Pfeil rechts
1

Nine2014bln
Hallo.

Ich weiss nicht ob jemand das schonmal hatte oder noch hat,über Erfahrungsaustausch wäre ich jedenfalls sehr dankbar.

Ich leide ja nun seit über zwei Monaten an Atembeschwerden d.h mein Hals fühlt sich eng an,mittlerweile ist ein dauerhaftes Gefühl Schleim im Hals zu haben dazu gekommen (kein Kloss) wirklich nur Schleim der einem das Gefühl gibt extrem schlecht Luft durch den Hals zu bekommen.

Ich habe ja nun schon einiges untersuchen lassen :

Lungenfacharzt:
Lungenfunktionstest:alles ok,probeweise Sprays gegen Asthma bekommen aber keine Besserung

Allergietest auf Gräser+Pollen nur auf Frühblüher reagiert die aktuell nicht aktiv sind,weiteres wurde nicht getestet.

HNO:
Kehlkopfspiegelung 2mal bei verschiedenen Ärzten,in der Nase geschaut auch alles ok,nur minimale rötung im Hals laut HNO Ärzte alles ok..

Probeweise wurde 2Tage Corision Tabl. gegeben aber keine Besserung.

Ich inhaliere jeden Tag mit Emser Salz,bereitet mir etwas besserung aber nur ganz kurz (paar Min.)

Ich weiss nicht mehr was ich machen soll,dieser dauer Schleim im Hals macht mich verrückt und das schlecht Luft bekommen dazu um so mehr.

Wer weiss rat?

06.09.2016 10:59 • 06.09.2016 #1


6 Antworten ↓


hallo

das mit dem schleim kenn ich zu gut, rauchst du?
bei mir kommt es davon!

hast du verspannungen hals/schulder bereich? könnte auch davon kommen.

ansonsten ist es eben ein symptom von der Anststörung und depression =)

liebe grüße

06.09.2016 14:45 • x 1 #2



Dauerhaft Schleim im Hals-schwer Luft kriegen

x 3


Nine2014bln
Nein ich rauche nicht.

Hast du in dem Zusammenhang auch atembeschwerden?

Verspannungen hab ich,bekomm dagegen Krankengymnastik aber die meinten Schleim wäre sehr ungewöhnlich davon.

06.09.2016 15:09 • #3


Hast du vielleicht Probleme mit der Schilddrüse? Davon kann auch das Engegefühl kommen.

Oder nimmst du Medikamente, als Nebenwirkung vielleicht der Schleim?

Ich nehme Ramipril gegen Bluthochdruck und davon hab ich vermehrt Hustenreiz.
Zwar nicht immer, aber mehr als früher.

06.09.2016 15:20 • #4


Nine2014bln
Schilddrüse hab ich auch schon komplett überprüfen lassen Ultraschall und Blut,alles ok.

Ich nehme Betablocker Nebivilol bin die aber jetzt am ausschleichen,weil der Hno meinte kann auch davon sein,nehme nur noch 1/4 Tabl. am tag.

06.09.2016 15:23 • #5


Zitat von Nine2014bln:
Nein ich rauche nicht.

Hast du in dem Zusammenhang auch atembeschwerden?

Verspannungen hab ich,bekomm dagegen Krankengymnastik aber die meinten Schleim wäre sehr ungewöhnlich davon.


ja ich habe auch oft dad Gefühl schlecht Atmen zu können... das liegt aber an der psyche und ist leider ein Symptom einer Depression.
ich konnte es auch nicht glauben, is aber leider so

naja die verspannungen können das Engegefühl im Hals verursachen =)

06.09.2016 16:26 • #6


Spooky87
Hallo, habe exakt die gleichen Beschwerden, erst heute wieder gehabt. Leider weiss ich die zusammenhänge auch nicht. Lungenfunktionstest ergab bei mir auch keine Gründe, alles OK.

Grüße, Spooky

06.09.2016 20:06 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel