Pfeil rechts
22

Hallo zusammen,
leide seit nunmehr 8 Monaten unter Muskelschmerzen in den Beinen. Beiderseits in den Oberschenkeln hinten bis in den Po sowie in den Waden. Als wären die Muskeln zu kurz. Seltener schmerzen auch mal die Muskeln der Oberschenkel vorne.
Bin nervlich langsam durch und male mir die schlimmsten Krankheiten aus.
Jemand mit ähnlichen Phänomenen hier?

29.07.2020 14:38 • 31.07.2020 #1


30 Antworten ↓


Also ich habe diese Symptome oft von meiner Fibromyalgie und die hat ein Schmerztherapeut festgestellt.

29.07.2020 14:45 • x 2 #2



Chronische Muskelschmerzen - habe Panik

x 3


Icefalki
Was sagt der Orthopäde zur Lendenwirbelsäule?

29.07.2020 14:49 • x 1 #3


@Annalehna
Wie fühlen sich die Schmerzen in den Beinen an? Leicht krampfig und ziehend?

@Icefalki
MRT: keine Vorwölbungen, Spinalkanal ggf. erblich geringfügig verengt.

29.07.2020 14:55 • #4


Ja so ähnlich könnte ich es beschreiben aber ich nehme ein Medikament und das hilft sehr gut außerdem kann ich dir progressive Muskelentspannung empfehlen.

29.07.2020 14:57 • x 2 #5


@Annalehna
Muskelzittern und -zucken kennst Du auch?

29.07.2020 15:11 • #6


Icefalki
Zitat von timberjack:
Spinalkanal ggf. erblich geringfügig verengt


Könnte damit zusammenhängen. Frag mal nach, ob das der Grund sein könnte. Könnte dann alles mit allem zusammenhängen, sprich, es gibt Irritationen, für dich grundlos und in deren Folge eine Überbewertung der Empfindungen, die nervlich extrem zusetzen können. Oder du befindest dich bereits in einer unbewussten Schonhaltung, die natürlich auch zu spürbaren Problemen führen kann.

29.07.2020 15:15 • x 1 #7


Nein das habe ich persönlich nicht doch es ist bei anderen schon aufgetreten,ich war auch in einer Schmerzklinik.

29.07.2020 15:16 • x 1 #8


@Icefalki
Es hat angefangen mit Schmerzen in den Oberschenkeln vorne nach einer ausgedehnten Wanderung. Dann wechselte es nach hinten, erstmal vor allem oben. Jetzt sind es die Waden und Knie, die mich fertig machen und schlimmste Ideen hochkommen lassen. Dass die Nerven mit im Boot sind, spüre ich durch Vibrationen. Bei einer Messung war ein Nerv (Ulnaris?) leicht langsamer.
Wie ist Deine Einschätzung dazu?

29.07.2020 15:25 • #9


Icefalki
Zitat von timberjack:
@Icefalki Es hat angefangen mit Schmerzen in den Oberschenkeln vorne nach einer ausgedehnten Wanderung. Dann wechselte es nach hinten, erstmal vor allem oben. Jetzt sind es die Waden und Knie, die mich fertig machen und schlimmste Ideen hochkommen lassen. Dass die Nerven mit im Boot sind, spüre ich durch Vibrationen. Bei einer Messung war ein Nerv (Ulnaris?) leicht langsamer.Wie ist Deine Einschätzung dazu?


Ich kann deine Bedenken echt verstehen, bin jetzt aber nicht wirklich fachlich in dieser Richtung unterwegs. Ich weiss nur, dass es bei Irritationen von Nerven, Gelenken, Muskeln zu Ausstrahlungen in ganz andere Bereiche führen kann, in meinem Fachgebiet HNO sind es echte Schmerzen im Ohr, allerdings ausgehend vom Kiefer bzw. HWS und das Ohr ist absolut gesund.

Was du brauchst, ist eine fundierte Meinung eines Arztes, ob es bei dir in diese Richtung gehen könnte. Becken, evtl. Beckenschiefstand wäre da noch zu nennen, LWS hatten wir schon, und insgesamt deine ganze Statik, auch an deine Füsse denken, Platt- Senk-Spreizfüsse. Alles denkbar.

29.07.2020 15:38 • x 1 #10


Alles klar, @icefalki, danke Dir sehr.

29.07.2020 15:44 • x 1 #11


Hat jemand weitere Ideen?

29.07.2020 15:59 • #12


Nein leider nicht aber ein Schmerztherapeut wäre eine gute Sache,die kennen sich mit vielen Symptomen sehr gut aus.

29.07.2020 16:04 • #13


Orangia
Zitat von timberjack:
Hallo zusammen,leide seit nunmehr 8 Monaten unter Muskelschmerzen in den Beinen. Beiderseits in den Oberschenkeln hinten bis in den Po sowie in den Waden. Als wären die Muskeln zu kurz. Seltener schmerzen auch mal die Muskeln der Oberschenkel vorne.Bin nervlich langsam durch und male mir die schlimmsten Krankheiten aus.Jemand mit ähnlichen Phänomenen hier?

Bist du übergewichtig ?
Ich habe die selben Symptome, aber mein Arzt sagt, es käme vom Übergewicht.

29.07.2020 16:10 • #14


@Annalehna
Ein Schmerztherapeut wäre sicher eine gute Wahl, einen Muskelarzt gibt es ja nicht wirklich. Selbst der Orthopäde hat von Muskeln nicht wirklich viel Ahnung, glaube ich. Der Hausarzt schiebt es auf die Psyche.

@Orangia
Nein, mein BMI liegt bei 26, viel drüber ist das nicht.

29.07.2020 16:23 • x 1 #15


Ja ich würde zum Schmerztherapeuten gehen!

29.07.2020 16:35 • x 2 #16


Orangia
Ich habe ja die selben Probleme...und hab inzwischen schon gedacht, ob es sowas, siehe Link, sein kann ?

Lies mal:
https://de.wikipedia.org/wiki/Somatofor...%C3%B6rung

29.07.2020 17:23 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

@Orangia ich habe auch eine somatoforme Fibromyalgie!

29.07.2020 18:11 • #18


Orangia
Zitat von Annalehna:
@Orangia ich habe auch eine somatoforme Fibromyalgie!

Ich weiß nicht, ob ich das habe
Diese merkwürdigen Muskelschmerzen am hinteren Oberschenkel, Kniekehle und Waden.
Dazu bin ich steif wie ein Skelett, wenn ich längere gesessen oder gelegen habe, besonders Treppen.
Ich habe das auch mit meinem Psychiater besprochen, aber die Medikamente, die dagen helfen sollen, nehme ich bereits.
(Duloxetin und Lyrica) Vielleicht stimmt die Dosierung noch nicht. Dadurch habe ich auch Bewegungsmangel,
was soll man tun, wenn jeder Schritt wehtut, besonders Treppen. Gehe ja nicht mal mit dem Hund, obwohl ich Lust dazu hätte,
ist keine Ausrede
Entschuldige @timberjack möchte nicht deinen Thread zu spamen

29.07.2020 18:18 • x 1 #19


@Orangia dann füllt für dich die gleiche Empfehlung für den Schmerztherapeuten.liebe Grüße

29.07.2020 18:21 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel