Pfeil rechts
29

Lilith8990
Ich bin seit Mittwoch letzter Woche in der Tagesklinik. Mir wurde Blut abgenommen und heute konnte erst eine Urinprobe erfolgen. Hatte meine Periode bis vorgestern.
Die Ärztin sagte mir heute, das etwas Blut im Urin sei und ob ich meine Tage vielleicht doch noch haben würde. Leukozyten seien leicht erhöht. Meine Frage war direkt habe ich Krebs?
Sie sah mich irgendwie leicht geschockt an und sagte, das könnte eine Harnwegsinfektion sein und man könnte es mit Antibiotika behandeln. ich habe panische Angst Krebs zu haben.

12.07.2021 17:45 • 19.07.2021 #1


59 Antworten ↓


Pübbels
Ich habe mal Blut gepinkelt ,da ging mir die Düse sag ich dir . Aber es war nur eine blasenentzündung. Also ,ruhig Blut (vorsicht : blödes Wortspiel) .
Es kann ja auch noch was von der periode sein, aber bestimmt kein Krebs. Bevor man an Krebs denkt ,sollten erstmal alle anderen ,naheliegenden Ursachen ausgeschlossen werden.

12.07.2021 17:54 • x 2 #2


A


Blut in der Urinprobe

x 3


Lilith8990
Meine Urinprobe war dunkelgelb. Habe nichts rotes drinnen gesehen gehabt.


Das kann ich verstehen, mir wäre auch die Düse gegangen.

12.07.2021 18:08 • #3


Lilith8990
Mir wurde im nachhinein gesagt, ich soll den Mittelstrahl (klingt eklig ich weiß) nehmen für die Probe. Ich habe aber direkt normal in den Becher gemacht und die Probe da entnommen.

12.07.2021 18:10 • #4


E
Zitat von Lilith8990:
Hatte meine Periode bis vorgestern.

Wahrscheinlich hast du da schon des Rätsels Lösung. Eine extrem minimale Menge an Blut reicht aus, um ihn in der Urinprobe sichtbar zu machen. Wenn du sonst keine Beschwerden hast, könntest du einfach noch einmal eine abgeben. Ansonsten ist es sehr wahrscheinlich, dass du dir unbemerkt eine Blasenentzündung zugezogen hast. Wurde die Probe auf Bakterien untersucht? Bei einer Blasenentzündung wären sie im Urin zu finden. Es gibt aber noch zig andere harmlose Ursachen. Etwas Schlimmes wäre extrem unwahrscheinlich.

12.07.2021 18:17 • x 1 #5


Lilith8990
Beschwerden habe ich keine, deswegen hatte ich ja Angst. Am Mittwoch, soll ich nochmal eine Urinprobe abgeben.

Also es soll eine Bakterien Kultur gemacht werden, falls es am Mittwoch immer noch da ist.

12.07.2021 18:21 • #6


Sonja77
Ich habe seit Jahren Blut im Urin bei jeder Probe.Krebs habe ich deshalb bestimmt nicht.es ist gar nicht selten das Frauen Blut im Urin haben das gibt es oft.

Bei mir wurde nie ein Grund gefunden also haben wir es so hingenommen

12.07.2021 18:29 • x 1 #7


P
Mach dir keinen Kopf, blut im Urin ist wirklich nichts untypisch, schon garnicht wenn man gerade erst seine periode hatte. Ich arbeite selbst beim Arzt ( 3.lehrjahr Ausbildung) und wir haben das erst letztens durchgenommen.. eine geringe Menge Blut im Urin ist wirklich nicht bedenklich und weist auf einen harnwegsinfekt, periode oder auch einfach eine leichte Verletzung ( auch äußerlich durch Rasur etc) vorkommen kann.. Ein leichter harnwegsinfekt kann im übrigen auch bei vielen symptomlos erfolgen bzw werden die Symptome einfach nicht wahrgenommen..
Also brauchst du dir wirklich keine Gedanken zu machen.. Warte den 2. Test ab und bevor du Antibiotika nimmst , selbst wenn eine leichte blaenwntzünsung fest gestellt wird, trinke sehr viel Wasser und auch blasen/ Nieren tee.. aber vor allen Dingen Wasser.. denn das trinken die meisten ohnehin viel zu wenig..

12.07.2021 18:37 • x 1 #8


Lilith8990
Danke dir.
Ja ich dachte Blut im Urin...dann Leukozyten leicht erhöht...und dann noch meine Angst die mir reingetreten hat.
Ich merke meine Angsterkrankung ist sehr stark...zum Glück bin ich aber in der Tagesklinik um stabiler zu werden.

12.07.2021 18:38 • #9


Sonja77
Man kann es aber auch wirklich ganz ohne Grund haben.keinen Infekt oder sonst was.sonst müsste ich das seit über drei Jahren jedesmal haben wenn ich eine Urinprobe abgebe..

Ich habe trotz Blut im Urin rein gar nichts

12.07.2021 18:39 • x 2 #10


Lilith8990
Zitat von Poison1:
Mach dir keinen Kopf, blut im Urin ist wirklich nichts untypisch, schon garnicht wenn man gerade erst seine periode hatte. Ich arbeite selbst beim ...

Ja ich dachte direkt an Krebs.
Ich trinke nicht viel am Tag...die letzten 2-3 Tage vielleicht einen Liter Wasser pro Tag. Danke dir @Poison1

12.07.2021 18:41 • #11


P
Das ist tatsächlich nicht viel. 2-3 l sollte ein erwachsener mindestens trinken. Krebs zu vermuten durch eine geringe Menge Blut im Urin ist wirklich sehr weit her geholt. Allerdings kann ich deine Ängste gut verstehen da ich vor einigen Jahren selbst noch bei den geringsten Kleinigkeiten auch solche Ängste entwickelt habe.. aber dir deswegen jetzt Sorgen zu machen oder Ängste aufzubauen ist wirklich unsinnig, versuche deine Gedanken lieber in andere Dinge zu lenken und dich auf etwas anderes was jetzt vielleicht wichtiger wäre wie z.b. den Aufenthalt und grund für den Aufenthalt in der TK zu konzentrieren.

12.07.2021 18:48 • x 2 #12


E
Zitat von Lilith8990:
Danke dir. Ja ich dachte Blut im Urin...dann Leukozyten leicht erhöht...

Die erhöhten Leukozyten sprechen erst recht für einen Infekt!

12.07.2021 18:48 • #13


Lilith8990
Zitat von Natascha40:
Die erhöhten Leukozyten sprechen erst recht für einen Infekt

Also wohl möglich doch Krebs ?

12.07.2021 19:01 • #14


E
Zitat von Lilith8990:
Also wohl möglich doch Krebs ?

Nein. Krebs ist ja gerade kein Infekt! Erhöhte Leukozyten sind typisch für Erkältungen, Blasenentzündungen usw.

12.07.2021 19:04 • x 3 #15


Lilith8990
Ich danke dir. Ich weiß ich bin momentan bestimmt für viele hier im Forum echt nervig....erst die Angst vorm Impfen...jetzt die Angst deshalb...aber ich habe große Hoffnungen, dass es dank der TK besser wird. Ich arbeite auch viel an mir.

12.07.2021 20:44 • #16


Lichtgestalt
Bei der nächsten Urinprobe solltest du darauf achten einen mittelstrahl abzugeben. Arbeite beim Urologen. Wenn man einfach so in den Becher uriniert, ist der zu 90% immer auffällig und / oder verunreinigt

12.07.2021 20:50 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Lilith8990
Zitat von Poison1:
Das ist tatsächlich nicht viel. 2-3 l sollte ein erwachsener mindestens trinken. Krebs zu vermuten durch eine geringe Menge Blut im Urin ist ...


Danke, ich werde ab Morgen versuchen mit mindestens 1,5 Liter anzufangen. Wenn das klappt Steiger ich mich auf 2 Liter.


Ich weiß, die Angst wäre unbegründet (hoffe ich zumindest sehr), aber meine Angst macht im Moment mit mir öfters mal was sie möchte.

12.07.2021 20:53 • x 1 #18


Lilith8990
Zitat von Lichtgestalt:
Bei der nächsten Urinprobe solltest du darauf achten einen mittelstrahl abzugeben. Arbeite beim Urologen. Wenn man einfach so in den Becher ...

Okay danke dir für die Information. Werde ich machen. Dachte immer es sei egal wie.

12.07.2021 20:54 • x 1 #19


Abendschein
Zitat von Lilith8990:
Ich bin seit Mittwoch letzter Woche in der Tagesklinik. Mir wurde Blut abgenommen und heute konnte erst eine Urinprobe erfolgen. Hatte meine Periode bis vorgestern. Die Ärztin sagte mir heute, das etwas Blut im Urin sei und ob ich meine Tage vielleicht doch noch haben würde. Leukozyten seien leicht erhöht. Meine ...

Krebs ist das mit Sicherheit nicht, sollte aber behandelt werden, Ich hatte auch einmal Blut im Urin, hatte aber Schmerzen und sollte ins Krankenhaus gehen. bin ich nicht und darüber war die Ärztin sauer. Ich habe das Damals mit Antibiotika weg bekommen. Verschleppen sollte man es nicht, denn dann wird es Chronisch und das kann niemals gut sein. Gute Besserung wünsche ich Dir.

12.07.2021 21:04 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel