Pfeil rechts
3

Vor 5-6 Wochen hatte ich im Abstand von ein paar Tagen dreimal hellrotes Blut im Stuhl bzw. am Toilettenpapier. Erst war ich besorgt, aber dann ging es wieder weg und vergaß beim Arztbesuch sogar davon zu berichten. Es war auf jeden Fall so, dass der Stuhl sehr fest war und es sogar etwas weh tat.

Nun hatte ich es heute wieder. Wieder war der Stuhl fest, aber ohne Schmerzen. Eine Darmspiegelung hatte ich vor 3 Jahren, ohne Befund.
Natürlich habe ich gegoogelt und erinnere mich auxh an die Geschichte des Vaters meiner Freundin, der ein Analkarzinom hatte.
Die Ängste kriege ich jetzt nicht mehr aus dem Kopf

26.06.2021 10:54 • 26.06.2021 #1


6 Antworten ↓


Abendschein
Zitat von Lolaluisa:
Vor 5-6 Wochen hatte ich im Abstand von ein paar Tagen dreimal hellrotes Blut im Stuhl bzw. am Toilettenpapier. Erst war ich besorgt, aber dann ging es wieder weg und vergaß beim Arztbesuch sogar davon zu berichten. Es war auf jeden Fall so, dass der Stuhl sehr fest war und es sogar etwas weh tat. Nun hatte ich es ...

Dunkles Blut soll gefährlicher sein, was hast Du gegessen, oder getrunken, vorher?
Oder Hämorrhoiden?

26.06.2021 10:57 • #2



Blut im Stuhl

x 3


Also ich hatte weniger getrunken. Ansonsten nichts ungewöhnliches gegessen oder getrunken.
Ich glaube dunkles Blut ist einfach eher aus dem oberen Verdauungstrakt

26.06.2021 11:00 • #3


Abendschein
Zitat von Lolaluisa:
Also ich hatte weniger getrunken. Ansonsten nichts ungewöhnliches gegessen oder getrunken. Ich glaube dunkles Blut ist einfach eher aus dem oberen Verdauungstrakt

Da kenne ich mich nicht aus.
Vielleicht kann Dir jemand anders hier ein bißchen mehr helfen.

26.06.2021 11:01 • #4


Auch wenn der Kot nur ab und zu blutig erscheint, muss unbedingt eine Ärztin oder ein Arzt aufgesucht werden. Selbst selten auftretende Blutungen im Verdauungstrakt können langfristig zu einer Blutarmut (Anämie) führen. Diese kann sehr gefährlich sein und muss in jedem Fall ärztlich behandelt werden.

26.06.2021 11:05 • x 2 #5


Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat das eine harmlose Ursache. Aber oft sind auch harmlose Ursachen behandlungsbedürftig. Daher solltest du Montag mal zu deinem Hausarzt gehen.

26.06.2021 12:03 • #6


Calima
Zitat von Lolaluisa:
Es war auf jeden Fall so, dass der Stuhl sehr fest war und es sogar etwas weh tat.

Damit hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit die Erklärung: Es werden bei sehr hartem Stuhl kleine Blutgefäße verletzt, was dann zu hellrotem Blut führt. Dennoch ergibt es immer Sinn, das abklären zu lassen, wenn es öfter auftritt.

Mit ziemlicher Sicherheit ist das aber harmlos, zumal du erst vor 3 Jahren eine Darmspiegelung hattest.

26.06.2021 12:08 • x 1 #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel