Pfeil rechts

was war das ? ich saß und fühlte mich komisch irgendwie durmelig.. und dann bin ich aufgestanden und hab das gefühl gehabt dass ich jetzt sofort umfalls und tot bin !! ich hab wirklich mächtige panik mal wieder !! das ganze wird immer schlimmer mir wurde richtig schwarz vor augen hab alles verschwommen gesehen.. was ist das kennt das jemand ?? ich will nicht sterben ich muss doch für meine kids da sein.........

26.12.2011 20:14 • 06.01.2012 #1


42 Antworten ↓


so fängt bei mir IMMER eine panikattacke an...

du wirst nicht sterben - ich lebe ja auch noch

versuch mal ein paar atemübungen und bleib ganz ruhig (ja ich weiß,
leichter gesagt als getan)

kämpf nicht dagegen an, dadurch wirds nur schlimmer
und denk dran..das ist nur die angst.

lg

26.12.2011 20:17 • #2



Jetzt ist alles vorbei ! ich sterbe

x 3


wirklich ? ich hatte das so noch nie.. hab echt schon alles verschwommen gesehen und jetzt fühl ich auch wieder son minimalen druck in meinem kopf.. zudem warte ich gerade wieder auf meine atemnot...

das kann doch garnicht alles psychisch sein, solangsam glaube ich ich habe wirklich eine unentdeckte krankheit, das kann doch nicht alles sein.. ich hatte heute gestern auch vorgestern null stress (negativen) und mir gehts gut, bin glücklich wieso passiert sowas dann !?? ich halt das bald nicht mehr aus..

ich hab vorhin meinem freund in die augen gesehen und gesagt jetzt ist es soweit, es ist vorbei.....

werde ich wahnsinnig oder ?

26.12.2011 20:23 • #3


weißt du denn, warum du die Angststörung hast?
also was der auslöser war? vielleicht hat dich unterbewusst
irgendwas daran erinnert?! das kann auch was ganz kleines
wie zb ein geruch oder ein geräusch oder so sein... und schwupps
ists wieder da.

bei mir ist das auch manchmal, wenn ich eigentlich glücklich bin.
zb. war ich vorletzte woche bei meinem freund (wollte eig, bei
ihm einziehen-aber dann kam etwas dazwischen und nun hindert
mich die angst daran...). da war ich 3 tage (tagsüber musste er
arbeiten und ich war allein) und am 4ten ging er aus dem haus
und schon bekam ich eine panikattacke (bei mir wurden die
attacken durch allein gelassen werden ausgelöst). also ging
es 3 tage gut und am 4ten wieder nicht.

so ist das ja bei dir auch...mal gut, mal nicht. das ist normal.
leider.

aber wie gesagt...wenns nun schlecht ist, wirds bald wieder mal
gut sein =) immer positiv denke (ohja, das sagt genau die richtige =( )

26.12.2011 20:38 • #4


danke für deine aufbauenden worte... ich hatte es ne zeitlang mal im griff.. habs garnicht an mich rangelassen und zur zeit trau ich mich nicht mehr aus dem haus !! eig will ich morgens garnicht erst aus dem bett....

naja.. wenss dir mal mies geht, darfst dich gern melden glg

26.12.2011 20:42 • #5


das ist lieb, danke.
du dich auch =)

arbeitest du denn?

26.12.2011 20:46 • #6


ich habe bis vor kurzem halbzeits gearbeitet.. aber ich hab mich irgendwann nicht mehr hingetraut weil es mir auf der arbeit auch nicht so gut ging... bin einfach nicht mehr hin und das wars jetzt...

ist mir eh zuviel, hab daheim 3 kleine kinder im alter von 3,4 und 5 jahren.. und meinen haushalt etc..

und du ?

26.12.2011 21:07 • #7


oh, okay. mit kindern ist das sicher anstrengend.

ich arbeite seit mai auch nicht mehr... gehe ja nicht mal mehr alleine
raus - da ists mit arbeiten auch eher schlecht =(
dabei mag ich ja eigentlich nur wieder gesund sein und
arbeiten gehen und dass alles wieder 'normal' ist =((

schlaf gut nachher

26.12.2011 21:29 • #8


Hallo

du wunderst dich das du panik und angst hast , hast Kinder im jahres takt bekommen.
ist mega stress und sage nicht das stmmt nicht.

so zu deiner angst mache einfach mal eine therapie , du musst doch aus dem haus einkaufen kinderspielplatz oder indoor was nun ansteht, lasse dir helfen profi mässig.

ist dir eigentrlich bewusst das diese unfähigkeit die im moment hast auf deine kinder überträgst.

26.12.2011 21:31 • #9


@rockshaver.. klar ist das stressig.. naja sagen wirs so wenn du das stressig nennst, würde ich gern wissen was zu meiner vergangenheit,kindheit und gescheiterten ehe sagen würdest.. aber das ist ein anderes thema..

ich gehe mit den kids jeden donnerstag auf einen indoorspielplatz. wir gehen einkaufen und spazieren und sonst auch überall hin. meine kinder bemerken nie etwas weil ich es ihnene n nie vorleben würde.. möchte auf keinen fall dass sie auch sowas bekommen.

sobald meine kinder schlafen, geht meine panik los.. oder wenn sie im kindergarten sind.. eben wenn sie nicht bei mir sind. sind sie aber bei mir bin ich stark.. sollte es mir tagsüber nicht gut gehen was auch schon vorkam, gehe ich in einen anderen raum oder so.

ich bin bereits in therapie aber ich finde das bringt absolut nix. der mann beschäftigt sich null mit meiner kindheit oder allgemein vergangenheit, jedes mal das selbe: hallo wie war ihre woche, und das 45 min lang. und das eben bei jeder sitzung. termine habe ich mal jede woche mal jede zwei und mal jede drei wochen. und zudem lacht er mich manchmal sogar aus, also ich weiss ja auch nicht...

bitte unterstelle mir nicht, ich sei eine schlechte mutter.. ich gebe mein aller allerbestes und all meine kräfte die ich aufbringen kann, gehen an meine kinder....

@mimi ohje.. ich hoffe du kommst aus dem ganzen raus !! bist du in therapie ? wünsche dir auch ne gute nacht.. glg

26.12.2011 21:52 • #10


himmel nein würde dir dies nie unterstellen im gegenteil.
aber wenn dir diese therapeut nichts bringt solltest du flott nach einem anderen suchen.

habe selber ein kind zwar schon 14 aber er musste aufwachsen das ich wirklich krank wahr und war genauso stark nie anmerken lassen.

aber du musst einen neuen therapueten finden den das ist ja kein zustand.

aber du sagst selber sobald deine kids ausser haus sind oder schlafen gehts los , da bekommste die ruhe , ist dir das nicht schon aufgefallen.

26.12.2011 21:59 • #11


hallo isabell,

du darfst dich nicht so in die attacke reinsteigern und wie dir schon gesagt wurde auch nicht versuchen sie zu unterdrücken, lass sie zu und gehe spatzieren räume auf oder irgendwas. beruhige dich in gedanken und sage dir, das nix weiter passieren wird, sie zeigt nur das du unter stress stehst und dein körper reagiert sich so ab. mach es nicht schlimmer als es ist, dann stehst du das auch durch.

viel glück und bis bald

26.12.2011 22:12 • #12


ja doch.... ich möchte dass das aufhört. habe echt angst wahnsinnig zu werden !! das wird ja zur zeit immer schlimmer. ich hatte es echt mal relativ gut im griff und frage mich, wieso es mich wieder so stark im griff hat !!

26.12.2011 22:14 • #13


und wenn ich grad am ausheulen bin ( will ja hier nicht in selbstmitleid versinken) aber warum ich ?? ich hab ja jeden schei. !! ich will nur eine gute mutter sein und will dass wir alle gesund ung glücklich sind. ich will kein haus kein geld kein luxus oder weiss gott was nur gesundheit und zufriedenheit...

ich kann kein fahrstuhl fahren, keine s bahn, kein auto, keine achterbahn überall könnte ich ja sterben !! ich hab jeden tag irgendwas ich hab magenprobleme, bekomme nach dem essen herzklopfen und extreme magenschmerzen sodass ich fast nix mehr esse ! dann hab ich extremste rückenbeschwerden wirklich fast unerträglich das zieht überall hin, dann hab ich dauernd herzstechen, herzklopfen ach immer irgendwas der puls is nie so wqie ich ihn will ! zu hoch oder zu niedrig, dann dauernd herzstolpern, atemnot, mein linker arm tut weh überall stichts und ziehts und ich denke ich bekomme jden moment einen herzinfarkt oder schlaganfall, mache mich verrückt, kann nicht schlafen etc das ist doch kein leben.

ich hatte so eine schlimme kindheit und dann noch eine furchtbare ehe und womit hab ich jetzt sowas verdient ? ich hab mein leben im griff, die kids sind gut erzogen, ihnen fehlt es an nix, wir haben eine schöne gemütliche wohnung, immer geld immer essen, tinken alles da, die kids sind happy und ich hab einen ganz arg lieben freund was soll das denn dann ?? wieso hab ich so einen mist das macht mir alles kaputt !!

sorry wie gesagt, jetzt bin ich doch in selbstmitleid versunken....

26.12.2011 22:20 • #14


Ich weiß nicht, aber ihr müsst euch nicht in alles so reinsteigern. Denkt doch mal an was anderes.

Ich hab die Tage da noch kein Wort drüber geschrieben, aber neben meinen Dauerkopfschmerzen hab ich seit 1 Woche eine Entzündung am Zahnfleisch, es eitert extrem. Wahrscheinlich kam an der Stelle in der 1 Woche schon 0,5 Liter Eiter raus. Sorry, falls es eklig klingt. Beim Zahnarzt war ich noch vor Weihnachten, außer spülen und eine Antibiotika Salbe reinspritzen hat er aber nichts gemacht. Morgen früh gehe ich da wieder hin.

Und seit gestern hab ich auch noch einen Hexenschuss (meine kaputte Bandscheibe), kann mich kaum bewegen und brauch von der Couch bis ins Bad gefühlte 15 Minuten, weil ich laufe wie mit 120. Aufstehen dauert paar Minuten. Ich muss aber so ganz nebenbei auch 4-5 mal mit dem Hund raus und komme nicht mal zum Anleinen runter. Selbst auf das WC kann ich mich nur runterfallen lassen und dann wieder hochziehen.

Wir können gern tauschen, ich nehme einen Schuss Angst oder PA, weil da würde ich jetzt ne Tavor nehmen und alles wäre super.

26.12.2011 22:28 • #15


@crazy, danke für deinen versuch, mich aufzumuntern

kannst du mir vielleicht genau beschreiben, wie das mit der tavor ist ? nimmst du sie und nach 5 min ist alles aber auch ALLES weg oder wie ? danke und vlg

26.12.2011 22:38 • #16


danke auch dir vanni !! hatte deine antwort erst garnicht gesehen..vlg

26.12.2011 22:42 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich hab auch nur 5 (oder 6) mal Tavor genommen und 1 mal bekam ich Diazepam im Krankenhaus vor einer örtlichen OP. Man wird halt entspannter, vielleicht gleichgültig, angstfrei. Ob es nach 5 Minuten wirkt, keine Ahnung, aber bei einer Spritze ist es wohl eine Sache von wenigen Minuten. Ich hab die Tavor zum im Mund auflösen und die sollen schnell wirken, hab sie aber noch nie gebraucht.

Jeder reagiert aber anders. Manche finden Tavor nicht so toll, aber Diazepam oder Bromazepam. Oder umgekehrt.

26.12.2011 22:45 • #18


Nataraja
Hey Isabell_Sche,

du weißt ja selbst was dein Problem ist. Du hast eine furchtbare Vergangenheit und die willst du hinter dich lassen.

Ich bin mir sehr sicher, dass du panische Angst davor hast dein derzeitiges Glück zu verlieren und deshalb kommen solche psychosomatischen Erkrankungen.

Übrigens schwarz vor Augen sehen direkt nach dem Aufstehen hab ich sehr oft. Das ist der Kreislauf und nix Wildes. Du darfst einfach nich so hektisch sein.

Allein wenn ich deine Beiträge lese, bin ich selbst immerlich ganz aufgewühlt und aufgeregt. Es wirkt Alles so hektisch bei dir.

Du brauchst mal ein Wenig Entspannung in deinem Leben. Und zwar durchgängig und nicht nur für 3 Tage, denn da gibst du maximal deinem Körper die Chance sich mal zu äußern, da du sonst anscheinend vor lauter Stress nicht mal richtig die Möglichkeit hast, dass es dir mal schlecht geht.

Für mich sieht dieses Bild sehr schlüssig aus und erinnert mich auch sehr an mich selbst. Mach dir nicht so einen Kopf. Du bist nicht alleine mit diesen Problemen, Viele von uns kennen diese Beschwerden.

27.12.2011 01:24 • #19


vielen dank, für deine antwort.

ist nicht meine absicht, dass ich evtl. manche menschen kirre mache durch meine (selbst in der schriftweise auffallende?) hektik. aber du hast recht, ich stehe unter dauerstrom.

ist aber ja auch so, sobald ich ruhe habe, gehts mir schlecht, deswegen mag ich garkeine ruhe.. ich kann z.B nicht ins kino gehen und auch schlecht abends einen film mit meinem freund anschauen.. ist mir eingach zu ruhig.

wie soll ich mir denn auch mehr als drei tage ruhe verschaffen, wenn ich hier nichgt mal 24 stunden zur ruhe komme ? ich hab meine kids nunmal, und die lassen keine ruhe zu, schon garnicht so lange

vlg

27.12.2011 10:33 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier