Pfeil rechts
65

Benny0815
Hallo,
Bin neu hier.
Allerdings nicht neu im "Angst Geschäft".
Bin nun 42 Jahre alt und hatte mit circa 16 Jahren meine erste Panikattacke.
Habe seit dem eine Herzneurose / Hypochondrie entwickelt. Die ich in meiner Jugend mit verbotenen Substanzen selbst Therapieren wollte und ab circa 26 Jahren Hauptsächlich mit Alk. weg gedrückt habe. Was natürlich zum scheitern verurteilt war und am Ende 2017 mit einem Entzug /Kurzzeittherapie endete. Im Anschluß begann ich eine Verhaltenstherapie die mir eigentlich sehr gut getan hat.
Mein Ängste hat eigentlich immer ein kurzzeitiges Druckgefühl auf höhe des Solarplexus ausgelöst. Ich wurde über die Jahre mehrfach am Herzen kpl durchgecheckt zuletzt 2017 immer ohne Befund. 2017 dann nochmals ein 24 EKG alles I. O. Ruhe EGK waren es unzählige zuletzt am 25.01 natürlich alles gut.
Der Grund für meinen letzten Arzt Besuch war nun folgender, mir ist es in all den Jahren nie gelungen während diesem Druckgefühl den puls zu messen.
Leider Freitag vor zwei Wochen Schon und dieses Druckgefühl spiegelt sich im Puls wie folgt, der Herzschlag ist fühlbar normal und setzt dann gefühlt 1 sec aus und schlägt dann normal weiter. Leider war am EKG natürlich nichts zu sehen süßer das alles passt. Nun nehmen diese Extrasystolen in ihrer intensitet, Anzahl sehr zu. So das meine herzneurose wieder voll durschlägt.
Obwohl ich mir sehr sicher bin das diese es psyisch bedingt nun so oft Auftreten, dreht sich das Karussell immer schneller und ich bin heil froh das ich bei meinem psycho am Dienstag nochmal einen Termin habe. Ich hab echt keine Lust mehr ständig zum Arzt zu rennen um kurzzeitig beruhigt zu sein. Es kostet nur so sch. viel Kraft. Und die es ständig zu spüren ist so ziemlich das beschissenste, für mich, was es gibt.
Tja das wollte ich einfach mal loswerden.
Also ich versteh echt jeden dem der Ar. deswegen auf grundeis.
Gruß Benny

05.02.2021 15:33 • 15.02.2021 #1


131 Antworten ↓


Liisa
Hey, ich habe das auch doch erst seit kurzer Zeit.
Ich hatte vor 2 Monaten erst meine 1. Panikattacke und seitdem geht es nur noch bergab..
Wie sind deine ES so? Sind sie vereinzelt da, leicht, stark? Oder vielleicht auch ganz viele hintereinander?

05.02.2021 15:47 • #2



Durch Panikattacke chronische Herzneurose entwickelt

x 3


Benny0815
Hi Lisa,
Hmmm kommt drauf an momentan Bild ich mir ein das Sie Nachmittags vermehrt auftreten und dann auch mal vermehrt hintereinander. mir kommen Sie dann auch stärker vor. Besonders nach dem Essen. Is einfach sch..
Früher traten Sie nur vereinzelt auf. Aber seit meiner Pulsmesserrei vor zwei Wochen ist auch bei mir alles fürn Ar..
Was hat die Panik bei dir ausgelöst?

05.02.2021 15:58 • #3


Liisa
Zitat von Benny0815:
Hi Lisa, Hmmm kommt drauf an momentan Bild ich mir ein das Sie Nachmittags vermehrt auftreten und dann auch mal vermehrt hintereinander. mir kommen Sie dann auch stärker vor. Besonders nach dem Essen. Is einfach sch.. Früher traten Sie nur vereinzelt auf. Aber seit meiner Pulsmesserrei ...


Also ich hatte dieses Herzstolpern schon kurze Zeit bevor ich die Attacke hatte, aber sie waren nicht so stark.
Denn war ich bei einer Freundin zu Hause und aufeinmal hatte ich 2 ganz starke hintereinander und ich dachte meine Letzte Stunde hat geschlagen.. Sie hatte mir denn auch einen Krankenwagen gerufen, weil ich darauf bestand..
Im Krankenwagen wurde ein EKG gemacht und es war alles in Ordnung.
Seitdem habe ich eine krasse Angst gegen eine Herzkrankheit/infarkt entwickelt.
Das 2. Mal im Krankenhaus wurde mir dann Blut abgenommen, war denn auch unauffällig und sie meinten bei weiteren ES soll ich zu Kardiologen gehen.
Ich warte zurzeit noch auf mein Termin.

Nach dem Essen ist es bei mir am schlimmsten, dannach kann ich mich auch nicht hinlegen, denn da spür ich die am stärksten.. An die leichten kann ich mich langsam gewöhnen aber die starken und die 2 bis 3 mal hintereinander kommen, sind sehr angsteinflössend..

Hast du sonst noch andere Symptome?
Auch welche die nicht vom Herz kommen?

05.02.2021 16:07 • #4


Benny0815
Du sprichst mir aus dem Herzen.
Nach dem Essen ist es meiner Meinung so, da unsere Nerven eh schon übereizt sind und ja alles zusammen hängt. Der volle Magen dann noch nach obendrückt.
Die Es eben vermehrt auftreten.
Und due dann auftretenden Ängste verstärken die Symptome weiter.
Ich empfehle die auch zeitnah Kontakt zu einem Therapeuten auf zunehmen. Da das ganze doch recht frisch bei dir ist, sollte es sich zu sehr in deinem Kopf festsetzen... Ich habe fast 20 Jahre gewartet

05.02.2021 16:16 • #5


Benny0815
Naja da ich hypochonder bin hab ich eigentlich ständig irgendwas, Kehr aber immer irgendwie zum Herz zurück

05.02.2021 16:20 • #6


Liisa
Zitat von Benny0815:
Du sprichst mir aus dem Herzen. Nach dem Essen ist es meiner Meinung so, da unsere Nerven eh schon übereizt sind und ja alles zusammen hängt. Der volle Magen dann noch nach obendrückt. Die Es eben vermehrt auftreten. Und due dann auftretenden Ängste verstärken die ...


Ich hatte am Montag schon meine Erste Sitzung bei Einer Psychotherapeutin und habe am Montag die nächste..
Sie hatte bei mir auch ein Verdacht auf eine Hypochondrie diagnostiziert..
Also ich habe auch Probleme mit dem Magen (Sodbrennen, Häufiges Aufstoßen von Luft, bauchschmerzen/Krämpfe, Übelkeit), mit dem Rücken, da ich oft Verspannt bin, Kopfschmerzen und ein schrecklichen Tinnitus.. Kreislaufprobleme habe ich auch manchmal wenn ich aufstehe.
Schwer zu glauben das das alles von der Psyche kommt.. Mein Magen wurde schon per Ultraschall kontrolliert und es war alles supi.

Hast du Schlafprobleme?
Wenn ich mich schlafen lege habe ich kaum noch ES, aber in dem Moment wo ich einschlafe bekomme ich ohne Grund richtig dolle Angst und ein ganz komisches/unwohles Gefühl im meinem Oberkörper.. Habe auch manchmal das Gefühl meinen Verstand zu verlieren oder gleich an einem Herzstillstand zu sterben
Ich nehme wenn es garnicht mehr geht Pflanzliche Beruhigungstabletten (Lioran, Passions Blume) aber sie hilft mir nicht aus starken Panikattakem raus, sondern nimmt mir nur etwas die Angst, wenn ich merke das ich gleich vielleicht eine Attacke bekommen könnte..

Tut mir leid für die langen Texte.. Ich finde es nur toll mit jemanden zu schreiben, der auch so welche Probleme hat.

05.02.2021 16:51 • #7


Moon2
Habe gelesen, dass Weißdorn sich positiv auf das Herz auswirken soll. Das werde ich mal ausprobieren.

05.02.2021 16:58 • x 2 #8


Liisa
Zitat von Moon2:
Habe gelesen, dass Weißdorn sich positiv auf das Herz auswirken soll. Das werde ich mal ausprobieren.



Gibt es das auch in Form von Tee?
Oder muss man das in Form von Tabletten einnehmen?

05.02.2021 17:05 • #9


Moon2
Gibt es auch als Tee

05.02.2021 17:06 • x 1 #10


Liisa
Wenn ich Angst bekomme helfen mir Sonnenblumenkerne auch persönlich..
Sie enthalten ja viel Magnesium und durch das aufknacken der Kerne wird man ja automatisch abgelenkt.

05.02.2021 17:09 • #11


Benny0815
Zitat von Liisa:
Ich hatte am Montag schon meine Erste Sitzung bei Einer Psychotherapeutin und habe am Montag die nächste.. Sie hatte bei mir auch ein Verdacht auf eine Hypochondrie diagnostiziert.. Also ich habe auch Probleme mit dem Magen (Sodbrennen, Häufiges Aufstoßen von Luft, bauchschmerzen/Krämpfe, Übelkeit), ...


Du brauchst dich nicht entschuldigen, ich glaube das tut uns allen gut sich mit Menschen mit der gleichen Symptomatik auszutauschen.

Schlaf Probleme habe ich bis dato nicht.

Das mit dem Verrückt werden hatte ich auch schon... Solange du denkst du wirst, wirst du es auch nicht!

Hast du die Systolen eher in Ruhe oder Belastung

05.02.2021 18:14 • #12


Benny0815
Zitat von Liisa:
Gibt es das auch in Form von Tee? Oder muss man das in Form von Tabletten einnehmen?

Ich nehme knoblauch Mistel Weißdorn Dragees....

05.02.2021 18:17 • #13


Liisa
Zitat von Benny0815:
Du brauchst dich nicht entschuldigen, ich glaube das tut uns allen gut sich mit Menschen mit der gleichen Symptomatik auszutauschen. Schlaf Probleme habe ich bis dato nicht. Das mit dem Verrückt werden hatte ich auch schon... Solange du denkst du wirst, wirst du es auch nicht! Hast ...


Also ich habe sie eher in Ruhe wenn ich liege, aber habe sie auch unter Belastung.
Und du?

05.02.2021 18:31 • #14


Liisa
Zitat von Benny0815:
Ich nehme knoblauch Mistel Weißdorn Dragees....


Gegen was sind die? Und helfen Sie dir?

05.02.2021 18:31 • #15


Isabel1990
Hallo. Ich habe die stoplerer seit ca 2 Jahren und nach den stolperer kamen auch die Panikattacken.
Es wurde immer schlimmer und ich wurde im kh gut untersucht und mein Herz ist gesund.

Naja, jetzt versuche ich damit zu leben. Mal klappt es gut, mal nicht.. Ich hatte jetzt ein halbes Jahr Ruhe und jetzt fängt es wieder an..
Natürlich gehen die Gedanken wieder los.
Gerade weil es immer so unterschiedlich ist, mal stoplert es ruhig und mal stark, aber immer nur wenn ich mich setze..

05.02.2021 18:48 • x 1 #16


Liisa
Zitat von Isabel1990:
Hallo. Ich habe die stoplerer seit ca 2 Jahren und nach den stolperer kamen auch die Panikattacken. Es wurde immer schlimmer und ich wurde im kh gut untersucht und mein Herz ist gesund. Naja, jetzt versuche ich damit zu leben. Mal klappt es gut, mal nicht.. Ich hatte jetzt ...



Hey, tut mir leid das zu hören..
Machst du eine Therapie?
Und was tust du gegen deine Attacken?

05.02.2021 18:55 • #17


Isabel1990
Zitat von Liisa:
Hey, tut mir leid das zu hören.. Machst du eine Therapie? Und was tust du gegen deine Attacken?


Ich hatte eine Therapie angefangen, aber mit hat es bei dem Therapeuten nix gebracht. Ich will aber nochmal eine machen, diesmal mit dem richtigen Therapeuten.

Letztes Jahr ging es mir so schlecht das ich Tabletten bekommen habe gegen die Angst und Panikattacken. Und seitdem ist es viel viel besser. PA's habe ich gar nicht mehr, halt nur diese "Angst" mit dem Herz, wobei ich jetzt sagen muss das es keine richtige Angst ist, sondern eher Gedanken..

05.02.2021 19:08 • x 1 #18


Liisa
Zitat von Isabel1990:
Ich hatte eine Therapie angefangen, aber mit hat es bei dem Therapeuten nix gebracht. Ich will aber nochmal eine machen, diesmal mit dem richtigen Therapeuten. Letztes Jahr ging es mir so schlecht das ich Tabletten bekommen habe gegen die Angst und Panikattacken. Und seitdem ist es viel viel ...


Hast du sonst noch Symptome.. Abgesehen von den ES

05.02.2021 19:12 • #19


Isabel1990
Zitat von Liisa:
Hast du sonst noch Symptome.. Abgesehen von den ES


Ne hab sonst keine Symptome. Aber während der Panikattacke hatte ich einige

05.02.2021 19:20 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Matthias Nagel