Pfeil rechts
6

02.04.2010 12:54 • 21.04.2021 #1


61 Antworten ↓


Hallo Perlmutt,

hast Du diesen Puls nur heute? Dann ist es vielelicht doch nicht so schlimm. Vielleicht könnte man statt mit dem Rad einfach einen Spaziergang machen. Der Puls wird zwar nicht runtergehen, aber die Entspannung setzt dann meist später ein. Ich habe auf Arbeit manchmal auch einen Puls, der an die 100 rangeht, aber spätestens am Abend ist der meist runter.

MfG
Raj

02.04.2010 13:25 • #2



Erhöhter Puls

x 3


Hallo Raj,

ja, ich hab den nur heute. Hab sonst immer top Blutdruck- und Pulswerte.

Immer so 120/80 und 75 - 80 Puls.

Letzte Woche hatte ich tagelang sogar nur 60 Puls. Das hat mir auch Angst gemacht.

Jetzt hab ich mich mal eine Weile auf die Couch gelegt und ein paar mal hintereinander gemessen. Erst war er bei 110 und nach ca. 5 Minuten bei 80.. So solls auch sein.

Aber das find ich halt merkwürdig. Sind voll die Pulsschwankungen. Ich bin ja son Biowetter-Freak und hab da mal geguckt aber für heute stehen keine Kreislaufprobleme drin. Hab lediglich bissl Kopfweh.

Allerdings muss ich dir sagen, ist mir aufgefallen, dass ich häufig Pulsprobleme habe, wenn ich vorher auf Party war und was getrunken habe. Also nen Weinchen oder sowas. Was reingetan hat mir keiner aber das ist immer mein erster Gedanke. Als wenn da was im Glas war.

Jetzt sitz ich hier und schreibe dir und fühl nebenbei meinen Puls und er is ganz normal. Das kanns doch nicht sein.

Hast du auf Arbeit so Stress, dass du 100 Puls hast?

Vielen Dank für deine Antwort

02.04.2010 13:34 • #3


jadi
das kommt von der erwartungsangst du misst zu oft hinter einander dadurch bleibt er so hoch.....du musst dich mindestens 5-15min. ausruhen und dann nochmal messen und tief in den bauchatmen....mein pus ist auch standig über 100 obwohl ich mich nicht anstrenge das kommt von meiner erwartungsangst.....manchmal mach ich mir auch so ein kopp und messe zig mal hinter einander....mein mann meckert dann immer mit mir.....wenn ich dann mal ne stunde oder länger pause mache mit dem messen und mich auch rodentlich ausruhe vorher und tiefatme ist er wieder so bei 80-90......mir ist auch aufgefallen immer wenn ich von draussen komme(muss 4 etagen hochlaufen)ist mein puks normal....also daran sehe ich das es nix schlimmes ist....das ist nur die ansgt....du achtest heut extrem drauf.....hoffe konnte dich ein wenig beruhigen.....lg jacky

02.04.2010 13:47 • x 1 #4


Hallo Jacky,

ich weiß, ich messe zu oft. Aber ich bin Perfektionist und meine Therapeutin hat mir damals gesagt, dass Perfektionisten keine Krankheiten dulden und auch viel kontrollieren. Und ich könnte klar den Puls in Ruhe lassen und mich nicht weiter drum kümmern und mir sagen "na und, dann isser heut eben zu hoch, was solls" aber durch meine perfektionistische Ader muss ich immer alles unter Kontrolle haben und bin erst dann beruhigt, wenn ich weiß "aaah, er ist wieder normal" Doof ich weiß.

Ich wohne auch weit oben (nur 3. Stock *gg*) und da hatte ich auch mal gemessen vor einiger Zeit. Wenn ich oben ankomme, hab ich auch locker 100 Puls. Wenn nicht sogar noch mehr. Und ein Internist hatte das mal als Sinustachykardie abgetan. So ein Blödsinn. Jeder der Treppen steigt, hat nen höheren Puls. Es wäre eher angstmachend, wenn er unten bleiben würde.

Jetzt ist mein Puls wie gesagt wieder ganz normal. Hab eben Wäsche auf dem Balkon aufgehangen und mal nebenbei gefühl. Klar, da isser höher ich beweg mich ja aber jetzt am PC wieder normal.

Wer weiß was das die ganze Zeit war.. Aber es macht eben Angst. Gerade weils ums Herz geht..

02.04.2010 13:54 • #5


Zitat von Perlmutt:
ja, ich hab den nur heute. Hab sonst immer top Blutdruck- und Pulswerte.

Immer so 120/80 und 75 - 80 Puls.


Die Werte könnten glatt von mir sein. Bei Aufregung ist es schonmal 125/85 oder etwas höher, aber die Differenz (erster und zweiter Wert) meistens gleich. Und mein Puls schwankt auch meist über den Tag. 75 am morgen, 80-90 auf der Arbeit und spät abends 65-70. Aber an manchen Tagen ist alles umgekehrt oder erhöht.

Zitat von Perlmutt:
Jetzt hab ich mich mal eine Weile auf die Couch gelegt und ein paar mal hintereinander gemessen. Erst war er bei 110 und nach ca. 5 Minuten bei 80.. So solls auch sein.


Wenn Du Dich dabei entspannt hast, ist das ein gutes Zeichen.

Zitat von Perlmutt:
Allerdings muss ich dir sagen, ist mir aufgefallen, dass ich häufig Pulsprobleme habe, wenn ich vorher auf Party war und was getrunken habe. Also nen Weinchen oder sowas. Was reingetan hat mir keiner aber das ist immer mein erster Gedanke. Als wenn da was im Glas war.


Alk. hat bestimmt auch seinen Einfluss.

Zitat von Perlmutt:
Jetzt sitz ich hier und schreibe dir und fühl nebenbei meinen Puls und er is ganz normal. Das kanns doch nicht sein.


Du bist ja nie zufrieden. Spässle gemacht. Der Puls lässt sich auch schlecht willentlich kontrollieren.

Zitat von Perlmutt:
Hast du auf Arbeit so Stress, dass du 100 Puls hast?


Komischerweise nicht. Bzw. wenn ich Stress habe, dann messe ich meinen Puls gar nicht. Aber irgendwas ist immer, man regt sich über einen Kollegen auf, hat was schlechtes gesessen, hat vergessen genügend zu trinken usw.

02.04.2010 13:59 • #6


*lach* nee man kanns mir auch nicht recht machen, stimmt

Ja klar, wenn man sich aufregt, geht er hoch. Allerdings hab ich dann eher mit Augenlidzucken zutun, wenn ich mich über jemand ärger oder so. Ist mir schon ein paar mal aufgefallen.

Mit zu wenig getrunken haste mich grad auf ne Idee gebracht. Flüssigkeitsmangel macht ja auch Kopfschmerzen und die hab ich. Aber das die sogar den Puls beeinflussen können, wusst ich noch gar nicht..

02.04.2010 14:04 • #7


jadi
ein blutdruck von 125/85 ist normal weder zu hoch noch zu niedrig....optimal.....ab 140/90 ist er erst erhöht......und ein erhöhter puls hat meist mit unserer angststörung zu tun.......lg jacky

02.04.2010 14:09 • #8


helpmeifyoucan

27.09.2019 12:42 • #9


Orangia
Hast du das Trimipramin denn langsam ausgeschlichen oder abrupt abgesetzt ?
Kann sein, dass deine Beschwerden Absetzsymptome sind,
Kann aber genauso gut sein, dass die Beschwerden, weshalb du das Medi genommen hast,
nun *zurück* sind.
Warum hast du es abgesetzt ?

27.09.2019 13:27 • #10


helpmeifyoucan
Ja habe ich langsam ausgeschlichen. War am ende nur noch bei 10 Tropfen.

Ich dachte halt, da es mir so gut ging seitdem ich die Diagnose hatte, das mit meinem Kopf alles gut ist, bräuchte ich es nicht mehr. War glaube ein großer Fehler.

27.09.2019 13:42 • #11


Orangia
Ja das kenne ich auch. Ich denke es geht mir endlich mal gut und schon meine ich, ich könnte mein Medi absetzen oder reduzieren.
Das ist bei mir mehrmals in die Hose gegangen. Nun lasse ich es so wie es ist, und drehe nicht mehr an meiner Medikation.
Ich akzeptiere inzwischen, das es ohne Medis nicht geht.

27.09.2019 13:49 • #12


helpmeifyoucan
Also ich denke es hängt auch damit zusammen, das ich ganze Zeit drauf achte und alles prüfe. Naja

27.09.2019 14:15 • #13


helpmeifyoucan
Sooo, war am Dienstag beim Kardiologen. EKG wurde gemacht und ein Ultraschall. Beides unauffällig. Bis gestern war auch wieder alles gut. Ruhepuls von 70-80 gehabt. Heute fing es wieder an aber eventuell weil ich ihn wieder häufiger gemessen habe und drauf geachtet habe? Bisschen komisch das ganze.

04.10.2019 20:52 • #14


flow87
Zitat von helpmeifyoucan:
Sooo, war am Dienstag beim Kardiologen. EKG wurde gemacht und ein Ultraschall. Beides unauffällig. Bis gestern war auch wieder alles gut. Ruhepuls von 70-80 gehabt. Heute fing es wieder an aber eventuell weil ich ihn wieder häufiger gemessen habe und drauf geachtet habe? Bisschen komisch das ganze.



Pulsschwankungen sind absolut normal. Das hat jeder Mensch. Wenn man aufgeregt ist kann der Puls locker auf 100 gehen. Normalwerte sind zwischen 60 und 100 Herzschläge pro Minute.
Solange der Puls nicht in Ruhe, also im Liegen oder im Bett über 100 sind, macht das gar nix.

04.10.2019 21:02 • x 2 #15


helpmeifyoucan

24.10.2019 00:09 • #16


Lottaluft
Das ist ganz simpel zu erklären
Du hast vermutlich wie die meisten hier eine angststörung oder ?
Dadurch hast du eine dauerhafte Anspannung und somit auch immer einen leicht erhöhten Puls
Das ist aber noch alles im grünen Bereich meiner pendelt sich auch in dem Bereich ein
Mal höher mal etwas niedriger
Aber ständiges messen lässt natürlich den Puls nach oben schießen weil man ja denkt :hoffentlich ist der nicht so hoch wie beim letzten Mal

Dein Herz ist gut untersucht und es ist alles ohne Befund du musst also nichtmal deinen Puls messen

24.10.2019 00:34 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Keyo
Verstehe ich jetzt nicht...
Die Werte sind doch alle im grünen Bereich, oder nicht?
Und da du hier bei "PSYCHIC.DE" postest, ist dir ja auch klar das deine Beschwerden rein psychisch sind... denke ich.
Vielleicht willst du auch nur nochmal von anderen hören das alles in Ordnung ist weil dich das beruhigt... Das kenne ich auch noch von früher...
Also: Nein! Es schadet deinen Körper nicht wenn der Puls im "grünen Bereich" ist!
Zum Rauchen muss ich ja jetzt nix sagen... Förderlich ist es zur Behandlung "Angststörung" natürlich nicht!

24.10.2019 00:41 • #18


Zitat von helpmeifyoucan:
Hallo,ich melde mich hier noch mal zu Wort.Ich habe nun zig Ruhe-EKGs, ein 24 Stunden EKG, ein Belastungs EKG, Herzecho hinter mir. Niemand konnte was finden was meinen erhöhten Puls verursacht. Mein Blutdruck ist ständig bei 120/75-80. Ich sage noch nicht mal das mein Puls durchgehend auf 120 ist, aber er ist häufig auf 85-95 ohne körperliche Anstrengung (z.B wenn ich einfach nur auf dem Stuhl sitze). Könnte es sein, das es von meinem ständigen drüber nachdenken, Pulsmessen dazu führt das er schneller wird? Oder könnte es auch an meinem Medikament liegen? Ich nehme jeden abend vor dem schlafengehen Trimipramin-Tropfen. Die Frage ist jetzt, ist es sehr schädlich über Dauer solchen Puls zu haben? Zu mir ich bin 1,79m groß, wiege 90 Kilo (bisschen trainiert) und rauche schon etwas länger. Vielleicht hat hier jemand einen Rat?!

Ich war vor etwas mehr als einem Jahr an genau gleicher Stelle wie du jetzt. Plötzlich wusste ich, wie man einen Puls überhaupt misst und allgemein habe ich mir ein grosses Wissen über das Herz angeeignet.

Mein Puls war auch ständig bei 80-90 Schlägen pro Minute. Es hat viele Kardiologen-Besuche gebraucht, bis ich meine Herzangst einigermassen in den Griff bekommen habe. Dann hatte ich ständig einen Puls um die 70 und vor dem Schlafen unter 60.

Mein Bruder hat eine ähnliche Grösse und ähnliches Gewicht wie du. Ausserdem ist er wie du Raucher. Sein Puls ist ständig bei 85-90.

Versuche die Angst in den Griff zu kriegen und messe den Puls nicht. Ich sage dir nun nicht, dass du mit dem Rauchen aufhören sollst, denn das habe ich schlechte Erfahrungen gemacht mit meinem Bruder. Immerhin leidet er an keiner Angststörung.

24.10.2019 01:04 • x 1 #19


helpmeifyoucan
Danke euch allen. Eine Frage bleibt mir dann trotzdem noch auf. Könnte dies vielleicht auch ein Anzeichen auf eine Lungenembolie sein? Vielleicht lese ich auch wieder zu viel ich meine ich bin gerade mal 26.

24.10.2019 02:39 • #20



x 4


Pfeil rechts



Prof. Dr. Heuser-Collier