Pfeil rechts

Hallo,

ich wollte mal fragen ob von euch noch jemand immer noch angst vor EHEC hat. ich weiß so langsam nicht mehr weiter...ich werd diese angst nicht los. mir ist schon wieder total schlecht, hab bauchschmerzen und durchfall...das muss doch mal aufhören
was kann ich denn noch tun um diese angst loszuwerden? ich esse wieder gemüse...da bin ich dann ganz mutig...aber sowie dann wieder symptome kommen bin ich wieder am ende und ich hab todesangst. hat jemand einen rat für mich?

LG

22.08.2011 12:51 • 13.09.2011 #1


36 Antworten ↓


Mal eine andere Frage. Was wäre,wenn du keine Angst mehr vor EHEC hättest ? Wärst du dann beruhigt ? Oder würde sich deine Psyche etwas anderes suchen,vor dem du Angst haben kannst? Es wurde bereits seit Wochen kein einziger Fall mehr gemeldet. Ich denke ,dass du dahingehend beruhigt sein kannst.
LG Lynn

22.08.2011 13:00 • #2



Fühle mich gerade wieder total hiflos

x 3


Hallo Lynn,

du hast sicher recht...wenn die angst vor ehec nicht wäre, würde ich mich wieder mit meinen anderen ängsten beschäftigen...
aber ich versteh halt diese angst vor ehec nicht mehr...genau weil schon wochenlang kein fall mehr gemeldet wurde...da müsste sie doch mal nachlassen oder? ich hab langsam angst das ich verrückt werde oder so...oder mich mein leben lang ängstige vor einer magen-darm-grippe..oder harmlosen durchfall...den man ja leider immer mal wieder hat.
ich weiß wirklich nicht mehr weiter

22.08.2011 13:28 • #3


Ich will jetzt nicht behaupten,dass ich wirklich Ahnung von deinen Ängsten,sprich Hypochondrie habe.Aber vielleicht ist sogar die Angst vor EHEC ein Schutzmechanismus deiner Seele. Klingt jetzt bestimmt total doof.Aber vielleicht empfindet deine Psyche die Angst vor EHEC als das kleinere Übel.Wahrscheinlich denkst du jetztDie olle hat doch eine Meise Ich werde es dir nicht übel nehmen ,wenn es so ist. Nur man macht sich halt so seine Gedanken.
Liebe Grüsse

22.08.2011 14:20 • #4


So ähnlich hab ich auch schon mal gedacht...wenn ich früher das haus verlassen habe...hatte ich immer angst ich bekomm nen herzinfarkt oder eine lungenembolie etc...jetzt hab ich angst ich bekomm durchfall. das mag auch für die meisten als das kleinere übel klingen...für mich ist es das leider nicht weil ich ja mit dem durchfall eine tödliche krankheit verbinde

22.08.2011 15:12 • #5


Huhu Rotkäppchen. Zumindest die Angst vor einem Herzinfarkt ,kann ich voll und ganz nachvollziehen.Die hatte ich auch lange,lange Zeit. Warst du denn wegen des Durchfalls nochmal beim Arzt ?Mit Dauerbauchschmerzen zu leben ist ja auch nichts. Ich bin mir jedenfalls gaaaaanz sicher,dass du kein EHEC hast. Sag mir bitte,wie es dir heute geht.

Bis später und alles Liebe

LG Lynn

23.08.2011 04:41 • #6


Huhu Lynn,

ich war immer mal wieder bei meiner Hausärztin, aber sie sagt mir immer wieder das es keine organische ursache dafür gibt..es ist meine angst die diese symptome hervorruft...ich hoffe ich komm da wieder raus
du sagtest du hattest diese angst vor dem herzinfarkt lange zeit? wie hast du es denn geschafft die angst loszuwerden?

LG

23.08.2011 10:21 • #7


Meine Angst um mein Herz ging irgendwann von allein vorbei. Was heißt von allein. Ich habe mich damals aus einer langjährigen Beziehung gelöst.Und die war wohl auch die Ursache für meine Herzneurose.

23.08.2011 13:16 • #8


Und nun bist du völlig angstfrei...oder quälen dich andere ängste?

23.08.2011 13:26 • #9


Nein,ich habe im Laufe der Jahre eine Agoraphobie entwickelt.Die hat mich auch ganz gut im Griff.Allerdings empfinde ich die Angst vor Krankheiten als schlimmer.Zumindest habe ich hier mittlerweile soviel über Hypochondrie gelesen,dass ich mir den Horror gut vorstellen kann.

23.08.2011 15:16 • #10


Wie äußert sich die Agoraphobie denn bei dir...bzw wie schränkt sie dich ein? Diese Angst vor Krankheiten ist wirklich schlimm...aber so schlimm wie jetzt bei EHEC hatte ich das noch nie.

23.08.2011 15:44 • #11


Also,ich bin mittlerweile soweit,dass ich nur ganz selten allein das Haus verlasse.(seit kurzem schaffe ich es wenigstens wieder meine Blümchen ,die 1 Meter vor der Haustüre stehen zu pflegen). Ich habe Horror vorm Autofahren,einkaufen,meinen Nachbarn zu begegnen. Ich wünschte ,ich würde es packen bei dem Wetterchen ins Schwimmbad zu fahren.Freizeitmäßig bin ich also auch recht eingeschränkt.Aber ich geh mit meinem Mann zusammen wieder zum Line-Dance Kurs. Ein Hobby,dass wir vor zwei Jahren schon einmal zusammen ausgeübt haben. So lange er in meiner Nähe ist ,fühle ich mich relativ sicher. Ich arbeite im Moment daran,wenigstens Kleinigkeiten wieder allein zu erledigen. Und ich werde im November für ein paar Wochen in eine Klinik gehen( stationär) Irgendwie glaube ich fest daran,dass ich nur wieder einen Anfang finden muss. Und den werde ich mir dann nicht wieder vermasseln,durch die elende Vermeidungstaktik,die ich inzwischen aus dem FF beherrsche.

23.08.2011 16:03 • #12


da gibt es wirklich parallelen...ich geh auch nur mit meinem hund raus..in unmittelbarer nähe..weiter weg trau ich mich nicht.
ach und line-dance mach ich auch das war damals nen angebot das ich nicht ausschlagen konnte...ist bei mir in der straße...also nur ein paar häuser weiter...das schaff ich allein...gerade so....man kommt unter menschen...bewegt sich...und es macht sehr viel spaß.
nimmst du irgendwelche medikamente? ich nehm seit einer woche pascoflair...ist passionsblumenkraut...

LG

23.08.2011 16:19 • #13


Hey super,dass du auch ein Line-Dance Fan bist .Weswegen traust du dich nicht so weit von zuhause weg ?Hast du Angst,dass etwas passiert ? Du umfällst oder so ? Und keiner dir helfen kann ? Bei mir ist das so. Ich nehme zur Zeit Lasea.Allerdings bemerke ich keinen Unterschied.Wie geht es dir mit Pascoflair. Bemerkst du eine Wirkung ?
LG

23.08.2011 16:31 • #14


Ja ich hab immer angst ich werde ohnmächtig...bekomme keine luft mehr...herzstechen usw.
Mit dem Pascoflair merk ich einen deutlichen unterschied....bevor ich die genommen habe, hatte ich quasi dauerpanik wegen ehec....konnte an nix anderes mehr denken...nicht schlafen...musste mich zum essen und trinken zwingen.
jetzt kann ich wieder schlafen...habe hunger und durst...und diese dauerpanik bzw diese ständige quälende unruhe ist weg. hab zwar immer noch diese attacken wenn ich die erwähnten symptome habe...aber ingesamt gesehen bin ich ruhiger....also eine wirkung haben die tabletten auf jeden fall

23.08.2011 18:59 • #15


Vielleicht sollte ich die auch mal probieren. Schaden kann es ja wohl nicht. Oder hast du irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt ?

23.08.2011 19:15 • #16


das ist rein pflanzlich. hab da auch immer panik...aber die haben keine nebenwirkungen

23.08.2011 19:36 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Danke für die Info .
Was macht dein Bauch im Moment ? Geht es heute wieder besser ?
Liebe Grüsse

24.08.2011 11:55 • #18


Hallo Lynn,

im moment geht es, hatte letzte nacht wieder bauchschmerzen und übelkeit...und sofort wieder panik. aber jetzt ist alles gut...ich hoffe das bleibt mal eine weile so...am besten für immer wenn ich mich wie gerade gut fühle muss ich immer über mich den kopf schütteln...weil es ja wirklich keinen grund mehr zur panik gibt...aber irgendwie lässt mich dieses doofe thema nicht los.

die tabletten kann ich wirklich empfehlen...ist zwar sicher bei jedem anders...bei dem einen wirken sie...bei dem anderen weniger...aber ein versuch kann wirklich nicht schaden!

LG

24.08.2011 12:08 • #19


*kommt aus’m versteck*

Angst vor EHEC hab ich zwar immer noch, aber ich kann eigentlich wieder normal essen. Nur bekomme ich ständig Panik nach dem Verzehr vom Gemüse. Seit einem Monat geht’s einigermaßen, aber am Samstag hatte ich aus heiterem Himmel eine PA bekommen und dache ich dreh gleich durch weil ich vorhin einen Burger gegessen hatte. Mit Pommes. Aber nach 4 Stunden + ein heißes entspannendes Bad, ging’s mir prima.

Ich glaube so langsam dass meine Ängste im generell nicht vom EHEC allein Stammen. Ich geh deshalb am Mittwoch zum Doc um meine Hormon Werte zu testen weil zu niedriges Hormon Werte zu PA/Angst führen. Jedenfalls wollte ich nur melden dass ich dieses EHEC Angst immer noch herum schleppe. Zu einem Therapeut/Psychiater werde ich erst dann gehen wenn der Arzt es empfiehlt falls er es nötig hält.

@ rotkaeppchen35: Ich hoffe dir geht’s wieder gut. 3

12.09.2011 09:30 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier