Pfeil rechts

Ich hatte es eigentlich schon gut im Griff, aber derzeit ist es mal wieder da.

Ich habe so einen komischen Husten. Am Mittwoch bin ich deswegen auch beim Lungefacharzt. Aber anstatt zu warten, denke ich schon wieder darüber nach, was es alles sein kann.

Mein Verstand tippt auf meine Allergie. Aber irgendwas in mir sagt dann, dass es ja auch was Schlimmeres sein kann. Und wenn ich dann in den Medien irgendwas höre, denke ich, dass das bei mir ja auch so sein könnte.

Wenn dann diese Gedanken kommen, muß ich sofort irgendwie abschalten.

Aber es belastet schon ...

teichmaus

10.03.2008 20:08 • 12.03.2008 #1


2 Antworten ↓


huhu...
ich hatte diese probleme mit meine atmung..ich habe mir auch die schlimmste diagnose vorgestellt...das geht schon seit zwei jahren so...diese angst vor krankheiten kommt bei mir..und geht auch wieder..ich hatte auch schon längere zeit ruhe..ich habe festgestellt das meine ängste immer kommen,wenn ein neues jahr beginnt...
liebe grüße


es ist manchmal schon so weit,dass mich bekannte fragen,welche krankheit ich momentan wieder durchstehe...

11.03.2008 08:44 • #2


Hallo momo3,

vielen lieben Dank für Deinen Beitrag.

Es ist meine Allergie und noch Ausläufer meiner Grippe vor 4 Wochen. Ich bin zwar beruhigter, aber die Angst wegen der Allergiezeit ist schon noch da. Es geht ja jetzt erst richtig los.

Was meine Atmung anbetrifft - da bin ich eh sehr phobisch. Ich habe schon Angst, wenn ich mich erkältet habe. Eben einfach diese Angst keine Luft mehr zu bekommen.

Ich finde es traurig, dass es in Deinem Umfeld Menschen gibt, die Dich fragen, welche Krankheit Du momentan durchstehst. Das klingt sehr ironisch. Sicher, ich kann verstehen, wenn meine Ängste andere auch mal nerven. Aber ich finde es trotz allem respektlos, wenn ich mit meinen Ängsten nicht ernst genommen werde.

Wie bekommst Du alles in Griff?

Liebe Grüße
teichmaus

12.03.2008 15:28 • #3




Prof. Dr. Borwin Bandelow