Zitat von spacepinguin:
Hallöchen ihr, ja, ich war so blöd, am Freitag in einem Restaurant zu essen, und seit der Nacht drauf gehts bei mir im Magen und Darm rund. Perenterol schafft leider so gar keine Abhilfe und ich kann weder essen noch trinken. Ich war heute Morgen erst beim Arzt und weiß noch nicht, was ich mir da geholt habe, da ich morgen überhaupt erst ne Stuhlprobe abgeben kann. Mir gehts es einfach mies, ich hab solche Schmerzen, Übelkeit, Durchfall, nur von Kotzeritis wurde ich bisher verschont, Gott sei Dank (ich bin Emetophobikerin). Am 02.09. fängt eigentlich meine Ausbildung ...


Hallöchen.

Zugegeben:Mir ist nen Rätsel wieso Du solange gewartet hast um zum Arzt zu gehen,aber abgesehen davon wehrt sich Dein Körper gegen den Fremdkörper und darum geht es Dir auch so mies.Trinken solltest Du in jedem Fall trotzdem,bewährt hat sich bei solchen Problemem Kamillentee (beruhigende und entzündungshemmende Wirkung),auch wenn es direkt wieder raus kommt,denn Du verlierst Flüssigkeit und das musst Du ausgleichen.Essen würde ich leichtes empfehlen,also kein Steak oder sowas.^^ Eher Brot,Zwieback,Salat (ohne Dressings).

Du bist erst 20 und meinst nichts erreicht zu haben?Ich muss gerade lächeln,denn genau dasselbe denke ich über mich auch-und ich bin etliche Jahre älter.Mach Dich nicht fertig,okay?Leichter gesagt als getan,ich weiß,aber es bringt nichts,wenn Du Dich mental fertig machst.Deine Ausbildung beginnt am 02.09.-bis dahin sind es noch zwei Wochen und innerhalb von dieser Zeit sollte auch die mögliche Magen-Darm-Infektion (bin kein Arzt,aber ist eine Möglichkeit was es sein könnte und es klingt auch nach einer) ausgetanden sein.Dass die Tabletten nicht anschlagen,kann daran liegen,weil Dein Magen angegriffen ist und die meisten Medikamente werden über den Magen im Körper verteilt,wenn dieser also angegriffen ist,kann er nicht so arbeiten wie er das normalerweise tut.
Druck und Stress können das eigentliche Problem verstärken (psychosomatische Reaktion) deswegen ganz wichtig:

Ruh Dich aus,das ist wichtig,denn Dein Körper verliert viel Energie.Mach Dir keinen Stress wegen der Ausbildung,wenn Du in der ersten Woche nicht gleich da bist,köpft Dich keiner.^^ Mach Dir bitte selbst nicht so viel Stress.

Vielleicht hat noch jemand mehr oder bessere Tipps.^^

Liebe Grüße,
Unruhe_in_Person

19.08.2019 13:46 • x 1 #3


Das mit dem Zwieback ist totaler Blödsinn und komplett veraltet. Klar sollst du kein frisches Gebäck essen, aber gerade Brötchen mit Dinkelmehl Tag liegen lassen sind genauso verträglich, Reiswaffeln, Weißbrot, Nudeln ohne Soße. Durchprobieren was am besten geht. Ich kann Zwieback nämlich gaaaar nicht essen. Leichte, fettfreie Kost, nichts gebratenes...aber nur Zwieback stimmt nicht.

19.08.2019 14:25 • x 1 #4


Abendschein
Eine Fischvergiftung war das definitiv nicht, da würde es Dir noch schlechter gehen. Vielleicht den Magen verdorben.
Die Stuhlprobe wird es zeigen. Bis zum 2.9. ist noch viel viel Zeit, bis dahin bist Du fit.
Und das was Du jetzt machen kannst, haben ja schon meine (ja was seid ihr von mir)? gesagt....

Als es mir so schlecht ging, habe ich gar nichts gegessen.

19.08.2019 14:37 • #5


@Angor

Zitat:
Ich hatte mal eine Fischvergiftung, es dauerte fast vier Wochen, bis meine Verdauung in Ordnung war.

Oohje! Nein, es war vermutlich keine Fischvergiftung, ich hatte nur einen Salat gegessen im Restaurant. Andererseits kann der auch in der Küche mit Fisch in Berührung gekommen sein. Ich bin so stinksauer auf die Menschen da, dass sie nicht richtig auf ihre Hygiene achten. Einige andere die an dem Tag dort gegessen haben, haben dasselbe wie ich...

Danke für den Tipp mit der Heilerde, werde ich ausprobieren!

@Unruhe_in_Perso.

Zitat:
Zugegeben:Mir ist nen Rätsel wieso Du solange gewartet hast um zum Arzt zu gehen

Weil ich nicht wegen Durchfall sofort zum Arzt renne!? Bin doch jetzt gegangen nachdem es zwei Tage nicht besser wurde.

Zitat:
Eher Brot,Zwieback,Salat (ohne Dressings).

Salat doch nicht, wie kommt man denn auf sowas Zumal ich mir ja an dem erst was geholt hab. Ich hab für den Rest meines Lebens genug von Salat...

Zitat:
Du bist erst 20 und meinst nichts erreicht zu haben?Ich muss gerade lächeln,denn genau dasselbe denke ich über mich auch-und ich bin etliche Jahre älter.

Naja, du kennst mich ja nicht und ich dich genauso wenig, daher weiß ich nicht, wie viel Sinn dieser Vergleich macht. Alles was ich habe ist ein Abschluss mit unterirdischem Durchschnitt während die meisten meiner Freunde schon bald ihr Studium beenden... Daher will ich einfach, dass es wenigstens mit der Ausbildung klappt.

@Finya

Zitat:
Das mit dem Zwieback ist totaler Blödsinn und komplett veraltet.

Das dachte ich eigentlich auch schon, aber ich habe zu viel Angst dass es wieder schlimmer wird, wenn ich etwas anderes esse. Der Arzt meine dass Zwieback nur im oberen Verdauungstrakt verdaut wird, ich weiß nicht wie es da mit Nudeln oder Reis aussieht. Boah, was habe ich Appetit auf trockene Nudeln

@Abendschein

Zitat:
Als es mir so schlecht ging, habe ich gar nichts gegessen.

Laut Arzt soll ich versuchen wenigstens etwas zu essen, damit mein Magen nicht von Magensäure angegriffen wird. Ich bekomme auch total Magenschmerzen wenn ich nichts esse.

19.08.2019 15:29 • x 1 #6


Unruhe_in_Person
Hallo.

Ich habe einfach versucht Dir zu helfen,Dir Tipps zu geben,aber ich habe auch gesagt,dass ich keine Ärztin bin-folglich gehe ich von dem aus was für mich Sinn machen würde bzw. bei mir selbst geholfen hat.Jeder Organismus ist anders,bei manchen helfen die selben Dinge,bei anderen halt nicht und ich hab nur versucht Dir zu helfen.

Zitat:
Mir gehts es einfach mies, ich hab solche Schmerzen, Übelkeit, Durchfall

Bei dem Satz ist es doch gar nicht verwunderlich,wenn ich (hätte och wer anderes machen können!) mich-und damit Dich-frage wieso Du solange gewartet hast und dann bekomm ich von Dir diese Antwort:

Zitat:
Weil ich nicht wegen Durchfall sofort zum Arzt renne!? Bin doch jetzt gegangen nachdem es zwei Tage nicht besser wurde.

Aha.Nach "wegen Durchfall" klang das aber nicht,sonst hätte ich durchaus verstanden wieso Du nicht gleich zum Arzt gegangen bist,aber das was Du geschrieben hast,klang nicht einfach nur nach Durchfall.

Zitat:
Salat doch nicht, wie kommt man denn auf sowas Zumal ich mir ja an dem erst was geholt hab. Ich hab für den Rest meines Lebens genug von Salat.

Wie gesagt:Ich bin keine Ärztin,ich hab einfach überlegt was helfen könnte und Salat enthält Ballaststoffe,darum habe ich es mit erwähnt,dass es vielleicht helfen KÖNNTE.Dass das erst vom Salat kam,wusste ich nicht,woher denn auch?!Die Idee vom Salat war zugegebenermaßen wirklich bescheuert,aber keineswegs mit der Absicht Dir zu schaden.An der Stelle habe ich meinen Gedanken nicht zuende gedacht und trotzdem geschrieben,das tut mir leid,aber musste es wirklich sein,dass Du das mit einem Augenrollen quittierst?

Zitat:
Und dieser (entschuldigung) beschissene Zwieback, ich kann ihn nicht mehr sehen. Laut Arzt darf ich aber auf keinen Fall etwas anderes essen, bis es mir etwas besser geht, nicht mal Salzstängel.

Ebenfalls Deine Aussage.
Ja,richtig,dieser Trottel von einem Menschen studiert 6 Jahre Medizin,muss auf Weiterbildungen seine Freizeit einschränken oder/und ne Woche von seiner Familie weg,weil die Weiterbildung sonst wo ist und verschreibt magenschonende Medikamente oder/und gibt zusätzliche Tipps die sich erfahrungsgemäß gut bewährt haben (Zwieback,Verzicht auf Pizza und Co.) um Leuten zu helfen,denen es schlecht geht/die krank sind.Was für ein Idiot!Ahnung hat der natürlich nicht.Auch mit dem Gastrointestinaltrakt kennt sich jeder Nicht-Mediziner besser aus als er und darum ist Zwieback essen veraltet.Stimmt,Zwieback enthält nur kaum Fett,das übrigens im Dünndarm abgebaut wird und deshalb einer der Gründe ist,weshalb man fettlastiges Essen wie Pizza vermeiden sollte.
Das war natürlich ironisch gemeint.Ohne Grund wird er Dir das nicht empfohlen haben.

Zitat:
Naja, du kennst mich ja nicht und ich dich genauso wenig, daher weiß ich nicht, wie viel Sinn dieser Vergleich macht. Alles was ich habe ist ein Abschluss mit unterirdischem Durchschnitt während die meisten meiner Freunde schon bald ihr Studium beenden... Daher will ich einfach, dass es wenigstens mit der Ausbildung klappt.

Da hast Du völlig recht,ich kenne Dich nicht.
Ich wollte Dir einfach zu verstehen geben,dass Du Dich mit anderen nicht vergleichen solltest und auch nicht messen und ich wollte Dir einfach damit nur sagen "Hey,mach Dir nicht so viele Gedanken,sogar Menschen,die deutlich älter sind meinen nichts erreicht zu haben." Ich hab einfach versucht Dir zu sagen,dass es nicht wichtig ist,dass Du 20 bist und das andere in Deinem Alter vielleicht schon mehr erreicht haben sondern das wichtig ist,dass Du Deine Ziele erreichst-egal in welchem Tempo.Mehr nicht.

Abschließend möchte ich Dir noch sagen,dass ich Deine Reaktion dezent undankbar finde und das habe ich hier von noch niemanden erlebt.Wenn man etwas als nicht hilfreich empfindet,kann man das auch anders zum Ausdruck bringen,aber definitiv nicht mit einem Augenrollen.Du fandest meine Tipps nicht hilfreich (wie gesagt,dass mit dem Salat war wirklich blöd) und das ist für mich auch völlig okay,dass Du das so empfindest,aber Deine Reaktion fand ich nicht nett.
Es lag mir fern Dir zu nah zu treten,auch mit meinen Fragen,aber sie waren ehrlich gemeint und war keineswegs als Angriff gedacht.
Das hier ist das Internet,es kann schnell passieren,dass man etwas falsch versteht und daher sollte man auch Smilies mit Bedacht verwenden.
Auf den Rest bist Du gar nicht erst eingegangen,so hätte mich zB.interessiert ob Du den Kamillentee ausprobiert hast,aber ich werde mich zu diesem Thema nicht mehr äußern.
Alles Gute!

Liebe Grüße,
Unruhe_in_Person

20.08.2019 11:28 • x 1 #7


Was in denn bitte in dich gefahren?

Das mit dem Zwieback war keineswegs Kritik am Arzt, ich kann ihn eben nicht mehr sehen nachdem ich mehrere Tage nichts anderes gegessen habe, aber mir ist klar dass es so besser ist. Das mit der Pizza war einfach nur ein WITZ, schlag das Wort mal nach

Und den Tipp mit dem Salat verstehe ich immer noch nicht, weil ich gerade Ballaststoffe im Moment meiden sollte.

Deine ganze Reaktion ist komplett überzogen, du scheinst ja sehr sensibel zu sein. Das muss ich mir dann auch nicht geben!

20.08.2019 11:46 • #8


Salat würde ich auch nicht essen, also ich hab im Restaurant vergammeltes Fleisch gegessen (wir waren 6 Personen , die danach Durchfall bekamen ) und nach 2 Tagen war das schlimmste ausgestanden. Danach 1-2 Wochen Übelkeit grummeln Zähl ich nicht dazu. Ganz normal gegessen.

Ich habe lacteol genommen und möhrensuppe(morosche -extra Rezept ). Darfst du Weißbrot essen/haferschleimsuppe ?

Reissuppe ist stopfend und bekömmlich , frag deinen Arzt, ob du wenigstens Babygläschen essen darfst. Dann kannst du dir direkt selber Gewürzlose Kartoffel/karottensuppe machen.

Kein Witz, ich bin nicht die einzige, die abundan milde babykostgläser kauft( kein mus, nur erste beikost Gemüse) , wenn ich keine Kraft zum kochen hab und Durchfall hab.

20.08.2019 13:28 • x 3 #9


Bis heute durfte ich nur Zwieback und Salzstangen essen, ab morgen wenn es nicht schlechter wird trockenen Reis und Nudeln. Wie es danach weitergeht, habe ich noch nicht mit dem Arzt besprochen, ich denke dann werde ich auf normale Schonkost umsteigen. Babygläser mag ich total gern Ich hab zwar Angst davor, was passiert, wenn ich wieder normaler esse aber ich muss, immerhin muss ich in einer Woche wieder fit sein...

20.08.2019 18:30 • #10


Ich könnte heulen. Hab mich die Tage streng an die Diät vom Arzt gehalten und es war soweit okay, auch wenn ich vor Hunger wahnsinnig geworden bin. Heute früh hab ich eine Banane gegessen und 2 Löffel Milchreis (keine Kuhmilch). Und schon gehts wieder los. Das darf doch nicht wahr sein, solange ich nur trockenes Zeug esse ist alles okay aber selbst normale Schonkost vertrage ich nicht. Ich glaub ich muss die Ausbildung absagen.

22.08.2019 10:33 • #11


Abendschein
Zitat von spacepinguin:
Ich könnte heulen. Hab mich die Tage streng an die Diät vom Arzt gehalten und es war soweit okay, auch wenn ich vor Hunger wahnsinnig geworden bin. Heute früh hab ich eine Banane gegessen und 2 Löffel Milchreis (keine Kuhmilch). Und schon gehts wieder los. Das darf doch nicht wahr sein, solange ich nur trockenes Zeug esse ist alles okay aber selbst normale Schonkost vertrage ich nicht. Ich glaub ich muss die Ausbildung absagen.

Jetzt wirf doch die Flinte nicht gleich ins Korn. Eine Ausbildung ist schon wichtig. Gib Deinem Magen Zeit, je nachdem was der Arzt festgestellt hat, kann es schon mal sein, das man auf manche Essenssachen verzichten muß.

Kann es sein, das Du DIch selbst unter Druck setzt?
Es sind doch erst ein paar Tage vergangen.

22.08.2019 11:07 • #12


Es ist jetzt eine Woche her dass ich das verunreinigte Zeug gegessen hab, ich habe schon Hefe und heilerde genommen, eigentlich müssten die Erreger weg sein. Ja, ich weiß dass die Ausbildung wichtig ist, aber wie soll ich den arbeiten so. Jeden Tag nur Zwieback und trotzdem schmerzen. Soll das jetzt für den Rest meines Lebens so weiter gehen?

22.08.2019 11:25 • #13


Du suchst nen Grund zur Absage habe ich den Eindruck. Du hast jetzt noch nicht mal eine Woche lang Magenprobleme, die jetzt nicht einmal sehr dramatisch sind, und willst deswegen eine Ausbildung absagen? Was machst du denn wenn du mal wirklich krank bist ? Rente beantragen? Nimm halt noch ne Weile Brühe zu dir, besorg dir in der Apo etwas um den Darm langsam wieder aufzubauen und dann ist es gut.
Wer garantiert dir denn dass dein Problem vom Salat kam ? MD Geschichten kannst du dir überall holen weil sie durch Schmierinfektionen übertragen werden. Einmal nicht richtig die Hände gewaschen und zack hat man es.

22.08.2019 11:35 • x 1 #14


Abendschein
Zitat von spacepinguin:
Es ist jetzt eine Woche her dass ich das verunreinigte Zeug gegessen hab, ich habe schon Hefe und heilerde genommen, eigentlich müssten die Erreger weg sein. Ja, ich weiß dass die Ausbildung wichtig ist, aber wie soll ich den arbeiten so. Jeden Tag nur Zwieback und trotzdem schmerzen. Soll das jetzt für den Rest meines Lebens so weiter gehen?

Das verunreinigte Zeug kann bis zu 6 Wochen und mehr in Deinem Körper sein.
Ich hatte einmal den Noro Virus und einmal Salmonellen. Da hatte ich jeweils 6 Wochen Krankenschein.
In der Zeit konnte ich auch nicht essen,.......

22.08.2019 11:50 • #15


Zitat von Emelieerdbeer:
Du suchst nen Grund zur Absage habe ich den Eindruck. Du hast jetzt noch nicht mal eine Woche lang Magenprobleme, die jetzt nicht einmal sehr dramatisch sind, und willst deswegen eine Ausbildung absagen? Was machst du denn wenn du mal wirklich krank bist ? Rente beantragen? Nimm halt noch ne Weile Brühe zu dir, besorg dir in der Apo etwas um den Darm langsam wieder aufzubauen und dann ist es gut.Wer garantiert dir denn dass dein Problem vom Salat kam ? MD Geschichten kannst du dir überall holen weil sie durch Schmierinfektionen übertragen werden. Einmal nicht richtig die Hände gewaschen und zack hat man es.


Nein, ich möchte definitiv nicht absagen. Du kennst mich doch gar nicht, woher willst du das wissen

Nicht sehr dramatisch findest du, dass ich außer Zwieback und Salzstangen nichts mehr essen kann? Okay, klar, schlimmer geht immer, aber undramatisch finde ich das nicht. Zumal ich nur noch knapp über 40 kg wiege und wenn das so weiter geht, wird mein Gewicht leider dramatisch.

An dem Tag hatten mehrere Personen die in dem Restaurant gegessen hatten eine Lebensmittelvergiftung, wird wohl kaum Zufall sein dass es mich auch getroffen hat. Ich wasche mir buchstäblich 20 Mal am Tag die Hände und desinfiziere, so schnell fange ich mir eigentlich nichts ein. Also ja, ich würde sagen es war der Salat.

22.08.2019 12:07 • #16


Abendschein
Zitat von spacepinguin:
Nein, ich möchte definitiv nicht absagen. Du kennst mich doch gar nicht, woher willst du das wissen Nicht sehr dramatisch findest du, dass ich außer Zwieback und Salzstangen nichts mehr essen kann? Okay, klar, schlimmer geht immer, aber undramatisch finde ich das nicht. Zumal ich nur noch knapp über 40 kg wiege und wenn das so weiter geht, wird mein Gewicht leider dramatisch.An dem Tag hatten mehrere Personen die in dem Restaurant gegessen hatten eine Lebensmittelvergiftung, wird wohl kaum Zufall sein dass es mich auch getroffen hat. Ich wasche mir buchstäblich 20 Mal am Tag die Hände und desinfiziere, so schnell fange ich mir eigentlich nichts ein. Also ja, ich würde sagen es war der Salat.


@Emelieerdbeer hat ja nicht gesagt das Du es so machst, es war ihr Eindruck.

Ist Deine Lebensmittelvergiftung, durch den Arzt bestätigt worden?

Meine Vermutung liegt darin, das Du eine Therapie machen solltest, ich habe mir Deine Themen durchgelesen.

22.08.2019 12:13 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat:
Ist Deine Lebensmittelvergiftung, durch den Arzt bestätigt worden?

Ja...
Zitat:
Meine Vermutung liegt darin, das Du eine Therapie machen solltest, ich habe mir Deine Themen durchgelesen.

Ich habe schon mehr als genug Therapien gemacht aber Emetophobie ist das nicht so leicht zu therapieren. Abgesehen davon kann es trotzdem passieren dass man sich etwas einfängt und es eben nichts mit der Psyche zu tun hat.

22.08.2019 12:18 • x 1 #18


Abendschein
Zitat von spacepinguin:
Ja...Ich habe schon mehr als genug Therapien gemacht aber Emetophobie ist das nicht so leicht zu therapieren. Abgesehen davon kann es trotzdem passieren dass man sich etwas einfängt und es eben nichts mit der Psyche zu tun hat.

Ja das kann ich verstehen. Ich habe auch Angst zu Erbrechen. Mußte in meinem Leben, einmal als Kind erbrechen, wegen einem Sonnenstich. Leider kann ich nicht Erbrechen. Tut mir leid, das Du das hast.

Darf ich einmal fragen, wie so eine Therapie aussieht?
Hast DU auch Angst davor wenn andere Erbrechen?

22.08.2019 12:26 • #19


Wie wäre es, wenn Du nochmal zum Hausarzt gehst, gerade wenn du auch Bedenken wegen deines Gewichts hast? Einfach, um dich nochmal abzusichern. Wenn du ein besseres Gefühl hast, wirst du vielleicht auch schneller wieder fit.
Ich weiß ja nicht, wo Du deine Ausbildung beginnst, aber ruf doch dort vielleicht schon einmal an und schildere die Lage

22.08.2019 12:32 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel