Pfeil rechts

Ich bin es mal wieder. Ich dachte ich habe meine Angst ganz gut im Griff aber irgendwie ist alles wieder schlecht:( bei uns in der Nähe hatte jemand einen Herzstillstand mit 24 Jahren aufgrund von einer HerzMuskelentzündung. Einfach so,obwohl er total gesund war. Dann hatte ich gelesen dass jemand mit 25 einfach umgefallen ist und tot war. Ich komme darauf irgendwie nicht klar :'( war zwar erst beim Herzarzt aber was ist wenn das alles nichts nützt. Weiß nicht woher ich Sicherheit nehmen soll:(

20.06.2011 17:13 • 22.06.2011 #1


62 Antworten ↓


Woher willst Du auch die Sicherheit nehmen? Natürlich gibt es das und die Zahlen liegen ja auch vor.

Zitat:
Der plötzliche Herztod stellt die häufigste tödliche Manifestationsform einer Herzerkrankung dar. In Deutschland versterben an ihr 100.000 bis 200.000 Menschen pro Jahr.

***http://de.wikipedia.org/wiki/Plötzlicher_Herztod***

Die Leute die jährlich an Krebs sterben, da sind die Zahlen noch höher.

Morgen kann mein Herz stehenbleiben oder ich werde übermorgen nachts auf der Straße abgestochen. Vielleicht bekomme ich auch in 5 Jahren Krebs und sterbe.

Das sind einfach Sachen, mit denen wir leben müssen. So hart das klingt, ist aber nun mal so. Das Ende kommt bei jedem mal, früher oder später. Du musst aber nicht täglich darauf lauern.

20.06.2011 17:25 • #2



Krank vor Angst :(

x 3


callisto
Wenn er eine Herzmuskelentzündung hatte war er nicht gesund. Und sowas entsteht nicht von heute auf morgen. Ein völlig gesundes Herz bleibt nicht plötzlich stehen. Genau wie keine gesunden Nieren einfach mal so versagen. Sowas hat immer eine Ursache und auch wenn es oft heißt, derjenige wäre völlig gesund gewesen, so kennt man doch nicht die ganze Krankenakte des Betroffenen!

20.06.2011 17:55 • #3


Zitat:
Ein völlig gesundes Herz bleibt nicht plötzlich stehen.


Doch, das soll vorkommen, selbst bei Kindern. Ich hab da mal einen Bericht gelesen auf einer Fachseite. Es gibt wirklich Leute, die sind 20 und fallen einfach um, Herz schlägt nicht mehr und die haben nicht geraucht, keinen Alk., sportlich, kerngesund.

20.06.2011 18:11 • #4


das stimmt echt,,,von ner bekannten sind die eltern in kürzester zeit BEIDE einfach ins bett und waren am nächsten morgen tod,,,und die waren KERNGESUND!!! ich glaub gar niemanden mehr.....und sie waren beide unter 60-----kein diabetis,her,oder sonstwas,wie eben beim plötzlichem kindstod....so wurde das sogar geschrieben

20.06.2011 18:33 • #5


Einen schöneren Tod kann's doch nicht geben.....einschlafen und nicht mehr aufwachen....

Im Leben gibt's halt keine Garantie und keine Versicherung....darum besser leben und die Zeit die man hat geniessen als sie mit Angst und Panik verbringen....

20.06.2011 18:40 • #6


Sag ich doch wie soll man da noch klar kommen

20.06.2011 18:41 • #7


Zitat von miezze:
Sag ich doch wie soll man da noch klar kommen


Ach na komm...

Dann dürfte man nichts mehr machen, nicht mal Auto fahren, weil könnte mir ja ein Besoffener reinfahren und ich sitze dann für den Rest des Lebens im Rollstuhl oder bin gleich tot.

Ausziehen müsste ich dann auch aus meiner Wohnung, weil hier fliegen Flugzeuge drüber, könnte ja mal eins abstürzen.

Also wenn Du so an alles rangehst, dann musst Du Dich in einen Glaskasten setzen, die Wohnung nicht mehr verlassen.

20.06.2011 18:44 • #8


Manchmaa wünschte ich es gebe ein glasKasten oder einen Schutz. Ist eben trotzdem heftig. Habe mit schwimmed angefangen. Mache mir aber sorgen dass ich mich überlaste. War beim SchilddrüsenArzt und habe eine leichte unterFunktion und soll l-thyroXin nehmen was total schädlich für das Herz ist. Nehme ich folglich auch nicht. Über sowas würde ein normaler nie nachdenken

20.06.2011 18:58 • #9


Selbst wenn Du gesundheitliche Einschränkungen hast, der größte Fehler ist und das machen leider dann viele Leute, sich zu schonen.

Selbst bei Herzpatienten ist man heute auf dem Standpunkt, belasten und Sport machen. Früher war man eher für Schonen.

20.06.2011 19:12 • #10


Ja stimmt schon aber am plötzlichen HerzTod sterben eher Menschen die Sport treiben

20.06.2011 19:16 • #11


Na eher Leistungssportler.

20.06.2011 19:19 • #12


Du gehst aber echt gut damit um.
Kann man davon ausgehen dass wenn man beim Herzarzt war und der sagt alles ok,nichts passieren kann wie HerzTod etc?!

20.06.2011 19:23 • #13


Zitat von miezze:
Kann man davon ausgehen dass wenn man beim Herzarzt war und der sagt alles ok,nichts passieren kann wie HerzTod etc?!


Ja, eigentlich schon. Würde ich mal sagen. Also ich war ja auch vor 2 Jahren zum Herzkatheter und Herzultraschall. War alles super. Klar, macht man sich trotzdem immer mal Gedanken, aber es ist unnötig.

20.06.2011 19:38 • #14


callisto
Ja davon kann man ausgehen. Und der Kindstod hat nichts mit plötzlichem Herübersahen zu tun sondern damit dass der Atemreflex aussetzt. Und wie gesagt, ob jemand KERNgesund ist können die Medien oder irgendwelche Internetseiten nicht wissen. Es gibt soviele Ursachen ( Medikamente, Allergien, Genetische Ursachen) meint ihr sowas wissen die Medien dann immer über jeden Verstorbenen? Ihr tätet gut daran so nen Mist garnicht zu lesen. Tu ich auch nicht. Hab so schon genug Angst.

20.06.2011 19:44 • #15


Herzkatheter hatte ich noch nicht,warum hattest du das

20.06.2011 19:46 • #16


Zitat von miezze:
Herzkatheter hatte ich noch nicht,warum hattest du das


Ja, weil ich halt so unklare Beschwerden hatte und die Panikattacken fingen da auch gerade an. Da wies mich mein Hausarzt halt ins Krankenhaus. Die haben 100 Sachen gemacht (Innere/Kardiologie) und schrieben dann auch in den Abschlussbericht, falls mein Zustand so bleibt, sollte ich zum Psychiater.

20.06.2011 20:27 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ok verstehe. Wie gehst du damit um

20.06.2011 20:33 • #18


Mit der Angst? Hab mich daran gewöhnt.

20.06.2011 21:05 • #19


Bekomme es trotzdem noch nicht aus dem kopf,geht es euch da ähnlich?! ICh mein ich habe eine Tochter für die will ich noch lange da sein.

21.06.2011 08:34 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier