Pfeil rechts
52

Hallo Paul,

auch wenn ich mich diesbezüglich im Forum wiederhole: Mach doch mal einen Fragebogentest auf Nebennierenschwäche (sowas diagnostiziert in Deutschland nur sehr selten ein Arzt): www.adrenal-fatigue.de

Gruß Bernd

28.10.2019 12:09 • #41


Hallo Paul

Ich habe exakt das Gleiche seit 4 Jahren. Zudem kommt bei mir auch noch ein Dauerschwindel, der sich bei Kopfbewegungen verschlimmert.
Auch ich war bei 1000 Ärzten und weiss nicht mehr weiter. Das Treppensteigen ist die Hölle. Schon nach wenigen Stufen habe ich Atemprobleme und dazu kommt bei mir noch eine Art Schwäche in den Beinen( hintere Beinmuskulatur) .
Hast du mittlerweile etwas herausgefunden?
Liebe Grüsse

11.02.2020 21:50 • #42



Eingebildete / psychische Atembeschwerden?

x 3


Auch ich kämpfe mit dem selben Problem und das macht mich momentan wieder echt fertig. Ich weiß wirklich langsam nicht mehr weiter und das löst bei mir immer schreckliche Panik aus. Ich habe auch immer das Problem das ich kein erleichterndes Gefühl beim Atmen habe und es blockiert. Muss mich dann richtig konzentrieren um gegen diese Blockkade anzukommen. Der Lungenfacharzt sagt das ist nicht von der Lunge, obwohl es sich immer so anfühlt. Vorallem hab ich auch oft so ein komisches Gefühl in der Lunge (kann ich schlecht beschreiben). Auch beim Orthopäden war ich und der meinte eine Blockade ist es nicht aber sehr verspannt wäre ich. Ich versuche halt immer wenn es geht Wärme draufzupacken und Rückenübungen zu machen. Dann hab ich mich vorige Woche ganz schlimm verschluckt und seitdem hab ich noch zusätzlich wahnsinnige Angst, dass da was in die Lunge gerutscht ist. Hab nämlich seit ein paar Tagen etwas Reizhusten. Jetzt war ich gestern beim Hausarzt und er meinte die Lunge wäre frei. Die Angst lässt mich aber einfach nicht los. Sorry für den wirren Text.

12.02.2020 12:15 • #43


03.03.2020 11:25 • #44


Angor
Hallo

Warst Du schon mal beim Orthopäden? Verspannungen der Muskulatur und des Bindegebes im Brustkorbbereich und Verklebung der Faszien können so eine Art Brustpanzergefühl hervorrufen, auch mit Atembeschwerden.

Es müssen nicht zwingend Schmerzen dabei sein, aber oft enstehen dadurch Beklemmungsgefühle, durch die Angst verspannt man sich dann noch mehr.

Schau mal hier
https://koerpertherapie-zentrum.de/beha...erzen.html

Bist Du Brust-oder Bauchatmer? Falls Du kein Bauchatmer bist, empfehle ich Dir, diese zu erlernen. Dadurch entspannst Du die Brustmuskulatur und man hat durch die Bauchatmung auch ein größeres Luftvolumen.

Dieses Video kann Dir dabei helfen und ist auch sehr gut zum entspannen.


LG Angor

03.03.2020 21:15 • x 2 #45


05.04.2020 19:24 • #46


Darcyless
Liebe Millimaus,

dasselbe Problem einer psychosomatischen Atemnot wie du haben (v.a. momentan wegen Corona) ganz viele, schau doch mal hier:

angst-vor-krankheiten-f65/druck-auf-dem-brustkorb-gefuehl-schlecht-luft-zubekommen-t102038.html#p1878425

angst-vor-krankheiten-f65/angst-atemprobleme-rauschen-im-ohr-t101944.html#p1874189

agoraphobie-panikattacken-f4/atemnot-und-angst-zu-ersticken-sterben-t102030.html

... Es gibt noch zahlreiche andere Beiträge. Durchforste einfach mal das Forum.
Das was du beschreibst ist ein ganz normales und typisches Begleitsymptom von Angst/Panik.

Mach dir keinen Kopf. Alles Gute!

05.04.2020 20:51 • x 1 #47


Boz

09.04.2020 15:09 • #48


Gorilla
Habe das auch öfter. Vielleicht sind Verspannungen der Grund.

09.04.2020 15:36 • #49


Kleine_Matz
Ich hatte das auch. Leider. Manchmal hatte ich das Gefühl ich ersticke. Als ich dann jedoch Escitalopram genommen habe wurde es besser. Ich habe jetzt nicht so weit gelesen, in welcher Verfassung du bist. Aber sowas ist sehr oft auch muskulär. Die Psyche schlägt sich schnell auf die Muskeln durch.

09.04.2020 16:33 • #50


Boz
Zitat von Gorilla:
Habe das auch öfter. Vielleicht sind Verspannungen der Grund.


War das bei dir wegen Verspannung oder wie kommst du drauf ?

09.04.2020 17:04 • #51


Gorilla
Zitat von Boz:
War das bei dir wegen Verspannung oder wie kommst du drauf ?


Ja bei mir waren Verspannungen die Ursache.

09.04.2020 18:05 • #52


flow87
Zitat von Boz:
HalloHabe seit 5/6 Tagen atembeschwerde Ich hab das Gefühl das ich nicht richtig atmen kann als laste auf mir etwas Egal ob am Tag oder in der Nacht es kommt wann es will Die Ursache ist mir nicht bekannt Kein Allergie Kein asthma nach meinem WisseenWas kann es sein


Wie fühlen sich deine Atembeschwerden an?

09.04.2020 18:19 • #53


Boz
Zitat von flow87:
Wie fühlen sich deine Atembeschwerden an?


Ja als würde man nicht genug Sauerstoff geben man hat eingefühl brust hals Bereich sehr unangenehm obwohl eigentlich genug Sauerstoff vorhanden ist nur die Lunge macht irgendwie nicht mit

09.04.2020 20:47 • #54


Zitat von Darcyless:
Liebe Millimaus,dasselbe Problem einer psychosomatischen Atemnot wie du haben (v.a. momentan wegen Corona) ganz viele, schau doch mal hier: ... Es gibt noch zahlreiche andere Beiträge. Durchforste einfach mal das Forum.Das was du beschreibst ist ein ganz normales und typisches Begleitsymptom von Angst/Panik.Mach dir keinen Kopf. Alles Gute!


Hast du vielleicht einen Tipp, wie ich das loswerden kann, denn es nervt wirklich.

09.04.2020 21:04 • #55


Kleine_Matz
Zitat von lechatnoir:
Diese Atemblockade ist ein ganz typisches Symptom bei Angsterkrankung. Ich nenne es Beklemmungen.Lufthunger..das Gefühl man atmet nicht tief genug ein.Habe das ,wenn ich unter Druck stehe...irgendeine unbezahlte Rechnung....Ärger mit jemandem...uswAlso im wahrsten Sinne des Wortes ..wenn mich etwas schweres bedrückt.



Genau das hatte ich auch so. Man hat sich versucht aufrecht hinzusetzen, in der Hoffnung das die Luft besser "fließen" kann. Es war wie eine Blockade wo die Luft an einem Gewissen Punkt nicht mehr weiter ging.
Man soll zum Arzt und alles abklären lassen. Wenn allerdings alles ohne Befund ist soll man das auch akzeptiert. Die Angst ist extrem lähmend und anstrengend. Man kommt in einen Flucht- oder Kampfreflex. Physiologisch betrachtet benötigt der Körper für beides eine angespannte Muskulatur um die körperliche Leistung zu gewährleisten. Das es tatsächlich keine Flucht bzw. Keinen Kampf gibt, weiß der Körper nicht. Diese dauerhafte Anspannung führt zu muskulären Verspannungen. Mir hat SSRI geholfen generell diesen Reflex zu zu unterbrechen. Neben Psychotherapie sollte man mit Sport und Physio versuchen, die Verspannung dauerhaft zu lösen.

09.04.2020 21:04 • x 1 #56


Zitat von Jelena1801:
Kann das auch alles Einbildung sein?Wäre für jede Antwort dankbar.LG


Mir geht es genau do wie du deshalb gehe ich mal davon aus das du das ganze nur hast wenn du dich darauf konzentrierst. Einfach mal entspannt bleiben und siehst mal so, man kann mitbzubwenig Luft nur wenige Minuten überleben, und da du ja offensichtlich noch nicht erstickt bist (sorry wenn das jetzt irgendwie komisch klingt) hast du wohl eine ausreichende Sauerstoffsättigung. Außerdem hättest du bei Atemnot also auch zu wenig Sauerstoff im Blut blaue Fingernägel und Lippen. Mach dir keine Kopf. <-- ich weiß wie schwer das ist bekomme es ja selbst kaum hin aber es wird langsam besser .

Alles Gute dir.

09.04.2020 21:20 • #57


Habt ihr dann auch beschwerden beim sprechen? Also das gefühl die Luft langt nicht?

08.06.2020 07:20 • #58


Gorilla
Zitat von Blendi12:
Habt ihr dann auch beschwerden beim sprechen? Also das gefühl die Luft langt nicht?


Ja ich habe das öfter

08.06.2020 08:26 • x 1 #59


Zitat von Gorilla:
Ja ich habe das öfter


Das ist doch zum heulen oder?!

08.06.2020 09:19 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel