Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ich war heute beim Arzt und in diesem Jahr wurde schon zum 5.mal ein EGK gemacht und eine Blutentnahme, es ist überhaupt nichts auffällig.
Einzig und allein mein Puls, der ist meist bei 100.

Ich habe aber die ganze Nacht und auch noch tagsüber furchtbare Herzschmerzen und natürlich Angst, mir ist schwindlig, komisch und überhaupt fühl ich mich total mies.
Sobald ich irgendwas mache fängt mein Puls an zu rasen, so dass ich nicht mal im Haushalt alles mehr schaffe.

Zur Sicherheit schickt mich mein Arzt jetzt noch zu einem Internisten, wobei er aber meint es käme alles von der Angst.

Soll ich dem jetzt vertrauen oder soll ich mich verrückt machen, ich bilde mir ja die Beschwerden nicht ein, so ein bißchen was halte ich auch aus, aber das haut selbst mich um und wenn das Herz mal eine Stunde Ruhe gibt hab ich halt was anderes.

Manchmal ist es wirklich schwer, das alles so zu akzeptieren, kann man nicht mal einen Tag normal sein.

LG Seestern

04.11.2009 17:59 • 21.11.2009 #1


25 Antworten ↓


Zitat von seestern:
Hallo zusammen,

ich war heute beim Arzt und in diesem Jahr wurde schon zum 5.mal ein EGK gemacht und eine Blutentnahme, es ist überhaupt nichts auffällig.
Einzig und allein mein Puls, der ist meist bei 100.

Ich habe aber die ganze Nacht und auch noch tagsüber furchtbare Herzschmerzen und natürlich Angst, mir ist schwindlig, komisch und überhaupt fühl ich mich total mies.
Sobald ich irgendwas mache fängt mein Puls an zu rasen, so dass ich nicht mal im Haushalt alles mehr schaffe.

Zitat:
Zur Sicherheit schickt mich mein Arzt jetzt noch zu einem Internisten, wobei er aber meint es käme alles von der Angst.

Mir Hat Magnesium Kalium und Weissdorn und Neurxan und Baldrian und Melisse Hopfen Dragees gut getan,, und mein Hobby das mich abgelenkt hatund ablenkt,,, Betablocker haben mich deprii und ständig müde gemacht,
Zitat:
Soll ich dem jetzt vertrauen oder soll ich mich verrückt machen, ich bilde mir ja die Beschwerden nicht ein, so ein bißchen was halte ich auch aus, aber das haut selbst mich um und wenn das Herz mal eine Stunde Ruhe gibt hab ich halt was anderes.
versuch dich zu entspannen durch kurz pme und EFT
Zitat:
Manchmal ist es wirklich schwer, das alles so zu akzeptieren, kann man nicht mal einen Tag normal sein.
ja es ist für uns alles sehr schwer aber realisierbar der wille zählt,,und die akzeptanz,,
Zitat:
LG Seestern
lg suma

04.11.2009 18:14 • #2



Herz und Puls machen mich verrückt

x 3


Kann man Weissdord eigentlich einfach so nehmen ?

LG lotte

04.11.2009 19:20 • #3


lotte ich kann dich da sehr gut verstehen,hab ja selber täglich herzschmerzen,ich würde dir raten geh zum internisten,der macht sicherlich ein belastungs ekg,ich hab morgen termin zum belastungs ekg und wenn da nix bei rum kommt,bin ich heil froh und werde zum nervenarzt gehen.....

lg kerstin

04.11.2009 20:06 • #4


@seestern.

ich kann dich sher gut verstehen . Solche symptome kenne ich. Staubsaugen bei puls 150;-)
ich hab dann aber schon für den notfall ß-blocker (dociton 10mg), sonst halte ich das gar nicht aus. Hast du schonmal ein langzeit ekg machen lassen? Gehe zu einem guten Kardiologen! Und hast du deine schilddrüsenwerte kontrollieren lassen?

lg

04.11.2009 22:24 • #5


Zitat von lotte13:
Kann man Weissdord eigentlich einfach so nehmen ?

LG lotte
Also Mein Hausarzt hatte mir Crategut Stada Weissdorn undMagnesium Kalium mit Vitamin B komplex..verordnet und es tut mir gut ,, mein Herz schlägt ruhiger.. das Herzrasen ist weggegangen da das Herz auch mehr Sauerstoff bekommt und der Herzmuskel entlastet wird,auch mein Blutdruck hat sich norm,alisiert und der ewige lästige Schwindel,,Meine Betablocker konnte ich absetzten die haben mich eh nur müde und Depri gemacht. Es schadet meines Wissens nicht. Erkundige dich doch mal bei deinem Arzt,

LG suma

05.11.2009 09:23 • #6


Hallo,

also Magnesium/Kalium hab ich mir heute auch besorgt, Weißdorn hole ich mir auch noch.
Jetzt warte ich allerdings mal die Untersuchung ab, hab morgen schon einen Termin beim Kardiologen.

Langzeit -EGK hatte ich auch schon, war alles in Ordnung bis auf ganz ganz kleine Rythmusstörungen, die aber normal wären.

Schilddrüse hab ich auch untersuchen lassen, ich hab eine leichte Unterfunktion, für die ich auch Medikamente nehme, da wurde aber erst kontrolliert, das ist gut eingestellt.

Salome, was sind denn Notfall ß-blocker, bekommt man die vom Arzt?

Suma, welches Hobby hat dich da so gut abgelenkt?

Kerstin, ich drück dir heute die Daumen für deine Untersuchung!

LG Seestern

05.11.2009 11:29 • #7


Huhu,

ich denke bei Dir wird auch diesmal alles in Ordnung sein.

Du glaubst gar nicht ,was einem alles die Psyche vorspielen kann.

Aber solange Du Dir nicht vertraust und den Ärzten auch mal glaubst, dass alles ok ist wirst Du immer wieder von Arzt zu Arzt rennen.
Es beruhigt kurze Zeit - dann ist wieder alles beim alten - das hatte ich auch jahrelang.

Am besten ist es eine Therapie zu machen und zu lernen Dir wieder zu glauben und zu vertrauen und auch Deinem Körper vertrauen - es ist ein langer Weg und viel Arbeit aber wenn Du es angehst dann wird es irgendwann auch besser sein.

Bei mir hats fast 1 Jahr gedauert bis ich soweit war - aber es geht !

LG
Gabi

05.11.2009 11:52 • #8


Zitat von seestern:
Zitat:
Hallo,



Suma, welches Hobby hat dich da so gut abgelenkt?

!

LG Seestern
Ich habe 1 Hunde und der lenkt mich viel ab ausserdem gehe ich Kegeln .. und meine Freundinnen und Nachbarn und Familie lenken mich ab.. Und ich versuche mir immer positive Gedanken zu machen,,, ,,es gelingt mir immer mehr..Und ich mache viel Wellness.

GLg suma

05.11.2009 12:42 • #9


Hallo Gabi,

du hast schon recht, man ist immer für kurze Zeit beruhigt und dann kommt man wieder ins grübeln, es liegt aber halt auch daran, dass die Beschwerden nicht besser werden.
Ich nehme mir immer wieder vor, die Angst endlich zu akzeptieren und mir ist auch all die Jahre noch nie was ernsthaftes passiert und dann kann ich einfach wieder nicht daran glauben, dass einem der Körper das nur vorgaukelt, so massiv, so vernichtend.


Hallo Suma,

Hund fällt bei mir leider aus, wegen Allergie, dabei würde sich die ganze Familie einen wünschen und ich an erster Stelle, ich hatte früher einen Schäferhund.

Freundinnen hab ich wenige, weil ich ja fast nie was mit ihnen unternehmen kann und die zwei besten Freundinnen sind zwar super und hören mir auch zu, haben aber leider wenig Zeit.

Positive Gedanken gibt es bei mir leider auch nicht, ich versuch schon positiv zu denken, aber im Grunde genommen tu ich es nicht.

Wellness hört sich gut an, was machst du da?

Das einzige wozu ich mich jetzt aufgerafft habe ist ein Kurs in Progressiver Muskelentspannung, meine Freundin macht mit und ich muß nur 2 Minuten fahren, das schaff ich grad noch.

LG Seestern

05.11.2009 13:15 • #10


Zitat von seestern:
Code: Alles auswählen
Hallo Suma,
Hallo seestern
Zitat:
Wellness hört sich gut an, was machst du da?
Dampfinfrarotaromawärmekabine. ., Wirlwanne...
Viel Tees trinken..Duftkerzen anzünden.
Zitat:
Das einzige wozu ich mich jetzt aufgerafft habe ist ein Kurs in Progressiver Muskelentspannung, meine Freundin macht mit und ich muß nur 2 Minuten fahren, das schaff ich grad noch.
Hey das ist doch schon mal ein riesen Vortschritt und du tust was für DICH.. klasse
Zitat:
LG Seestern
LG Suma

05.11.2009 13:56 • #11


@seestern

ich meine ß-blocker, die ich nur im notfall nehmen soll, so sagte es der kardiologe. Ich nehme dann nur eine ganz geringe menge ( 1x 10mg dociton). nach spätestens 6 - 8 stunden ist der wirktoff dann wieder im körper abgebaut.

Und magnesium, kalium und vitamin b nehm ich auch.
Wow - die pharmaindustrie findet es bestimmt prima, dass sie so dankbare abnehmer hat

05.11.2009 14:38 • #12


Hallo

Ich habe auch immer solche Probleme mit dem Herzen. Nachts schlaf ich wie verrückt und tagsüber kommt dann stundenweise dieser Schmerz. Meistens habe ich den Schmerz im linken Schulterblatt und dann auch vorne in der Brust. Wenn dann noch dieses Herzstolpern kommt dann ist die Panik da. Wenn ich dann abends auf der Couch sitze und alles weg ist sage ich mir immer so schlimm ist es ja nicht aber es ist doch schlimm.Ab Januuar hoffe ich das ich einen Platz in der Tagesklinik bekomme. Anträge habe ich alle gestellt und nun heißt es hoffen. Ich denke danach wird alles besser.

Viele Grüße Toralf

05.11.2009 17:32 • #13


Hallo zusammen,

also ich war gestern beim Arzt, man kann es kaum glauben, aber mein Herz ist gesund, trotz hohem Puls, Herzstolpern, Herzschmerzen und dem Gefühl deshalb umzufallen.

Er hat Blutwerte vom Herz untersucht,EKG,Röntgenbilder gemacht und natürlich Ultraschall von den Gefäßen, auch denen am Hals, alles bestens.

das einzig auffällige ist der Puls, aber eine Erklärung dafür hat er auch nicht.

Es ist schon ein beruhigendes Gefühl, aber die Beschwerden sind halt damit auch nicht weg, ich hoffe einfach das sie besser werden und denke an die Worte meines Hausarztes, ich bin gesund, nur mein Gehirn gibt falsche Befehle an meinen Körper weiter und das verursacht die Beschwerden und nur durch positives Denken kann man da wieder ein Gleichgewicht herstellen, vorrausgesetzt man schafft es, ich arbeite schon 10 Jahre erfolglos daran.

LG Seestern

07.11.2009 18:08 • #14


schön, dass du gesund bist, seestern! Da hat dich der arzt ja richtig gründlich untersucht - find ich klasse

Vielleicht geht dein puls nun auch langsam wieder runter, wenn du nun die gewissheit hast, dass nix körperliches ist. Das könnte dir doch etwas innerliche ruhe schenken?

lg

08.11.2009 13:49 • #15


Hallo seestern,

ich war auch so jemand mit chronisch hohem Puls. Mein Notfallmedikament ab einem Puls über 100 war/ist Bisobeta 5 mg. Man muss es vorsichtig dosieren, da der Puls, je nach Empfindsamkeit, ruckartig absinken kann. Die erste Dosierung bekam ich deshalb in der Praxis unter Aufsicht der Ärztin. Es gab keinerlei Probleme. Ich habe es immer gut vertragen.

Für den Notfall ist es beruhigend, so ein Medikament zu haben, gerade, wenn Du weisst, dass es stressig wird (Angst vor einer Untersuchung, Prüfungsangst etc.). Rechtzeitig genommen, bremst es dich aus, ohne dass überhaupt erst dieses Herzrasen entsteht und man in Panik gerät.

Heute brauche ich es aber nicht mehr, seitdem ich Weissdorn nehme (Crataegutt novo 450 mg). Dadurch normalisieren sich Blutdruck und Puls ganz erstaunlich.

Mein Arzt erklärte mir, ein hoher Puls bei normalem Blutdruck sei entweder genetisch bedingt oder eine Sache mangelnden körperlichen Trainings. Doch egal, was dahinter stecke, wichtig sei, einen zu hohen Puls zu dämpfen.

Zur Regulierung halfen mir außerdem die Schüssler-Salze 5 und 7 (Kalium phosphoricum und Magnesium phosphoricum, beide in D6) und gegen die Angst Passionsblume (Passiflora incarnata D12).

LG, Danni

08.11.2009 15:25 • #16


Hallo Salome,

ich hoffe auch, dass sich mit der Gewissheit nichts zu haben der Puls etwas beruhigt.

Hallo Dannielle,

dieses Notfallmedikament kenne ich nicht , aber ich muß diese Woche eh noch mal hin, weil ich noch die restliches Laborwerte bekomme(Colesterin usw.), vielleicht verschreibt er mir dann auch was.

Weissdorn werd ich mir auf jeden Fall auch holen.
Mein Blutdruck ist allerdings auch vollkommen normal, eher niedrig.

LG Seestern

08.11.2009 17:13 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Dannielle2000:
Heute brauche ich es aber nicht mehr, seitdem ich Weissdorn nehme (Crataegutt novo 450 mg). Dadurch normalisieren sich Blutdruck und Puls ganz erstaunlich.

Zur Regulierung halfen mir außerdem die Schüssler-Salze 5 und 7 (Kalium phosphoricum und Magnesium phosphoricum, beide in D6) und gegen die Angst Passionsblume (Passiflora incarnata D12).

LG, Danni
Genau so mach ich es auch kann es jedem immer wieder weiterempfehlen,,
Gute Besserung

Suma[/quote]

08.11.2009 18:53 • #18


Hallo!

Ich bin neu hier...


Habe seit einiger Zeit auch täglich Angst vor irgendwelchen Krankheiten...
Ich google dann meine Symtome und steiger mich in irgendwas rein.
Oft denke ich, dass ich schlimme Krankheiten habe wie Krebs, MS oder sonstiges.
Ich steiger mich dann so in meine Symtome hinein, dass ich
wirklich Schmerzen habe.

Ist das bei euch auch so?
Wie habt ihr das Ganze in den Griff bekommen?!

Mittlerweile bin ich oft total depressiv....
Und lebe in Angst....

Dabei sollte ich das Leben mit meinen 23 Jahren doch genießen!!

16.11.2009 12:45 • #19


Hallo Sunshine,
das ist ja das schlimme, wir steigern uns so sehr hinein, dass die Symtome erst recht auftreten, da müssen wir ansetzen und umdenken, ohne Therapie ist das fast unmöglich, du solltest dir Hilfe holen.


LG Seestern

18.11.2009 18:05 • #20



x 4


Pfeil rechts



Prof. Dr. Heuser-Collier