Liebes Forum,
ich leider seit meiner Jugend an einer Angst und Panikstörung sowie unter Zwangsstörungen.
Nach einigen Therapien, speziell einer Verhaltenstherapie bezüglich meiner Angst und Panikstörung geht es mir deutlich besser, die Agoraphobie habe ich gut im Griff. Was mich aktuell stark belastet sind die Zwangsgedanken und Zwangshandlungen und allgemeine Zukunftsängste und die Unzufriedenheit mit mir selbst, es ist aktuell psychisch eine sehr stressige Zeit für mich...

Ich habe seit über 9 Monaten einen Chronischen Reizhusten der kaum auszuhalten ist und mich sehr stark beeinträchtigt. Angefangen hat es mit einer Erkältung, zwischenzeitlich ist es besser geworden nachdem ich aufhörte zu Rauchen, der Husten war aber nie ganz weg. Ich durfte in den letzten Monaten einige Medikamente wie Kortison zum inhalieren oder Hustenstiller ausprobieren, zeigten jedoch keine Wirkung, besuche beim HNO und Pneumologen blieben unauffällig, der Rachen ist zwar stark gereizt aber die Lunge ist okay, kein Asthma oder ähnliches und es sieht stark nach dem Befund "Psychogener Husten" aus, auch die Symptome sprechen dafür.

Leider finde ich im Internet nicht wirklich viel zu diesem Thema, hatte gelesen das es eine spezielle Verhaltenstherapie dafür gibt, wo man erlernt den Husten zu unterdrücken, leider finde ich keine Übungen oder sonstige Tipps um gegen den Husten anzukämpfen.

Hat eventuell jemand Erfahrung oder hilfreiche Tipps für mich? Aktuell versuche ich sobald der Reiz kommt, stark einzuatmen und der Hustenreiz ist für den Moment weg, es hilft ein wenig, ob das aber sinnvoll ist!? Keine Ahnung...

03.03.2017 01:21 • 04.10.2017 #1


3 Antworten ↓


petrus57
Zitat von ben25:
Was mich aktuell stark belastet sind die Zwangsgedanken und Zwangshandlungen


Was beinhalten denn deine Zwangsgedanken? Scheint hier weit verbreitet zu sein.

03.03.2017 08:23 • #2


Andiii
Hallo ben ich habe das selbe problem wie du würd mich freun mich mit dir austauschen zu können lg

04.10.2017 12:50 • #3


kopfloseshuhn
Hi. Ich wollte mal dalassen, dass auch Blockierungen der Rippen zu einem solchen Reizhusten führen können. dagegn hilft manuelle Therapie und die Rippen mobilisieren lassen.Ist bei mir andauernd der Fall.
LG

04.10.2017 17:20 • #4





Dr. Matthias Nagel