Pfeil rechts
2

Hallo Leute,

erst hatte ich Sodbrennen und nach dem Essen einen heftigen Välle-Gefühl (immer noch. Und dann hab ich im Internet recherchiert und was von Asthma gelesen, dass Sodbrennen mit Dauer Asthma und zu Krebs hervorrufen knn. Und nun spüre ich überall an meinem Körper Adrenalin, und ich zittere und hab voll das Nervöse Gefühl. Mein Blutdruck ist 134 zu 87. Mir ist leicht schwindelig und kann irgendwie schwer atmen.

Ist das ne Pannickattacke? Was ist das denn jetzt?! (( Hilfe

11.12.2009 18:46 • 15.12.2009 #1


23 Antworten ↓


Was hast du denn gegessen. Der Blutdruck und der Puls gehen nach dem Essen hoch, weil der Körper mit der Verdauung zu tun hat. Den Rest macht deine Panik. Sodbrennen hat man mal. Ich habe es grundsätzlich bevor ich meine Tage bekomme oder vor dem Eisprung. Manchmal eine Wochje lang. Ich trinke dann immer einen Pfefferminztee oder ein Glas Milch.
Und noch eines: GOOGLE NICHT !!

Ich gewöhn es mir auch gerade ab.

LG lotte

11.12.2009 19:01 • #2



Ist mein Puls zu hoch? Bitte schnelle Antwort

x 3


Ich hab mir gebratene Nudel gemacht mit Sojasauce. Hab heute morgen auch 2 Tassen Kaffee getrunken.

Bin immer noch nervös. Mano man

Ist es nicht so, dass während einer Verdauung das meiste Blut sich im Magen vesammelt?! Hab ich schon des Öfteren gehört, auch im TV von Professoren.
Jetzt ist es 124 zu irgendewas, vergessen. Es ändert sich immer, ist das normal? Oder ist das Gerät kaputt?

11.12.2009 19:05 • #3


Jetzt wieder 130 zu 81. Ist das normal, dass sich das immer wieder ändert ??

11.12.2009 19:07 • #4


Hallo,

in Deiner Aufregung hast Du ja ganz veressen, Deinen Puls zu sagen , aber macht nichts, wenn man Angst hat, geht der nunmal nach oben, das ist eine völlig normaler Reaktion, Blutdruck 134/87 ist doch noch im oberen Normalbereich, da hatte ich glaube ich bei Angst schon noch mehr...

Mal Sodbrennen ist ganz normal, davon bekommt man nicht gleich Asthma oder Krebs, nur wenn man es gaanz gaanz lange immer wieder hat. Und auch dann wohl nicht auf jeden Fall, es würde nur das Risiko etwas erhöhen - alles Theorie, was da so im Netz steht ).

Lg Berliner

11.12.2009 19:08 • #5


Hallo, ja natürlich, das ändert sich ständig, das ist ganz normal, das brauchst Du aber auch nicht ständig zu kontrollieren - das macht Dein Körper sicher ganz gut...
Ich hab mein Blutdruckmessgerät zum Glück auch irgenwann in die Ecke gestellt - das macht einen wahnsinnig - ein Arzt hat mal zu mir gesagt, das können Sie in den Keller stellen und frühestens wieder raufholen, wenn Sie 40 sind .

Achso, zu Deiner Frage, ob das jetzt Panik ist : Ist doch egal wie man es nennt, Du hast halt Angst bekommen - ich bin mir auch nicht absolut sicher, wo die Grenze zwischen Angst und Panik ist.

11.12.2009 19:11 • #6


Hallo,

eigentlich hab ich mich jetzt GLAUB ICH beruhigt, hab sicherheitshalber trotzdem mein Blutdruck gemessen und da stand 131 zu 84, auf jeden Fall war der Balken im gelben Bereich, nicht mehr im Grünen.
Puls bei 100.

Hab ich mich an dem hohen Puls gewöhnt?

HAB jetzt schon wieder mein Puls gemessen, meinen Arm diesmal auf den Tisch gestützt auf Herzhöhe. DIesmal 118 zu 78 Puls 90

Ist mein Gerät kaputt, mach ich das falsch oder ist das normal, dass der Puls sich so rasant verändert?!?!!

11.12.2009 19:37 • #7


Ja, das ist normal, dass sich das ändert, ist ja auch keine riesige Veränderung. Unser Körper ist ja keine Maschine, die konstant immer exakt gleich läuft, das wird halt ständig angepasst - aber das ist völlig in Ordnung.
Und das brauchen wir auch nicht ständig zu kontrollieren, das macht unser Körper schon ganz gut . Du bist doch auch noch jung oder ? Da brauchst Du Dir doch eigentlich gar keine Sorgen um Deinen Blutdruck zu machen oder ?
Wie gesagt, ich hab ja auch so ein Gerät, aber hab wohl inzwischen verstanden, das ich es eigentlich nicht brauche... Hab ja auch Angst vor Krankheiten und diverse andere Probleme...

Ich hab wenn ich nervös bin manchmal lange einen Puls von 100 oder mehr, das macht aber nichts, wenn man Angst hat (und die haben wir nunmal ) ist das völlig normal und gesund.

Lg Berliner

11.12.2009 19:45 • #8


Hallo,

ja bin jung, bin 22. Bis wo ist denn der Puls normal. Ist 90 normal? und was ich mit 100?
Ich weiß, vielleicht war es wirklich die Angst, aber ich krieg jedes Mal das Kotzen wegen diesen Pannickattacken. Die machen das Leben echt schwer

11.12.2009 20:10 • #9


Hallo LaLady, wichtig ist auch, wann Du Deinen Puls gemessen hast und bei welcher Gelegenheit. Tagsüber ist der Puls immer etwas höher. Den Ruhepuls misst man eigentlich kurz vor dem aufstehen im Bett.

11.12.2009 20:21 • #10


Hallo LaLady,

also erstmal ich versteh dich ganz gut, weil ich selbst seit Jahren einen erhöhten Puls habe und ich weiß wie schwer es ist dieses einfach zu ignorieren, jedoch ist das die beste Lösung.

Denn überleg mal, wenn du weißt wie hoch dein Puls ist, egal ob 80 oder 100 , kannst du was dran ändern?
Und wenn du ständig nachmisst versetzt du deinen Körper immer wieder in die Anspannung was denn jetzt für ein Ergebnis rauskommt, damit kann es leider nicht besser werden.

Versuch dich mit was schönem abzulenken.

Alles Gute und keine Angst ich lebe schon 20 Jahre mit meinem hohen Puls, meist zwischen 90 und 100.

Liebe Grüsse Seestern

11.12.2009 20:30 • #11


Danke euch beiden.

Ich hab sehr sehr oft Probleme mit Sodbrennen, Vollegefühl im Magen und Luft im Magen.

Deswegen hab ich des Öfteren Angst an Krebs oder des Anderem erkrankt zu sein

Zum Arzt werde ich irgendwann, wenn ich meine Angst überwinde, gehen.

11.12.2009 22:15 • #12


Weiß nicht, ob Du meine Antwort jetzt noch haben möchtest, aber ein Puls bis 100 ist eigentlich ganz normal und wenn man aktiv ist oder z.B. auch wenn man Angst hat, ist das auch kein Problem, wenn der Puls mal für eine Zeit über 100 ist... Ich hab bei Angst manchmal deutlich über 100, aber das macht nichts...
Ich denke Völlegefühl und Sodbrennen kann auch psychische Ursachen haben, wenn man so jung ist, dann ist es zum Glück extrem unwahrscheinlich, deshalb Krebs oder so zu haben .

Lg Berliner

12.12.2009 01:17 • #13


ach berliner, dir auch tausend Dank, deine Antowort war wie eine heilende Salbe
Gestern war mein Sodbrennen bis 1 Uhr nachts, also fast den halben Tag lang. Heute versuche ich bisschen schonendes Essen zu essen

PS: Ich freue mich auf den kommenden Winter,(soll angeblich in einer Woche eiskalt werden um die -10 Grad) hoffentlich schneit es bei uns in NRW ;D

12.12.2009 14:47 • x 1 #14


Zitat:
ach berliner, dir auch tausend Dank, deine Antowort war wie eine heilende Salbe


Das freut mich...

Zitat:
PS: Ich freue mich auf den kommenden Winter,(soll angeblich in einer Woche eiskalt werden um die -10 Grad) hoffentlich schneit es bei uns in NRW ;D


Ja, mag auch den Winter irgendwie, fühle mich da auch oft wohler, als wenn es heiß ist...

Lg Berliner

12.12.2009 16:01 • #15


Hallo Lalady,

ich leide auch häufig unter Sodbrennen und sobald ich aufs Essen achte ist es vollkommen weg.

Wenn möglich nichts fettiges, nichts gebratenes, nichts Süßes,probier das mal ein paar Tage aus, das hilft wirklich und du brauchst keine Angst haben, dass es Krebs ist, du machst dir zuviele negative Gedanken.(ich weiß wie schwer es ist umzudenken, aber nur so kann es besser werden)

Liebe Grüsse Seestern

12.12.2009 18:49 • x 1 #16


Dir danke ich auch, ihr seid alle so lieb und hilfsbereit

Hab heute folgendes gegessen: Gekochten Kartoffel ohne Salz, kleinen Steak (war schon gewürzt), danach nurnoch Zwieback. Sodbrennen wie gestern hab ich bisher noch nicht, aber etwas leicht hab ich immer noch, obwohl ich nicht einmal Kaffee getrunken habe. Ist das denn normal?? Warum hab ich trotz magenfreundliches Essen Sodbrennen?

Hatte heute zum ersten Mal eine Migräne. Naja, meine Schwester meinte, es wär eine Migräne. Ihr fuhr Auto und plötzlich hatte ich dieses tiefe Schmerz in der rechten Stirn, blieb 5 Sekunden und ging wieder. War das ne Migräne?

Ich bekomm des Öfteren auch Pieksen am Kopfhaut. Ist das alles normal??

12.12.2009 21:04 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat:
Sodbrennen wie gestern hab ich bisher noch nicht, aber etwas leicht hab ich immer noch, obwohl ich nicht einmal Kaffee getrunken habe. Ist das denn normal?? Warum hab ich trotz magenfreundliches Essen Sodbrennen?


Na, immerhin scheint es ja besser zu sein. Vielleicht konzentrierst Du Dich ja auch zu sehr darauf, vielleicht hättest Du gar nichts bemerkt, wenn Du Dich nicht darauf konzentriert hättest ??

Zitat:
Hatte heute zum ersten Mal eine Migräne. Naja, meine Schwester meinte, es wär eine Migräne. Ihr fuhr Auto und plötzlich hatte ich dieses tiefe Schmerz in der rechten Stirn, blieb 5 Sekunden und ging wieder. War das ne Migräne?

Ich bekomm des Öfteren auch Pieksen am Kopfhaut. Ist das alles normal??


Naja, ich denke mal es piekst mal hier oder da .
Solche "Kleinigkeiten" braucht man eigentlich gar nicht beachten, es sei denn, es ist wirklich ganz schlimm oder wird über einen längeren Zeitraum immer schlimmer - so hab ich das zumindest in meiner Therapie gelernt - und ich denke diese Vorgehensweise macht Sinn, weil es halt ganz normal ist, dass es mal hier oder da zwickt, kribbelt oder juckt . Das ist deshalb nicht automatisch eine Krankheit...

Lg Berliner

12.12.2009 21:20 • #18


Hallo LaLady
Hast du Probleme mit der Halswirbelsäule? Wenn da nämlich die Muskulatur verkrampft ist und die Nerven reizt, können diese Beschwerden auf der Kopfhaut oder ab und an ein Stich herkommen. Zumindest bei mir ist das so.


Gruß Tatjana

13.12.2009 10:13 • #19


Hallo x.,

ich hab schon ständig Verspannungen auf dem Rücken, meinst du, das kommt daher? Was muss ich dagegen unternehmen? Massieren?
Woher weßt du, dass das Piecken daher kommt?

13.12.2009 13:44 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier