Pfeil rechts
2

Hallo, ich habe seit Mittwoch das Gefühl schwer LUft zu kriegen. Durch gähnen, häufiges Gusten usw. versuche ich mehr Luft zu bekommen.... außerdem habe ich das Gefühl, dass total viel Luft aus meiner Nase strömt...

Ich hatte das letztes Jahr schonmal und da meinte der Lungenfacharzt auch, es wäre wohl die psyche :/

diesmaL ist es allerdings sehr schlimm

kennt dieses gefühl jemand?

LG

26.02.2011 17:02 • 29.04.2011 #1


66 Antworten ↓


eindeutig.. JA!!

entweder bekomme ich zu wenig luft, oder zu viel.. es ist schrecklich.. aber wenn ich nicht dran denke, ist es weg.
es wird wohl auf jeden fall an der psyche liegen.

lg krümel

26.02.2011 17:32 • #2



Gefühl schwer Luft zu kriegen =( schon seit Mittwoch

x 3


hallo...
Ich kenne das gefühl schwer luft zu bekommen sehr sehr gut... Ich leide allerdings unter Angst und Panik.... im rahmen meiner Panikattaken habe ich das Gefühl jeden moment nicht mehr atmen zu können... es ist das schlimmste gefühl was ich kenne..
Ich denke du beobachtest deine atmung zu stark... wenn du das machst dann gerät alles aus dem rythmus und dann kommen noch die katastrophen gedanken dazu....
Versuch dich mal durch irgendwas abzulenken... vielleicht etwas was deine ganze aufmerksamkeit braucht.... z.b. irgendwelche rechenübungen-spiele der nintendo spiele.... entspannungsübungen... laut Musik hören und ganz laut mit singen... sind so tips von mir wie ich versuche das in den griff zu bekommen.

Ich hoffe es geht dir bald besser... kannst mich ruhig anschreiben wenn was ist....
fühl dich gedrückt..
liebste grüße

26.02.2011 17:36 • #3


ladysmile
hey...

das gefühl hab ich seit 3 tagen auch wieder ganz schlimm...es fühlt sich teilweise so an als ob ich wik einatmen würde...so stark u brennend irgendwie u ne enge in der nase dirket...echt komisch....
das löst so heftig panik aus das mir teilweise übel wird...ich aufstoßen muss oder total benommen bin...

ausserdem hab ich dadurch auch nen kloß im hals...es fühlt sich echt sehr sehr komisch an...

viele grüße

lady

26.02.2011 20:18 • #4


Ja, genau. bei mir fängt es schon inner nase an

ist echt schei.... habe halt voll angst, nicht genügend luft zu bekommen... das mein sauerstoffgehalt zu gering dadurch ist. ich hoffe, es ist bald weg.

was macht ihr um euch abzulenken? egal was ich mache, denke ich daran

26.02.2011 21:00 • x 1 #5


ladysmile
jaa in der nase fängt es bei mir auch an...aber weisst du was das auch sien kann??

polypen...zumindest ha ich mir ds so erklärt wegen der enge in der nase...hmmm ich glaub ich geh zum hno...sonst dreh ich noch ganz durch...

heute war auch wieder so schlimm als ich ienkaufen war,das ich dachte jetz klapp ich ab wegen wenig atmen u so..-.-

lg

26.02.2011 21:45 • #6


Schokokeks
Hey,
ich kenne das auch alles seit Tagen.. hatte zwischendurch mal eine Woche Ruhe. Ich hab das Gefühl, das ich im Mom aber wikrlich erkältet bin und somit achte ich mehr drauf und bekomme auch so schlechter Luft..
Ich habe mich mit dem Herzrasen etwas abgefunden und schwupps kommt die Luft! ich hatte damit noch nie Probs vorher... Ich hab es sogar schon 2mal gehabt, das ich nachts halb wach bin, aber nicht atmen kann (schlaflähmung) und dann mit einem schreck aufwache...
Es ist für mich vorallem eine Herausforderung allein unterwegs zu sein.. Aber ich bin auch zwischendurch zum Sport und hab genug Luft bekommen.. wo ich wieder seh, das es geht!
Ich meine hey, wir haben alle das Gefühl zu ersticken, schlecht Luft zu bekommen, aber keiner von uns ist schonmal umgefallen!
Lg Keks

28.02.2011 10:52 • #7


jadi
ich hatte auch immer das gefühl manchmal überkommt es mich auch noch.....aber es ist wirklich so,um so mehr mann drauf achtet um so doller wirds und um so länger bleibt es....es muss euch egal sein...ihr müsst es aktzeptieren und zulassen....euch sagen das kennt ihr schon das hattet ihr schon oft.....es kann euch nix anhaben...es ist nur die schei. angst die euch wieder ärgern will....lasst sie links liegen...ihr bekommt genug luft es ist nur ein gefühl.....lg jadi

28.02.2011 11:12 • #8


ladysmile
hey sagt mal habt ihr das auch das ihr dadurch son druck in den kopf bekommt?also wenn ich mich mal schneller bewege oder so dann steigt mir alles ins hirn...ganz komisch...

lg

28.02.2011 11:19 • #9


jadi
ja ist auch ein angstsymptom....

28.02.2011 11:54 • #10


ladysmile
danke:)

manchmal denke is ich hab nen blutungstau irgendwie...so fühlt es sich an.

lg

28.02.2011 12:38 • #11


jadi
nein das ist ne innerliche anspannung.....

28.02.2011 12:41 • #12


Schokokeks
Die Definiton von Luftnot besagt das er sehr schwer fällt einzuatmen, bei asthma auszuatmen... habt ihr das? Bei mir ist es eher ein Gefühl, das die Luft nicht richtig ankommt, bzw die Lunge blockiert ist, es ist nicht so das es mir total schwer fällt einzuatmen... und auszuatmen auch nicht... ach menno es ist glaub ich das schlimmste Symptom was ich je hatte...

Und außerdem ! Ich bekomm z.B ja immer zwischendurch mal wieder gut und normal Luft... das wäre doch eig auch untypisch für eine krankhafte Luftnot oder??

28.02.2011 14:25 • #13


ladysmile
also ich habe gelesen das genau diese lluftnot eine muskelversapnnung der lungenmuskeln sien kann...da man durch die angst ständig angespannt ist lässt es diese muskel auch nicht locker....

hmmm moment;) ich kopiere grad den text;)


Sie bekommen schlecht Luft. Dies lässt sich damit erklären, dass Sie vielleicht die Luft anhalten. Ihre Bronchien verkrampfen und die Luftröhre verengt sich.

28.02.2011 15:33 • #14


Schokokeks
verspannung merk ich... aber ich war grad in der stadt und obowhl ich hammer schiss hate bin ich einfach weiter gelaufen und riesen panik das ich gleich keine luft mehr bekomme und hab trotzdem genug bekommen Das verordne ich mir jetz jeden Tag... einmal in die Stadt!!

Was vielleicht hilft ladysmile... ich hab mir heute ein kleines Kärtchen gebastelt, wo ich verschieden Dinge drauf geschrieben hab (z.b herzrasen trainiert das Herz, mich erwartet ein leben mit mehr spontaneität und weniger druck.. ich bin ein toller mensch.. etc..) einfach sprüche die mir helfen und ein schönes bild, welches für mich genau das verkörpert was ich erreichen will.... vielleicht hilft es dir ja auch... ich lese mir das kärtchen dann immer einmal durch und es hilft
Lg keks

28.02.2011 17:04 • #15


ladysmile
klasse;)respekt das du in der stadt warst;)ich bin auch zu fuß heute unterwegs gewesen...boah war mir komisch...stand so neben mir das war wahnsinn...ich hab aufeinmal sogar alles verschwommenn gesehen u im kopf war es wirklich sehr tüddelig..ich wollt nur noch nach hause:(

aber das ist eine klasse idee mit den kärtchen ich glaub das mache ich mir auch mal..nur wovor ich wieder angst habe da sich in so iener panik situation keine ruhe habe das durch zu lesen...hmmm


liebe grüße

28.02.2011 18:08 • #16


super dass du das geschafft hast

war heut auch draussen, zwar in begleitung, aber ich war zu fuß on tour ^^ dank herzneurose und luftnot gar nicht ma so einfach.. zwischendurch meinte ich auch, keine richtig luft zu bekommen und meine nase war auch ,,zu''

LG an euch

28.02.2011 18:10 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Schokokeks
Mach das mal mit dem Kärtchen .. lenkt ab (;
Das schwummrig sein kommt vom falschem Atmen, kenn ich auch und wacklige Beine, sowie Kopfweh dazu...
Ich will es auch morgen wieder schaffen, ne Runde raus zu gehen...
Wie alt bist du Ladysmile?
@ terorkrümel (cooler Name!!).. eben wir sind noch Nie gestorben, sonst könnten wir hier ja auch nicht schreiben..es sit nur ein Gefühl, aber eben eins, was verdammt Ansgt macht und unangenehm ist... Und ich denke in Begleitung lernt man, das es auch ohne Probleme geht bzw das es überhaupt geht (; also kann man es auch allein schaffen (was man natürlich üben muss)
Ich denk mir teilweise.. dann fall doch um, ersticke, weil so wie mein Leben jetz ist ist es auch sch... (naja manchmal gibt das mir Wut und somit Kraft, aber meist hab ich dann wieder Angst )
Lg Keks

28.02.2011 19:46 • #18


ladysmile
das ist ne gute erklärung vom falschen atmen...bin ich noch net drauf gekommen;)man sucht sich ja immer das aller shclimmste aus-.- sowie nen tumor im kopf der für druck u schwindel sordt...poah wie affig das doch sein kann...

ich bin 23 und du schokokeks?

lg

28.02.2011 21:27 • #19


Hazy
hey

mich beruhig wirklich, dass ich nicht die einzige bin, mit dieser luftnot. ausatmen fällt mir auch nicht schwer, nur einatmen. als würde mir jemand die luftröhre zusammen drücken.

das mit der anspannung ist ja interessant, es könnte zumindest gut möglich sein. so verkrampft, wie ich immer in der bahn unterwegs bin :/ aber ich sehe es nicht ein, für diese verdammten ängste meine umschulung zu gefährden.

wir stehen das durch, leute! mir hilft es jedenfalls sehr, hier die erfahrung anderer zu lesen. das hilft, nicht durchzudrehen

lieben gruß
hazy

28.02.2011 21:45 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier